Autor Thema: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread  (Gelesen 1937 mal)

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #45 am: 28. Februar 2021, 20:23:36 »
Yeah und so romantisch - sie steht einfach nur auf den Ring...  ::)  ;D

Vielen Dank, hat Spaß gemacht.

Edit: Ich habe das Gefühl, man hätte es in einem Drittel der Schritte erledigen können. (Ganz effizient vermutlich noch weniger).
« Letzte Änderung: 28. Februar 2021, 20:25:11 von Blakharaz »

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 58260
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #46 am: 28. Februar 2021, 20:53:17 »
Sehr schön.

Sieht das Buch tatsächlich vor, dass Rsemarie mitgenommen wird?

Welche Möglichkeiten hätte der Wunschbrunnen geboten?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12339
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #47 am: 28. Februar 2021, 22:21:43 »
Danke erstmal euch, dass ihr es noch bis zum Ende gespielt habt. Es gab ja echt lange Pausen diesmal.

Nun, was Rosemarys Reaktion angeht, so hätte ich das natürlich schöner verpacken können. Ich habe hier und da mal einen Satz bei der Übersetzung hinzugefügt, um es etwas auszuschmücken (aber insgesamt sehr, sehr selten), wollte aber das knappe Originalkonzept (sowohl der Vorlage als auch des Genres) beibehalten. Das Abenteuer und seine Geschichte entstand eben zum größten Teil im Kopf, wo die Phantasie die Lücken des beschränkten Narrativs geschlossen hat.

Zu den anderen Anmerkungen:
So viel abzukürzen gab es da eigentlich nichts - der Plot von ACII war auch deutlich variantenreicher als der von Teil 1 (der ziemlich linear war). Hier gab es diesmal drei "Enden", die nicht mit dem Tod des Protagonisten abschlossen. Und von denen gab es zwei "gute", sprich: befriedigende. Mit Rosemary ein schönes Leben zu führen, war die eine. Das andere wurde im Verlaufe des Abenteuers ja auch "geteasert"... Ein Champion wird sich erheben...  ;)
Schlüsselpunkt für das Auslösen des jeweiligen Endes war die Wahl der Belohnung nach dem Drachenrätsel.

Ja, das Buch (also die Vorlage) sieht vor, dass Rosemary mitkommt, wenn man sie diesbezüglich anspricht.

Die Möglichkeiten des Wunschbrunnens waren rein punktetechnischer Natur. Es gibt 3 Bonuspunkte, wenn man die Münze hinein wirft. Darüber hinaus passiert aber nichts.
« Letzte Änderung: 01. März 2021, 00:09:24 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #48 am: 28. Februar 2021, 23:57:43 »
Das war mit dem Ende war nicht als Kritik gedacht - ging mir nur gleich durch den Kopf. ;)

Ansonsten: Das war generell deutlich flexibler als Teil 1, das hat man gemerkt - aber gerade der Teil mit dem Burggraben war recht uneindeutig (das man da runter musste und dann noch die Axt dabeihaben) - aber so ist das halt auch bei den entsprechenden Vorlagen des AC.
Das mit den verschiedenen Enden find ich auf jeden Fall cool.

Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und ich wäre auch bei einer weiteren Runde dabei.

PS: Hätte es eine Auflösung gegeben, warum der Einsiedler am Ende nicht mehr da war? (Ich dachte zuerst, man wird jetzt der neue Einsiedler, weil man bei der Prüfung die falsche Wahl getroffen hat oder so etwas)
« Letzte Änderung: 01. März 2021, 00:02:27 von Blakharaz »

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12339
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #49 am: 01. März 2021, 00:06:49 »
{...} aber gerade der Teil mit dem Burggraben war recht uneindeutig (das man da runter musste und dann noch die Axt dabeihaben) - aber so ist das halt auch bei den entsprechenden Vorlagen des AC.

Ja, da gebe ich Dir recht. Das war jedenfalls nicht allzu intuitiv. Aber wie Du auch sagst: intuitiv waren sehr viele der Klassiker aus jener Ära NICHT. ;)

Zitat
Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und ich wäre auch bei einer weiteren Runde dabei.

Schön, das freut mich.  :)

Zitat
PS: Hätte es eine Auflösung gegeben, warum der Einsiedler am Ende nicht mehr da war? (Ich dachte zuerst, man wird jetzt der neue Einsiedler, weil man bei der Prüfung die falsche Wahl getroffen hat oder so etwas)

Die Einsiedler-Frage hätte sich mit dem anderen "guten" Ende beantwortet. Ich kann das (sowie die anderen beiden Enden) gern hier aufdröseln, wenn ihr möchtet.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 58260
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #50 am: 01. März 2021, 00:10:11 »
Ja, das mit dem Burggraben war etwas sesam ... Aber gut, kann ja nicht immer supereinfach sein ...

Ich wäre auch wieder dabei! Hab mich nur am Ende zurückgehalten, weil Blak nach der langen Pause noch den Durchblick hatte.

Lös ruhig mal die Alternativenden auf, nochmal werden wir es ja nicht spielen, wenn es da noch einige Alternativen gibt ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12339
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #51 am: 01. März 2021, 00:20:59 »
Lös ruhig mal die Alternativenden auf, nochmal werden wir es ja nicht spielen, wenn es da noch einige Alternativen gibt ...

Wenn man das Rätsel des Drachen löst, bietet er drei Belohnungen an: Ring, Gold, Schwert.

Wählt man das Gold, erhält man die Bemerkung des Drachen, ob man denn nichts aus alldem gelernt habe. Die Falltür öffnet sich nicht, daher muss man durch den Burggraben zurück (sofern man nicht die Treppe hinaufgeht, wo man wieder von den Burgwachen inhaftiert wird - das Ende habt ihr ja einmal erlebt). Das Gold zieht einen auf den Grund des Grabens und man ertrinkt (Schlechtes Ende).
Wählt man das Schwert, bleibt man wieder in der Schatzhöhle des Drachen stehen (also auch keine Falltür). Geht man jetzt allerdings die Treppe zum Burghof hinauf, erkennen die Wachen das Schwert und bringen den Helden zum König. Dieser trägt Samtpuschen (!) und entpuppt sich als der Einsiedler. Bietet man ihm das Schwert an, gibt er dem Helden die Chance, der neue Champion des Königreiches zu werden. Dies kann man ablehnen, dann gibt es das traurige Ende, wo man von einem enttäuschten König zurück in ein einfaches Leben als Schuster geschickt wird. Nimmt man das Angebot jedoch an, erhält man den Ritterschlag (zweites, "gutes" Ende).

In keiner Variante kann man den Drachen besiegen. ;)
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12339
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #52 am: 01. März 2021, 00:28:21 »
Ach, und meine erste Berechnung eurer Punktzahl war doch richtig: es sind 90/100 (ich korrigiere das wieder zurück im Abenteuer-Thread). Die volle Punktzahl kann man nur über das Champion-Ende erlangen (da es pro besuchter Location 2 Punkte gibt und den Thronsaal sieht man nur, wenn man das Schwert als Belohnung wählt).
Weitere 5 Punkte gibt es, wenn man kein mal speichert.

Was eine Fortsetzung angeht - möchtet ihr zur Abwechslung mal ein andere Genre spielen? Ich hatte ja vor ein paar Einträgen welche angeboten. Ansonsten gibt es mit dem letzten Teil von ACTION CASTLE deutlich mehr Dungeoncrawling. ;)
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 58260
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #53 am: 01. März 2021, 01:13:11 »
Können wir uns auf Western einigen? Danach dann gerne Action Castle III?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #54 am: 01. März 2021, 06:21:42 »
Können wir uns auf Western einigen? Danach dann gerne Action Castle III?
Von mir aus gern.

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12339
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [ACTION CASTLE II] Diskussionsthread
« Antwort #55 am: 01. März 2021, 09:10:55 »
Können wir uns auf Western einigen?

Von mir aus gern.

Yiiiiiieehaaaw!  ;D
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme