Autor Thema: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!  (Gelesen 2182 mal)

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3026
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #15 am: 29. September 2019, 12:42:10 »
Shadow und der Fluch des Khan ist halt eine andere Generation von Superheldenfilm. Damals als er erschien war das eher ein Rand-Genre und die Comic-Vorlage war den meisten (mir auch) wohl eher unbekannt. Würde heute wohl ganz anders verfilmt werden und wahrscheinlich auch zumindest etwas erfolgreicher sein...

Ich fand ihn nicht richtig schlecht, ist aber auch kein Film der mir zu 100% im Gedächtnis geblieben ist oder bei mir Kult-Status genießt obwohl ich ihn als DVD und Blu Ray habe...
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #16 am: 29. September 2019, 12:46:21 »
...obwohl ich ihn als DVD und Blu Ray habe...

Das ehrt dich.  :)
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3026
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #17 am: 29. September 2019, 13:31:01 »
...obwohl ich ihn als DVD und Blu Ray habe...

Das ehrt dich.  :)

War sehr günstig und du weisst nicht was noch so alles in meinem Regal steht... ;D
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #18 am: 29. September 2019, 19:00:04 »
Der 13. Krieger = zwar immer noch nicht gesehen (Shame!), aber da er auf einem Michael-Crichton-Roman beruht, werde ich ihn vermutlich nicht richtig schlecht finden.
Ich liebe den Film. Können wir gern zusammen mal gucken - gehört zu den wenigen Filmen, die ich schon mehrmals geguckt habe.

Die Vorlage für Crichton war übrigens der historische Bericht eines arabischen Reisenden mit der Beowulf-Saga. Mit 7 Samurai-Element meinst Du sicher die Dorfwache, die taucht aber zumindest in ähnlicher Form auch bei Beowulf auf, da gibt es ja auch noch den hervorragenden Animationsfilm mit Angelina Jolie. (Das wäre zugleich meine erste Nennung, ich glaub, der ist deutlich unbeliebter als 13. Krieger).

Meine zweite: Taxi und Taxi, Taxi und selbst das amerikanische Remake, ich beömmel mich über alle Teile, aber da gibt es - denk ich - wenig andere Liebhaber.

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

menemen

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 389
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #19 am: 29. September 2019, 19:14:17 »
 Taxi (das frazösische Original) ist einer meiner Lieblingsfilme. Ich gucke den fast jeden Spätfrühling da der Film so ein tolles Sommmerflair hat und meine Sommervorfreude explodieren lässt. Taxi Taxi war mir dann aber zu wenig Neues.

Der A. Jolie Beowulf Film dagegen war nicht so meins (mit Animationsfilmen werde ich einfach nicht warm). Dafür liebe ich Outlander (um beim Thema erfolglose Vikingerklassiker zu bleiben).
« Letzte Änderung: 29. September 2019, 19:25:31 von menemen »

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #20 am: 01. Oktober 2019, 17:18:25 »
Hah! Mir ist gerade noch ein Film eingefallen, der allgemein sehr schlecht wegkam, mir aber auch nach wiederholtem Schauen weiterhin gefällt (wenn auch auf eine leicht trashige Art und Weise):
WING COMMANDER (1999).  ;D
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3026
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #21 am: 01. Oktober 2019, 23:29:06 »
Wing Commander habe ich seinerzeit sogar im Kino gesehen (wobei ich noch nicht einmal die Spiele kenne). Erinnere mich noch an zwei Szenen bei den en ich ein lautes Lachen unterdrücken musste, was nicht allen im Kinosaal gelungen ist...
1. Die Szene mit dem Radar-Ping und Jürgen Prochnow, der auf den Kapitän in "Das Boot" gespielt hat. Ganz Groß!
2. Wo sie einen kaputten Fighter von der Startbahn des Raumschiffs ins All schieben und das ding wie ein Stein nach unten fällt... ;D

Ja und die Katzenwesen sahen etwas grobmotorig und ungelenkig aus. So als wenn ich eine Katze wäre. Also ein Garfield...


Persönlich mag ich noch Straship Troopers, einen Film der bei vielen Kinobesuchern und vor allem Kritikern sehr schlecht weggekommen ist. Ich finde ihn immer noch genial...
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 911
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2019, 00:23:31 »
Das ist ja MEIN Thread hier  ;D

Okay ... damit es nicht zu unübersichtlich wird, bleib ich erst einmal bei den zwei hier:

1. Batman v Superman - Imho der beste (!) Superheldenstreifen der letzten 15 Jahre, der den Hass kein Stück verdient. Das Ding wollten vor allem die Marvel-Fans scheitern sehen und die Stimmung war schon vor Start so extrem angeheizt gegen den Film, dass er am Ende nur verlieren konnte. Was schade ist, denn eigentlich macht er nicht viel falsch. Natürlich hat der Film auch seine Macken - aber das haben Comicverfilmungen imho alle. Dieser Streifen zeigt uns den besten Batman, den man je auf einer Filmleinwand sehen konnte (ja ... DEUTLICH besser als Christian Bale). Vollkommen verbittert. Seit 20 Jahren auf der Straße ... und selbst kaum noch mehr als ein Verbrecher. Die berühmte "Martha-Szene" wurde schlicht von so gut wie niemandem verstanden, was ich total lächerlich finde, weil man sie imho gar nicht falsch verstehen konnte ... aber auch da reitet Marvel (und ja, dafür verachte ich sie ein bisschen) gerne drauf rum und bringt sogar in ihren Comics Anspielungen darauf. Sehr bitter ... wenn Snyder seine Vision hätte zuende bringen können ... was hätten wir ein großartiges Filmuniversum gesehen. Dagegen hätte Marvel niemals anstinken können ... klar, was Zuschauerzahlen angeht, war und ist Marvel kaum noch einzuholen ... aber was Klasse angeht, war DC schon bei Man of Steel deutlich besser. (So ... ich habs gesagt ... )

2. Hellboy - Call of Darkness - Hab ich hier genauer erklärt.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #23 am: 02. Oktober 2019, 09:09:55 »


1. Batman v Superman - Imho der beste (!) Superheldenstreifen der letzten 15 Jahre, der den Hass kein Stück verdient. Das Ding wollten vor allem die Marvel-Fans scheitern sehen und die Stimmung war schon vor Start so extrem angeheizt gegen den Film, dass er am Ende nur verlieren konnte. Was schade ist, denn eigentlich macht er nicht viel falsch. Natürlich hat der Film auch seine Macken - aber das haben Comicverfilmungen imho alle. Dieser Streifen zeigt uns den besten Batman, den man je auf einer Filmleinwand sehen konnte (ja ... DEUTLICH besser als Christian Bale). Vollkommen verbittert. Seit 20 Jahren auf der Straße ... und selbst kaum noch mehr als ein Verbrecher. Die berühmte "Martha-Szene" wurde schlicht von so gut wie niemandem verstanden, was ich total lächerlich finde, weil man sie imho gar nicht falsch verstehen konnte ... aber auch da reitet Marvel (und ja, dafür verachte ich sie ein bisschen) gerne drauf rum und bringt sogar in ihren Comics Anspielungen darauf. Sehr bitter ... wenn Snyder seine Vision hätte zuende bringen können ... was hätten wir ein großartiges Filmuniversum gesehen. Dagegen hätte Marvel niemals anstinken können ... klar, was Zuschauerzahlen angeht, war und ist Marvel kaum noch einzuholen ... aber was Klasse angeht, war DC schon bei Man of Steel deutlich besser. (So ... ich habs gesagt ... )

Ich stimme dir voll zu, es schafft ein Drama zu erschaffen, wie kein Superman - Film vorher. Die ganze DC-Reihe ist gut und ich schaue sie gern.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Arno Benson

  • DSA Weltenbummler
  • Volles Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #24 am: 02. Oktober 2019, 11:22:26 »
Manchmal ist es ja auch so, dass man einen Film beim ersten mal schauen gut findet und auf den zweiten Blick offenbaren sich die Schwächen.
Bei mir war es bei "Suicide Squat" so. Den fand ich im Kino gut und dann zu Hause.... Naja....

Der erste "Ghostrider" mit Cage wurde von allen zerrissen (Kritikern und Fans).
Ich fand / finde den klasse. Kennen allerdings die Comics nicht.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #25 am: 02. Oktober 2019, 14:55:35 »
2. Wo sie einen kaputten Fighter von der Startbahn des Raumschiffs ins All schieben und das ding wie ein Stein nach unten fällt... ;D

Das wurde hier im Forum an anderer Stelle schon mal diskutiert, wobei ich die Ansicht vertrete, dass hier ein Mißverständnis oder ein "Guckfehler" vorliegt.  ;)
Neben der Startbahn auf der "Tiger's Claw" beginnt mitnichten der Weltraum; die Startbahn befindet sich auf der "Oberseite" des Trägerschiffs und rechts sowie links davon befinden sich Bergungsgräben (oder sowas).
Das abgeräumte Schiff fällt dort hinein, weil es eben oberhalb der Gravitationsebene des Schiffes ist. Muss mir die Szene aber auch nochmal anschauen.

Was die Kilrathi angeht, so gebe ich Dir unumwunden recht: die kamen nicht sehr katzenartig rüber - war in der PC-Spielserie ganz anders.

Persönlich mag ich noch Straship Troopers, einen Film der bei vielen Kinobesuchern und vor allem Kritikern sehr schlecht weggekommen ist. Ich finde ihn immer noch genial...

Dein unbeabsichtigter Tippfehler ist lustig: S-TRASH-IP TROOPERS.  ;D
Der Film ist großes Kino - wer den nicht mag, hat keine Ahnung. So. ;)

1. Batman v Superman - Imho der beste (!) Superheldenstreifen der letzten 15 Jahre, der den Hass kein Stück verdient.

Absolute Zustimmung, jedoch würde ich ihn als einen der besten Streifen einordnen. Und ich kann Dir nur beipflichten, dass ich ebenfalls Großes erwartet hätte, wäre es Snyder vergönnt worden, das DCCU weiterzuführen. Das mit "Martha" fand ich auch sehr schön und mißbillige den dümmlichen Diss darüber.

Ich stimme dir voll zu, es schafft ein Drama zu erschaffen, wie kein Superman - Film vorher. Die ganze DC-Reihe ist gut und ich schaue sie gern.

Ja, geht mir ebenso. Muss jedoch "Suicide Squad" endlich mal nachholen.

Manchmal ist es ja auch so, dass man einen Film beim ersten mal schauen gut findet und auf den zweiten Blick offenbaren sich die Schwächen.

Mal sehen, ob ich einen ähnlichen Effekt erlebe wie Du...
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3641
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #26 am: 07. Oktober 2019, 16:30:02 »
Bei mir sind es oftmals verschmähte Fortsetzungen, denn auch, wenn lieben vielleicht etwas übertrieben wäre, finde ich viele Streifen echt gut:


The Crow II - City of Angels

Ja, vielleicht nur ein Aufguss des kultigen Erstlings...aber was für eine brillante Optik, was für tolle Szenen und Figuren...boah!
Fast jedes Bild des Films könnte man als Bild an die Wand hängen.
Und der Rest ist imho auch okay!

Queen of the Damned

Natürlich verliert er im Vergleich zu seinem Vorgänger Interview mit einem Vampir, aber das Buch war für mich der größte Rotz, dagegen ist der Film echt gut und hat einen megageilen Soundtrack!!!


Und natürlich Fortsetzungen bei denen es geholfen hat, das ich vorher wusste, das sie mit eher bescheidenem Budget auskommen mussten:

From Dusk Till Dawn II - Texas Blood Money

Coole Gastauftritte, gute Darsteller, eine originelle Geschichte, schräge Einfälle und ziemlich interessante und abgefahrene Kameraspielereien.
Hat mir für sich betrachtet deutlich besser gefallen als der eher beliebte 3. Teil.

Starship Troopers 2

Nette The Thing Variante mit hübsch blutigen Practical Effects!
E = mc² + 1w6
Ein Herz für Henchmen!

Arno Benson

  • DSA Weltenbummler
  • Volles Mitglied
  • *
  • Beiträge: 154
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #27 am: 09. Oktober 2019, 12:55:50 »
Ich habe letztens "Iron Sky 2" gesehen.
Ich fand den gut, nicht so gut wie den ersten, da er noch ne Schippe abgedrehter war, aber gut und witzig.
Ich hoffe auf einen dritten, aber die Chancen stehen schlecht....

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #28 am: 09. Oktober 2019, 19:36:44 »
Ha, Dungeons and Dragons 3. Ich schwöre drauf!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Filme, die alle doof fanden nur ich liebe sie!
« Antwort #29 am: 15. Februar 2021, 17:26:45 »
Weil ich ihn gestern wieder geschaut habe: DAS PHANTOM mit Billy Zane in der titelgebenden Rolle. Ein Pulp-Abenteuerfilm über die legendäre Comic-Figur, der bei mir super gut ankommt. Macht einfach Spaß! Viele finden ihn jedoch dämlich und insgesamt kommt er bei internationalen Kritikseiten (Imdb, Rotten Tomatoes) nur durchschnittlich weg, weswegen ich ihn hier nenne.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme