Greifenklaue

Greifenklaues First => Greifenklaue & Freunde => Greifenklauen-Forenlesezirkel => Thema gestartet von: Greifenklaue am 28. Dezember 2016, 00:09:08

Titel: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 28. Dezember 2016, 00:09:08
Erstmal die englischen Originalkategorien:

Reading Challenge 2017
A book recommended by a librarian
A book that's been on your TBR list for way to long
A book of letters
An audiobook
A book by a person of color
A book with one of the four seasons in the title
A book that is a story within a story
A book with multiple authors
An espionage thriller
A book with a cat on the cover
A book by an author who uses a pseudonym
A bestseller from a genre you don't normally read
A book by or about a person who has a disability
A book involving travel
A book with a subtitle
A book that's published in 2017
A book involving a mythical creature
A book you've read before that never fails to make you smile
A book about food
A book with career advice
A book from a nonhuman perspective
A steampunk novel
A book with a red spine
A book set in the wilderness
A book you loved as a child
A book by an author from a country you've never visited
A book with a title that's a character's name
A novel set during wartime
A book with an unreliable narrator
A book with pictures
A book where the main character is a different ethnicity than you
A book about an interesting woman
A book set in two different time periods
A book with a month or day of the week in the title
A book set in a hotel
A book written by someone you admire
A book that's becoming a movie in 2017
A book set around a holiday other than Christmas
The first book in a series you haven't read before
A book you bought on a trip

Advanced
A book recommended by an author you love
A bestseller from 2016
A book with a family-member term in the title
A book that takes place over a character's life span
A book about an immigrant or refugee
A book from a genre/subgenre that you've never heard of
A book with an eccentric character
A book that's more than 800 pages
A book you got from a used book sale
A book that's been mentioned in another book
A book about a difficult topic
A book based on mythology
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 28. Dezember 2016, 09:56:59
Ich versuche mich da dieses Jahr einfach mal dran, auch wenn insgesamt 52 Bücher für mich 'ne stolze (und voraussichtlich unerreichbare) Zahl ist.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 28. Dezember 2016, 10:11:57
Ich versuche mich da dieses Jahr einfach mal dran, auch wenn insgesamt 52 Bücher für mich 'ne stolze (und voraussichtlich unerreichbare) Zahl ist.

Für mich auch, gerade weil ich auch viel Rezimaterial, RPG-Material und Comics lese.

Trotzdem hat es dazu geführt, dass ich mehr lese - und das war mein Ziel.

Und: Ich dachte, ich hätte nicht mehr das Lesetempo und die Ausdauer früherer Tage, jedoch gelang mir ein dickerer Wälzer in einer Nacht, einfach weil er so gut geschrieben war, dass ich nicht aufhören konnte ...
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 28. Dezember 2016, 10:50:58
Jupp, das ist auch mein Ziel, ich habe in den letzten Jahren echt wenig Bücher gelesen, hauptsächlich RPG-Kram und das selten strikt von vorne bis hinten.

Ich verschaffe mir auch einen kleinen Vorsprung und fange einfach heute schon an  ;D
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 28. Dezember 2016, 11:00:27
Jupp, das ist auch mein Ziel, ich habe in den letzten Jahren echt wenig Bücher gelesen, hauptsächlich RPG-Kram und das selten strikt von vorne bis hinten.

Ich verschaffe mir auch einen kleinen Vorsprung und fange einfach heute schon an  ;D

Respekt ;)

Ruhig immer hier berichten, wenn was durch ist, gegenseitiges motivieren hilft, denk ich.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 28. Dezember 2016, 12:43:59
Da ich 2016 mit nur 6 Titeln aufwarten konnte, da ich viel Zeugs gelesen hab, was nicht dazu passte, nehm ich die Herausforderung an.

Wie machen wir das?
Jeder alle 52 Bücher oder verher wählen?

Ich bin für jeder darf alles machen!


Übersetzt das noch jemand?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 28. Dezember 2016, 12:52:48
Hab mal 'ne erste Übersetzung gemacht und auch in's Tanelorn gepostet, Änderungen dürfen gerne eingepflegt werden: https://docs.google.com/spreadsheets/d/15j81Q4Kh6zIho65yaICS7zZKD1C3Wa40PyF-XB1T9Is/edit#gid=0

Jeder so viel wie er schafft?  :D
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 28. Dezember 2016, 12:58:57
Stell bitte hier ein
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 28. Dezember 2016, 13:05:34
Lese-Herausforderung 2017
Ein Buch, das von einer/m Bibliothekar/in empfohlen wurde
Ein Buch, das schon viel zu lange auf deinem SUB ist
Ein Briefroman
Ein Audiobuch
Ein Buch von einer person of color
Ein Buch mit einer der vier Jahreszeiten im Titel
Ein Buch, das eine Geschichte in einer Geschichte ist
Ein Buch, das von mehreren Autoren verfasst wurde
Ein Spionage-Thriller
Ein Buch mit einer Katze auf dem Cover
Ein Buch von einem Autor, der ein Pseudonym verwendet
Ein Bestseller aus einem Genre, das du sonst nicht liest
Ein Buch von oder über eine Person, die eine Behinderung hat
Ein Buch mit einer / über eine Reise
Ein Buch mit einem Untertitel
Ein Buch, das 2017 veröffentlicht wird / wurde
Ein Buch mit einem Fabelwesen
Ein Buch, das du schon mal gelesen hat, das dich aber immer wieder zum Lächeln bringt
Ein Buch über Essen
Ein Buch mit Karriere-Tipps
Ein Buch, das aus einer nicht-menschlichen Perspektive verfasst ist
Ein Steampunk-Roman
Ein Buch mit einem roten Buchrücken
Ein Buch, das in der Wildnis spielt
Ein Buch, das du als Kind geliebt hast
Ein Buch von einem Autor aus einem Land, in dem du noch nie warst
Ein Buch, das den Namen eines Charakters als Titel hat
Ein Roman, das zu Kriegszeiten spielt
Ein Buch mit einem unglaubwürdigen Erzähler
Ein Buch mit Bildern
Ein Buch, in dem der Hauptcharakter eine andere ethnische Herkunft hat als du
Ein Buch über eine interessante Frau
Ein Buch, das in zwei verschieden Zeiträumen spielt
Ein Buch mit einem Monat oder Wochentag im Titel
Ein Buch, das in einem Hotel spielt
Ein Buch, das von jemanden geschrieben wurde, den du bewunderst
Ein Buch, das 2017 verfilmt wird
Ein Buch, das um einem anderen Feiertag als Weihnachten herum angesiedelt ist bzw. davon handelt
Das erste Buch einer Serie, die du bisher noch nicht gelesen hast
Ein Buch, das du auf einer Reise gekauft hast

Erweitert
Ein Buch, das von einem Autor den du liebst, empfohlen wurde
Ein Beststeller aus 2016
Ein Buch, das eine Verwandschaftsbezeichnung im Titel trägt
Ein Buch, das die gesamte Lebenszeit eines Charakters umfasst
Ein Buch über einen Einwanderer oder Flüchtling
Ein Buch aus einem (Sub-)Genre, von dem du noch nie etwas gehört hast
Ein Buch mit einem ekzentrischen Charakter
Ein Buch, das mehr als 800 Seiten hat
Ein Buch, das du vom Flohmarkt hast
Ein Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wird.
Ein Buch zu einem schwierigen Thema
Ein Buch, das auf Mythologie basiert
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 30. Dezember 2016, 16:30:30
Count me in.

Machen wir einen Übersichtfred auf?
Ich will dann direkt Neujahr loslegen :-)

Wie schaut es mit Büchern aus, die mehrere Kategorien erfüllen?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 30. Dezember 2016, 20:52:21
Ich würde sagen: Jeder macht seinen Übersichtsthread auf.

Ein Buch kann immer nur eine Kategorie abdecken.

Hörbücher und Comics gelten nicht {außer in ihrer Kategorie} oder bringen nur halbe Punkte? gern auch volle?

Was meint ihr?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 30. Dezember 2016, 22:13:37
Eigene Threads ist ok.

Keine Hörbücher-spiele und Comics.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 31. Dezember 2016, 16:42:13
Eigene Threads ist ok.

Keine Hörbücher-spiele und Comics.

+1
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 31. Dezember 2016, 16:58:42
Machen wir es so ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 31. Dezember 2016, 17:10:34
ok... ich bin echt gespannt was ich  zusammenbekomme.
Ich hoffe auf mehr als in diesem Scheissjahr.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 31. Dezember 2016, 17:37:06
Ich mogle nen bisschen, ein Buch hab ich am 28. angefangen, ein Audiobook am 29. und ich beabsichtige vier angefangene Bücher reinzuschummeln  ;D
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 31. Dezember 2016, 18:53:38
Tzzzz
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 31. Dezember 2016, 21:28:50
Leichte Erfolge am Anfang erhöhen die Motivation  ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 31. Dezember 2016, 21:59:56
Bin gespannt ob wir teils gleiche Titel lesen werden.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 01. Januar 2017, 01:46:27
Ich hoffe auch, dass der Konkurrenzgedanke das ganze etwas belebt und fordert.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 02. Januar 2017, 12:17:37
Lese-Challenge 2017 (http://veganerds.de/lese-challenge-2017) - Clawdeen ist dabei.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Christophorus am 04. Januar 2017, 10:12:06
Ach, was soll's ... ich habe 2016 zwar kein einziges neues Buch gelesen (sondern die Game of Thrones-Romane neu angefangen, wobei ich gegen Mitte des fünften Bandes wieder abgestorben bin, da ich die dort stattfindenden Geschehnisse plötzlich wieder in Erinnerung hatte und es mir dann zu langweilig wurde), aber dennoch würde ich mich gern beteiligen. Denn: 2017 beginnt bereits mit Sebastian Fitzeks "Das Paket", das ich auch schon zur Hälfte durch habe. Der lange Arbeitsweg mit dem Bus sei Dank. (Gilt das schon für die Kategorie "Bestseller aus 2016?" ;) )

Von daher sind die Chancen, mir weiteren Lesestoff einzuverleiben, recht hoch.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 04. Januar 2017, 10:36:41
Klar zählt das und klar macht mit. Da es kompetitiv ist, ziehen wir uns gegenseitig hoch.

Ich hab mir übrigens ein Buch mit Briefen gekauft ... ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 04. Januar 2017, 10:43:06
@Christophorus
Sei willkommen - keine Ausrede zählt nun mehr.

@Greifenklaue
Ja dieses Briefbuch ... stellt mich irgendwie vor ein Rätsel.
Habe dieses Jahr so den ein oder andere Herausforderung bei der Challenge, da weiß ich jetzt noch nicht was ich mir da zulegen soll...
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 04. Januar 2017, 10:48:08
A book recommended by a librarian

Leute, eine Frage, wirklich Bibliothekar oder auch Verkäufer??
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 04. Januar 2017, 10:55:17
@Christophorus
Sei willkommen - keine Ausrede zählt nun mehr.

@Greifenklaue
Ja dieses Briefbuch ... stellt mich irgendwie vor ein Rätsel.
Habe dieses Jahr so den ein oder andere Herausforderung bei der Challenge, da weiß ich jetzt noch nicht was ich mir da zulegen soll...

Einfah mal bei Amazon Brief eingeben ...
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 04. Januar 2017, 10:59:16
Ein Buch von eine Person, die eine Behinderung hat

Ich biete meine Anthos an, da ich ja eine Sehbehinderung habe.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 04. Januar 2017, 11:00:32
Das "book of letters" hab ich ja schon durch  :D

Ich denke man muss da auch nicht zu eng an die Sache dran gehen, kann ein Buch mit Briefen sein, ein Buch, dass sich um's Briefe schreiben dreht, ein Buch in denen Briefe eingebunden sind, ...

"librarian" ist vom Wort her an sich schon klar auf Bibliothek bezogen, aber s. o. würde das auch gelten lassen. Andererseits hätte mal ein Besuch in der Bibliothek auch seinen Charme - und man muss sich da ja nicht sofort anmelden um sich beraten zu lassen  ;D

Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 04. Januar 2017, 11:04:09
Ein Buch von eine Person, die eine Behinderung hat

Ich biete meine Anthos an, da ich ja eine Sehbehinderung habe.
Du gehst damit ja auch immer recht offen um. Insofern, gute Idee.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 04. Januar 2017, 11:06:13
Ein Buch von eine Person, die eine Behinderung hat

Ich biete meine Anthos an, da ich ja eine Sehbehinderung habe.
Du gehst damit ja auch immer recht offen um. Insofern, gute Idee.
Warum auch nicht? Ist eben ein Teil meines Lebens und Persönlichkeit.

eBooks kann ich in diesem Falle alle zur Verfügung stellen.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 05. Januar 2017, 11:23:45
Am besten zu jedem Buch etwas kurzes schreiben in eigenem Beitrag, wie es Mofte und Würfelheld schon tun - Christophorus Beitrag dann einfach nochmal in ein eigenes Antwortfeld.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 05. Januar 2017, 18:59:15
Oh Mann, gerade mal wieder im Buchladen gewesen.
Diesmal mit einem klaren Ziel vor Augen - das gabs beim Buchkauf schon lange nicht mehr. - nämlich Bücher für die Challenge kaufen.

Ich habe dann auch drei gefunden und zugeschlagen.
Mehr verrate ich hier aber noch nicht.
Nach und nach dann in meinem Status-Fred ...


Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 11. Januar 2017, 12:00:59
A book recommended by a librarian

Leute, eine Frage, wirklich Bibliothekar oder auch Verkäufer??
Wie schauts? Reicht es vom Verkäufer?

Und dann bei der einen Frage "person of colour" ...
Da geht man schnell ins unkorrekte aber "Farbiger" übersetzen.
Sollen wir es auf "Buch von einem Autor eines anderen Kontinents" üersetzen?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Christophorus am 11. Januar 2017, 12:19:05
A book recommended by a librarian

Leute, eine Frage, wirklich Bibliothekar oder auch Verkäufer??
Wie schauts? Reicht es vom Verkäufer?

Und dann bei der einen Frage "person of colour" ...
Da geht man schnell ins unkorrekte aber "Farbiger" übersetzen.
Sollen wir es auf "Buch von einem Autor eines anderen Kontinents" üersetzen?

Hm, nee. Wie wäre es mit "Buch einer farbigen Persönlichkeit"?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 11. Januar 2017, 12:26:48
Das kann Euch Timo erklären, aber "person of colour" meint nicht "Farbiger", ich saß dem Irrtum aber auch auf:

Zitat: "PoC wurde explizit dafür erfunden, eben nicht mehr "Farbiger" zu sagen. In Deutschland ist das dann gleich ein doppeltes Fettnäppfchen, weil PoC für alle nicht-weißen Menschen steht, während besonders im deutschsprachigem Raum damit hauptsächlich Menschen mit afrikanischen und afro-amerikanischen Wurzeln gemeint sind."
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 11. Januar 2017, 12:35:37
Ich wollte mit "Farbiger" nun keine PC Diskussion auslösen.

Christophorus Dein Vorschlag ist gut. Sollten wir so machen. Oder???


Was ist mit dem "Verkäufer"/"Bibliothekar"?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 12. Januar 2017, 00:19:10
Ich wollte mit "Farbiger" nun keine PC Diskussion auslösen.

Christophorus Dein Vorschlag ist gut. Sollten wir so machen. Oder???
Nein, da es falsch ist ;)

Also ein false friend.

colored ungleich Farbiger sondern Nicht-Weißer. Gibt es im deutschen keinen besseren Ausdruck, oder doch?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Christophorus am 12. Januar 2017, 01:27:29
Mit "nicht-weiß" hatte ich es auch erst übersetzt, klingt in meinen Ohren sinnbildlich aber nicht wirklich anders als "farbig". Wobei ich letzteren Ausdruck als weniger herabwürdigend empfinde.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 12. Januar 2017, 01:33:52
Farbig im eutschen meint aber nunmal was anderes ... Hilft ja nix, wir können es ja nicht neu erfinden.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 12. Januar 2017, 10:15:08
person of colour - Nicht Weisser (wobei wie ist es dann umgekehrt? - ich hör nochmal bei Dave Davis rein, der hat dazu einiges produziert)
scheint wohl dann die beste Möglichkeit zu sein, bevor das hier in einer nicht wirklich zielführend Diskussion ausartet.

Naja mal überlegen ob man die Aufgaben der Reading Challenge 2018 nicht selber erstellt... vllt eine Idee, auch in Hinsicht das es dann vllt mehr in Richtung Phantastik gehen könnte.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 12. Januar 2017, 10:53:34
person of colour - Nicht Weisser (wobei wie ist es dann umgekehrt? - ich hör nochmal bei Dave Davis rein, der hat dazu einiges produziert)
scheint wohl dann die beste Möglichkeit zu sein, bevor das hier in einer nicht wirklich zielführend Diskussion ausartet.
Ja.

Zitat
Naja mal überlegen ob man die Aufgaben der Reading Challenge 2018 nicht selber erstellt... vllt eine Idee, auch in Hinsicht das es dann vllt mehr in Richtung Phantastik gehen könnte.
Die Phantastik Reading Challenge.

Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 12. Januar 2017, 11:21:36
Genau die PRC. Könnte man mit Logo und Blogs usw aufziehen.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 12. Januar 2017, 12:08:10
Bin nicht abgeneigt ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 12. Januar 2017, 16:39:46
Ich hatte die Sachen ja spontan übersetzt und "PoC" einfach stehen lassen, weil das auch im deutschsprachigen Raum nicht unüblich ist. Experte bin ich da auch nicht, aber wie GK schon gesagt hat umfasst PoC halt mehr als in D meist mit "farbig" gemeint ist. Nicht-weiß umschreibt das inhaltlich für mich auch ganz gut, aber finde persönlich person of colour "netter". Aber ich glaube es weiß jeder was damit gemeint ist  ;D



Von mir aus können wir Verkäufer = Bibliothekar machen.



PRC 18 wäre auch nicht schlecht. Obwohl ich (zumindest jetzt im Vorfeld noch) die Idee ganz nett finde auch mal anderen Kram zu lesen. Mal sehen wie lange das hält  :D
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 12. Januar 2017, 17:12:01
Die RC ist gut. Die Idee der PRC ist halt hier im Forum, unter der Bloggern und anderen Rollenspielern noch einige Leute zum mitmachen anzuregen. Und dafür habe ich schon mehrere Ideen.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 12. Januar 2017, 23:12:49
Habe soeben mit der vierten Herausforderung angefangen, nämlich das Audiobuch. Knappe 17 Stunden von einen bisher von mir unkonsumierten Autor, welchen ich durch Denis Scheck  in ARD Druckfrisch entdeckt habe.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 12. Januar 2017, 23:18:37
Oha, da kann ich ja froh sein, dass ich schon mein zweites Buch durch habe - muss nur mal gucken, in welche Kategorie.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 12. Januar 2017, 23:25:25
Habe bereits für zehn weitere Kategorien die Bücher hier. Dank eines grossen SuBs
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 12. Januar 2017, 23:52:14
Einige weitere hab ich auch noch liegen ;)

Am Wochenende kommt die erste Zwischenwertung.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 13. Januar 2017, 00:00:48
Bis Sonntag mach ich wohl das Audiobuch. Danach mal sehen wozu ich mich dann durchringe
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 13. Januar 2017, 00:03:35
Bis Sonntag mach ich wohl das Audiobuch. Danach mal sehen wozu ich mich dann durchringe
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 13. Januar 2017, 00:17:09
Dieses Jahr mach ich wirklich was weg
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 21. Januar 2017, 19:16:41
Ich hab ein echtes Highlight bekommen: das Venus-Quintett rund um Carson Napier von Edgar Rice Burroughs {Tarzan und John Carter} dank Tauschticket und eBay komplettiert. Hatte bisher nur den dritten Band und der war gut.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 21. Januar 2017, 19:19:40
Na da bin ich mal gespannt wie es Dir gefllt.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Christophorus am 21. Januar 2017, 19:19:47
Ich hab ein echtes Highlight bekommen: das Venus-Quintett rund um Carson Napier von Edgar Rice Burroughs {Tarzan und John Carter} dank Tauschticket und eBay komplettiert. Hatte bisher nur den dritten Band und der war gut.

Oh, Hut ab! Und viel Spaß beim Lesen
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Christophorus am 21. Januar 2017, 19:20:41
Bis Sonntag mach ich wohl das Audiobuch. Danach mal sehen wozu ich mich dann durchringe
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 21. Januar 2017, 19:59:43
Ja. Steht drin.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 27. Januar 2017, 18:10:58
Soeben mit der 5. Herausforderung angefangen. Mal sehen wenn alles klappt schaff ich diese noch im Januar.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 27. Januar 2017, 20:11:29
Respekt ... Aber ich bin auch dran, ein letztes Kapitel noch.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 27. Januar 2017, 20:55:27
Respekt ... Aber ich bin auch dran, ein letztes Kapitel noch.

Hälst Du den Stand der Dinge aktuell?? Der hängt nach  8)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 27. Januar 2017, 21:03:24
Bei mir ist es das vierte Buch, also alles aktuell - wobei ich mit Hörbuch schnell nachziehen kann ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 27. Januar 2017, 23:16:04
Vierte Buch soeben durch. Und dasHörbuch. Somit 5,
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 30. Januar 2017, 22:54:22
Buch 2 und 3 geschafft, Audiobuch läuft (im wahrsten Sinne des Wortes) und zwei weitere werden auch gerade "bearbeitet".
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 02. Februar 2017, 09:33:18
Hey Leute,
ich habe da mal eine Frage.
Wenn man zu einer Kategorie mehr als ein Buch gelesen hat, spricht was dagegen dieses auch zu benennen?
Falls "Nein" soll ich das dann anders kennzeichnen?

Gruß
Würfelheld
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 02. Februar 2017, 10:04:17
Vierte Buch soeben durch. Und dasHörbuch. Somit 5,

Eines fehlt dann in Deiner Liste.

Hey Leute,
ich habe da mal eine Frage.
Wenn man zu einer Kategorie mehr als ein Buch gelesen hat, spricht was dagegen dieses auch zu benennen?
Falls "Nein" soll ich das dann anders kennzeichnen?

Gruß
Würfelheld


Nein und ja. Am besten ne eigene Liste dadrunter.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 02. Februar 2017, 10:18:09
Ok ich markier die dann ordentlich, so dass man Du die für "Stand der Dinge" auch auseinanderhalten kannst.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 05. Februar 2017, 12:45:57
Ich überlege gerade bei "Ein Buch mit einer / über eine Reise" den Tipp vom Rorschachhamster (https://rorschachhamster.wordpress.com/2017/02/05/meine-zauberchallenge-in-der-retrospektive/) zu nehmen: Reisen in den Philippinen (https://www.gutenberg.org/ebooks/53322).

Ein Buch zum Wochentag gekauft, zu Feiertagen noch nix gefunden und ... zu Jahreszeit such ich auch noch.

Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 06. Februar 2017, 13:03:32
Ich überlege gerade bei "Ein Buch mit einer / über eine Reise" den Tipp vom Rorschachhamster (https://rorschachhamster.wordpress.com/2017/02/05/meine-zauberchallenge-in-der-retrospektive/) zu nehmen: Reisen in den Philippinen (https://www.gutenberg.org/ebooks/53322).

Ein Buch zum Wochentag gekauft, zu Feiertagen noch nix gefunden und ... zu Jahreszeit such ich auch noch.

Projekt gestartet. Dank Broschürendruck in mehreren, gut lesbaren Partien ausgedruckt. Kapitel eins schon verschlungen ...
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 06. Februar 2017, 21:55:07
Ich habe mit epubli geliebäugelt, um Bücher drucken zu lassen, muss ich nochmal überlegen, die Preise sind an sich fair.

Audiobook bin ich jetzt auch mit durch, auf DORP-Empfehlung von letztem Jahr ebenfalls Frontiersmen 1.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 11. Februar 2017, 08:19:32
Gestern Star Wars-Comics gelesen und Werbung für zwei interessante Bücher gesehen, die ich soeben bestellt habe:

Ein Buch, das aus einer nicht-menschlichen Perspektive verfasst ist:
Star Wars: Geschichten aus einer weit, weit entfernten Galaxis 1: Spezies  (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/383323363X/greifenklaue-21)
Kurzgeschichten von diversen SW-Spezies.


Ein Buch mit Bildern: Star Wars™ Schauplätze und Planeten (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3831031525/greifenklaue-21)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 11. Februar 2017, 16:03:28
Sehen beide interessant aus.

Ich für einen Teil schlunz seit letzten Sonntag ein wenig rum. Lustlos.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 11. Februar 2017, 17:02:13
Das nutz ich, um Comics zu lesen ^^
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 13. Februar 2017, 17:16:45
5 Bücher geschafft, schon fast mehr als in den letzten beiden Jahren zusammen  ;D

Bin im Moment recht motiviert, auch wenn ich nicht so viel Zeit zum lesen finde wie ich gerne hätte...
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 13. Februar 2017, 17:38:05
Lobenswert. Bei mir ist es genau andersrum. Demotiviert.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 13. Februar 2017, 18:29:11
Lobenswert. Bei mir ist es genau andersrum. Demotiviert.

Ich nutz Deine Demotivation zum Comiclesen ^^
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 13. Februar 2017, 18:35:18
Für

Zitat
Ein Buch, das von mehreren Autoren verfasst wurde

zählt wahrscheinlich nicht ein Buch mit zwei getrennten Geschichten von zwei Autoren, oder? :D
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 13. Februar 2017, 22:54:35
Für

Zitat
Ein Buch, das von mehreren Autoren verfasst wurde

zählt wahrscheinlich nicht ein Buch mit zwei getrennten Geschichten von zwei Autoren, oder? :D

Es kommt drauf an, wie einfach man es sich machen wil. Letzlich erfüllt es die Bedingung, auch wenn ich denke, dass inital sowas wie "Heike und Wolfgang Hohlbein" meinen ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: fnord am 14. Februar 2017, 08:28:54
Da gibt es ja im Krimisektor recht viele.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 14. Februar 2017, 10:48:53
Da gibt es ja im Krimisektor recht viele.

Auch Anthologien erfüllen diese Bedingung. ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 14. Februar 2017, 11:02:59
Da gibt es ja im Krimisektor recht viele.

Auch Anthologien erfüllen diese Bedingung. ;)
Ich empfehle "Voll Dampf" :-)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: fnord am 14. Februar 2017, 15:58:41
Ich dachte, ihr spielt darauf an, dass einige Autoren eine Geschichte schreiben. 

Das Kurzgeschichtensammlungen öfter von verschiedenen Autoren geschrieben wurden, habe ich mal gehört.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 14. Februar 2017, 17:48:14
Ich dachte, ihr spielt darauf an, dass einige Autoren eine Geschichte schreiben. 

Das Kurzgeschichtensammlungen öfter von verschiedenen Autoren geschrieben wurden, habe ich mal gehört.

Ich denke, das war die ursprüngliche Intention. Aber macht ja nix, erfüllt ist erfüllt.                                                           
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 16. Februar 2017, 00:43:11
@Mofte: Fragtest Du nach Büchern mit einem unglaubwürdigen Erzähler?

Dazu zwei Ideen:

a) Käptn Blaubär ...

b) Frau Freitag {siehe hier (https://de.wikipedia.org/wiki/Frau_Freitag#Authentizit.C3.A4t_der_Erz.C3.A4hlungen)}
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 21. Februar 2017, 22:07:41
Für ein Buch von zwei Autoren habe ich mittlerweile was gefunden.

Das mit dem unglaubwürdigen Erzähler war ich drüben im :T:, ja. Die Vorschläge sind gut, habe auch noch ein anderes Buch im Blick.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 23. Februar 2017, 08:19:03
Mich hat die Challenge bisher echt motiviert mehr zu lesen, zwar eigentlich blöd, dass es dafür sowas braucht, aber ich freue mich, dass es klappt  ;D

Aktuell lese ich drei Bücher:

Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 23. Februar 2017, 11:17:17
Mich hat die Challenge bisher echt motiviert mehr zu lesen, zwar eigentlich blöd, dass es dafür sowas braucht, aber ich freue mich, dass es klappt  ;D
Bei mir hat das auch absolut gut geklappt. Nicht nur, dass ich schon soviel gelesen habe, wie im letzten Jahr {zumindest wenn ich Comics und Rezis außen vor lasse}, ich hab auch mal was anderes gelesen ... und gemerkt, dass ich da oft nicht so schnell ermüde ...

Zitat
  • "Der unheilige Gral : Die Abenteuer von Fafhrd und dem Grauen Mausling 1" von Fritz Leiber
    Ist das letzte angefangene Buch aus Vorjahren, ich zähle das trotzdem für die Challenge. Als Kategorie hatte ich an "Buch mit Untertitel" oder "Buch mit einem Protagonisten im Titel"
Ich hatte damals den Schwerter im Nebel-Sammelband und hab den verschlungen ...

Ich selbst lese auch an drei Büchern:
- Reisen in die Philippinen {siehe oben, schon zur Hälfte durh, muss nochmal mehr ausdrucken}
- Star Wars - Schauplätze als Buch mit Bildern. Echt schick, leider nimmt Episode I-III mehr Platz ein. Trotzdem klasse, wird man stellenweise sicher fürs RPG verwenden können. Aber trotz der großformatigen Bilder steckt da viel Text zu lesen drin.
- Pfingstopfer, ein Krimi.

Ansonsten zähl ich am Wochenende mal wieder die Bücher durch. Also, schnell auslesen ;)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: fnord am 23. Februar 2017, 11:38:06
Mich hat die Challenge bisher echt motiviert mehr zu lesen, zwar eigentlich blöd, dass es dafür sowas braucht, aber ich freue mich, dass es klappt  ;D
Bei mir hat das auch absolut gut geklappt. Nicht nur, dass ich schon soviel gelesen habe, wie im letzten Jahr {zumindest wenn ich Comics und Rezis außen vor lasse}, ich hab auch mal was anderes gelesen ... und gemerkt, dass ich da oft nicht so schnell ermüde ...

Dem schließe ich mich an.

Ich versuche die Bücher aus den noch ungelesenen Büchern im Haushalt zu nehmen. Dann kommen die auch mal zum Einsatz und man hat nicht soviel Geld rausgehauen. "Notfalls" gehe ich an die Bücher meiner Freundin. "Bücher mit einer Katze auf dem Bild" oder einem roten Buchrücken sind sonst nicht so auf meine Liste.





Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Mofte am 23. Februar 2017, 12:31:50
Ich versuche die Bücher aus den noch ungelesenen Büchern im Haushalt zu nehmen.

Zum Großteil mache ich das auch, mit ein paar Ausnahmen, aber tut gut mal was von dem Stapel zu erledigen  ;D
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 23. Februar 2017, 12:50:02
Neben ein paar Sachen von meinen Büchern bestell ich gezielt oder tausche er Tauschticket.

Bei der Feiertags oder Wochentagsache, die sind einfach zu speziell.

Über ein paar Sachen wie Georg Gärtner oder die star wars-Spezies-Kurzgeschichten bin ich auch gestolpert und mich gefreut, dsie einbauen zu können.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 02. Mai 2017, 23:29:56
Hab mir gerade den PF-Roman Prinz der Wölfe geholt. Bin gespannt.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 03. Mai 2017, 12:23:49
Ist dieser erste PF von den Uhrwerkern oder?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 03. Mai 2017, 20:42:54
Ist dieser erste PF von den Uhrwerkern oder?

Korrekt.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 04. Mai 2017, 11:30:39
Bin gespannt.
PF ist ja als RPG an mir vorbeigezogen.

Sag auf jeden Fall auch mal was, ob sich das für Settingfremde lohnt!
Danke.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 05. Mai 2017, 08:05:09
Sag auf jeden Fall auch mal was, ob sich das für Settingfremde lohnt!
Danke.
Das kann ich Dir jetzt schon sagen: Tendenz nein. Das erste Kapitel ist ein Namedropping, an dem ich als Kenner der Kampagnenwelt meinen wahren Spaß hatte, ein Nicht-Kenner muss sich da durchbeißen. Kyonin? Was ist ein Kyonin? {Das Waldgebiet, wo die Elfen herkommen} Das ganze ist ingame als Bericht der Kundschafter geschrieben, was mir sehr gut gefällt.

Vermutlich ist Band 2 mit Elaine Cunningham deutlich zugänglicher.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 05. Mai 2017, 10:13:18
NA dann lass ich wohl die Finger davon.

Muss sowieso wieder starten... Reading Challenge hat im April ein wenig geharkt... aber geht schon wieder weiter.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 05. Mai 2017, 10:16:12
Ich hab das Comiclesen genossen ... ^^
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 06. Mai 2017, 14:51:18
Ich musste mich durch Fachbücher quälen :-(
Aber ok ab und an auch wichtig.

Jetzt geht es mit Phantastik weiter.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: fnord am 07. Mai 2017, 11:07:18
Und die Fachbücher kannst du nicht in deine Statistik einfließen lassen?
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 07. Mai 2017, 13:51:12
Und die Fachbücher kannst du nicht in deine Statistik einfließen lassen?
Meist liest man sowas ja nicht im kompletten ...
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 09. Mai 2017, 12:19:56
Ich hab entdeckt, dass es Bücher zu Attack on titans gibt. Yööö. Erste gekauft und angelesen - wie auch den Pathfinderband.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 12. Juni 2017, 10:48:58
Oh gerade die "Gelesene Bücher" gesehen.
82 - bis heute. Klasse!

Ich muss meine mal einpflegen, dann wird sich noch was tun.
So einiges tun :-)
Bin aber gerade etwas zeitlich gemangelt :-)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: fnord am 06. Juli 2017, 11:48:41
Die Kategorie in 2017 verfilmt wird hier behandelt:

http://buecherblog.org/buchverfilmungen/

Bob, der Steuner und die Grießnockerlnaffäre liegen hier sogar noch rum  ;D
Interessant auch, dass Mord im Orientexpress neu verfilmt wird.

Ein paar Filme passieren auf Comic, dass zählt wohl nicht
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 06. August 2017, 10:48:08
Werde nächste Woche mal meinen Fred pflegen.Kommen ein paar Werke hinzu.... war nur etwas nachhaltefaul... :-)
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: Greifenklaue am 29. Oktober 2017, 10:36:58
Zitat Christophorus aus seinem Thread:

*Hrmpflmpfl*

Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass mich die Challenge in rein gar keiner Weise motivieren konnte. Als Wettbewerb ist sie komplett an mir vorbeigegangen, trotz Bemühungen im Januar. Es gab aber tatsächlich rein gar nichts, das mich motivieren konnte weiter daran teilzunehmen. Von daher werde ich 2018 aussetzen. Echt keinen Bock, mich daran zu messen. Meine Motivation dazu tendiert gen null.

Bei mir war übrigens das Gegenteil der Fall. Über fünfzig Prozent der Bücher hätte ich wohl so nicht gelesen, mit einigen hatte ich viel, viel Spaß und vor allem habe ich mein Lesevolumen deutlich gesteigert.
Titel: Re: Reading Challenge 2017
Beitrag von: wuerfelheld am 29. Oktober 2017, 11:00:31
Ich kann beides verstehen.
Irgendwo ist der "Challenge"-Charakter bzw. der Ansporn nicht wirklich bei der RC vorhanden. Für mich als Vielleser war es aber gut, so habe ich bei der ein oder anderen Lektüre zugegriffen.

Würde mich 2018 über eine neue Challenge freuen.
Und wenn der Lesezirkel hinzukommt, ist das umso besser.