Neuigkeiten:

Dungeons&Dragons feiert im Jahre 2024 50-jähriges Jubiläum feiern.

Hauptmenü

Neueste Beiträge

#1
D&D, Pathfinder & Co / Antw:[D&D] - 50th Anniversary ...
Letzter Beitrag von Maniac - Heute um 08:13:29
Zitat von: Argamae am 21. Juni 2024, 19:15:08The OSR is my home now for all things D&D.
Ich habe mittlerweile großen Gefallen an "OSR Homebrew" gefunden. Für Labyrinth Lord gibt es beispielsweise die Beschreibung der "Known Lands" die unter einer freien Lizenz steht und wo man sich quasi selbst an den Inhalten bedienen und diese modifizieren kann.

Was ich aber bei 5th Edition ganz gut finde, ist dass quasi jeder Tisch das gleiche D&D spielt. Mein Labyrinth Lord ist beispielsweise stark modifizert und andere Spielrunden werden sicherlich auch "House Rules" eingeführt haben.

Aber genau an diesem ganzen Patchen etc. sehe ich auch den Vorteil der OSR: Wenn man eine Spielrune leitet vergleiche ich das gerne mit der Wartung eines MMORPGs, also dass man in die Spielwelt neue Elemente oder halt "House Rules" einbringt. Also so als wenn man einen Patch veröffentlicht. 

Ich bin beispielsweise am Überlegen, welche Skillrules ich einführe um nicht immer auf Attribute zurück greifen zu müssen. Aber da gibt es ja ein Regel-AddOn von Brave Halfling von denen ich schon viel übernommen und übersetzt habe.
#2
Würfelheld / Antw:Würfelheld - Der Podcast
Letzter Beitrag von wuerfelheld - Gestern um 21:08:47
020: Controller & Pommesgabel (mit Acyrania)

Immer mehr Menschen gehen dem Hobby Gaming nach. Regelmäßig lassen sie sich in Fremde Welten ziehen und erleben dort tolle, teils herausfordernde Abenteuer. Aber ist Gaming eigentlich Inklusiv? Wie geht man Gaming an, wenn man Blind ist? Geht das überhaupt? Kurze Antworten gibt es darauf nicht. Aber mit Acyrania habe ich genau die richtige Ansprechpartnerin, welche weiß wovon sie spricht, den sie ist blind.

-->>   https://wuerfelheld.wordpress.com/2024/06/23/whpod-020-controller-pommesgabel-mit-acyrania/
#3
Rollenspiel / KI-generierte Abenteuer und Ro...
Letzter Beitrag von Maniac - Gestern um 16:35:33
Hallo zusammen,

ich schätze es sehr, wenn kleinere Autoren ihre eigenen Spielwelten, Abenteuer und Kampagnen schreiben und veröffentlichen.

Nun scheint es aber so, dass verschiedene KI-Angebote existieren, welche die Autoren im Sinne der Produktivität schnell für "Abenteuer-Content" nutzen können.

Als Anmerkung sei gestattet, dass eine KI wohl den historischen "Turing Test" von Alan Turing, einem britischen Informatiker, wohl bestanden hat. Dies hat zur Auswirkung, dass man nicht mehr erkennen kann, dass computergeneriert nicht mehr vom menschlich erstellten Inhalten unterscheiden werden kann.

Einerseits hebt so eine KI natürlich massiv die Produktivität aber ich sehe auch die Gefahr, dass immer mehr "Ramsch" auf den PDF-Markt beispielsweise bei drivethrurpg kommt. Bei amazon mit Kindle Direct Publishing konnte man das schon einige Zeit lang beobachten.

Teilt ihr diese Befürchtungen? Gibt es vielleicht unter uns Autoren, die ggf. auch mal eine KI einspannen? Für die Illustration eines Monsters habe ich die KI von 123rf schon zumindest mal verwendet aber die Ergebnisse noch nicht veröffentlicht.
#4
D&D, Pathfinder & Co / Antw:[D&D] - 50th Anniversary ...
Letzter Beitrag von Argamae - 21. Juni 2024, 19:15:08
Niemals und nimmer wird diese Edition Einzug in meine Sammlung halten. Punkt.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: nicht nur habe ich alles relevante der 5. Edition im Regal stehen (falls ich sie denn nochmal spielen will), "Woketards" of the Coast haben in den letzten Jahren auch alles Erdenkliche getan, um (echte) Fans zu verprellen. Von ihrer durchpolitisierten Ausrichtung, die in allen Bereichen der neuen Edition (und schon weit davor) zu spüren ist, ganz zu schweigen. Ihr "name dropping" wie Greyhawk hilft da auch nicht mehr, wird mit ziemlicher Sicherheit auch nur ein Blender sein.

Thank you but NO, thank you. The OSR is my home now for all things D&D.
#5
D&D, Pathfinder & Co / Antw:[CASTLES & CRUSADES] - Ne...
Letzter Beitrag von Argamae - 21. Juni 2024, 19:04:24
Zitat von: Maniac am 20. Juni 2024, 06:57:42Das Cover vom "Castles & Crusades - Players Handbook" finde ich eine absolut gelungene Hommage an AD&D.

Tatsächlich ist jedes Cover (also Players Handbook, Monsters & Treasure und Castle Keepers Guide) eine Hommage an das jeweilige Vorbild aus AD&D 1.  ;)
#6
D&D, Pathfinder & Co / [D&D] - 50th Anniversary Editi...
Letzter Beitrag von Maniac - 20. Juni 2024, 17:39:20
Momentan kann man unter: https://marketplace.dndbeyond.com/ wohl die 2024 Regeln vorbestellen. Als Spielwelt soll wohl Grayhawk herhalten.

Quelle: https://www.starburstmagazine.com/next-edition-of-dungeons-dragons-changes-everything/

ZitatThe new Player's Handbook comes out on September 17th , the Dungeon Master's Guide on November 11th, and the Monster Manual on Feb 18th, 2025, keeping another tradition of releasing the big book of bad guys till much later.

Momentan kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen, es vorzubestellen. 50 US-Dollar für das physische Buch..

Wie ist es mit euch? Mal so in die Runde gefragt.
#7
D&D, Pathfinder & Co / [D&D] - Roll for Postage - Dun...
Letzter Beitrag von Maniac - 20. Juni 2024, 17:27:52
Mal wieder ein kleiner USENET-Fund aus rec.games.frp.dnd: Angeblich gibt es zum 50-jährigen Jubiläum von Dungeons&Dragons wohl eine Briefmarken-Kollektion mit der Special Ability: "Hits target even on a natural One."

Kleines Zitat (Fundstück) noch dazu: Will they work as the material component for the Sending spell?
#8
D&D, Pathfinder & Co / Antw:[CASTLES & CRUSADES] - Ne...
Letzter Beitrag von Maniac - 20. Juni 2024, 06:57:42
Zitat von: Argamae am 18. Juni 2024, 13:12:03sowie neue Artwork (wobei schon die alte absolut top war).
Das Cover vom "Castles & Crusades - Players Handbook" finde ich eine absolut gelungene Hommage an AD&D. Auch die Monster gefallen mir optisch auch sehr gut wenn nicht gar besser als bei 5th Edition.

Ich selbst werde aber wohl mehr bei "Labyrinth Lord (1st Edition)" und Basic bleiben obwohl die Klassen und Völker eine Einheit sind. Das nehme ich aber in Kauf: Es gibt mehr als genug andere Stellschrauben an denen man drehen kann.

Danke fürs Teilen.
#9
Würfelheld - Der Blog / Antw:Nerdiges Material mit Bli...
Letzter Beitrag von wuerfelheld - 18. Juni 2024, 15:34:21
#10
D&D, Pathfinder & Co / [CASTLES & CRUSADES] - Neuer "...
Letzter Beitrag von Argamae - 18. Juni 2024, 13:12:03
Nach 20 Jahren des erfolgreichen Bestehens am RPG-Markt, startet ein neuer KS von Troll Lord Games, um ihrem Retro-Rollenspiel "Castles & Crusades" eine von der OGL befreite Auflage zu verpassen. Castles & Crusades ist damit auch der älteste (oder zumindest einer der ältesten) Retro-Klons der Rollenspielgeschichte.

Aber ist Castles & Crusades wirklich ein Retro-Klon? Ja und Nein. Zwar fußt das ganze Gerüst auf (A)D&D (inkl. der Aufteilung in drei Grundbücher: Player's Handbook, Monsters & Treasure, Castle Keepers Guide), doch durch die hauseigene SIEGE-Engine wurden alle möglichen Subsysteme des Vorbildes unter einer Mechanik zusammengefasst. SIEGE (ausgesprochen "Siedsch") greift das Konzept der Primär- und Sekundärattribute für jede Klasse auf und strickt daraus ein simples wie effektives Probensystem, das auf dem W20 beruht. Seine Design-Ideen beeinflussten andere Retro-Klons wie auch D&D 5 in späteren Jahren.

Nun soll Castles & Crusades auf eigenen Füssen stehen. Der aktuelle KS "Castles & Crusades Reforged" ist bereits weit über das Grundziel hinaus geschossen (welches schon nach 13 Minuten erfüllt war), da C&C eine recht aktive und umtriebige Fan-Community besitzt. Statt der OGL gibts in der neuen Ausgabe auch verbessertes Layout sowie neue Artwork (wobei schon die alte absolut top war). Außerdem ist der Teaser-Text vor dem Hintergrund des WotC-OGL-Desasters sehr zweideutig zu lesen/hören... ;)

Wer mehr erfahren möchte, klickt hier:

Impressum: Dieses Forum wird betrieben von Linuxandlanguages.com, Inh. Maik Wagner / Seigerhüttenweg 52 / 38855 Wernigerode

 Kontakt unter wagnermaik [at] web [punkt] de

 Datenschutzerklärung