Rollenspiele > LARP

LARP - Häuser und Plätze in der Region HE/WOB/BS

(1/3) > >>

Greifenklaue:
Ich wollte mal eine Liste mit LARP-Adressen in unserer Region, ihren Vor- und Nachteilen, den Adressdaten sowie Euren Erfahrungen machen.

Am besten durchnummerieren und mit "@1" oder "@Haus Wetterstein" drauf bezug nehmen.

Fangen wir gleich mal mit Haus Wetterstein an...

1. Haus Wetterstein / Bad Helmstedt

Kontakt: über mich  [25]

Konditionen:
6 Euro pro Nacht pP zzgl. 20 Euro Pauschale
bis 25 Leute

Vorteil:
Lage am Waldrand
rustikal, günstig

Nachteile:
Maximalzahl schnell erreicht

Sonstiges
Fantasytauglich, aber auch für anderes

Greifenklaue:
2. Naturfreundehaus Roter Bach / bei Eitzum

Kontaktdaten: 05352/50464 - Hauswartin Fr. Lippe/Müller





Mehr Infos hab ich erstmal nicht. Ist glaube ich auch zu klein zum LARPen, eher zum Einmieten mit Spielrunde.

Besserwisserboy:
3. Eichenkreuzburg in der Nähe von Hannover.

Ich weiß, es liegt nicht ganz in der Nähe von HE. Ist aber ein top Teil, wie ich finde.
Es handelt sich um eine winzige, schöne Burg mit renovierten Zimmern (Jugendherbergsstandart mit zimmereigenen Duschen). Lage : Im Wald, Nachbarn weiter weg. Schöne Umgebung. Küche zum Selberkochen plus einige Tagungsräume. Die Verwalterin läßt sich nur zur An- und Abreise blicken.
Wir hatten das Ding komplett für 15 Spieler und etwa 30 NSC gemietet. Leider habe ich die Kontaktdaten gerade verlegt. Es ging aber über die Kirchenverwaltung Hannover. War einigermaßen erschwinglich.
Nachteil: Einige große #glasflächen, die mit viel Stoff abgedekt werden musten.
Versuch noch einmal die Adresse zu bekommen.
Leider habe ich keine Ahnung, wie man hier Fotos anhängt...

Greifenklaue:
@3: Haben wir uns im Zuge des Cthulhu-Cons angeguckt aber nicht für intimetauglich (in den 1920ern +) empfunden, obwohl es nett ist - Anmerkung: Nils war allein da.

@Fotos: Nicht nur Du. Deswegen hab ich das netterweise in den FAQs erklärt  [25] Sowohl Fotos als auch Fotogallerien. Ich hoffe, dass klappt. Wenn nicht, frag dort ruhig nach!

Besserwisserboy:
Nun, hängt sicherlich davon ab, welche Art von Con man plant. Wir hatten dort einen Vampire Dark Age-Con  veranstaltet und hauptsächlich Nachts gespielt. Auf dem Dachboden ließ sich prima eine Art Dungeon unterbringen. Die Wohbereiche der Spieler haben wir nicht bespielt, da sie zu "neuzeitlich" eingerichtet sind. Die Tagungsräume haben wir sehr ambientig hinbekommen, allerdings verfügen wir über einen recht großen Fundus und sind mit 10 vollgestopften Autos und einem Anhänger angereist. Die Vorderansicht der Burg mit Zugbrücke sollte aber jedes LARPER-Herz höher schlagen lassen.
Fazit: Vielleicht braucht man eine Menge Stoff, Banner und ähnliches.

PS Ich habe mir unsere Fotos gerade angeschaut, ein Komplettbild der Burg ist nicht dabei und die anderen geben das Aussehen nur schlecht wieder. Vielleicht finde ich noch irgendwo andere Bilder.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln