Neuigkeiten:

Neue Funktion "Kalender" für eure Cons und Veranstaltungen aktiviert. Bitte tragt eure Veranstaltungen nach Möglichkeit ein.

Der Kalender bietet für Nutzer auch die Möglichkeit, die einzelnen Ereignisse in .ics-Dateien zu exportieren damit ihr eure digitalen Kalender auf Desktop und Smartphone damit füllen könnt.

Hauptmenü

[The RPGPundit YouTube Channel] Advice on OSR and current rpg trends

Begonnen von Argamae, 07. Januar 2021, 18:46:43

« vorheriges - nächstes »

Argamae

#30
Commie Game Designers Invent Fake Latino Games <- Klick mich!

Der Pundit spricht über ein Kickstarter-Projekt, dass angeblich "echte" Autoren der Rollenspielszene Latein-Amerikas und ihre Rollenspiele bekannter machen soll. Nur dass es da so ein paar Definitionsschwierigkeiten gibt...
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Joe Dever (1956-2016), Greg Stafford (1948-2018), Terry K. Amthor (1958-2021) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Maniac

Zitat von: Argamae am 07. Januar 2021, 19:19:44HOW REAL RPG PLAY IS BETTER THAN STORYPLAY <-Klick mich!
Arbeite die Serie, inspiriert durch deinen Rant im Discord, ein wenig auf. Der Anfang mit dem "Luziden Träumen" wirkte ein wenig seltsam auf mich aber manche Aspekte wie "Realism anhand von Bowel Control und Fingernail Growth" fand ich schon interessant und auch legitim, solche Sachen nicht zu berücksichtigen.

Auch der Satz "When not keeping track of arrows why keep track of hit points?" bringt eine interessante Sichtweise auf...

@Argamea: Das Verderben der Lebensmittel auf "Horror on the Hill" und dass wir gleich am Anfang eine Entscheidung treffen mussten wann uns das Boot wieder abholt damals war #badass! Um es nochmal klar zu stellen: Dies ist im positiven Sinne gemeint...
For those about to GURPS - We salute you!

Colgrevance


Maniac

Zitat von: Colgrevance am 17. November 2022, 23:22:56Aus purer Neugier - Link?
Wir hatten im Discord ein Administratorentreff wo wir u.a. das neue Template, Neustrukturierung des Forums und D&D One besprochen haben. Es ging in die Richtung "Updated for a modern Audience", "Farbige Hobbits" und "Christopher Street Day in Tiefwasser" aber wir haben das Treffen nicht aufgezeichnet.

Einen Link gibt es nicht. Vielleicht kann Dir @Argamea auf dem Con mehr erzählen.
For those about to GURPS - We salute you!

Argamae

#34
D&D Says: Multiple Woke Watchdogs Per Game Designer <-Klick mich!

Der Pundit kommentiert ein Statement von Chris Perkins (einem der Köpfe von WotC), in dem jener sich verpflichtet, zukünftig jedes einzelne Wort von Autoren, die für D&D schreiben, einem "Kommissariat" aus mehreren "Sensitivity Readers" vorzulegen, die das Werk dann praktisch zensurlesen, damit es mit der politisch korrekten Linie übereinstimmt, der sich das Unternehmen unterworfen hat.

Wasser auf meine Mühlen, da ich glaube, dass die Woketards of the Coast nunmehr jeglicher geistiger Stabilität verlustig gegangen sind. Dieser "Gedankenpolizei" obliegt auch die Prüfung jeglicher Neuauflagen, die zukünftig im Verlag erscheinen. Solltest Du also (wie ja schon mit Produkten wie "Ravenloft" und "Spelljammer" geschehen) irgendwann einmal ein Printprodukt von D&D nachkaufen, könnte es sein, dass sich der Inhalt darin geändert hat und Dinge fehlen, die Du dort eigentlich wieder erwartet hast.

Für mich zementiert diese Ankündigung lediglich die Fortsetzung meiner Kaufverweigerung neu erscheinender WotC-Produkte. Was zusätzlich noch dadurch leichter wird, da sich die inhaltliche Qualität der Produkte kontinuierlich verschlechtert - und unter einer solchen Atmosphäre auch weiter verschlechtern wird.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Joe Dever (1956-2016), Greg Stafford (1948-2018), Terry K. Amthor (1958-2021) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Maniac

Zitat von: Argamae am 18. November 2022, 16:15:10Für mich zementiert diese Ankündigung lediglich die Fortsetzung meiner Kaufverweigerung neu erscheinender WotC-Produkte. Was zusätzlich noch dadurch leichter wird, da sich die inhaltliche Qualität der Produkte kontinuierlich verschlechtert - und unter einer solchen Atmosphäre auch weiter verschlechtern wird.
Wie heißt es doch so schön im Vorwort bei "Labyrinth Lord"? As long as we have this game and our sense of wonder, the adventures will never end.

Letztendlich muss man nicht alles mitmachen was WotC vorgibt: Die Indieszene hat viele gute Sachen, Abenteuer und Hintergründe produziert.

Daher haben auch die älteren Rollenspiele oder Retro-Clones wie Labyrinth Lord oder OSRIC bei mir einen Stein im Brett obwohl ich die Würfelmechanik (D20 möglichst hoch würfeln) neuerer D&D-Regeln ab Version 3 auch gut finde.
For those about to GURPS - We salute you!

Argamae

#36
Hier mal wieder was vom Pundit. Er wirft einen Blick auf das kommende ONE D&D (<- Klick mich) und betrachtet die dahinterliegende Agenda.

"The ominously-named totalitarian-sounding "OneD&D" is going to be the same core rules as 5e was, so the change isn't motivated by a desire to create new mechanics. So what do they want to change? The level of Wokeness, of course."

ZitatÜbersetzung: Das ominös und totalitär klingende One D&D wird die Basisregeln von 5E beibehalten, daher beruht die neue Edition nicht auf dem Wunsch, eine neue Spielmechanik zu schaffen. Was also soll dann geändert werden? Natürlich das Ausmaß an Wokeness.

Hinweis: Das Video ist bereits Ende August 2022 aufgenommen worden. Mittlerweile hat WotC mit Taten die Vermutungen Pundits weiter untermauert, etwa die Abschaffung von "Race" (Rasse), indem sie das Wort mit "Species" (Spezies) austauschen. Ich persönlich vermute, der Zirkus geht erst los.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Joe Dever (1956-2016), Greg Stafford (1948-2018), Terry K. Amthor (1958-2021) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Bangrim

Ich muss gestehen, bisher gab es eigentlich kein Video vom pundit das ich irgendwie gut fand. Auch ne Leistung  ;D
Koona t'chuta, Solo?

Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.

Impressum: Dieses Forum wird betrieben von Linuxandlanguages.com, Inh. Maik Wagner / Seigerhüttenweg 52 / 38855 Wernigerode

 Kontakt unter wagnermaik [at] web [punkt] de

 Datenschutzerklärung