Autor Thema: Leseherausforderung 2020 -Fnord  (Gelesen 2005 mal)

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Leseherausforderung 2020 -Fnord
« am: 02. Januar 2020, 13:38:24 »
2020 Here we go!
Die Kategorien:                                                                                             Vorschlage :
1-12
Ein Buch mit einem überwiegend grünen Cover.
Ein Buch, das außerhalb unseres Sonnensystems spielt. Alien Das Rollenspiel von Free League
Ein Buch, welches in einer Rollenspielwelt spielt. Kriegsklinge von David Ferring - ein Warhammerroman
Ein Buch, welches in der Shortlist des Phantastik-Preises des SERAPHs steht.
Ein Buch in nichtdeutscher Sprache
Ein Buch dessen Original über hundert Jahre alt ist, also vor 1920 herausgegeben wurden.
Ein anerkannter Klassiker der Weltliteratur (Die Bibel, das Kapital, Krieg und Frieden, Romeo und Julia, das Necronomicon)
Ein Sachbuch
Ein Buch, dass von einem Freund oder Bekannten geschrieben wurde.    Bis ein neuer Morgen tagt... Ursula Raddatz
Eine Autobiographie
Ein Buch, dass dir jemand geschenkt hat.
Ein Buch, dass Du jemanden geschenkt hast.

13-24
Ein Buch ohne ISBN.
Ein Buch mit einem Raumschiff auf dem Cover- Streitwagen der Götter- von Andrew E.C. Gaska
Ein Buch, indem Gift eine Rolle spielt.
Ein Buch, welches Dir von den Blogs Greifenklaue, Würfelheld, Nerd-Gedanken oder Nerds-gegen-stephan empfohlen wurde - 00:01 Constain Gillies
Ein Buch in einem Format größer als A4
Ein Buch in einem Format kleiner als der "normale Buchroman" (B5)?
Ein Buch mit Alternate-History-GeschichteDavid Grade Iwans Weg
Eine Anthologie mit min. elf verschiedenen Geschichten  Terry Prachett - Weihnachtsgeschichten
Ein Buch, in dem Magie eine wesentliche Rolle spielt Fritz Leiber-Schwerter und Teufelei
Ein Buch mit einer Burg auf dem Cover
Ein Buch dessen Titel min. ein Satzzeichen enthält.
Ein Buch mit Umlaut im Titel

25-36
Ein Buch von einem australischem Autor.
Ein Buch von jemanden, den du verabscheust oder nur nicht magst.
Ein Buch über ein Handwerk.
Ein Buch, welches von einem Mann und einer Frau geschrieben wurde.
Ein Buch aus dem Genre Gunpowder Fantasy.
Ein phantastisches Kinderbuch
Ein Phantastik-Bestseller aus Deinem Geburtsjahr
Welches unter der Planetenoberflache/in einem Bergwerk/ einer Höhle spielt
Ein Urban-Fantasy-Buch, welches in einem der beiden Weltkriege angesiedelt ist
Ein Buch über einen Kapitän
Ein Buch von Philipp K. Dick (2019 ist das PKD Jahr)
Ein Cyberpunk-Roman (da 2020)

37-48
Ein Buch einer aktuellen TV-Serie
Ein Spielbuch abseits von Einsamer Wolf
Ein phantastisches Kochbuch
Eine Neuinterpretation eins Klassikers
Ein Filmbuch zu einem in 2020 erscheinenden Film
Eine Graphic Novelle
Ein Western
Ein Buch über Piraten
Ein Buch eines Reading Challenge Mitlesers Blutroter Stahl ; Hrsg.: Skora und Schultze
Ein Buch welches in einem Paralleluniversum spielt
Ein Buch vom Flohmarkt
Das Buch welche zuerst im Buchladen ausgelegt wurde

49-60
Ein Buch, welches hauptsächlich an Bord eines Raumschiffs oder einer Raumstation spielt.
Ein Buch, welches ein Fantasyvolk zum Thema hat. Schattenbrut von David Ferring - ein Warhammerroman
Ein Buch rund um eine Reise.
Ein Buch mit Autos. 007 James Bond Goldfinger- Ian Fleming
Ein Buch von einem Autor mit Doppelnamen.
Ein Buch, zu dem Du ein Youtube gesehen hast.
Ein Buch mit Tiermenschen/Antropomorphen. Konrad von David Ferring - Warhammerroman
Ein Buch für (Neupreis) unter 5 Euro.
Ein Buch mit/über Zeitreisen.
Ein Self-publishing-Buch.
Ein Buch mit einem "X" im Titel.
Ein Buch "to go".
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2020, 11:27:14 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #1 am: 02. Februar 2020, 12:18:10 »
1. Ein Buch, dass von einem Freund oder Bekannten geschrieben wurde.     Bis ein neuer Morgen tagt... Ursula Raddatz
Eine neuzugezogene Nachbarin meiner Eltern aus Trier in der Seniorenwohnanlage schreibt u.a. historische Romane die meine Heimat zwischen Flensburg Kappeln und Schleswig beschreiben.Ddiesmal geht es um den Deutsch-Dänischen Kriege bzw. Kriege zwieschen 1844 und 1864 aus Sicht einer jungen Frau. Ihr Alltag in Kriegs-und Friedeszeiten über zwanzig Jahre.

Das Buch ist durchwachsen, weil es diesen langen Zeitraum auf unter 300 Seiten durchhechelt. Manchmal werden Kapitel sind richtig gut, aber es gibt auch Teile die sich eher wie ein Bericht liest.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #2 am: 18. Februar 2020, 20:00:05 »
2.  Ein Buch, welches in einer Rollenspielwelt spielt. Warhammer- Seuchendämon von Brain Craig

Ja, muss man noch mehr schreiben? Warhammer ! Ich habe einige Warhammer Bücher gelesen, und finde es immer spannend, wenn Chaosgott Nurgle irgend im Spiel ist. Das Buch ist ohne viel Kampf, sondern spielt in einem Land vorm Krieg, auf der Flucht und vor dem Zusammenbruch. Mal anders, deshalb gut.

..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 7324
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #3 am: 18. Februar 2020, 20:36:22 »
2.  Ein Buch, welches in einer Rollenspielwelt spielt. Warhammer- Seuchendämon von Brain Craig

Ja, muss man noch mehr schreiben? Warhammer ! Ich habe einige Warhammer Bücher gelesen, und finde es immer spannend, wenn Chaosgott Nurgle irgend im Spiel ist. Das Buch ist ohne viel Kampf, sondern spielt in einem Land vorm Krieg, auf der Flucht und vor dem Zusammenbruch. Mal anders, deshalb gut.
Mh ich sollte wohl mal einen Blick in WHF-Romane werfen. Bin bis dato immer drumrum gekommen.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #4 am: 19. Februar 2020, 18:23:21 »
Möchtest Du welche ausleihen?
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 7324
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #5 am: 19. Februar 2020, 19:13:45 »
Möchtest Du welche ausleihen?
Danke fürs Angebot, aber ich hol mir Romane mittlerweile nur NEU. Habe mit Gebraucht- und Leihbücher schlechte Erfahrungen gemacht.
Aber vllt mal den ein oder anderen Titel als Empfehlung.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #6 am: 20. Februar 2020, 09:39:40 »
Kurzgeschichtenband Das Gelächter dunkler Götter (Roman) - Original: Ignorant Armies in der Anthologie

Alle Bücher von  Jack Yeovil für Warhammer Fantasy:
Bestien in Samt und Seide (Roman) - Original: Beasts in Velvet (Roman)
Die untote Geneviève (Roman) - Original: Genevieve Undead (Roman), der ist der schwächste, aber immer noch gut
Drachenfels (Roman) - das ist der Knaller
Silver Nails (Roman)- den habe ich nicht gelesen

der Autor C.L. Werner ist auch gut


..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #7 am: 01. März 2020, 09:29:30 »
3.Ein Buch mit Tiermenschen/Antropomorphen. Konrad von David Ferring - Warhammerroman

Es ist nicht wirklich gut, aber so Wegleseware. Der Waisenjungen Konrad wächst in seinem Dorf als Sklave auf, ungebildet und wird von der Bürgermeistertochter gefördert und später von einem Söldner aufgenommen und gefördert. Dazwischen passieren spoilerwürdige Sachen.

Ich finde man kann das Buch gut als Einstieg in die Welt nehmen, weil Konrad nix weiß und kennt, was außerhalb seines Dorfes existiert, aber im restlichen Buch kommen dann doch zu wenig Informationen rüber, als dass die Funktion des Buches sein kann.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #8 am: 08. März 2020, 18:54:37 »
4.Eine Anthologie mit min. elf verschiedenen Geschichten  Terry Prachett - Weihnachtsgeschichten

Ich habe bisher nur ein Buch von Terry Prachett gelesen und der schriftliche Humor kickt mich nicht.

Das Buch mit Kurzgeschichten über den Weihnachtsmann oder englische Gemeinden um Weihnachten waren eien Weihnachtsgeschenk. Das war ganz kurzweilig.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #9 am: 20. März 2020, 19:11:34 »
3.Ein Buch mit Tiermenschen/Antropomorphen. Konrad von David Ferring - Warhammerroman

Es ist nicht wirklich gut, aber so Wegleseware. Der Waisenjungen Konrad wächst in seinem Dorf als Sklave auf, ungebildet und wird von der Bürgermeistertochter gefördert und später von einem Söldner aufgenommen und gefördert. Dazwischen passieren spoilerwürdige Sachen.

Ich finde man kann das Buch gut als Einstieg in die Welt nehmen, weil Konrad nix weiß und kennt, was außerhalb seines Dorfes existiert, aber im restlichen Buch kommen dann doch zu wenig Informationen rüber, als dass die Funktion des Buches sein kann.

5. Ein Buch, welches ein Fantasyvolk zum Thema hat. Schattenblut von David Ferring - Warhammerroman
der zweite Teil der Konrad -Trilogie. ist auch nicht gut, aber informativ. Das Volk, dass näher beschrieben wird sind die Skaven.


Naja, ich zitiere mal den AMAZON Eintrag auf der Verkaufsseite:

...
 Sicher vermag die Handlung nicht sonderlich zu überraschen, zumal schon im ersten Roman Andeutungen gemacht werden, die auf den Ausgang der Trilogie schließen lassen. Der Leser kommt aber dennoch auf seine Kosten. Denn Ferring erweist sich als brillanter Erzähler, dem es gelingt, reizvolle Figuren zu präsentieren und die bizarre Welt von Warhammer mit Atmosphäre und Leben zu füllen. Vor allen Dingen die Beschreibung der trostlosen Lebensumstände Konrads als Waisenjunge und seiner Freundschaft zur jungen Dorfadligen Elyssa überzeugt auf ganzer Linie.

Die Darstellung einer von einer Chaosarmee überrannten Bergwerkssiedlung bietet so manchen grotesk-grausamen Leckerbissen. Überhaupt scheint Ferring großen Spaß und ebenso großes Geschick beim Schildern von Action- und Schlachtenszenen zu haben. Das macht Konrad der Krieger zu einem kurzweiligen, unterhaltsamen und mitunter auch derben Lesevergnügen für Leute, denen die alte Welt von Warhammer nicht zu bizarr ist. --Simon Weinert

Sagt eigentlich alles ;D
« Letzte Änderung: 20. März 2020, 19:16:32 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #10 am: 01. April 2020, 08:28:13 »
6. Ein Buch, welches in einer Rollenspielwelt spielt. Kriegsklinge von David Ferring - ein Warhammerroman

Als Unterhaltungsliteratur ist der belanglos, eine Aneinanderreihung von Szenen. Ich werde den Verdacht nicht los, dass es die Zusammenstellung eines Episodenromanes war, der ggf. im White Dwarf erschienen war.
Als Ideenquell und Reiseführer für Warhammerfantasy RPG ist er ganz brauchbar, dafür aber zu lang.

Naja, die ganze Konrad Trilogie war ein Sammelband, der noch bei mir im Regal stand, also kein Verlust es gelesen zu haben.
« Letzte Änderung: 21. April 2020, 21:50:10 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #11 am: 12. April 2020, 18:11:39 »
7.Ein Buch, welches Dir von den Blogs Greifenklaue, Würfelheld, Nerd-Gedanken oder Nerds-gegen-stephan empfohlen wurde - 00:01 Constain Gillies

Ich lese es gerade, aber das trifft mich echt im Nerv. Der Ermittler ist Kind der 80iger und schwadroniert über meine Kindheit ..... Es hat mich echt mitgenommen, da werde ich mal den ersten Teil ordern, wenn man wieder in Bücherläden kann.

Es geht um einen Computerforensiker, der für Altsysteme zuständig ist und Marlowegleich den LoneWolf oder  LoneNERD gibt und hier ist es eher lustig als Bitter, wie es bei Chandler war.
« Letzte Änderung: 24. April 2020, 09:33:01 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #12 am: 28. Juni 2020, 21:11:08 »
8.Ein Buch eines Reading Challenge Mitlesers Blutroter Stahl von u.a. Würfelheld und Greifenklaue
Eine Sword n Sorcery-Kurzgeschichtensammlung mit Geschichten der diversen deutsch Szeneautoren.
Ich fand alle Geschichten gut, manchmal war die Schlusspointe nicht nach meinem Geschmack,  alle Geschichten waren so unterschiedlich,  dass es zu keiner Wiederholung kam.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #13 am: 11. August 2020, 19:41:48 »
9. 007 James Bond Goldfinger
Die Buchvorlage des bekannten Filmes
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3411
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2020 -Fnord
« Antwort #14 am: 18. August 2020, 16:25:21 »
  10 Fritz Leiber-Schwerter und Teufelei

Das erste Buch mit Farfd und dem grauen Mausling , der Schwerter -Saga von Leiber. Ich finde es sehr ansprechend, weil diese beiden Helden vornehmlich als Diebe und Draufgänger agieren, aber bei einen andern Beruf gelernt haben (Skalde und Zauber(lehrling)) Die drei Geschichten sind je eine Sologeschichte, warum die jeweilige Figur loszog und die Zusammenführung beider Helden. Jede Geschichte hatte tragisches, heiteres und abenteuerliches und natürlich Schwerter und Magie.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.