Argamae - The dragon with the flagon!

Begonnen von Argamae, 16. Juni 2016, 20:27:28

« vorheriges - nächstes »

Argamae

Hab' beschlossen, mich hier auch nochmal vorzustellen.

Als Argamae bin ich hier schon seit 2004 zugange, zähle also definitiv zu den Urgesteinen des Greifenklaue-Forums (früher noch GK + RdZ-Forum). Mein Pseudonym, daß ich eigentlich für alles (Rollen)Spielbezogene im Internet verwende, stammt aus eigener Feder und ist der Name einer selbst erdachten Fantasywelt, die ich aber seit Jahren nicht mehr aktiv entwickle. Mittlerweile bin ich 47 Jahre alt, lebe mit meinen zwei Katern Dexter und Nacho in Wolfsburg und arbeite beim weltweit größten Autobauer.

Ich selbst spiele seit über 30 Jahren Rollenspiele und habe schon unzählige Rollenspielsysteme gelesen, gespielt und vornehmlich geleitet. Sozialisiert habe ich mich in diesem Hobby via Dungeons & Dragons, welches ich mir Anfang der Achtziger selbst gekauft habe, als die erste deutsche Ausgabe hier erschien (die berühmte "rote Box"). So sind denn auch D&D, Traveller, MERS und RuneQuest meine prägenden Einflüsse in der Frühphase gewesen. Sowohl Fantasy als auch Science-Fiction gilt mein primäres Interesse, aber auch Vermischungen beider Genres können mich fesseln. Schon bald begann ich mich daher auch für englischsprachige "Exoten" zu interessieren und nicht zuletzt aufgrund von Rollenspielen habe ich meine Zuneigung zur englischen Sprache über die Jahre stetig ausgebaut. Ich studierte später Übersetzen und habe Mitte der 90er auch ein Jahr in England zugebracht.

Man kann mich geschmacklich überwiegend bei einem Spielstil verorten, den ich gern als "Abenteuer-Rollenspiel" bezeichne. Darunter verstehe ich, daß das Spiel ergebnisoffen gehalten wird; daß Spielerentscheidungen relevant sind und nicht "gerailroadet" (sprich: entwertet) werden; daß die Spielwelt eine inhärente Nachvollziehbarkeit hat und ihren eigenen Gesetzen folgt; daß NSC gemäß ihren eigenen Zielen und Motivationen handeln; und daß gestorben werden kann. Unvorhersehbarkeit, echte Gefahr, eigene Entscheidungen und ungeminderte Konsequenzen = Abenteuer!

Besonders in den letzten paar Jahren habe ich mich auch stark für (überwiegend) Phantastik-Brettspiele interessiert und spiele diese mittlerweile mindestens ebenso oft wie Rollenspiele. Vorrangig sind die sogenannten "Dungeon Crawler", Sci-Fi-Strategiespiele und auch Fantasy-Abenteuerspiele in meiner Sammlung vertreten. Beispiele hierfür sind u.a. "Shadows of Brimstone", "Twilight Imperium" und "Runebound". Aber ich habe auch thematisch deutlich "nüchternere" Spiele, die ich sehr schätze.

Meine dritte große Liebe gilt seit frühesten Tagen den Videospielen (tatsächlich habe ich es einem C64-Spiel zu verdanken, zu Dungeons & Dragons gefunden zu haben). Von echten Retro-Klassikern, über Jump'n'Runs und Ego-Shootern bis zu neuesten Open-World-Spielen habe ich hier ein riesiges Spektrum von Titeln/Genres, die ich mag. Das läßt sich kaum eingrenzen.

Seit ein paar Jahren betreibe ich auch ein Blog mit dem Titel "In The Shadow Of A Die", wo ich über alles Mögliche zum Hobby schreibe.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

Auch wenn ich jetzt keine neue Seite an Dir entdeckt habe, wird das dem ein oder anderen neue Perspektiven eröffnen, in jedem Fall eine schöne Vorstellung.

Zitat von: Argamae am 16. Juni 2016, 20:27:28
(früher noch RdZ-Forum)

Das gab es zum Glück nie, es war schon immer das GK & RdZ-Forum. Ich vermute, sonst wäre es auch nichtmehr existent.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

Zitat von: Greifenklaue am 16. Juni 2016, 23:14:24
Auch wenn ich jetzt keine neue Seite an Dir entdeckt habe, wird das dem ein oder anderen neue Perspektiven eröffnen, in jedem Fall eine schöne Vorstellung.

Danke sehr!

Zitat von: Greifenklaue am 16. Juni 2016, 23:14:24
Zitat von: Argamae am 16. Juni 2016, 20:27:28
(früher noch RdZ-Forum)

Das gab es zum Glück nie, es war schon immer das GK & RdZ-Forum. Ich vermute, sonst wäre es auch nichtmehr existent.

Jau, das meinte ich auch. Ich formuliere um!
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme