Autor Thema: [Music-Quest] "The Most Mysterious Song on the Internet"  (Gelesen 1122 mal)

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12054
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
[Music-Quest] "The Most Mysterious Song on the Internet"
« am: 26. Oktober 2019, 11:05:35 »
Ein obskurer Song beschäftigt seit 2007 hunderte, wenn nicht tausende, Amateur-Musikdetektive rund um die Welt. Seit 2019 und der Veröffentlichung dieser Story im YouTube-Kanal "Whang!", der Kuriositäten aus dem Internet unter dem Label "Tales from the Internet" recherchiert und aufbereitet, hat sich die Suche noch einmal intensiviert. Im Zeitalter der unmittelbaren Information mutet es wie ein Anachronismus an, der auch einer der Hauptgründe dafür sein dürfte, warum dieses Phänomen so viele Musikfreunde umtreibt. Schließlich landete die Story auch in diversen Zeitungsmedien, darunter auch das bekannte Musikmagazin "Rolling Stone".

Die Rede ist von... tja, da fangen die Probleme schon an. Denn niemand weiß, WER den Song schrieb, WER ihn sang, WANN genau er veröffentlicht wurde und WAS aus den/dem Interpreten wurde. Man ist sich noch nicht einmal einig, wie einzelne Strophen des Songtextes wirklich lauten. Zunächst als einminütiger Soundschnipsel aus einem Kassettenmitschnitt (wie man es damals so machte) auf eine Suchplattform hochgeladen, wurde später auch die Version in voller Länge veröffentlicht. Ein Fake gilt als ausgeschlossen. Seitdem gibt es kreative Coverversionen und Remasterings auf YouTube zu finden. Diejenige, die den Post-Punk-Song hochlud, wollte einfach nur ganz arglos wissen, wer die Band war, die ihn sang. Weil sie den Song irgendwie mochte. Doch es entwickelte sich eine kultartige Gemeinde um den "wavigen" Vertreter eines typischen 80er-Jahre-Sounds irgendwo zwischen "Sisters of Mercy", "Joy Division" und "Depeche Mode", der musikalisch nicht besonders heraussticht, aber einen nicht zu leugnenden Ohrwurm-Charakter hat.

Bislang hat man sich, quasi unausgesprochen und ususmäßig, darauf geeinigt, den Song "Like the Wind" zu nennen. Doch man findet ihn auch unter anderen, möglichen Namen, z.B. "Check it in, check it out" oder "Summer Blues". Weiterhin gilt allgemein als gesichert, dass er in der NDR-Sendung "Musik für junge Leute" irgendwann zwischen 1982-84 gespielt und folglich auch mitgeschnitten wurde. Der DJ der Sendung, Paul Baskerville, arbeitet immer noch beim Rundfunk, erinnert sich aber nicht mehr an das Lied. Er versprach jedoch seine Unterstützung und kündigte an, seine über 10.000 Schallplatten umfassende Musiksammlung im Keller durchzuschauen, sobald er die Zeit dafür habe. Auch andere Spuren, darunter das GEMA-Archiv sowie die Musiklisten des Senders, verliefen bisher im Sande. Die besessendsten Forscher eines Reddit-Subthreads haben so ziemlich alles an dem Song analysiert, etwa den Akzent des Sängers, um kleinste Hinweise zu finden.

Hier ist ein Link zu einer remasterten Fassung des Songs auf YouTube. Vielleicht kennt ihn ja einer von euch (vermutlich eher älteren Forenusern) das eingängige Lied. Zudem hat sich jemand auch die Mühe gemacht, die Magnetband-Ermüdung jener Audiokassetten von damals zu berücksichtigen und eine geschwindigkeitsbereinigte Version zu erstellen, die vermutlich näher am originalen Sound ist.

Es ist eine kleine, sehr spannende Geschichte. Vielleicht eben gerade in einer Zeit wie der heutigen, wo sonst jede Info innerhalb weniger Sekunden abrufbereit ist. Da ist ein Geheimnis umso verlockender...
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2019, 11:16:27 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3626
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: [Music-Quest] "The Most Mysterious Song on the Internet"
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2019, 16:57:35 »
Hatte das auch im Radio mitbekommen, wo danach gesucht wurde.
Leider kenne ich das Lied auch nicht.  :-
E = mc² + 1w6
Ein Herz für Henchmen!

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12054
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Music-Quest] "The Most Mysterious Song on the Internet"
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2019, 22:21:59 »
Hatte das auch im Radio mitbekommen, wo danach gesucht wurde.
Leider kenne ich das Lied auch nicht.  :-

Ich habe kürzlich ein YouTube-Video gesehen, in dem der Autor/Sprecher andeutete, dass sich zu dem Lied auch Stimmen dahingehend äußerten, der Song könne aus einer Parallel-Dimension stammen.
Dies würde, so diese Leute, auch erklären, warum die Band in unserer Realität über einen so langen Zeitraum von niemandem erkannt worden sei.

Nun, so spaßig es ist, derlei merkwürdigen Theorien zu lauschen, dürfte die Wirklichkeit anders aussehen. Meine Vermutung ist eher, dass es eben eine der vielen Bands jener Tage war, die halt nie über ein Demo-Tape hinausgekommen sind. Sie imitierten den damals angesagten Sound und hofften auf ihre 15 Minuten Ruhm. Danach sind der oder die Interpreten eben eigene Wege gegangen. Sie dürften heute schätzungsweise zwischen 55 und 65 sein und diese Songsuche hat sie bislang nicht erreicht - oder falls doch, schweigen er oder sie vielleicht aus guten Gründen, denn ihr Leben dürfte zumindest für kurze Zeit ziemlich turbulent werden, wenn ihre Identität bekannt wird.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12054
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Music-Quest] "The Most Mysterious Song on the Internet"
« Antwort #3 am: 18. August 2020, 21:59:26 »
Es gibt einige Updates zur Suche nach dem "Most Mysterious Song On The Internet". Es sind wohl die kompletten "Playlists" des Senders jener Tage aufgetaucht und werden akribisch durchforstet. Mittlerweile gibt es jedoch Zweifel, dass der Song wirklich in der Sendung "Musik für junge Leute" gespielt worden ist, wie der Besitzer des originalen Mixtapes behauptet hat. Ob man nun wirklich näher dran ist an der Auflösung dieses tönenden Rätsels, weiß ich zwar nicht, aber das weiterhin kleine Fortschritte gemacht werden, macht zumindest Hoffnung...  ;)
« Letzte Änderung: 31. August 2020, 21:18:45 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme