Autor Thema: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)  (Gelesen 367 mal)

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12352
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
[Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« am: 24. August 2021, 13:45:34 »
Inmitten der "Turbulenzen", in die Kevin Smiths letzter He-Man-Versuch geraten ist, präsentiert Netflix einen neuen Trailer mit einer neuen He-Man-Serie: HE-MAN AND THE MASTERS OF THE UNIVERSE.


Quelle: Serienjunkies.de

Eine etwas merkwürdige Entwicklung, schließlich ist ja nicht mal die erste Season der umstrittenen "Masters of the Universe"-Serie fertig. Sollte man da etwas hinein interpretieren?

Aber hey, immerhin scheint He-Man hier dauerhaft mitzuspielen - das ist doch schon mal was. Steht ja diesmal sogar wieder im Titel. Dennoch dreht sich die Serie mehr um "Team-Abenteuer" als nur um He-Man als primäre Hauptfigur, soviel deutet der obige Trailer an. Das ganze ist zudem vom Look eine starke Abkehr von der Filmation- und Smith-Variante - es erinnert an World of Warcraft, mit kantigen, plastikartigen Cartoon-Charakteren - und richtet sich wohl eher an ein neues, jüngeres Publikum als an alte Original-Serien-Veteranen, da viele Charaktere verändert worden sind und insgesamt wie Teenager wirken. Aber um ehrlich zu sein: das gefällt mir um Längen besser als das was Kevin "He-Ma'am" Smith angerichtet hat.

Was sagen denn die Masters-Fans hier im Forum zu der neuen Darreichung?
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 3058
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #1 am: 24. August 2021, 15:24:52 »
Ich würde mich aktuell nicht unbedingt als größten Masters-Fan bezeichnen, das war eher mein 12-jähriges Ich.... ;D
Aber ich mag den Look der ganz neuen Serie überhaupt nicht. Bin da eher der Freund von der Smith-Serie. Zum Inhalt kann ich nichts sagen, da ich von beiden Serien bisher nur die Trailer gesehen habe.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

BrotundSpiele

  • RPG-Podcaster
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 568
    • Profil anzeigen
    • Brot und Spiele
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #2 am: 24. August 2021, 16:13:14 »
Puh der Trailer holt mich mal so gar nicht ab.
Der Look der Serie geht für mich gar nicht, ich bin aber wohl auch nicht die Zielgruppe.

Masters of the Universe – Revelation fand ich bisher top.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 58260
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #3 am: 04. September 2021, 06:47:45 »
Alda, die WAGEN es da HeMan und Masters draufzuschreiben. Das ist ja schlimmer als Star Dreck, Star Wars Episode 1-3, 7-9 und sämtliche Will Smith-Filme zusammen!!!

Man erkennt die Figuren kaum wieder, über 50% sind neu und kaum ikonisches.

Hier noch ein viel schlimmerer Teaser: https://www.youtube.com/watch?v=PfUGh8ZXIBg
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4369
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #4 am: 04. September 2021, 19:26:15 »
Puh...der Stil spricht mich überhaupt nicht an (ich konnte aber immerhin Evil-Lyn, Teela, Adam und He-Man erkennen - aber der Scherge an Evil-Lyns' Seite entzieht sich meiner Kenntnis. Könnte das Trap-Jaw sein?), aber ich fürchte, dass in diesem Fall in He-Man mehr He-Man stecken wird als in der Kevin-Smith-Version.
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 58260
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #5 am: 04. September 2021, 20:15:28 »
Nee, Trap-Jaw siehst Du in dem anderen Trailer.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4369
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #6 am: 04. September 2021, 21:09:58 »
Nee, Trap-Jaw siehst Du in dem anderen Trailer.
Dann weiß ich es auch nicht. Ich muss aber zugeben, dass die Qualität der Animationen gegenüber der Kevin-Smith-Version deutlich besser ist. Sehr geschmeidig. Aber die 40-Plus-Generation scheint halt nicht die Zielgruppe dieser Serie zu sein. Erneut wird versucht, potenziell jüngere Fans abzuholen. Ob das tatsächlich funktionieren wird, wird die Zukunft zeigen. Schon die 2000er-Serie sprach aufgrund ihres detailliert ausgearbeiteten Hintergrundes eher die klassischen Masters-Fans an, der modernen Sprache zum Trotz. Die eigentliche Zielgruppe war aber die der 10 - 20-jährigen Zuschauer. Die konnte die Serie aber nicht abholen. Daher mal gucken, was jetzt aus dem Masters Franchise wird - ich glaube: sie wird erneut versanden.
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4369
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #7 am: 23. September 2021, 13:05:55 »
So, nach Sichtung der ersten drei Folgen kann ich sagen: Ich gehöre definitiv nicht zur Zielgruppe, bin von dem neuen Backstory-Ansatz, der hier versucht wird, aber positiv überrascht (Beispiel: Teela und ihre Verbindung zu Castle Grayskull). Klar, mit dem klassischen He-Man-Franchise aus unserer Kindheit/Jugend hat das alles auch vom Art Design her nix mehr zu tun. Es wird klar versucht, jüngere Zuschauer anzusprechen. Aber nichtsdestotrotz fällt mein Urteil aktuell wohlwollend aus.
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12352
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Serie] He-Man and the Masters of the Universe (Netflix)
« Antwort #8 am: 15. November 2021, 13:41:45 »
So, nach Sichtung der ersten drei Folgen kann ich sagen: Ich gehöre definitiv nicht zur Zielgruppe, bin von dem neuen Backstory-Ansatz, der hier versucht wird, aber positiv überrascht (Beispiel: Teela und ihre Verbindung zu Castle Grayskull). Klar, mit dem klassischen He-Man-Franchise aus unserer Kindheit/Jugend hat das alles auch vom Art Design her nix mehr zu tun. Es wird klar versucht, jüngere Zuschauer anzusprechen. Aber nichtsdestotrotz fällt mein Urteil aktuell wohlwollend aus.

Die Serie ist echt ganz unterhaltsam (Habe die ersten vier Folgen geguckt). Klar, eher auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten, aber wirklich witzig. Wie Du schon schriebst: die Figuren, ihre Hintergründe sowie ihre Beziehungen untereinander sind anders (praktisch wie eine neue Zeitlinie), aber alles wird in den Eingangsfolgen etabliert und ist durchweg spannend gemacht. Auch der Woke-Level bewegt sich auf einem bislang angenehmen Niveau (verglichen mit der Smith-Serie ist er sogar praktisch nicht vorhanden). Geht doch, Netflix!  :D
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009), Greg Stafford (1948-2018) und Ingo Schulze (1977-2021)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme