Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Greifenklaue

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 3039
31
D&D, Pathfinder & Co / Re: [DCC] News zur deutschen Version
« am: 07. Oktober 2021, 19:28:12 »
13te Schädel zur Spiel!!!


32
Arena / Re: Wer ist euer Lieblingsbond?
« am: 07. Oktober 2021, 15:47:25 »
Bin kein großer Bond-Fan, befriedet haben mich die Bond-Hörbücher, die haben einen "realistischeren" Touch. Daraufhin hab ich mir auch einige Bond nochmal angeguckt und mochte insbesondere die ersten, die noch nicht so seltsame Megagadgets hatten, gemocht. Daher Sean Connery.

Liebesgrüße aus Moskau oder Goldfinger sollten es sein.

33
Arena / Re: [KINO] Zuletzt gesehen...
« am: 07. Oktober 2021, 13:26:57 »
Gib das mit der Spoilerfunktion mal beim Tech-Support ein.

Bei mir funktioniert das nämlich reibungslos.

34
RPG-News / Re: Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« am: 07. Oktober 2021, 10:03:24 »
Cats of Catthulhu ist fertig, ich zitier mal den GKshop:

Bei Yvis Geek and Nerd World ist die deutsche Ausgabe von Cats of Catthulhu erschienen für günstige 10 Euro. Einige Exemplare hab ich geordert.


Es gibt auch reichlich Zusatzmerch, das bestell ich aber nur auf Zuruf!

Würfelset mit Katzenköpfen, 6 W6, drei blau, drei weiß, 12 Euro
 Charakterbogenblock (25 Bögen), 5,00 €
Leckerli (10 Stück), 2,50 €




https://forum.greifenklaue.de/Themes/OmegaBrown/images/bbc/ftp.gif
Dicebag "Cats of Catthulhu", 15 Euro
Foldable dice base "Cats of Catthulhu", 12.00 € (=faltbarer Würfelteller)
Folder "Cats of Catthulhu" (A4), 30 Euro (Foto von innen unten)



Folder "Cats of Catthulhu" (A5), 20 Euro
Notizbuch "Cats of Catthulhu" Hardcover, 15.00 €
Tasse "Cats of Catthulhu", 12.00 €
Portemonnaie "Cats of Catthulhu", 16.00 €

Muster von allen Merch ist das Cover des GRWs, hier als (weiteres) Beispiel:



36
Phantastik Allgemeines & More / Re: Game of Thrones - Spin Offs
« am: 05. Oktober 2021, 23:20:14 »
HBO bestellt GAME OF THRONES-Spinoff: HOUSE OF DRAGON

"HBO hat eine neue Serie bestellt, die auf GAME OF THRONES basiert: HOUSE OF DRAGONS. Dabei wurde nicht erst ein Pilot geordert, um das mal zu begutachten, die Serie wird definitiv produziert werden. Genauer basiert die Show übrigens nicht nur auf GAME OF THRONEs, sondern auch auf einer Story von George R. R. Martin über das Haus Targaryen. Das ganze dreht sich um Geschehnisse, die zu einem Bürgerkrieg zwischen den Anhängern verschiedener Fraktionen des Hauses führen und handelt ungefähr 300 Jahre vor GAME OF THRONES."
Ein Trailer ist am Start: https://www.youtube.com/watch?v=fNwwt25mheo

37
"Ulisses Spiele hat in der Keynote zur diesjährigen Ulisses Online Convention bekannt gegeben, dass sie Mana Project Studios Journey to Ragnarok ins Deutsche übersetzen werden. Journey to Ragnarok ist ein Abenteuer, das Spieler*innen von Stufe 1 bis 15 und durch neun verschiedene Welten führt, um sich am Ende Ragnarök, der Götterdämmerung, zu stellen. Schauen wir uns das Setting The Nine Worlds einmal näher an."

-> https://www.dnddeutsch.de/ragnarok-reising




38
RPG-News / Re: Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« am: 05. Oktober 2021, 23:12:38 »
Redax Phantastik:

Was lange währt, kommt endlich auf der SPIEL heraus:
Ralf Sandfuchs' Kampagnenband "Auf der Spur des Grauens" mit insgesamt fünf Schauergeschichten für Private Eye.

39
Lustig, bin bei Dragonwood weltweite #4 ...
Und das wird am Ende der Season belohnt ...

Dragonwood - Arena Top 5 - 2400 XP

40
@Klaue: Was sagt die Fanzineszene zu diesen Aktionen? Immerhin könnten sich ja durchaus Autor(innen) dazu entschließen, selbst zu veröffentlichen und auf das "Sprungbrett Fanzine" zu verzichten?
Heutzutage ist ein Fanzine sicherlich kein Sprungbrett mehr.

Ob so ein Kaufabenteuer ein Up- oder ein Downgrade zum Fanziner ist, weiß ich auch nicht. Als letzterer bin ich vielfältiger aufgestellt und lern im Zweifelsfall mehr.

Insgesamt ist es aber gut, wenn Systeme klären, was man mit ihnen darf und was nicht.

Viele überschätzen auch schlicht, wie groß der .pdf-Markt für deutsche Rollenspiele ist, ich sprach neulich mit nem Kleinverlag drüber. Ich alleine hab etwa das dreifache von deren bisherigen Onlineverkäufen offline verkauft ...

41
Sehr gute Frage, Klaue… Hatte ich so nicht auf dem Schirm… Haben die vielleicht einen Pressesprecher bei Ulisses oder PR-Manager?

Lange Zeit gab es Scorp, wobei, jetzt müsste man wohl gut Thonas Michalski fragen können, der ist ja Verlagsleiter.

Ich persönlich würde einfach Uli fragen (hier als Wandervogel unterwegs). Den schreib ich mal an ... Der kann zumindest darauf verweisen, wen man fragt.

42
Die bekommen nix mehr von mir, egal was sie raus bringen.
Das was die in den letzten Jahren abgezogen haben, geht gar nicht und es wundert mich das mit denen noch wer Verträge eingeht
Man merkt ja, es sind immer wieder neue Genres und Spielarten ...

44
Brettspielvorbestellaktion via PG: https://www.prometheusgames.de/verlag/2021/10/04/forest-of-radgost-unser-erstes-brettspiel/

Zitat
Die unermüdliche und tolle Arbeit von Ivan und seiner Familie haben aus dem rudimentären Prototypen im Laufe des letzten Jahres allerdings erst ein fantastisches Spiel und dann einen sehr erfolgreichen Kickstarter werden lassen, und dank Armins Hartnäckigkeit haben wir das Projekt die ganze Zeit über begleiten dürfen. Trotzdem war klar, dass wir mit so einem Spiel ein für uns unbekanntes und auch gefährliches Terrain betreten würden. Der wirtschaftliche Erfolg, auch bei guten Kickstartern des Originals, ist immer fraglich und es durfte auch unsere älteren Projekte, allen voran das Dresden-Files-Rollenspiel, nicht personell oder wirtschaftlich belasten und dort Ressourcen abziehen. Anfang des Jahres war es dann schließlich soweit, dass wir den Schritt wagen und uns die Lizenz für das deutschsprachige Spiel sichern konnten. Forest of Radgost wird in fünf verschiedenen Sprachen erscheinen, von denen wir für die deutschsprachige Edition verantwortlich sind. Übersetzung, Lektorat und Layout liegen in unserer Verantwortung, doch die Spiele werden von allen Verlagen gemeinsam (in einem Schwung) produziert. Übersetzung und Lektorat haben wir bereits abgeschlossen und befinden uns nun in der Layoutvorbereitung. Die Manufaktur hat die ersten Prototypen der Miniaturen und des Spielmaterials gefertigt und ausgeliefert, so dass wir eine Veröffentlichung für Anfang 2022 voraussichtlich einhalten können. Wir stehen nun an dem Punkt, an dem wir entscheiden müssen, wie viele Spiele wir in Auftrag geben möchten. Durch die gemeinsame Produktion aller Sprachversionen sinken die Kosten pro Stück zwar deutlich, aber insgesamt sind diese immer noch enorm und deutlich höher als bei jedem Rollenspiel. Damit wir überhaupt abschätzen können, ob wir den letzten Schritt gehen und die deutsche Edition in Auftrag geben können, werden wir diese Woche eine Vorbestellaktion (ähnlich wie für unsere Symbaroum-Bücher) für das Spiel starten. Die Aktion wird vom 06.10. bis zum 06.11. laufen und wir benötigen mindestens 50 Vorbesteller für das Grundspiel, um diesen letzten Schritt gehen zu können. Wir hoffen, dass euch das Spiel ebenso fasziniert wie uns, und würden uns über eure Unterstützung freuen. Falls euch das Spiel nicht interessiert, wäre es trotzdem toll, wenn ihr anderen Spielern davon erzählt. Falls ihr das Spiel noch gar nicht kennt, erzählen wir euch morgen ein wenig mehr darüber.

45
Greifenklaue & Freunde / Re: [ZoHA #2] Der öffentliche Thread
« am: 05. Oktober 2021, 08:17:02 »
Meine Fresse, fertig! Was ein Gefühl, 44 Seiten!

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 3039