Autor Thema: Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen  (Gelesen 35555 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« am: 15. September 2005, 18:55:01 »
Neues Private Eye-Abenteuer zur Messe Essen

Die Redaktion Phantastik stellt zur Spielemesse Essen den zweiten, überarbeiten Abenteuerband zum Detektivrollenspiels Private Eye im viktorianischen England vor: "Der Schrecken von Randall Castle". Private Eye hat sich auch unter Cthulhu-Anhängern einen guten Ruf erworben, die einmal Detektivabenteuer statt Mythos erleben wollen.

Der neue Abenteuerband für die Freunde des Detektivrollenspiels führt die
Spieler diesmal auf eine kleine Felseninsel vor der Südküste Englands im
Jahre 1885.

Erben und sterben ist das Motto des ursprünglich zweiten Private-Eye-
Abenteuers von Jan Christoph Steines. In „Der Schrecken von Randall Castle
entspinnt sich eine spannende Geschichte um Raffgier und Intrigen, heimliche
Schatzsuchen und unheimliche Legenden, einen Toten, der eigentlich höchst
lebendig ist, und Erben, die bald sehr tot sind. Und ertönt dann noch das
Lied des gespenstischen Pfeifers, umweht der Atem des Unheimlichen unsere
sonst so fest in der Realität verwurzelten Detektive.

Das zweite Abenteuer in diesem Band, „Eine Studie in Scharlachrot“ von
Reinhard Kotz, konfrontiert die Detektive mit dem „Ergebnis“ einer lang
geplanten Rache, die noch nicht vollendet ist. Und ihnen wird allmählich
klar, dass der Wettlauf mit dem Mörder auch ein Wettlauf gegen die Zeit ist.

Beide Abenteuer erscheinen in überarbeiteter Neuauflage, wieder mit
tatkräftiger Mitwirkung von Manfred Escher (Cover/Cthulhu), Jan Christoph
Steines (Lektorat/Cthulhu) und Kim Schneider (Illustrationen und Grundrisse).
Pünktlich zur Spielmesse findet ihr diesen Abenteuerband zum Preis von 13,95
Euro (A4, 72 S.) bei der Redaktion Phantastik in Halle 6 am Stand 59.

Edit: Erweitert von "Neues aus den deutschen Kleinverlägen" zu "Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen"
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4328
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #1 am: 15. September 2005, 19:09:50 »
Das hört sich ja sehr interessant an!
Vielleicht habe ich ja mit »Private Eye« mein weitgehend unbekanntes Rollenspiel, das ich im Rahmen eines Wetterstein-Treffs mal leiten will [23]
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #2 am: 15. September 2005, 19:16:39 »
Ähh, ich leih es Dir gerne...

Natürlich die Originalversion  [25]
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4328
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #3 am: 15. September 2005, 19:21:02 »
Verflixt!


Aber das ist unfair, Du spielst ja schließlich auch Cthulhu  [21]
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #4 am: 15. September 2005, 19:33:40 »
Naja, das hat damit wenig zu tun...  [24]

Hab damals schon Private Eye gekauft, als ich nicht mal wußte, wie man Cthulhu schreibt...

Die Damen der Redaktion Phantastik waren damals ja auch in Helmstedt zum Fanzinercon, damals vertraten sie aber noch nicht Private Eye.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4328
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #5 am: 15. September 2005, 21:27:41 »
Gut, ich formuliere es anders: Wie konnte ich überhaupt daran zweifeln, dass Du es NICHT kennen würdest? Verzeih', Erhabener [15]
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #6 am: 16. September 2005, 00:26:39 »
Wenn ihr zwei jetzt mit dem Lobhudeln und Speichellecken fertig seid  [25] , dann habe ich eine Frage: basiert "Eine Studie in Scharlachrot" auf der gleichnamigen Sherlock-Holmes-Geschichte bzw. ist es sogar die Geschichte in Abenteuerform? Als alten Holmes-Fan würde mich das doch mal interessieren! Danke.  [6]
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #7 am: 16. September 2005, 13:37:35 »
Nee, also ein wenig Dreck klebt noch an meinen Stiefeln - Christophorus...

@Studie in Scharlachrot: Davon ist stark auszugehen, Private Eyev spielt ja genau zur Zeit von Sherlock Holmes und dürfte Hauptvorlage des Rollenspiels gewesen sein!

Vielleicht findet sich eine Rezi zur alten Auflage? Ich suche...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2005, 15:20:53 »
Glorantha und Herowars wieder erhältlich!

Nachdem der franzoesische Verlag Multisim, der neben der franzoesischen auch
die deutsche Ausgabe des Rollenspiels HERO WARS herausgab, im Jahre 2001
seine Pforten schloss, sah es so aus, als ob damit die Bestaende der beiden
deutschsprachigen Hardcoverbaende auf ewig im Limbo franzoesischer
Lagerraeume verschwinden wuerden.

Jetzt ist es der RuneQuest Gesellschaft e.V. gelungen die Bestaende
aufzukaufen und sowohl das innovative Storytellingsystem HERO WARS, als auch
die detailfreugig ausgearbeitete Hintergrundwelt GLORANTHA wieder fuer
deutsche Kaeufer zugaenglich zu machen!

"HERO WARS - Das epische Rollenspiel im mythischen Glorantha entstand in
Zusammenarbeit der RuneQuest Gesellschaft e.V. mit Multisim und erschien auf
der SPIEL 2000 in deutscher Sprache.
Das innovative Storytellingsystem stellt die heldenhaften Aktionen der
Charaktere in Interaktion mit der phantastischen Hintergrundwelt in den
Vordergrund und stellt Regeldetails, die ein episches und heroisches Spiel
eher behindern, hinten an.
Das Spielsystem funktioniert, obwohl fuer heldenhafte Charaktere ausgelegt,
von einfachen Bauern bis hin zu Goettern... und das ohne zwischendurch das
Spielsystem wechseln zu muessen.
Das System wurde fuer Greg Staffords Welt Glorantha konzipiert, laesst sich
jedoch auch einfach auf andere Fantasywelten oder sogar auf Science Fiction-
oder Superhelden-Hintergruende umsetzen."
Das 320-seitige Hardcover kostet ab sofort nur noch 6 Euro statt ehemals über 30 Euro.

"GLORANTHA - Die epische Welt des Greg Stafford entstand in Zusammenarbeit
der RuneQuest Gesellschaft e.V. mit Multisim und erschien auf der SPIEL 2000
in deutscher Sprache.
Die mythische Welt Glorantha beschaeftigt sich nur damit Helden etwas zu tun
zu geben, sondern beschreibt soziale Gefuege, kulturelle Interaktionen,
nichtmenschliche Szezies, und bringt den Hintergrund eines
Rollenspielabenteuers zum Leben.
Glorantha ist eine mythische Welt, in der Goettersagen und Religionen
wichtiger sind als Naturgesetze und in dem es verschiedene Arten gibt ein
Held zu sein. Dutzende Kulturen, von Steppenreitern, ueber barbarische
Clansvon Sturmanbetern und einem Imperium von Mondanbetern, bis hin zu
westlichen Rittern die fuer ihren Einen Gott auf Kreuzzug gehen und
mystischen Drachenverehrern im fernen Osten ist alles vertreten.
GLORANTHA nimmt sich Region fuer Region des Nordkontinents, Genertela, an
und vermittelt zudem ein Bild des Suedkontinents, der Inseln und der
Bereiche ausserhalb der "normalen" Welt.

Obwohl dies Buch als Quellenmaterial fuer das HERO WARS Rollenspiel
geschrieben wurde enthaelt es keinerlei Spielwerte, sondern besteht komplett
aus Hintergrundinformationen. GLORANTHA ist daher auch ohne grosse Probleme
mit anderen Spielsystemen verwendbar."
Das 288-seitige Hardcover kostet ab sofort nur noch 6 Euro statt ehemals über 30 Euro.

Beide zusammen gibt gibt es auf der Messe Essen am Stand der RuneQuest Gesellschaft e.V. für 10 Euro zum Messepreis.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2005, 19:38:17 »
Master´s Survival Pack V erscheint zur Spielmesse Essen

Die universelle Kartenhilfe Master´s Survival Pack ersdcheint zum fünften Mal.

"Dem Anlass entsprechend hebt der kleine Verlag vom Erdboden ab und begibt
sich ins All. Denn diesmal sind „Grundrisse für Raumstationen“ das Thema.
Georg Joergens hat gekonnt viele verschiedene Teile einer Raumstation
entworfen, angefangen vom Hangar über Wohneinheiten und Kommandozentrale
bis hin zur Rettungskapsel. Das Besondere: alle Teile passen zueinander,
so dass sich jeder wie aus einem Baukasten seine eigene Station kreiieren
kann – oder mehrere unterschiedliche. Egal, ob als Raum- oder Planeten-
station, ob unter- oder oberirdisch. Dazu gibt es zehn Abenteuervorschläge.
Passend zum Jubiläum – und weil´s so schön aussieht – ist die CD-Version
diesmal in Farbe."

Auf der Messe Essen findet man die Redaktion Phantastik in Halle 6, Stand 59.

Online findet sich der Verlag unter www.redaktion-phantastik.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2005, 08:04:04 »
Neues von Caedwyn Games für Midgard

Caedwyn Games präsentiert zur Messe Essen die Abenteuersammlung Grenzgänger für
Midgard und Caedwyn und damit den insgesamt 5. Fantasy-Abenteuerband für Caedwyn.

Insgesamt sind vier Abenteuer für die Grade 1 bis 8 enthalten: Kainnet Rathgar, Der Teufel soll Euch holen, das namensgebende Grenzgänger und Das Grauen des Vigales. 17 Euro soll der Band kosten.

Auf der Spielemesse Essen 2005 ist Caedwyn am DausendDodeDrolle zu finden in Messehalle 6 / Stand 50

Online zu finden unter www.caedwyn.de bzw. info@caedwyn.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #11 am: 12. Oktober 2005, 17:10:38 »
"Licht und Schatten" vom Drachenland-Verlag


Rechtzeitig zur Spiel '05 und zur Neuausgabe der Stadt Havena durch Fantasy Produktions hat der Dreachenlandverlag den zweiten Havena-Ergänzungsband, der bereits seit Jahren ausverkauft war, kräftig überarbeitet und erheblich erweitert.

Auf stattlichen 124 Seiten präsentieren sich nicht nur eine Fülle von Haus- und Personenbeschreibungen, sondern auch 4 Szenarien-Vorschläge. Außerdem sind alle Hauspläne auch als Handouts konzipiert und können somit einfach und schnell beim Spielen ausgelegt werden

Bis zum 20.10 zum Subskriptionspreis von 15 Euro (später dann 17 Euro 50) inkl. PV (oder auf der Spiel) erhältlich beim Drachenland-Verlag.

http://www.drachenland-verlag.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #12 am: 26. Oktober 2005, 13:02:35 »
Ausblick auf  Drachenland 14 - Wanderer unter dunklen Himmeln



Derzeit arbeitet man im Drachenland-Verlag am 14. Band der Drachenland-Reihe, der aktuell unter dem Arbeitstitel Wanderer unter dunklen Himmeln geführt wird.

"Das Abenteuer beginnt sehr unscheinbar mit dem Erscheinen zweier Koboldkinder, die zunächst den Eindruck erwecken, sie könnten niemandem etwas zu Leide tun. Doch weit gefehlt, was sie in Gang setzen, bringt die Stadt Irma'Or an den Rand des Untergangs, denn wie der Atem der Hölle streicht ein unheiliger Wind durch die Gassen und die umliegenden Felder und Wälder."

Drachenland 14 kann als Fortsetzung von "Lherata und der Dornenkönig" (Drachenland 12) gespielt werden und wird laut Planungsstand zu dem von vielen bereits lang ersehnten Narrenschiff überleiten.

Dieses Jahr wird es aber nicht mehr erscheinen, allerdings steht das Cover schon fest (und ist als Poster erhältlich).

http://www.drachenland-verlag.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #13 am: 30. November 2005, 12:40:17 »
LORP.de vermeldet:

Midgard: Cuanscadan - Tor nach Erainn

"Rechtzeitig, um noch unter den Weihnachtsbaum gelegt zu werden, erscheint bei MIDGARD Press der Quellenband "Cuanscadan - Tor nach Erainn". Damit steht den Spielern eine weitere Stadtbeschreibung für die Welt Midgard zur Verfügung. Das 144-seitige Hardcover ist mit einem Stadtplan und einer Farbkarte des Fürstentums (beide ca. DIN A-3) ausgestattet.

Cuanscadan, der Hafen des Herings, ist das Tor zu Erainn, dem Land mit seiner einzigartigen Mischung aus menschlicher und elfischer Kultur. Dieses Buch erweckt die große Hafenstadt zum Leben, gibt einen Überblick über die Geschichte von Cuanscadan sowie die gegenwärtige gesellschaftliche Situation und beschreibt mit dem gleichnamigen Fürstentum auch das Umland der Stadt."

Die komplette News unter:
http://www.lorp.de/magazin/newsflash/#459
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Neues aus den deutschen Klein- und Fanverlägen
« Antwort #14 am: 10. Februar 2006, 11:51:16 »

LodlanD Rollenspiel
======================================================================
Seit dem bereits vor vier Monaten erschienen „Völkerband: Teikoku“
(26,80 Euro) wurde es zunächst leider ruhig um dieses Unterwasser-
Science-Fiction Rollenspiel. Doch nun sind wieder Neuheiten
angekündigt. Bereits um den Monatswechsel von Februar zu März herum
soll das Kompendium „Gefahren unter Wasser“ (22,80 Euro) erscheinen.
Solche Gefahren gibt es eine Menge, von natürlichen wie Krankheiten,
Eisbergen oder Methanblasen, bis hin zu weniger natürlichen wie der
organisierten Kriminalität und Extremisten. All diesen Aspekten wird
sich dieses Buch auf rund 100 Seiten widmen und damit die Unterwasser-
Welt von LodlanD noch spannender machen. Und natürlich gibt es in dem
Buch auch wieder ein komplett ausgearbeitetes Abenteuer und zahlreiche
Abenteuerideen.
Und zur Mitte des Jahres hin geht es dann weiter mit „Chaos und
Ordnung - Arbiträa / BFS“ (22,80 Euro). Hierbei handelt es sich um den
ersten Band einer neuen Reihe von Länderbeschreibungen. In diesen
Büchern werden jeweils zwei Mitgliedstaaten des 'Rats der Länder' in
Form von spielbereiten Szenarien vorgestellt. Es gibt zu jedem Land
einen Reiseführer, der die wichtigsten und interessantesten Städte des
Landes präsentiert, stimmungsvolle Kurzgeschichten und ein komplettes
Abenteuer für jedes Land. Den Anfang machen in diesem Band Arbiträa
und der Bund freier Städte, zwei Länder mit völlig verschiedenen
Kulturen und Lebensweisen.

Quelle: F-Shop-Newsletter
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."