Autor Thema: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?  (Gelesen 503 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Orkenspalter.TV stellt ein paar vor: https://www.youtube.com/watch?v=PGBV-gxCDIQ

Mittlerweile gibt es richtig viele!!!

Was sind Eure Favoriten, wo liegen Vor- und Nachteile?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Colgrevance

  • Star Wars Alphabet
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2010
    • Profil anzeigen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #2 am: 31. Mai 2021, 21:22:48 »
Ich finde immer noch die Einsteigerboxen für die FFG Star Wars-Rollenspiele super - da kann man wirklich ohne Vorkenntnisse und Vorbereitung losspielen, und das Material ist auch 1A Qualität zu einem sehr fairen Preis.

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #3 am: 01. Juni 2021, 16:37:12 »
Generell muss ich sagen, dass die Qualität (wenigstens die optische und haptische) der neueren Einsteigerboxen enorm hoch ist. Gerade habe ich mir die SPLITTERMOND-Box "Aufbruch ins Abenteuer" gekauft (Unboxing-Video geht offiziell um 18 Uhr online) und bin echt begeistert von der Inhaltsfülle und Präsentation.

Von den neueren (sprich: aktuellen) Einstiegsboxen, die ich bislang kenne, ist es schwer, einen klaren Favoriten herauszupicken. Ich will mal einen kurzen Überblick geben:


DUNGEONS & DRAGONS EINSTEIGERSET



Pro:
+ Preis: ca. 20 Euro
+ Fantastische, "sandboxige" Minikampagne ("Die verlorene Mine von Phandelver"), die allein das Geld für die Box wert ist
+ kurze Einführung in das Default-Kampagnensetting "Die Vergessenen Reiche"
+ Vorgefertigte Charaktere mit Backstory, die mit der Kampagne verknüpft ist
+ ermöglicht Aufstieg der Charaktere bis Stufe 5
+ ein Satz Spielwürfel enthalten

Contra:
- keine individuelle Charaktererschaffung möglich
- nur Standard-Charakterbögen für die enthaltenen Charaktere, keine Charakterabbildungen
- Papier der beiden Hefte sehr dünn, Beschädigungen/Risse bei Gebrauch kaum vermeidbar
- etwas Platzschinderei durch Einlegepappe in der Schachtel, eine flachere Box hätt's auch getan


WARHAMMER FANTASY ROLE*PLAY STARTER SET



Pro:
+ Gesamtpräsentation atmosphärisch und makellos, sogar die Schachtel selbst ist von innen bedruckt
+ 6 wunderschöne, farbige Papp-Ausklappbögen für die vorgefertigten Charaktere
+ Hintergründe der Charaktere lassen sich noch individuell miteinander verknüpfen
+ viele Abenteuer-Handouts und Karten aus Pappe zum Ausschneiden
+ Stanzbogen mit Pappmarkern
+ extra Regelbögen zum Auslegen auf dem Spieltisch
+ zwei hübsche Custom-W10
+ separater Stadtführer für die Stadt, in der das Abenteuer spielt; Klebebindung, stabiler als das Abenteuerheft

Contra:
- Preis mit 30 Euro am oberen Ende der für mich vertretbaren "Einstiegsspanne"
- keine individuelle Charaktererschaffung möglich
- kein separates Regelheft; Regeln sind mit dem Einstiegsabenteuer verwoben und werden erklärt, wenn sie relevant werden
- Hauptabenteuer gut, jedoch stellenweise arg gescriptet; noch vertretbar für Einsteiger, um Rahmen und Richtung vorzugeben
- Folgeabenteuer zum Einstiegsszenario nur als kurze Aufhänger/Teaser enthalten; erfordern vom SL bereits einigen Aufwand und daher eher ungeeignet für eine Einstiegsbox


CALL OF CTHULHU STARTER SET



Pro:
+ drei vollfarbige und sehr schön gestaltete Hefte (Solo, Abenteuer und Regeln)
+ Regelheft bringt auf nur 24 Seiten Charaktererschaffung und Spielregeln unter
+ Solo-Einstiegsabenteuer "Alone Against The Flames" enthalten (kostet einzeln nochmal zwischen 10-15 Euro)
+ Abenteuerheft enthält 3 vollständig ausgearbeitete Szenarien
+ massig vollfarbige Handouts für die Abenteuer
+ 5 vorgefertigte Charaktere (klassische Archetypen) mit farbigen Portraits auf Standard-Charakterbögen, plus Möglichkeit, eigene Charaktere zu erschaffen
+ ein Satz Spielwürfel (7 Stk.)

Contra:
- Papier der Hefte sehr dünn und daher reiß- und knickanfällig; durch die Klammerheftung auch "Auflösungsgefahr"
- Regelheft gibt Regeln nur verkürzt wieder, könnte für Einsteiger etwas ausführlicher sein
« Letzte Änderung: 01. Juni 2021, 17:18:08 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #4 am: 02. Juni 2021, 13:44:59 »
Das ganze hat mich zur aktuellen Blog-O-Quest inspiriert: RPG-Blog-O-Quest #069 – Einsteigerboxen – Die Fragen

Wer mag kann auch hier die Fragen beantworten!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #5 am: 02. Juni 2021, 13:58:12 »
Ich finde immer noch die Einsteigerboxen für die FFG Star Wars-Rollenspiele super - da kann man wirklich ohne Vorkenntnisse und Vorbereitung losspielen, und das Material ist auch 1A Qualität zu einem sehr fairen Preis.

Jupp, zwar kenne ich keine von ihnen, habe aber bisher nur gutes gehört.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Maniac

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1916
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #6 am: 03. Juni 2021, 20:14:38 »
Mich würde die "Cyberpunk RED" Box interessieren…
For those about to GURPS - We salute you!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3641
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #8 am: 17. Juni 2021, 11:17:54 »
TZH rezensiert: Alien: Das Rollenspiel – Starterset – Überlebenskampf im All (Free League Publishing)

60 Euro für ein Einsteiger-Set finde ich ein bissssssschen übertrieben......
E = mc² + 1w6
Ein Herz für Henchmen!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #9 am: 17. Juni 2021, 12:09:31 »
TZH rezensiert: Alien: Das Rollenspiel – Starterset – Überlebenskampf im All (Free League Publishing)

60 Euro für ein Einsteiger-Set finde ich ein bissssssschen übertrieben......
Einerseits ja, andererseits haben sie da die Würfel drin, für die sie solo 40 Euro verlangen ... Für 20W6 ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Colgrevance

  • Star Wars Alphabet
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2010
    • Profil anzeigen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #10 am: 17. Juni 2021, 12:45:08 »
Einerseits ja, andererseits haben sie da die Würfel drin, für die sie solo 40 Euro verlangen ... Für 20W6 ...

Den Würfelpreis finde ich auch besch...euert. Auf Englisch gibt's das Set aber zum Glück deutlich günstiger.

edit: Gilt für Boxen eigentlich auch die Buchpreisbindung?
« Letzte Änderung: 17. Juni 2021, 12:46:46 von Colgrevance »

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #11 am: 17. Juni 2021, 12:55:28 »
Einerseits ja, andererseits haben sie da die Würfel drin, für die sie solo 40 Euro verlangen ... Für 20W6 ...

Den Würfelpreis finde ich auch besch...euert. Auf Englisch gibt's das Set aber zum Glück deutlich günstiger.

edit: Gilt für Boxen eigentlich auch die Buchpreisbindung?
Imho Nein. Ist die unverbindliche Preisempfehlung.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Galiban Uthmatar

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 947
    • Profil anzeigen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #12 am: 17. Juni 2021, 14:06:06 »
TZH rezensiert: Alien: Das Rollenspiel – Starterset – Überlebenskampf im All (Free League Publishing)

60 Euro für ein Einsteiger-Set finde ich ein bissssssschen übertrieben......

Wenn man die Einzelpreise des Inhaltes zusammenrechnet, kommt man deutlich über 60€. Wenn man die Würfel einzeln kauft, ist man ja schon bei 40€ und hat 8 Würfel weniger als in der Box. Plus Karten und Markerset, Spielkartenset und dem Abenteuerband.

Ansonsten habe ich noch nicht viele Einsteigersets selbst gekauft. 2 Sets Star Wars, Alien, D&D 5 und Pathfinder. Ich fand aber alle Sets gut gemacht und nützlich.
Ich hab keine schlechte Laune. Steine vom Balkon werfen entspannt mich halt einfach.

Manchmal, wenn mir langweilig ist, gehe ich zu IKEA, setze mich in einen Schrank und sobald jemand die Tür öffnet, rufe ich: "Willkommen in Narnia!"

Colgrevance

  • Star Wars Alphabet
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2010
    • Profil anzeigen
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #13 am: 17. Juni 2021, 15:30:47 »
Ansonsten habe ich noch nicht viele Einsteigersets selbst gekauft. 2 Sets Star Wars, Alien, D&D 5 und Pathfinder. Ich fand aber alle Sets gut gemacht und nützlich.

Ich habe auch mehrere Einsteigerboxen (FFG Star Wars, Splittermond, L5R, Cyberpunk Red, Faith) und fand bisher eigentlich nur die von Cyberpunkt etwas enttäuschend - die Regeln waren doch sehr rudimentär (und auch anders als im Grundregelwerk - die Box wurde veröffentlicht, bevor das Hauptspiel fertig war), die mitgelieferten Abenteuer haben mich nicht überzeugt und auch die Karten/Aufsteller fand ich eher mittelprächtig. Generell bin ich aber ein großer Fan von Einsteigerboxen und auch von Schnellstarterheften!

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3641
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: Einsteigerboxen - Welche sind gut, welches ist die beste?
« Antwort #14 am: 18. Juni 2021, 11:06:09 »
Wenn man die Einzelpreise des Inhaltes zusammenrechnet, kommt man deutlich über 60€. Wenn man die Würfel einzeln kauft, ist man ja schon bei 40€ und hat 8 Würfel weniger als in der Box. Plus Karten und Markerset, Spielkartenset und dem Abenteuerband.

Ansonsten habe ich noch nicht viele Einsteigersets selbst gekauft. 2 Sets Star Wars, Alien, D&D 5 und Pathfinder. Ich fand aber alle Sets gut gemacht und nützlich.

Imho spricht das nicht für das Starterset, sondern eher gegen die sonstigen Preise.

Man bekommt VOLLSTÄNDIGE Rollenspiele für meist 20 oder gar 40 Euro (zB Pegasus Produkte wie Shadowrun oder Cthulhu) weniger und grade im Vergleich mit eben anderen Einsteigerboxen wie Splittermond, Star-/Pathfinder, Star Wars oder dem demnächst erscheinenden D&D Basis-Set für 20 Euro ist ein solcher Preis eine echte Hemmschwelle für Leute, die mal reinschnuppern wollen und eben die anderen Sachen mal für ca. 25 Euro einfach mal mitnehmen und dafür sogar zB Charakterschaffungen bekommen.

Vielleicht doch nur der Lizenzname....  ???
« Letzte Änderung: 18. Juni 2021, 16:58:32 von KULTist »
E = mc² + 1w6
Ein Herz für Henchmen!