Autor Thema: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?  (Gelesen 520 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57870
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« am: 03. April 2020, 20:47:29 »
mm, in dem Fall gibt es neues, kam via Facebook reingeflattert (vom Account Jaye Decay)_


"Achtung Trigger-Warnung: Sexuelle Gewaltfantasie

Die beliebte Szene-Größe Adam Koebel (Dungeon World) hat in seinem letzten Stream von Far Verona ohne vorherige Absprache und gegen den ausdrücklichen Willen der beteiligten Spieler*Innen den Charakter einer Mitspielerin einer sexuellen Gewaltfantasie ausgesetzt.

Wie unwohl sich alle außer Adam Koebel damit fühlen, kann jede*r auf dem verlinkten Video sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=cUoenthEiHA&feature=youtu.be&t=4367


Was genau ist passiert:
Der Charakter einer Mitspielerin - ein Roboter - ist beschädigt und benötigt eine Reparatur. Der NPC Charakter von Koebel verspricht sie zu reparieren. Der Charakter der Mitspielerin geht auf das Angebot ein, daraufhin erfindet Koebel spontan einen "Slot" in das er ein Gerät einführt, dass dem Charakter der Mitspielerin ungewollt einen Orgasmus beschert. Dabei macht er creepy Kommentare, während der Rest der Spieler*Innen das Geschehen fassungslos verfolgt.

Alle Spieler*Innen haben darauf folgend die Gruppe verlassen und beabsichtigen nicht mehr mit Koebel zu spielen.
Cancellation Announcement:
https://www.youtube.com/watch?v=yYonGyQiILQ

Das Geschehene aus Sicht der Spielerin:
https://www.youtube.com/watch?v=0Y21hx6FEPE&feature=youtu.be
Koebel hat sich inzwischen für die Szene entschuldigt, aber gleichzeitig die Schuld auf die Gruppe abgewälzt."
« Letzte Änderung: 11. Mai 2021, 18:03:58 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #1 am: 04. April 2020, 08:58:23 »
Wie kommt da jetzt ein "offener Brief" drin vor? Wer schrieb ihn? Die betroffenen Spielerinnen?
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

rap

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 437
  • ebayratte & sonderpostenschnorrer :(
    • Profil anzeigen
    • Mein Spieleschrank
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #2 am: 04. April 2020, 09:47:26 »
Der offene Brief ist doch schon länger her. Ich denke Greifenjlaue wollte nur etwas zur neusten Entwicklung nicht in einem neuen thread posten...

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57870
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #3 am: 04. April 2020, 11:12:58 »
Ja. Selbe Person.

Oder soll ich n neuen Thread machen?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #4 am: 11. Mai 2021, 16:52:49 »
Ja. Selbe Person.

Oder soll ich n neuen Thread machen?

Ich lese deine Antwort erst jetzt. Was meinst du mit "gleiche Person"? Bei dem Blog "YourRPGisShit" ging es um David Guyll, in der Online-Spielrunde war der Beschuldigte Adam Koebel.
Wie hängen diese beiden Infos zusammen (außer das Adam Koebel einer der Designer von "Dungeon World" ist)? Sieht eher danach aus, als würde die Koebel-Sache einen eigenen Thread erfordern.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57870
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #5 am: 11. Mai 2021, 18:02:44 »
Ja, stimmt, nicht gleiche Person, nur gleiches RPG ... Sorry, ich trenn das ab.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 12283
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #6 am: 11. Mai 2021, 20:31:22 »
Grundsätzlich fragt ich mich schon, warum Koebel dachte, eine Vergewaltigungsszene sei in einer Online-Live-RPG-Show eine valide Sache. Konnte er seine Mitspieler so schlecht lesen? Im entsprechenden Video sieht man meiner Ansicht nach sehr deutlich, dass die Spieler*Innen sich nicht wohl fühlen. Insbesondere die Spielerin, um deren Roboter-Charakter es ging. Oder war er der Meinung, dass die Tatsache, dass es sich um Roboter und nicht Menschen handelte, das irgendwie "lustig" erscheinen lassen könnte? Oder nicht so schlimm? Vermutlich ging er in dem Moment so darin auf, dass man kurz einen Einblick in die Person hinter der Fassade bekam. Damit will ich nicht andeuten, er selbst sei ein Vergewaltiger! Eher, dass er über die gesamte Dauer der umstrittenen Szene (2 Minuten) einen merkwürdigen Kick daraus zog, der ihn sichtlich erheitert und begeistert hat. Vielleicht so'ne Sex-Spielchen-Sache, wer weiß?

Koebel steht sicherlich noch einige Zeit als Monument für die am schnellsten beendete Streamer-Karriere. Selbst als "SJW-Paladin" bezeichnet, zumal er insbesondere durch RPG-Diskussionen und "consent" (also: Einwilligung) bekannt wurde, bekam er schnell zu spüren, wie es sich auf der Empfängerseite der "Cancel-Culture" anfühlt. Hass und Todesdrohungen schlugen ihm entgegen. Aber Mitleid kann ich da beim besten Willen nicht empfinden, wenngleich solche Droh-E-Mails keinesfalls okay sind. Am Ende des Tages ging es hier um eine fiktive Szene in einem Spiel.

Seine unweigerliche "Entschuldigung", die wieder viele aufregte, war keine: er versuchte die Schuld auf "fehlende Zustimmungs- bzw. Einwilligungswerkzeuge" zu schieben. Also das virtuelle Gegenstück zu Sachen wie "X-Karten", mit denen Teilnehmer*Innen ihr Unwohlsein bei Szenen ausdrücken können, ohne sich groß zu erklären, indem sie die Karte sichtbar auf den Spieltisch legen. Kaum jemand kaufte ihm das ab. Als SL solltest Du - auch virtuell - ein Gespür für deine Truppe haben. Aber wie auch immer - er kündigte vor gut einem Jahr seinen Rückzug von öffentlichen Streaming-Projekten an, aber arbeitet - sofern ich das richtig deuten konnte - privat noch weiter an RPG-bezogenen Dingen.

Weitere Quellen/Infos:
Auf Reddit gibt es einen ganzen Thread über diese "tragische Geschichte".
Der RPGPundit hat auch eine Meinung dazu: SJW Dungeonworld Designer Caught in Toxic Masculinity Scandal.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2021, 22:12:38 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57870
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Sexistischer Vorfall durch Adam Koebel?
« Antwort #7 am: 11. Mai 2021, 21:36:37 »
Danke für die imho recht neutrale Zusammenfassung.

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."