Autor Thema: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten  (Gelesen 1890 mal)

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
[RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« am: 22. Juni 2020, 22:26:41 »


So, dann will ich uns Ringboten mal etwas näher vorstellen. Am Besten lasse ich dazu unseren Chefredakteur Bernd zu Wort kommen, der im Editorial auf ringbote.de schreibt:

Zitat
"Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!"

In Zukunft möchte ich, meines Zeichens "Second in Command", Euch hier ein wenig über unsere neuesten Artikel auf dem Laufenden halten. Ich hoffe, wir halten eine interessante Bandbreite unterschiedlichsten Inhalts für Euch bereit.

Seanchui

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #1 am: 22. Juni 2020, 22:28:49 »
Hier schon einmal das aktuelle Artikelprogramm vom Mai:

Rollenspiele

Schreckensherrschaft: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/schreckensherrschaft.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d7cbbefd93b11fca0443c1fe2f87410e
Die Historie der Menschheit ist durchsetzt von grausamen Epochen und gewalttätigen Auseinandersetzungen, die in ihrer Blutrünstigkeit den monumentalen Götterschlachten des Mythos in keiner Weise nachstehen. Auch wenn es die Französische Revolution 1789 bis 1799 mit rund 200.000 Toten kaum in die Top 50 der Kriege mit dem höchsten Blutzoll schafft, gehört sie zu den folgenreichsten und brutalsten Ereignissen der neuzeitlichen Geschichte. Der „Cthulhu“-Band „Schreckensherrschaft“ führt die Investigatoren in den Horror unter der Guillotine und ins Herz der Französischen Revolution.

Pathfinder Zweite Edition – Grundregelwerk: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/pathfinder-zweite-edition-grundregelwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d9030cc32bd83c697e3d355b9041821e
Mit der zweiten „Pathfinder“-Edition will Paizo das beliebte Rollenspielsystem ins neue Jahrzehnt führen, die deutsche Übersetzung hat nun Ulisses Spiele auf den Markt gebracht. „Pathfinder 2“ macht dabei so Einiges richtig – auch, wenn es auf den ersten Blick nicht unbedingt so wirkt.

Märchenkrieger, LOS!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/maerchenkrieger-los.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5871c635524afc45f9129773e332db6d
„Märchenkrieger, LOS!“ ist ein kleines „Fate“-Quellenbuch von einer deutschen Autorin. Es ist eine Weltbeschreibung, in der Anime auf Märchen und ein Deutschland des ausgehenden 19. Jahrhunderts trifft. Das klingt eigenartig? Mag sein, aber das funktioniert ziemlich gut. Ich hatte nach der Lektüre jedenfalls Lust, direkt loszuspielen.

Zeitalter der verlorenen Omen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/zeitalter-der-verlorenen-omen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=109dcd38c586a63d633fffee58bea7c9
Zur ersten Welle der „Pathfinder 2“-Übersetzungen gehört „Zeitalter der Verlorenen Omen“. Der Weltenband führt in die Hintergrundwelt Golarion ein. Er kommt mit seinen 136 Seiten eher dünn daher, hat aber eine große Stärke: Er webt die Ereignisse der bisherigen „Pathfinder“-Abenteuerpfade in das Golarion des Jahres 4719 ein.

Barbaricum: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/barbaricum.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d25804d8a42be862626c7cd08be39e81
Was wäre, wenn Steampunk-Technik und Aufklärung in die Zeit der Völkerwanderung im westlichen Europa Einzug halten würden? Diese Frage beantwortet das Quellenbuch „Barbaricum“ für „Fate Core“.

Dungeons & Dragons Dungeon Master's Guide – Spielleiterhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeons-dragons-dungeon-masters-guide-spielleiterhandbuch.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dcd88e1fce6702a3be7b75151e338770
Der 320-seitige Hardcoverband „Dungeons & Dragons Dungeon Master's Guide – Spielleiterhandbuch“, in der deutschen Ausgabe in der 5. Edition im Verlag Ulisses Spiele erschienen, bietet alles, was man braucht, um das älteste (wenn man das alte „D&D“-Rollenspiel mitzählt) und größte Rollenspiel der Welt auszufüllen und richtet sich daher an die Spielleiter dieses Fantasy-Rollenspiels. Der Spielleiter braucht noch das „Dungeons & Dragons Player's Handbook – Spielerhandbuch“ und das „Dungeons & Dragons Monster Manual – Monsterhandbuch“.

Brett- und Kartenspiele

Gloomhaven: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gloomhaven.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6f1981735f0e43cbc7b4335907b70ab9
September 2015 stellte „Gloomhaven“-Entwickler Isaac Childres sein Spiel in einer Kickstart-Kampagne vor, die so viele Menschen begeistern konnte, dass sie ihr ursprüngliches Ziel um mehr als ein Vierfaches übertraf. Über die Jahre hat „Gloomhaven“ seitdem verschiedenste Preise gewonnen. Wer dieses Spiel ausprobiert, steckt seine Erwartungen also entsprechend hoch. Doch kann es halten, was es verspricht?

Die Inseln im Nebel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-inseln-im-nebel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ada1d143bedc0060a88b19d52a6bdbb8
Mit dem Heißluftballon geht es auf Erkundungstour über eine gar nicht so kleine Insel. Man fliegt über grüne Wiesen und gezackte Berge, entdeckt königliche Monumente und unbekannte Städte. Dabei sind alle dem Wind ausgeliefert, und nur wer seine Route gut im Blick hat und nicht unnötig gegen den Wind ankämpft, hat eine Chance zu gewinnen.

Treelings: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/treelings.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9331e3de64ec89688cc3fd4bbf440350
Der Höhepunkt des Treelings-Fests ist gekommen. Heute Nacht werden erneut die Glühwürmchenschwärme am Himmel mit den Sternen verschmelzen. Aber nur, wer die höchsten Plattformen in den Bäumen errichtet hat, erntet zu Ende den größten Ruhm.

Romane

Jadeträne – Die Insignien des Kaisers: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/jadetraene-die-insignien-des-kaisers.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ab850653cd290b8f6c269149233d6803
„Jadeträne – Die Insignien des Kaisers“ ist der Roman zum strategischen Brettspiel „Tsukuyumi – Full Moon Down“, welches 2018 nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne erschienen ist. Die Handlung spielt in einer postapokalyptischen Welt, die von Fantasy- und Science-Fiction-Elementen geprägt ist

Comics

Ayanashi 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ayanashi-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4ad3c18b9e111327bb6736bc4974642f
Oni bedrohen die letzten Zufluchtsstätten der Menschen. Die Angriffe häufen sich immer weiter und nur die Ayanashi wissen, wie man sich effektiv gegen diese Gefahr wehrt. Diese sorgen nicht nur für eine kampfkräftige Verteidigung, sondern ermitteln auch den Grund dieser Angriffe und erhalten eine immer deutlichere Spur.

Nach der Apokalypse: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/nach-der-apokalypse.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=931df344795e88485240e05ccc6bdedf
Ruinen einer untergegangenen Metropole. Wilde Stammeskämpfer sind gemeinsam auf der Jagd nach mutierten Wildtieren. Gnadenlose Sklavenjäger und unheimliche Mutanten durchstreifen die Asphaltwüste. So weit, so bekannt, wenn es um Endzeitgeschichten geht. Hat „Nach der Apokalypse“ mehr zu bieten?

It's my life 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/its-my-life-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ddabd137392060fbf590bc9cfb04c07e
Ein ehemaliger Kommandeur hat sich mit bereits 35 Jahren zur Ruhe gesetzt, um ein entspannendes Leben auf dem Land zu genießen. Inzwischen hat er jedoch eine achtjährige Hexe bei sich aufgenommen und ihr einen Drachen als Haustier erlaubt. Beide halten ihn nun ordentlich auf Trab.

Aldebaran 3 – Das Foto: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aldebaran-3-das-foto.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9edaa759d8f98f8117d9c5b9e93e0774
Das Comic-Album „Das Foto“ ist der dritte Band des Science-Fiction-Zyklus „Aldebaran“ aus der Feder und dem Bleistift von Leo.

Sonstiges

Gruselkabinett 155: Flaxman Low – Der Geist von Baelbrow: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-155-flaxman-low-der-geist-von-baelbrow.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=131f6efc7c0608fc55a61f296a3f1234
Die 155. Ausgabe der beliebten „Gruselkabinett“-Reihe beschert uns ein Wiedersehen mit dem bereits aus Episode 149 bekannten Geisterjäger Flaxman Low. „Der Fall Teufelsmoor“ wusste mich nicht recht zu überzeugen – wie schlägt sich da der neueste Fall von Flaxman Low?

Maniac

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1916
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #2 am: 23. Juni 2020, 08:42:44 »
So, dann will ich uns Ringboten mal etwas näher vorstellen.
Gab es das nicht auch als Printfanzine? Oder gibt es evtl. noch Printausgaben? Der Name sagt mir etwas und es reicht meines Wissens lang in die Anfangstage des Rollenspielhobbys zurück.
For those about to GURPS - We salute you!

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #3 am: 23. Juni 2020, 09:30:35 »
Es gab den Ringboten vor vielen, vielen Jahren (90er/2000er) schon einmal als Printmagazin. Damals schon war er das Hausmagazin von Pegasus und inhaltlich-thematisch ganz ähnlich der heutigen Website.

Vor kurzem wurde der Ringbote "in print" wiedergeboren, wiederum als Hausmagazin von Pegasus. Er tritt die Nachfolge der "Games Orbit" an, die in den vergangenen Jahren das Sprachrohr Pegasus' war. Allerdings hat sich mit dem Portfolio-Wechsel bei Pegasus natürlich auch der Inhalt stark geändert und es geht viel mehr um Brett- und Kennerspiele; Rollenspiele stellen nach wie vor einen gewissen Anteil dar, jedoch werden eher neue Produkte vorgestellt als dass sich inhaltliches Material (wie Abenteuer oder so) in dem Heftchen wiederfindet. Die neue Inkarnation kann hier eingesehen werden:

https://pegasus.de/ueber-uns/service/ringbote-magazin/

Die Website und das Magazin funktionieren übrigens autark voneinander; eine inhaltliche Änderung von Ringbote.de ist vorläufig nicht zu erwarten.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #4 am: 23. Juni 2020, 20:16:55 »
Dank Dir für den Service. lese gern übers Tanelorn in einige r Rezis rein und werd das hier ggf. gar intensiver nachverfolgen können.

Auch wenn mich die Linkformtierung vor Rätsel stellt ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #5 am: 01. Juli 2020, 20:08:54 »
Von Sommerloch mal wieder keine Spur  8)! Hier die Rezi-Übersicht vom letzten Monat:

Rollenspiele

Dungeon Master's Screen – Spielleiterschirm: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeon-masters-screen-spielleiterschirm.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=148980cd9270653cdcabbe59253201a6
Dieser Spielleiterschirm ist in allgemeiner Art für viele Gelegenheiten gedacht, Informationen zum Rollenspiel nachzuschauen und gehört zur Grundausstattung eines „D&D“-Dungeon Masters. Man wird aber nicht alles an relevanten Informationen finden, das kann selbst ein guter Sichtschirm nicht leisten. Der deutsche Verlag für „D&D5“, Ulisses Spiele, bringt auch eine Reihe spezieller Spielleiterschirme heraus für besondere Situationen, etwa die Seefahrt oder spezielle Dungeons.

Earthdawn 4 – Spielerhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/earthdawn-4-spielerhandbuch.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2108975e71da251ba709192ff956e80d
Jahrhundertelang unter die Erde gezwungen, während Dämonen das Land verwüsteten, kehren die Völker in ihre zerstörte Welt zurück. Als Elf, Ork, Zwerg oder Angehöriger der anderen Völker kann man die vielen Geheimnisse, Schätze und Gefahren erforschen und sich mit den Überbleibseln der dämonischen Herrschaft messen. Dabei kann jeder auf die Magie der Welt zugreifen und diese für seine Zwecke nutzen. Die 4. Edition des Rollenspiels „Earthdawn“ ermöglicht es Spielern, ihre Figuren nach den neuen Regeln zu erschaffen und schreibt die Geschichte des Rollenspiels fort.

Bauernopfer in Kamborn (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bauernopfer-in-kamborn-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=08aa8caab84595217041db287b95868b
Das „Cthulhu“-Rollenspiel kehrt zurück ins das fiktive und geheimnisvolle Städtchen Kamborn, das mit dem Vorgängerband „Königsgambit in Kamborn“ das Licht der Welt erblickte. Damals kritisierten wir noch die bisher etwas oberflächliche und knappe Stadtbeschreibung und freuten uns auf Nachfolgepublikationen, die den ambitionierten Ort mit schillerndem Leben füllen. Es ist also höchste Zeit, uns einen Eindruck vom Stand der Stadtentwicklung in „Bauernopfer in Kamborn“ zu machen.

Krieger und Waffen – Leitfaden für junge Abenteurer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/krieger-und-waffen-leitfaden-fuer-junge-abenteurer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1a4111352afd478759a14dedf6bc094f
Mit den „Leitfaden für junge Abenteurer“ will „Dungeons & Dragons“ in seiner fünften Edition auch den jüngsten und jüngeren Spielern die Tore in fantastische Welten öffnen. „Krieger und Waffen“ stellt dabei die mundanen Spielerklassen und ihre Ausrüstung vor. Wie gelungen ist das Ganze?

Dungeons & Dragons 5: Monster Manual – Monsterhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeons-dragons-5-monster-manual-monsterhandbuch.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ce573cf5ef70d4c8b63c7aa104a559e6
„Dungeons & Dragons“ („D&D“) lässt sich – wie viele andere Fantasy-Rollenspiele – kaum ohne Monster vorstellen. Man kann kritisieren, dass das Spiel monsterlastig ist, aber viele Spieler und Spielleiter haben es liebgewonnen samt „ihrer“ Monster. Was das neue Monsterhandbuch beinhaltet und was es taugt, kann man in dieser Rezension erfahren.

Bauernopfer in Kamborn: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bauernopfer-in-kamborn.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d12fc8b927ed517b9d0a2eba003cfeaf
Mit „Bauernopfer in Kamborn“ bleibt das deutsche „Cthulhu“ sich treu. Sowohl in der Wahl des Schauplatzes, als auch in der Titelgebung, wenn es um das fiktive Kamborn geht. „Königsgambit in Kamborn“ war ein gelungener Band, wie sieht es mit dem Nachfolger aus? Der Ringbote riskiert einen Blick.

English Eerie: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/english-eerie.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a96493fc1172774d0518971721d4e4f1
Solo-Spiele sind zu Zeiten der Corona-Krise groß in Mode. Sie sind die ideale Alternative, wenn man seine Rollenspielabenteuer nicht ins Internet verlagern möchte. Mit „English Eerie“ legt der System-Matters-Verlag sein zweites Solo-Rollenspiel nach „Quill“ pünktlich zu dieser besonderen Zeit vor. Kann es überzeugen?

Brett- und Kartenspiele

Munchkin Starfinder: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-starfinder.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c3ea9aae6ac0a25298d1658284f812d7
Offensichtlich gibt es für das „Munchkin“-Universum keine irdischen Grenzen mehr. Jetzt hat das Science-Fiction-Rollenspiel „Starfinder“ seine Umsetzung in das verrückte Kartenspiel gefunden. In alter „Munchkin“-Tradition geht es dabei wieder drunter und drüber. Wir starten mit euch ins Weltall und schauen uns die 168 Karten mal genauer an.

Munchkin Warhammer 40.000: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-warhammer-40000.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b8f0d7e4595ba3580b328cf49195b1a0
Aufgepasst, ihr nichtsnutziger Haufen von Zivilisten. Ab heute gibt es für euch nur noch eins: Monster plätten und Schätze klauen! Also rein in die Seuchenrüstung und Impulsblaster auf Maximum. Denkt aber daran: Das einzige, was da draußen für euch noch gefährlicher werden kann als Nurglinge und Pockenträger, sind … eure Mitspieler. Abmarsch. Oorah!

Harry Potter: Hogwarts Battle – Defense against the Dark Arts: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/harry-potter-hogwarts-battle-defense-against-the-dark-arts.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4e7bb888a17be31295c11647708b7754
Die Macht und der Einfluss von Du-weißt-schon-wem wächst stetig. Die Todesser Lord Voldemorts lauern bereits im Schatten. Die friedvolle Welt der Zauberei ist im Umbruch. Höchste Zeit für die Schüler von Hogwarts, sich in Zauberduellen auf die dunklen Gefahren vorzubereiten. Also: Zauberstab in die Hand und … Expelliarmus!

Space Gate Odyssey: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/space-gate-odyssey.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=765479259c0c68af80b059fb9cc30206
Irgendwann in der Zukunft ist die Menschheit imstande, durch sogenannte „Raumtore“ zu fernen Sternensystemen zu reisen. Als Wissenschaftler ein System mit sechs bewohnbaren Exoplaneten entdecken, kennt die Kolonisierungsfreude keine Grenzen mehr. Und so machen sich die Konföderationen der Erde daran, Raumstationen im Orbit zu bauen, um möglichst schnell ihre Siedler in die neue Heimat zu bringen. Denn wer am Ende den meisten Einfluss vor Ort hat, wird über die Zukunft der Menschheit bestimmen.

God of War – Das Kartenspiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/god-of-war-das-kartenspiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0bcde65b6959c90f353d6fc8a3e23670
Die mystischen Nornen, Weberinnen des Schicksals, sehen das bevorstehende Ragnarök. In der Hoffnung, die Zerstörung zu verhindern, blicken sie in den Schicksalsbrunnen. Während dieser Visionen übernimmt jede Norne die Kontrolle über einen der Protagonisten, deren Schicksal mit Ragnarök verbunden ist, und steuert sein Handeln und seine Entscheidungen. Das Schicksal aller liegt in den Händen der Spieler, die mögliche Zukünfte erkunden und die Geheimnisse finden müssen, um das Ende allen Seins zu überleben.

Comics

Star Wars: Treuepflicht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-treuepflicht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2ff3e9c8c7fddb9035de6063ebb4f32e
Im Kino ist die Sequel-Trilogie mit „Der Aufstieg Skywalkers“ im letzten Winter zu Ende gegangen. Und wie bei den Filmen zuvor gab es auch hier einige „Journey to ...“-Produkte, also Comics und Romane, die den Lesern die Zeit bis zum Kinofilm versüßen sollten. Einer dieser Comics ist „Treuepflicht“, der ein Abenteuer aus dem Jahr erzählt, das zwischen den Filmhandlungen von „Die letzten Jedi“ und „Der Aufstieg Skywalkers“ liegt.

Arale: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/arale.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9cf338cb2c9347eb37a9567052349ba5
Stellen sie sich vor, der erste Weltkrieg hätte nie geendet. Der Zar ist nie gefallen, stattdessen regiert er weiter mit eiserner Hand über Russland. Und seine Kriegsmaschinerie wird immer brutaler, die Zahl der Opfer steigt und steigt. Willkommen in der Welt von „Arale“.

The Walking Dead 17: Fürchte dich nicht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-walking-dead-17-fuerchte-dich-nicht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c798b4e639decb2b5773f70c88b9e9ed
Die Welt wird wieder etwas gefährlicher. Erst recht, wenn man sich mit der örtlichen Schlägertruppe anlegt. Aber die Gruppe um Rick hat noch nie leichtfertig klein beigegeben. Auch dieses Hindernis sollte nur eine andere Art von Herausforderung werden und durchaus im Bereich des Beherrschbaren bleiben.

It's my life 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/its-my-life-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da69b83da203e5c97a936370de56ff6c
Ein entspanntes Leben auf dem Lande hat sich der ehemalige Kommandeur Astra anders vorgestellt. Doch inzwischen hat er sich ein seiner Rolle als Ziehvater der kleinen Hexe Noah gut eingefunden und erlebt gemeinsam mit ihr immer wieder neue urkomische Situationen.

Star Wars: TIE-Jäger – Schattengeschwader: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-tie-jaeger-schattengeschwader.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b8056686b7ad75ae02e285678229d8f2
Obwohl es „das Böse“ verkörpert, hat das Imperium bei „Star Wars“ schon immer großen Reiz auf die Fans ausgeübt. Darth Vader, Boba Fett, Sternenzerstörer und TIE-Abfangjäger – das ist schon alles extrem cool. Entsprechend waren sich die Macher nie zu schade, Abenteuer aus imperialer Sicht zu erzählen, vor allem in Comic-Form. Und während Vader auch in den Bildergeschichten unnahbar und gefährlich bleibt, menschelt es bei den Truppen dabei oft mehr als nur ein bisschen. Wie das vorliegende Beispiel „TIE-Jäger – Schattengeschwader“ beweist.

Das letzte Einhorn: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-letzte-einhorn-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=111fbc33aca265ff99fcc0c666a3516b
Es gibt ein paar Werke, die innerhalb der Fantasy als Klassiker gelten, die irgendwie jeder, der daran Interesse hat, kennt oder kennen sollte. „Der Herr der Ringe“ gehört zweifellos dazu, Tolkiens Epos, das unser Bild von Orks, Elben, Zwergen, geheimnisvollen Waldläufern und weisen Magiern maßgeblich geprägt hat. Ebenso würde ich Peter S. Beagles „Das letzte Einhorn“ dazu zählen, eine im Grunde kleine, märchenhafte Geschichte, die wenig konkrete Spuren im Genre hinterlassen hat, aber Dank der allweihnachtlich wiederholten Zeichentrickverfilmung jedem ein Begriff ist. 2010 wurde der Stoff auch als Comic adaptiert. Jetzt hat Panini ihn als schicken Hardcoverband erneut herausgebracht.

The Walking Dead 16: Eine größere Welt: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-walking-dead-16-eine-groessere-welt.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=28d3863cdcd743799da6823879d3b85d
Soll man sicher und glücklich mit dem Erreichten sein oder dem menschlichen Verlangen des Entdeckens und Verbessern nachgehen? Vor dieser Entscheidung stehen die Überlebenden, als sie Bekanntschaft mit weiteren Überlebenden schließen können. Es ist also doch eine größere Welt.

Star Wars Comic-Kollektion 54: Das letzte Kommando: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-54-das-letzte-kommando.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f21319fde323ded0d81d9298bac5306d
Das waren noch Zeiten, als Prinzessin Leia den Doppelkinderwagen vor sich herschob, ein blauhäutiger Oberbefehlshaber der Imperialen Flotte sein Schoßysalamiri kraulte und ein durchgeknallter Jedi die Geschwister Skywalker in seine Finger bekommen wollte. Die „Thrawn“-Trilogie von Autor Timothy Zahn, heute bloß noch „Legende“, brachte 1991 das „Star Wars“-Revival ins Rollen und das Expanded Universe zum expandieren. Der vorliegende Comic-Band ist die Bildergeschichtenadaption des Stoffes. Hier wird die vielschichtige Handlung zum Höhepunkt getrieben.

The Umbrella Academy 3: Hotel Oblivion: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-umbrella-academy-3-hotel-oblivion.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ba60c04e62110a2469d58c854f3601b8
„Welcome to the Hotel California; Such a lovely place [...] Bring your alibis. Mirrors on the ceiling; The pink champagne on ice; And she said: „We are all just prisoners here of our own device.“ [...] Last thing I remember; I was running for the door; I had to find the passage back; To the place I was before. „Relax,“ said the night man; „We are programmed to receive; You can check out any time you like; But you can never leave.“ “ In der Popkultur existieren einige besondere Herbergen, wie das von der Band The Eagles besungene „Hotel California“. Im dritten längeren Comic-Abenteuer von The Umbrella Academy fügen Gerard Way und Gabriel Bá der Reihe an bemerkenswerten Häusern mit ihrem Hotel Oblivion ein weiteres hinzu.

EX-ARM 5: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-5.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4fc01f42e5a7626e8ed103571158e8e8
EX-ARMs verleihen dem Besitzer die außergewöhnlichsten Fähigkeiten. Sei es die Fähigkeit, durch Wände zu gehen, oder die Möglichkeit, zwei Objekte selbst über große Distanz auszutauschen. Diesmal bekommt es die Polizei mit einem Gestaltwandler zu tun, der sich als exaktes Ebenbild eines jeden Menschen tarnen kann.

Sonstiges

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes – An der Seite von Mycroft: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiele-comic-krimi-sherlock-holmes-an-der-seite-von-mycroft.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8dc3b4b19e4a68d9228a6ba7274e31bb
„An der Seite von Mycroft“ ist der fünfte Sherlock-Holmes-Spiele-Comic, der bei Pegasus in übersetzter Form erschienen ist. Spiele-Comics lesen sich wie Solo-Abenteuer. Die Bilder schicken den Leser mit Zahlen zu anderen Bildern, wo die Geschichte weitergeht. Der Leser beziehungsweise Spieler arbeitet sich durch verschiedene Bilder und versucht auf diese Weise insgesamt drei Kriminalfälle zu lösen, die dem berühmten Detektiv passiert sind. Am Ende erfährt der Leser, ob er sich für die richtigen Verdächtigen entschieden hat und bekommt die Lösungen für diverse andere kleine Rätsel, die sich im Buch verstecken.

Etwas zu verbergen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/etwas-zu-verbergen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=402670e67dd61bb9c6c68c43e80f8949
Der System-Matters-Verlag legt mit „Etwas zu verbergen“ das nächste Spiel der sogenannten „Kleinen Reihe“ vor. Ohne den Band geöffnet zu haben, mutmaße ich, dass es sich um ein Erzählspiel mit freien Regeln handeln dürfte, wie in der Reihe üblich. Doch welche Geschmacksrichtung servieren uns die Köche des Verlages dieses Mal?

Gruselkabinett 161: Heimflug: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-161-heimflug.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=507add5bb66c771eac13954536189a27
Das übersinnliche Ermittlerpaar Alwyne und Colin Hargreaves feierten bereits einige Auftritte ihm Rahmen der „Gruselkabinett“-Reihe. Die 161. Episode erzählt nun ihre neueste Geschichte rund um Geistererscheinungen und Alwynes mediale Begabung.

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #6 am: 09. Juli 2020, 14:53:08 »
Aus gegebenem Anlass hier ein kurze Zwischenmeldung. Wir suchen Verstärkung:

Zitat
Der Ringbote sucht Verstärkung im Bereich "Shadowrun 6" und Romane.

Normalerweise läuft das beim Ringboten ganz locker. Wir alle betreiben dieses Portal als Hobby, das heißt alle hier besprechen im Wesentlichen Dinge, die ihnen gefallen. So weit, so gut.

Leider entstehen dadurch manchmal Lücken - Lücken, die bedauerlich sind. Beispielsweise ist unser langjähriger "Shadowrun"-Spezialist Adaon kein großer Fan der neuen Edition 6. Und zum Lesen von Romanen haben auch immer weniger der Altrezensenten Zeit.

Daher möchte ich diesen Weg nutzen, um nach zwei Rezensent*innen zu suchen, die explizit diese zwei Lücken füllen. Du bist ein "Shadowrun"-Fan und interessierst dich für "SR6"? Oder bist du eine Leseratte, die Fantasy- und/oder SF-Bücher nur so verschlingt? Hast du außerdem ein gutes Urteilsvermögen, kannst unterhaltsam lesbare Texte produzieren, bist zuverlässig und hast - last but not least - Lust, hier mitzuarbeiten?

Dann melde dich! Möglichst schnell! Denn mit jedem Tag kommen mehr wunderschöne "Shadowrun"-Produkte und Phantastik-Romane heraus, die wir unseren Lesern nicht vorstellen können, solange du uns fehlst! :-)

Ich freue mich auf deine Email. (Mehr zur Mitarbeit - und die Kontaktadresse - findest du unter "Mitarbeit" bzw. im Impressum.)

Mit phantastischen Grüßen,
Bernd

https://www.ringbote.de/aktuelles-einzelansicht/news/we-want-you.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=878c825cd920d0d303b4d6537c0ad30b

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #7 am: 04. August 2020, 20:53:44 »
Schon wieder ein paar Tage zu spät!   :( Höchste Zeit, euch mit unserem sommerlochfreien Juli-Artikelprogramm vertraut zu machen:

Rollenspiele

Monster und Kreaturen – Leitfaden für junge Abenteurer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/monster-und-kreaturen-leitfaden-fuer-junge-abenteurer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c6c8f955b1b67143f25b681b5df1abda
Mit den „Leitfaden für junge Abenteurer“ will „Dungeons & Dragons“ in seiner fünften Edition auch den jüngsten und jüngeren Spielern die Tore in fantastische Welten öffnen. „Monster und Kreaturen“ stellt dabei die verschiedensten Gegner und Begegnungen für angehende Heldengruppen vor. Was finden wir zwischen den schick designten Buchdeckeln?

Monsterhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/monsterhandbuch-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3fab7431efb76321b9ac5c97358b1193
Mit der ersten Welle der „Pathfinder 2“-Veröffentlichungen ist natürlich auch ein „Monsterhandbuch“ erschienen. Es enthält gut 400 Kreaturen, bringt viele gute Ideen mit und ist, vielleicht das wichtigste bei dieser Art Regelwerk, übersichtlich gelayoutet.

Petersens Abscheulichkeiten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/petersens-abscheulichkeiten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d6a0ce60c07af0593a4a8f0fe71e5d61
Sandy Petersen ist einer der „Großen Alten“ des cthuloiden Rollenspiels. Immerhin ist er einer der Autoren des lovecraftschen Rollenspiels Nummer 1, „Cthulhu“. Nun hat er einige seiner neuesten Abenteuer zu Papier gebracht. Was uns da wohl erwartet?

Hinter der Fassade (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hinter-der-fassade-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=40f274e065f66f402ffb131cfae8948b
Mit „Hinter der Fassade“ liegt bereits das 30. „Heldenwerk“-Abenteuer vor. Diese für den „Aventurischen Boten“ ins Leben gerufene Abenteuerreihe präsentiert stets aufs Neue kurze Abenteuer auf exakt 16 Seiten – mal mehr, mal weniger gelungen. Wie steht es denn um diese kleine Jubiläumsausgabe?

Die Streitenden Königreiche – Nostria & Andergast: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-streitenden-koenigreiche-nostria-andergast.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5501d3523f6ba5fcd5694ba2ef3fbd9d
Die Königreiche Andergast und Nostria – inzwischen auch unter der Bezeichnung „die Streitenden Königreiche“ bekannt – sind eine der ältesten und wohl auch beliebtesten Kreationen im Universum von „Das Schwarze Auge“. Es verwundert daher nicht, dass die erste Regionalspielhilfe unter „DSA5“ ihnen gewidmet war.

So nicht, Schurke!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/so-nicht-schurke-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5affa93a7b41a239bc2b9c2fd819f569
„So nicht, Schurke!“ ist ein Rollenspiel, das sich an Kinder richtet. Eltern sollen damit die Möglichkeit bekommen, ihre Kinder ab 4 Jahren an das tolle Hobby „Rollenspiel“ heranzuführen. Dazu gibt es für relativ günstiges Geld eine große Box mit viel Material und noch mehr Ideen.

Abenteuer in Mittelerde – Rhovanion-Regionalführer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-in-mittelerde-rhovanion-regionalfuehrer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cab27c1eaa6a3a61c6a7b87d44566643
Nachdem der Uhrwerk-Verlag das Fantasy-Rollenspiel „Der Eine Ring“ 2017 und Cubicle 7 „The One Ring“ und „Adventures in Middle-earth“ 2020 eingestellt haben, hält der Truant-Verlag mit „Abenteuer in Mittelerde“ die Fahne der Mittelerde-Fantasy-Rollenspiele weiter hoch! Was der Quellenband und Regionalführer „Rhovanion“ taugt, kann man in dieser Rezension erfahren.

Dishonored – The Roleplaying Game Core Rulebook: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dishonored-the-roleplaying-game-core-rulebook.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ed99930902a1252c4f1005928e3ee1e8
„Dishonored“ ist das Papierrollenspiel zu den gleichnamigen Computerspielen. Es basiert auf dem 2d20-System von Modiphius, auf dem auch die Rollenspiele zu „Conan“, „Star Trek“ und „John Carter of Mars“ basieren. Wie üblich wurde es an den neuen Hintergrund angepasst. Es verspricht ein Spiel, dass sich mehr auf das Erzählerische konzentriert. Die „Dishonored“-Welt ist atmosphärisch sehr dicht und bietet eine Unmenge an Hintergrundinformationen.

Brett- und Kartenspiele

Munchkin Warhammer Age of Sigmar: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-warhammer-age-of-sigmar.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1546d4641694f458d5d52d6778875f93
Was gibt es Besseres als eine Kartenspielrunde „Munchkin Warhammer 40.000“? Richtig: eine Runde „Munchkin Warhammer Age of Sigmar“! Auf dem Schlachtfeld der Fantasywelt kämpfen die Spielerinnen und Spieler mit den bekannten Age-of-Sigmar-Armeen, um Schätze zu sammeln und die anderen zu übertrumpfen. Wenn du Türen eintreten, Monster besiegen, Räume plündern und Stufen aufsteigen und dabei in die phantastische Welt von „Warhammer Age of Sigmar“ eintauchen willst, dann ist dies das richtige Kartenspiel für dich!

Empires of the North: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/empires-of-the-north.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c0363fcea9481552cce5d6935df8f41b
Einige sagen: Jeder ist eine Insel. Andere leben auf einer Insel. Aber nicht jeder will dort bleiben. Willkommen bei „Empires of the North“, in der jedes Volk schnellstmöglich versucht zu wachsen, Inseln zu entdecken und die erfolgreichste Zivilisation zu werden.

Era – Das Mittelalter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/era-das-mittelalter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b14df2ae5bcabe70ba11c3e10adaae8c
Das Mittelalter – eine dunkle Zeit voller Seuchen und Armut ... Weit gefehlt: In Matt Leacocks „Era – Das Mittelalter“ bauen wir eine imposante Stadt mit Kathedralen, Zunfthäusern und Universitäten. Aus buntem Plastik. Klingt erstmal schräg? Kann schon sein. Besser, wir schauen uns das mal genauer an.

Cosmic Encounter Duel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/cosmic-encounter-duel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d204a7c15cd7acb60e236739df9d8993
Sehr geehrte Aliens. Leider haben wir es versäumt, eine Kopie Ihrer Anträge zur Aufnahme als Zertifizierte Zivilisation in den Cosmic Citizenship Council anzufertigen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und bitten Sie deswegen, das Problem untereinander wie zivilisierte Außerirdische zu lösen: Hauen Sie sich die Köppe ein! Gezeichnet, Rixx Nagos, Alienintegrationsbeauftragter.

Undo – Verbotenes Wissen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/undo-verbotenes-wissen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7f84a4cd405a9c3d6a47a790b256cf1f
Nicht zuletzt seit „Zurück in die Zukunft“ weiß man: Wer an der Vergangenheit rumwerkelt, verändert die Zukunft auf meist unvorhersehbare Weise – gern mal zum Schlechteren. Man kann also Vorsicht walten lassen und die Finger von den Unwägbarkeiten der Zeit lassen … oder man wird Schicksalsweber und denkt sich: Integrität der Zeitlinie? Mir doch wurscht!

Munchkin Warhammer 40.000: Glaube und Geballer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-warhammer-40000-glaube-und-geballer-erweiterung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=62bc0a2a7eac4504cac78d4e96bbc049
„Weiter, immer weiter!“. Das galt nicht nur für den Torwart-Titan Olli Kahn, sondern auch für „Munchkin Warhammer 40.000“, wo die Erweiterung „Glaube und Geballer“ eine Menge neuen Spielinhalt in das Grundspiel bringt. Die 112 frischen Karten können einfach eingemischt werden und los geht die nächste Runde.

Andor Junior: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/andor-junior.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=41254bcda5aab43ffec9e04af7053576
Seit dem schrecklichen Unwetter schleicht eine verzweifelte Wolfsmutter unruhig um die Rietburg. Ihre drei Jungtiere wurden zuletzt jenseits des Flusses gesehen. Vielleicht haben sie sich in der Zwergenmine verlaufen. Also sollten die Helden schnell aufbrechen, um sie zu suchen. Doch vorher gibt es noch ein paar Aufträge zu erledigen, um Mart, den alten Brückenwärter, dazu zu bringen, die Brücke freizugeben.

Mystic Vale: Zwielichtiger Garten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mystic-vale-zwielichtiger-garten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e0df8b030c720e7c5d7116c47e016f4c
Die dritte große Erweiterung zu „Mystic Vale“ bringt durch die schiere Menge an neuen Karten genügend Optionen und bietet zudem durch die neuen Effekte auch ganz neue Spielstrategien, um im Tal des Lebens am erfolgreichsten den Fluch zu bannen und als Gewinner des Spiels hervorzugehen.

Arcadia Quest Inferno: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/arcadia-quest-inferno.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e844202b99e36a8cd047b6d1dd881e93
Die Stadt Arcadia (wir kennen sie bereits aus dem Brettspiel „Arcadia Quest“) ist in Gefahr! Der Unterfürst – der früher mal Oberfürst war, bevor er von den Göttern in die Hölle verband wurde – droht sich von seinem Thron zu erheben, denn er ist schlichtweg schockiert darüber, welchen Schindluder die Menschen mit seiner einst schönen, von Regeln geordneten Welt treiben. Schluss mit Tanzen, Marodieren, Paraden und dem ganzen Unfug! Seine Rache (oder Standpauke) wird fürchterlich sein – wenn ihn nicht tapfere Helden aufhalten.

Romane

Tarean 3 – Ritter des Ersten Lichts (Jubiläumsausgabe): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tarean-3-ritter-des-ersten-lichts-jubilaeumsausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=80d69e99c7a334f876ffe07818f5eb8b
Am 18. August 2018 feierte die „Tarean“-Reihe ihr 10-jähriges Jubiläum. An diesem Tag erschien der erste Band als illustrierte Jubiläumsausgabe. Seit dem 24. Februar dieses Jahres ist der dritte und zugleich letzte Band der Reihe erhältlich. Dieses mal gilt es, die ehemaligen Mitglieder des Kristalldrachenordens zu finden, um gemeinsam eine geheimnisvolle und bösartige Macht zu bezwingen, die vermutlich so alt ist wie Endar selbst.

Vagant 3: Sieben: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/vagant-3-sieben.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=989960bf973a6abfc9be7b6a7c10a444
„Was immer du tust, tu es mit ganzem Herzen oder gar nicht.“ – So könnte der finale Teil der „Vagant“-Trilogie überschrieben sein. Denn dieses Credo trifft auf mehrere Charaktere zu, die darum ringen ihren Platz in der Welt zu finden. Einer Welt, die sich schneller verändert, als man bis Sieben zählen kann.

Comics

Ich bin eine Spinne, na und? 6: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ich-bin-eine-spinne-na-und-6.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e1e4faad1ee59a68d1c71b1526e8ddaf
Wenn man in einer Fantasy-Welt wiedergeboren wird, gibt es sicherlich ein besseres Los, als ausgerechnet zu einer Spinne zu werden. In Elrow hat man jedoch auch als Spinne die Möglichkeit, so mächtig zu werden, dass man sogar Drachen töten kann.

Bram Stoker's Dracula: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bram-stokers-dracula.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=34d3bc2581da79480a3594af3253e117
Seit Bram Stoker 1897 seinen Roman über den untoten Vampirfürsten Dracula veröffentlicht hat, ist diese Figur zu einem der berühmtesten Bösewichte der Literaturgeschichte und Popkultur aufgestiegen. Die Medien, die sich mit ihm beschäftigen, von Fortsetzungsromanen über Comics bis hin zu Kinofilmen, sind Legion. 1992 verfilmte Francis Ford Coppola die Geschichte als schwülstig-blutige Leinwandoper. Der vorliegende Comic – die Neuausgabe einer vierteiligen Mini-Serie aus dem Jahr 1993 – ist die Adaption jenes Films.

Deadly Class 4: Stirb für mich!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/deadly-class-4-stirb-fuer-mich.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d58997bacd8ba5f896bbea2ce70f57a0
Die Akademie der tödlichen Künste hat sich für die Erstsemester eine besonders harte Prüfungsaufgabe ausgedacht: Unangepasste Schüler werden eine Woche lang zum Abschuss freigegeben. Nur die Stärksten überleben und bestehen die Prüfung somit. Mögen die Spiele beginnen!

Star Wars – Darth Vader: Brennende Meere: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-darth-vader-brennende-meere.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=002dd4375b391856efd6dc4dd0c26fce
Dass das Imperium vor nichts zurückschreckt, um seine Macht zu demonstrieren und zu festigen, wissen Kinogänger bereits, seit 1977 in „Eine neue Hoffnung“ der Planet Alderaan vom Todesstern zerstört wurde. Doch schon zuvor verbreitete das Militär mit seinen Sternenzerstörern Angst und Schrecken – unter anderem auf der Wasserwelt Mon Cala, wovon dieser Comic erzählt.

Demon Slayer 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/demon-slayer-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1db122f1d1424217cd52564ba66cbac3
Demon Slayer sind Krieger, die sich auf die Tötung von Dämonen spezialisiert haben. Inzwischen werden immer mehr Menschen von Dämonen überfallen, sterben dabei oder werden selbst zu Dämonen. Als auch der junge Tanjiro durch einen Überfall seine Heimat verliert, beginnt er selbst eine Ausbildung zum Demon Slayer.

Heavenly Delusion – Das verlorene Paradies 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/heavenly-delusion-das-verlorene-paradies-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c866ef5f7b2eede9691ad103662b991d
Maru und Kiruko kämpfen in einem postapokalyptischen Japan ums Überleben. Hungersnot, gefährliche Banden und unheimliche Monster sind nur ein Teil der Bedrohungen, die auf sie warten. Allerdings soll es einen Ort geben, den man „Himmel“ nennt – dort soll es regelrecht paradiesisch zugehen. Hoffnungsvoll machen sie sich auf die Suche, um dort möglicherweise ein angenehmeres Leben zu führen.

Ich bin eine Spinne, na und? 7: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ich-bin-eine-spinne-na-und-7.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4dd5815a34769d5053cd0dd13ae62eb6
Mühevoll hat sich die Spinne in die obere Ebene gearbeitet, in der sie sogar Menschen begegnet. Am liebsten würde sie sich sofort mit ihnen verbünden. Sie hat sogar bereits darüber nachgedacht, wie sie eines Tages zu einem Mischwesen aus Mensch und Spinne werden könnte. Im Moment der Begegnung sehen die Menschen in ihr allerdings nur ein grausames Monster.

Sonstiges

Die schwarze Serie 12: Die Raupen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-schwarze-serie-12-die-raupen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=232af48c2acc6dcdfc8f9d743af7e604
„Die schwarze Serie“ lautet der Titel einer Reihe von Hörspielen, in denen der Maritim-Verlag – allerdings verlegt von Winterzeit Audiobooks – klassische Gruselerzählungen vertont. Die zwölfte Episode widmet sich einer Geschichte aus der Feder von E. F. Benson.

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #8 am: 30. August 2020, 22:28:03 »
So, der August neigt sich dem Ende. Und wir haben wieder reichlich Content im Angebot für die ersten (stürmischen?) Herbsttage:

Rollenspiele

Der Leuchtturm des Xarxuris: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-leuchtturm-des-xarxuris.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2bec34385ee23d18403aea24f91c5e3d
Zeitreiseabenteuer sind immer ein Abenteuer für sich – besonders für den Autoren. Es gilt, eventuelle Inkonsistenzen möglichst auszuschließen, was oftmals ein schmaler Grat wird. Mit „Der Leuchtturm des Xarxuris“ versucht sich auch das „Splittermond“-Team an diesem Thema.

Earthdawn 4 – Spielleiterhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/earthdawn-4-spielleiterhandbuch.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=03848b527d31d6ffc59404984dd806ba
Mit der vierten Edition wurde „Earthdawn“ neu aufgelegt und einem neuen „Spielerhandbuch“ versehen. Dieses gab den Spielern und Spielleiter das aktualisierte Regelwerk und die Erschaffung von Charakteren an die Hand. Dazu fanden sich erste, kurze Hintergrundinformationen. Mit dem „Spielleiterhandbuch“ folgt nun eine Mischung aus Weltbeschreibung, Geschichtszusammenfassung, vielen Regeltipps oder -ergänzungen für den Spielleiter sowie ein umfangreiches Monsterhandbuch.

Gewölbe und Katakomben – Leitfaden für junge Abenteurer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gewoelbe-und-katakomben-leitfaden-fuer-junge-abenteurer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2fcbe9def945f8540d20d25454dc12f7
„Dungeons & Dragons“ hat mit seiner fünften Inkarnation definitiv einen erfolgreichen Weg eingeschlagen. Wusste die vierte Edition noch reichlich zu polarisieren, so gelang es der fünften Edition eindeutig, verschiedene Spielertypen unter einer Marke zu vereinen. Mit den „Leitfäden für junge Abenteurer“ soll nun auch dem Nachwuchs der Weg geebnet werden.

Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos DSA: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sandy-petersens-cthulhu-mythos-dsa.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d00305ceb9b1b066f61727b8eee48dcf
„Das Schwarze Auge“ hat in seiner langjährigen Geschichte bereits viel erlebt. Vom Orkensturm bis zur Wiederkehr des Dämonenmeisters gibt es kaum ein klassisches Fantasy-Motiv, das noch nicht Einzug in Aventurien gehalten hat. Nun gibt es also auch die Möglichkeit, gegen die „Großen Alten“ zu Felde zu ziehen. Lohnt sich das?

Brett- und Kartenspiele

Zombicide – Dark Side: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/zombicide-dark-side.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=59a518ae06e9df7d632a4be67449cd77
Durch die Straßen und Einkaufszentren moderner Großstädte sowie die Felder und Hütten einer Fantasy-Welt hat uns die Zombie-Plage schon verfolgt. Nun treten die ersten Infektionen im All auf und verwandeln die eigenbrötlerischen Xenos auf dem Bergbauplanet PK-L7 in eine rasende Brut, die alles Leben – vor allem das der menschlichen Minenarbeiter – auslöschen will. Zum Glück gibt es die harten Jungs und Mädels des Green Squads, die mit ihren – natürlich grünen – Power-Rüstungen und dicken Waffen dem Problem entgegentreten, tief in der Dunkelheit unter der Oberfläche des Planeten.

Munchkin Warhammer 40.000: Zorn und Zauberei (Erweiterung): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-warhammer-40000-zorn-und-zauberei-erweiterung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e7eeee9fa0fe056bc366ee2a00603a62
In der Finsternis der fernen Zukunft gibt es schon lange keinen Frieden mehr. Gut so, denn in der neuen Erweiterung „Zorn und Zauber“ für „Munchkin Warhammer 40.000“ stellen sich gleich zwei neue Armeen vor, die auf Krawall gebürstet sind und ein Wörtchen über die Vorherrschaft und das Überleben im Universum mitreden wollen.

The Magnificent: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-magnificent.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6fe5ac0a30af234d71fec9fe1c4ae587
Der „umwerfende“ Zirkus ist in der Stadt eingezogen! Ein Zirkus? Nein, nicht nur ein Zirkus, sondern gleich mehrere auf einmal. Als Zirkusdirektorin oder Zirkusdirektor nimmst du am Tisch Platz und versuchst die besten Attraktionen für die eigene Manege zu gewinnen und die meisten Zuschauer zu verzaubern. Doch aufgepasst: In der Stadt gibt es wenig Platz, wenig Zeit und kaum einer hat Geld und Edelsteine in unbegrenzten Mengen zur Verfügung. Wie wirst du bei deiner Zirkusplanung die Prioritäten setzen, um am Spielende die meisten Tickets verkauft zu haben und als bleibende Erinnerung „The Magnificent“ zu werden?

Fallout Shelter – Das Brettspiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/fallout-shelter-das-brettspiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1ee6a33007b34e4d91e27254eb56a3f9
Die Bomben sind gefallen, doch in 500 Metern Tiefe liegt euer VAULT-TEC-Vault, eine fröhliche und florierende Gemeinde – zumindest bis zum plötzliche Ableben eures Aufsehers. Jetzt liegt es an euch, für Sicherheit und Produktivität zu sorgen und eure Bewohner glücklich zu machen, denn wer die Wahl zum neuen Aufseher gewinnen will, braucht die höchste Zufriedenheit.

Der weiße Hai: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-weisse-hai.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8da3c381564efe31caf060b4e3153df2
Eilmeldung! Hai-Alarm! Schließt die Strände und holt alle Badegäste aus dem Wasser! Die Küsten der ruhigen Ferien-Insel Amity an der amerikanischen Ostküste werden von einem gefräßigen Monster heimgesucht. Die aus Steven Spielbergs Filmklassiker „Jaws – Der weiße Hai“ bekannte „Fressmaschine“ macht anders als im Jahre 1975 nicht auf der Kinoleinwand Beute, sondern kommt zu euch auf den Spieltisch. Gelingt es den Spielerinnen und Spielern das Monster zu orten und in einem finalen Duell auf hoher See zu erlegen? Oder triumphiert das erbarmungslose Ungeheuer und reißt alles in die Tiefe des Meeres?

Celtic: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/celtic.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0e712ed5bb0af9ed8514fe74fbc92e39
In der hessischen Wetterau, wo sich heute die A5 von Frankfurt an Friedberg vorbei in Richtung Norden zieht, existierte einst ein Zentrum keltischer Hochkultur. Vor mehr als tausend Jahren wurde dort der Keltenfürst vom Glauberg in einem Hügelgrab beigesetzt. Heute wetteifern zwei bis vier Spieler in „Celtic“ darum, wer seine Nachfolge als Herrscher der Kelten antreten wird.

Armata Strigoi – Das Powerwolf-Brettspiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/armata-strigoi-das-powerwolf-brettspiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1c7255f4ba86301b3d514b4f420492c6
Ein Brettspiel zum Videospiel oder Film trifft man inzwischen häufig an, doch mit „Armata Strigoi“ liegt eine reichlich seltene Form der Adaption vor: das Brettspiel zur Band! Hierbei begibt man sich als Werwölfe gemeinsam auf Vampirjagd.

Fairy Trails: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/fairy-trails.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=534a3d198d12a25c26e991c03ba71f9b
Herzlich willkommen im versteckten Zauberwald, einer für das Menschenauge unsichtbaren Welt voller verschlungener Pfade. Dort leben Elfen und Zwerge in ihren Häusern und Hütten ungestört in der Abgeschiedenheit des Waldes. Wie das klappt, sagt uns „Fairy Trails“, ein Plättchenlegespiel für 2 Spieler aus der Hand von Spieleerfinder Uwe Rosenberg.

Empires of the North: Japanische Inseln: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/empires-of-the-north-japanische-inseln.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7bade69f1863235452002f474f3b27c5
Das nördliche Ende Europas ist noch lange nicht das Ende der Welt. Die Japaner halten Einzug ins „Empire of the North“ und wollen ihren Teil vom Kuchen abhaben. Dabei sind sie zum einen sehr fleißig und zum anderen auch nicht zimperlich, sich die Waren zu organisieren, die sie selber benötigen.

Zombicide: Invader: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/zombicide-invader.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0f7fa734fcf4a9630b0ab1dab4099899
Durch die Straßen und Einkaufszentren moderner Großstädte sowie die Felder und Hütten einer Fantasy-Welt hat uns die Zombie-Plage schon verfolgt. Nun treten die ersten Infektionen im All auf und verwandeln die eigenbrötlerischen Xenos auf dem Bergbauplanet PK-L7 in eine rasende Brut, die alles Leben – vor allem das der menschlichen Minenarbeiter – auslöschen will. Warum das geschieht, ist völlig unklar. Aber eines steht außer Frage: Wer hier überleben will, braucht eine gute Waffe und reichlich Munition.

Comics

Hi Score Girl 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hi-score-girl-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d85644bbf428e9b02141484c477924c2
Das Cover erinnert an die 90er und genau da führt dieser Manga hin, in eine Zeit, als „Street Fighter“ noch in jedem japanischen Game Center angesagt war. Haruo steht auf den Bestenlisten, bis eines Tages ein schweigsames Mädchen erscheint und ihm in nichts nach steht. Einerseits möchte er sie nun aus seinem Reich vertreiben, andererseits bewundert er ihr Talent. Eine urkomische Freundschaft entsteht.

EX-ARM 6: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-6.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=048ee3db329a39264e8b2830474384da
EX-ARMs verleihen dem Besitzer übernatürliche Fähigkeiten und können in den falschen Händen die ganze Menschheit bedrohen. Nun findet eine Auktion statt, bei der gleich mehrere Exemplare zum Verkauf stehen. Wie zu erwarten, handelt es sich um keine gewöhnliche Auktion, weshalb niemand sicher sein kann, den Tag zu überleben.

Star Wars Comic-Kollektion 92: Legacy II: Zwischen den Welten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-92-legacy-ii-zwischen-den-welten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0ad905cd2e6692c92f866688cb151579
Wir befinden uns 134 Jahre nach der Schlacht um Endor. Die Galaxis ist ein anderer Ort als noch zu Luke Skywalkers Zeiten. Nach einem langen Krieg gegen die Sith unter Darth Krayt herrscht nun ein Galaktisches Triumvirat, dem unter anderem Imperatorin Marasiah Fel, eine Nachfahrin des berühmten imperialen Piloten Baron Soontir Fel, angehört. Als Teil der neuen Bemühungen, einen dauerhaften Frieden in der Galaxis zu gewährleisten, werden Randwelten durch ein Kommunikationsnetz verknüpft. Doch im Carreras-System kommt es dabei zu Problemen.

Star Wars – Darth Vader: Vaders Festung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-darth-vader-vaders-festung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9cf2e034bc9950072a79aff83cdf5fa5
„Star Wars“ war schon immer eine Space-Fantasy-Saga, und Darth Vader wurde von jeher als dunkler Ritter mit blutrotem (Licht)Schwert inszeniert. Was lange fehlte – oder nur in Concept Sketches respektive Werken des alten Expanded Universe auftauchte – war eine Burg für ihn. In „Rogue One – A Star Wars Story“ tauchte dann eine schwarze, hoch aufragende Festung mit gegabelter Spitze auf Mustafar auf. Durch Comic-Storys und ein LEGO-Set wurde sie rasch im Kanon verankert. Die vorliegende Geschichte verrät das Geheimnis ihrer Entstehung.

The Walking Dead 18: Grenzen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-walking-dead-18-grenzen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4888b5f7c85b298fdfb12dcf8b8e4eda
Der Streit der friedlichen Bewohner Alexandrias mit der Bande der Erlöser vertieft sich und zwingt nicht nur diese, in neuen Bahnen zu denken. Aber mit etwas Glück steht Alexandria nicht allein in seinem Kampf. Neben der Anhöhe scheint es noch weitere Gemeinschaften in der Nähe zu geben, die allesamt das derzeitige Joch abschütteln wollen.

Star Wars: Vader – Dunkle Visionen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-vader-dunkle-visionen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9af5c6bdb7d78a4a65103458013a3208
Darth Vader ist der „Auserwählte“ in „Star Wars“. Er ist der Dreh- und Angelpunkt der „Skywalker Saga“. In den Kinofilmen erleben wir die Transformation des machtaffinen Anakin Skywalker zu Darth Vader und erfahren von dessen furchtlosem Wirken. Selbst nach seinem Tod wirkt sein Einfluss fort. So dient er Kylo Ren als böses Vorbild, welches aber unerreicht bleiben wird. Der Comic „Vader – Dunkle Visionen“ zeigt, wie Vader bei für „Star Wars“-Fans unbekannten Figuren einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Der dunkle Lord schlägt in fünf eigenständigen Geschichten zu, präsentiert seine Macht und bietet damit ein Psychogramm, welches die Charakterzüge Vaders aus den bekannten Kinofilmen umfassend erweitert.

Star Wars Comic-Kollektion 95: Rat der Jedi: Aufstand der Yinchorri: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-95-rat-der-jedi-aufstand-der-yinchorri.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=545bac649fce1592319596933d88084d
Die Jedis fungieren seit Jahrhunderten als Hüter des Friedens in der Galaxis. „Star Wars Comic-Kollektion 95 Rat der Jedi: Aufstand der Yinchorri“ erzählt eine Geschichte über einen gefährlichen Konflikt für die Ratsmitglieder, der – noch bevor Darth Sidious mit seinem Schüler Darth Maul in der bekannten „Star Wars Episode 1 – Die dunkle Bedrohung“ auf der Bildfläche erscheinen und den Wandel der Galaxie einläuten werden – zu lösen ist. Denn die dunklen Mächte arbeiten bereits an ihrem teuflischen Plan!

Star Wars: Meistgesucht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-meistgesucht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8db3f95cb8f061254a98b50a18e17b64
Han Solo, der charmante Schurke, ist der vielleicht beliebteste Held der „Star Wars“-Saga. Wie so vieles war er in „Episode IV“ einfach da, mit einem haarigen Riesen als Kumpel, einer raketenschnellen Rostlaube von einem Schiff und der Behauptung, den Kossal-Flug in weniger als 12 Parsecs geschafft zu haben (Hä?). Der Film „Solo – A Star Wars Story“ füllte für Fans (die zuvor das Expanded Universe ignoriert hatten) zahlreiche Wissenslücken. „Meistgesucht“ ist der Prequel-Roman zu diesem Film.

Hi Score Girl 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hi-score-girl-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b0259c453996f101028036a288a5ef83
Zwei Jahre sind nun vergangen, seit Akira sich von Haruo verabschiedet hat. Auch wenn ihre Abwesenheit eine Lücke in seinem Leben hinterlässt, hat er sich sonst wenig verändert. Immer noch schlägt er sich in „Street Fighter“ um den ersten Platz und braucht dafür sein komplettes Taschengeld in Spielhallen auf.

Star Wars: Age of Republic – Helden: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-age-of-republic-helden.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb469a606d0f0770ce6fe1867b8d1275
Im Rahmen der „Star Wars“-Comic-Serie: „Age of Star Wars“, die zwischen 2018 und 2019 in englischer Sprache erschienen ist, bildet „Age of Republic“ den Beginn. Die Serie „Age of Star Wars“ besteht aus den drei Reihen „Age of Republic“ (Episode 1-3), „Age of Rebellion“ (Episode 4-6) und „Age of Resistance“ (Episode 7-9) und umfasst damit die gesamte Zeit der „Star Wars“-Kinofilme. Diese Comics widmen sich den circa 30 „größten und bekanntesten“ Helden und Schurken. Im vorliegenden Comic begleiten wir Anakin Skywalker, Padmé Amidala, Obi-Wan Kenobi, Qui-Gon Jinn, Mace Windu, Jar Jar Binks und Captain Rex bei ihren Missionen.

Sonstiges

Tränen einer Göttin: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/traenen-einer-goettin.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=84738463d0397bc5bc093205fa6801dd
In einer fernöstlichen Hafenstadt wurden aus dem Tempel wertvolle Reliquien gestohlen, die Tränen der Nüwa. Das verwerfliche Verbrechen geht auf das Konto dreier Meisterdiebe. Gut, dass unsere Heldin, eine furchtlose Kopfgeldjägerin, über die nötigen Fähigkeiten und Kontakte verfügt, um ihnen auf die Schliche zu kommen. Denn die Zeit drängt: Bei Anbruch der Nacht werden die auch als Sprösslinge bezeichneten Reliquien verdorren. Soweit zumindest die Legende.

Am Abgrund der Unendlichkeit: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/am-abgrund-der-unendlichkeit-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0aa5e472b4c82c7b95227370c5fda223
Die bekannte Welt blickt in die Tiefe des Abgrundes. Kein Stern, kein Leben, nur Nichts und ... etwas.

Spiele-Comic: Sherlock Holmes – Auf den Spuren von Jack the Ripper: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiele-comic-sherlock-holmes-auf-den-spuren-von-jack-the-ripper.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb09580ef8a18b5d8bec25d27da7b3ad
Jack the Ripper ist zurück! 10 Jahre nach diesem rätselhaften Fall kommt es in Whitechapel erneut zu einem Mord im typischen Stil. Im Spiele-Comic schlüpft man in die Rolle von Sherlock Holmes oder Dr. Watson, um diesen Fall aufzuklären. Durch sorgfältiges Erkunden der Gegend und eine behutsame Befragung der Verdächtigen erhält man Hinweise und muss herausfinden, wer der Täter ist. Ein Spiele-Comic spielt sich ähnlich wie ein Point-&-Click-Adventure, allerdings in Papierform.

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #9 am: 08. Oktober 2020, 22:20:19 »
Eine ganze Woche (!) zu spät... aber unsere Septemberartikel laufen ja auch wiederum nicht weg  ;). Viel Spaß beim Schmökern!

Rollenspiele

Hoffnung in der Finsternis (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hoffnung-in-der-finsternis-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a4762398cddee01a155c7f627ad6e7d
Zu jenem besonderen Aventurien-Con, der den schönen Titel „Kaiser Raul Konvent“ trägt, veröffentlicht Ulisses Spiele ein eigenes „Heldenwerk“-Abenteuer. Mit „Hoffnung in der Finsternis“ werfen wir heute einen Blick auf die Ausgabe zum Konvent 2019.

Abenteuer im Reikland!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-im-reikland.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8709e806857c5fda62f1994724fee336
Im neuen Grundregelwerk zu der vierten Edition von „Warhammer Fantasy“ wurde das „Glorreiche Reikland“ als Startregion für Charaktere vorgestellt. Zur Unterstützung für den Spielleiter bietet diese kleine, kurze Spielhilfe über fünfzig Abenteueraufhänger und Szenario-Ideen mit neuen Herausforderungen, Geheimnisse und Antagonisten.

Die Axt im Walde (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-axt-im-walde-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6837329ea3a928513e980368f4890b8d
Auch der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ lag wieder ein neues „Heldenwerk“-Abenteuer bei. „Die Axt im Walde“ führt die Helden in die kleine Baronie Ambelmund. Das klingt recht beschaulich – doch wie entwickelt sich das Abenteuer? Riskieren wir einen Blick.

Abenteuer in Mittelerde – Die Wipfel des Düsterwalds-Set: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-in-mittelerde-die-wipfel-des-duesterwalds-set.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3a83a3da11e52365684acd03c2f66889
Über den Sinn von Einführungsabenteuern und Spielleiterschirmen, wie in diesem Set für das Fantasy-Rollenspiel „Abenteuer in Mittelerde“ unter anderem enthalten, kann man trefflich streiten. Sie machen jedoch beide einen soliden ersten Eindruck und was sich genau dahinter verbirgt und was sie taugen, verrät diese Rezension.

Blaupausen 2019: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/blaupausen-2019.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ec07c9d141f895d55eef61c5bd55f4ca
Die „Blaupausen“ sind eigentlich ein Online-Projekt des System-Matters-Verlages. Unter diesem Titel sammelt der Verlag systemunabhängiges Spielmaterial, das von Fans für Fans formuliert wird. Größtenteils handelt es sich um Zufallstabellen, aber auch weiterführende Artikel finden hier ihren Platz. Nun wird eine erste Sammlung als Druckwerk verlegt. Lohnt sich die Anschaffung?

So nicht, Schurke!: Ich bin Erzähler!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/so-nicht-schurke-ich-bin-erzaehler.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fbf93aac0b04a476e2b6cca44b3c2f03
„Ich bin Erzähler!“ ist eine von zwei Erweiterungen für das gelungene, kinder-taugliche Rollenspiel „So nicht, Schurke!“. Kleinen Erzählern sollen in der Box verschiedene Werkzeuge in die Hand gegeben werden, damit sie den Erwachsenen ablösen und selbst Erzähler (also Spielleiter) werden können.

Schweigen aus Somerrisk: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/schweigen-aus-somerrisk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=64cc368a3d997a7d593f53f73e0ee87e
Mit „Sandy Petersens Cthulhu Mythos“ liegt eine schwergewichtige Publikation für die fünfte Edition von „Das Schwarze Auges“ vor, die den Mythos nach Lovecraft mit dem eher märchenhaften Aventurien verknüpft. „Stille von Somerrisk“ ist ein im Rahmen des Crowdfundings finanziertes Abenteuer, das als erster Einstieg in die cthuloide Materie dienen will.

Perlentaucher vor R'lyeh: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/perlentaucher-vor-rlyeh.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bc6d701d940fae3b499c02b521d9650c
Das Rollenspiel „Cthulhu“ kann in Deutschland auf eine beeindruckende Historie zurückblicken. Bereits 1986 erschien die erste deutsche Veröffentlichung, und seit der Übernahme durch Pegasus im Jahre 1999 eroberte der Mythos mit konstanten Veröffentlichungen die Spieltische. Die Stärke von „Cthulhu“ waren dabei schon immer die Abenteuer, weshalb der Verlag im Zuge der Feierlichkeiten zu „20 Jahre Cthulhu bei Pegasus“ diesen Umstand mit einem besonderen „Cthulhu“-Band zelebrierte: „Perlentaucher vor R'lyeh“.

Gebäude des Reiklands: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gebaeude-des-reiklands.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a96601e11d811564433ee7360f0fb341
Wer schon immer wissen wollte, wie wohl ein Übersreiker Käsegeschäft aufgebaut ist und wer darin wohnt oder welche Geheimnisse in Limburgs Gehöft auf dem Lande auf einen warten oder warum die Taverne „Zum Spingenden Pegasus“ wie eine Festung aussieht, der ist bei der Spielhilfe zu Gebäuden aus dem Reikland genau richtig. Hier finden sich Beschreibungen und Karten zu einer breiten Auswahl typischer Gebäude und ihrer Bewohner.

So nicht, Schurke!: Auweia, Monster!: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/so-nicht-schurke-auweia-monster.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ef74fea066adad03ce7f9cbb7727ef0b
In der zweiten Erweiterung für das kinderfreundliche Rollenspiel „So nicht, Schurke!“ dreht sich alles um Monster und Abenteuer. „Auweia, Monster!“ ist Monsterbuch und Abenteuersammlung. Es gibt Handouts, Monsterkarten und Pappaufsteller.

Shadowrun 6 – Grundregelwerk: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/shadowrun-6-grundregelwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=62d9e32e0e05fce0bbe3efc918598b2d
Die Magie ist erwacht, Drachen haben sich erhoben. Menschen mutierten zu Metamenschen: Elfen, Orks, Trolle und Zwerge leben nun unter den Menschen, was zu neuen Konflikten geführt und das Machtgefüge innerhalb der Welt verändert hat. Im Jahre 2080 agieren sogenannte Shadowrunner zwischen den Fronten konkurrierender Megakonzerne und erledigen die Drecksarbeit für Leute, deren Identität unbekannt bleibt. Sie selbst sind Verstoßene des Systems und führen ein Leben in der Gosse, zwischen Magie, Cybertech, Drogen und Gewalt. Tauchen wir ein in die Welt der Schatten: mit dem Grundregelwerk der 6. Edition von "Shadowrun".

Brett- und Kartenspiele

Magic Maze – Zwielichte Gestalten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/magic-maze-zwielichte-gestalten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=63798fafa3ac6820fa1956d9f7f744d2
„Verdammte Hacke, wer hat die Alarmanlage ausgelöst! Warst du das, Barbar? Und wo ist überhaupt meine Ausrüstung geblieben? Aaaarrrrggghhh!“ Als hätten es die vier Helden in „Magic Maze“ nicht schon schwer genug gehabt, sich nach einem erfolgreichen Coup aus dem Kaufhaus zu verdrücken, gilt jetzt: Traue niemandem! In der neuen Erweiterung „Zwielichtige Gestalten“ mischen sich Verräter in die Abenteurergruppe.

Zombicide: Invader – Black Ops: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/zombicide-invader-black-ops.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=772de45e68a387bd2b69f1c6f9a1e7bf
Wenn Marines in schwarzen Power-Rüstungen auftreten, kann man davon ausgehen, dass die Kacke wirklich am Dampfen ist. So auch auf dem Rohstoff-Planeten PK-L7, auf dem eine Horde Xenos durchgedreht ist und jetzt die Wissenschaftler und Bergbauarbeiter umbringt. Eigentlich sollte das Black Squad ja eine Spionagezelle im PK-System ausheben. Aber das hier verspricht viel mehr Spaß zu werden …

Empires of the North: Römische Banner: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/empires-of-the-north-roemische-banner.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e316dc092281745dba54d2ed4debf6fc
Wie im richtigen Leben führen alle Wege nach Rom. Somit ist es nicht sonderlich verwunderlich, dass ebenso das Inverse gilt und die Römer immer einen Weg zu allem und jedem finden. Die Römer dringen nunmehr auch in die „Empires of the North“ vor und werden nicht eher ruhen, bis sie ihren Platz in der Geschichte beansprucht haben.

Seventh Hero – Legendäre Krieger: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/seventh-hero-legendaere-krieger.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4dadc049f059aad50bd9c90cff10ab05
Du willst einmal Heldin oder Held sein und die Menschheit retten? In „Seventh Hero“ hast du dazu die Möglichkeit, indem du im Wettkampf sechs wandernde Heldinnen und Helden rekrutierst, um mit ihnen die Prophezeiung zu erfüllen und die Menschheit zu retten. Als Kartenspiel für 3 bis 5 Personen bietet „Seventh Hero“ spannende Kampfrunden, die insbesondere aufgrund der kurzen Spieldauer von ca. 30 Minuten immer wieder neu ausgetragen werden können. Mögen die Karten gut gemischt werden …

Munchkin Dungeon: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-dungeon.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a43c29d64aa491ba97125067b340e3c
Wer Lust auf ein Spiel hat, bei dem man sich so richtig gegenseitig in die Pfanne hauen kann UND das noch eine Menge Miniaturen bietet UND außerdem noch hinreißend illustriert UND herrlich chaotisch ist, der kann sich JETZT freuen. Das Brettspiel „Munchkin Dungeon“ bietet alles zuvor Genannte in einem Spielkarton.

Res Arcana: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/res-arcana.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c29fa7a8405d409d50e22439a0c5effc
Dämpfe vernebeln das Labor des Alchimisten, im heiligen Hain zerreibt eine Druidin Kräuter und in den Katakomben beschwört eine Nekromantin einen Knochendrachen. In der Welt von „Res Arcana“ verkörpern die Spieler alchimistische Magier, die um die Kontrolle über uralte Monumente und Orte der Macht konkurrieren. Kann das Spiel über die Künste der Magie wie ein gelungener Zauberspruch aus der Masse der neuen Spiele hervorstrahlen oder verpufft es wie ein misslungener Zauber?

Romane

Star Wars: Der Sammler: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-der-sammler.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e21e5aa7308a8baef2e22fb098f065d8
Es gab einmal ein Buch im alten „Star Wars“-Expanded Universe, das hieß „Der Kristallstern“. Das war ein echtes Unikum, denn in der ganzen Story wurde kein einziger Blasterschuss abgegeben. (Der Roman stammte übrigens von einer bekannten „Star Trek“-Autorin, Vonda N. McIntyre.) „Der Sammler“ von Kevin Shinick ist ein ähnlicher samtweicher „Star Peace“-Roman. Einmal wird zwar ein Blaster abgeschossen, aber das ist eher so Freundschaftsdienst als Teil einer Gefahrensituation. Lohnt der Roman trotzdem? Wir werden sehen …

Firefly: Die glorreichen Neun: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/firefly-die-glorreichen-neun.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=641a460024c8f79799c299898cc9f26a
Eigentlich ist Jayne Cobb kein Mensch, der für seine Selbstlosigkeit bekannt ist. Aber auch der raubeinige Söldner hat in jungen Jahren mal eine Frau geliebt, und als sich diese alte Flamme plötzlich bei ihm meldet und ihn um Hilfe bittet, fackelt er nicht lange, sondern packt sein geliebtes Sturmgewehr Vera ein und zieht los – die ganze Crew der „Serenity“ im Schlepptau. Sie ziehen in einen Kampf, der auf den ersten Blick aussichtslos erscheint. Auf den zweiten übrigens auch. Und den dritten. Shiny.

Comics

Star Wars Comic-Kollektion 26: Darth Vader und der neunte Attentäter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-26-darth-vader-und-der-neunte-attentaeter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a881fd7400df57a4d02562dfaeadcac
Darth Vader gilt als die perfekte Kampfmaschine, ein Mann, dem mit herkömmlichen Mitteln nicht beizukommen ist. Wer sich an ihm für ein selbst empfundenes Unrecht rächen will, braucht enorme Fähigkeiten – oder jemanden, der über enorme Fähigkeiten gebietet. Acht Attentäter hat ein zorniger Bergbau-Magnat dem Dunklen Lord bereits erfolglos nachgehetzt. Doch der neunte ist eine Legende …

Star Wars: Age of Republic – Schurken: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-age-of-republic-schurken.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4a584cba89f96ec6b52655c110fefb52
Im Rahmen der „Star Wars“-Comic-Rerie: „Age of Star Wars“, die zwischen 2018 und 2019 in englischer Sprache erschienen ist, bildet „Age of Republic“ den Beginn. Die Serie „Age of Star Wars“ besteht aus den drei Comic-Reihen „Age of Republic“ (Episode 1-3), „Age of Rebellion“ (Episode 4-6) und „Age of Resistance“ (Episode 7-9) und spannt sich damit über die gesamte Zeit der „Star Wars“-Kinofilme. Diese Comics widmen sich den circa 30 „größten und bekanntesten“ Helden und Schurken. In „Star Wars: Age of Republic – Schurken“ begleiten die Leserinnen und Leser Darth Maul, Jango Fett, Count Dooku, General Grievous und Asajj Ventress bei ihren Missionen.

Deadly Class 5: Karussell: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/deadly-class-5-karussell.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=11b1461648a97c60d8f72d7e92867508
Die Erstsemesterprüfung der Akademie der tödlichen Künste hatte für viele ein böses Ende, doch neue mordlüsterne Studenten finden ihren Platz an der Akademie. Nun stellt sich die spannende Frage, wie lange diese überleben.

Star Wars: Das Erwachen der Macht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-das-erwachen-der-macht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=097c8ef5d7385a6f897f6f39cb4b859e
Luke Skywalker ist verschwunden. Während seiner Abwesenheit hat sich aus der Asche des Imperiums die Erste Ordnung erhoben. General Leia Organa führt den tapferen Widerstand und versucht verzweifelt, ihren Bruder zu finden, um mit ihm Frieden und Gerechtigkeit in der Galaxis wiederherzustellen. Sie hat ihren mutigsten Piloten nach Jakku entsandt, wo ein alter Verbündeter lebt, der helfen soll. Wird Luke Skywalker gefunden und die Erste Ordnung aufgehalten? Der Beginn der „Star Wars“-Sequel-Trilogie wird mit dem Comic „Das Erwachen der Macht“ illustriert …

Heavenly Delusion – Das verlorene Paradies 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/heavenly-delusion-das-verlorene-paradies-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=037296b2ebeeb43cf7685f15a1faba39
Maru und Kiruko sind weiterhin auf der Suche nach dem „Himmel“, einem Ort, an dem es regelrecht paradiesisch zugehen soll. Zu einem haben sie die Hoffnung, dort nicht mehr länger in einem postapokalyptischen Japan ums Überleben kämpfen zu müssen, zum anderen vermuten sie an diesem Ort die Lösung eines Rätsels ihrer Vergangenheit. Zur gleichen Zeit macht Tokio eine erschreckende Entdeckung in seinem Internat.

It's my life 5: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/its-my-life-5.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9aff6011a99d552ac4a34af0cef49163
In der Hauptstadt Justitia findet das Silberflammenfest statt – eine perfekte Gelegenheit für die kleine Hexe Noah, die Gegend zu erkunden und dabei Unfug anzustellen. Zur gleichen Zeit haben Kyuss und Elise ein unvergessliches Date.

Star Wars Comic-Kollektion 77: Jedi vs. Sith: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-77-jedi-vs-sith.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4747a53d7b02b10c9f4f947487086934
1000 Jahre vor der Zerstörung des ersten Todessterns kommt der Krieg zwischen den Jedi und den Sith zu seinem Finale. In der siebten und letzten Schlacht von Ruusan treten die Orden der Jedi und der Sith an, um zu entscheiden, wer zukünftig die Galaxis gestalten wird. Mit von der Partie ist der „Urvater der modernen Sith“ namens Darth Bane, der zu dieser Zeit noch einer von tausend anderen Sith ist. Diese Schlacht breitet sich über 148 Seiten des Comics aus und lässt tief blicken in eine weit, weit entfernte Galaxis.

Sintflut: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sintflut.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=afbbb07a864303ced95cc512fe8f83d7
Die Erde ist untergegangen. Ob im Zuge einer Klimakatastrophe oder ob es eine göttliche Strafe war: Niemand vermag sich mehr zu erinnern. Auf jeden Fall kam der Regen, und er hörte nie wieder auf. Die Menschheit reagierte, indem sie sich aufspaltete – jene, die in die Tiefen des Weltalls flohen, und jene, die zurückblieben. Willkommen in der Welt nach der „Sintflut“.

Sonstiges

Gruselkabinett 156: Krabat: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-156-krabat.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ef6c48902c63cda821e2f98385fc1d2a
Dass auch der deutsche Sagen- und Märchenschatz einiges an spannenden, unheimlichen, gar gruseligen Geschichten bereithält, dürfte wenige verwundern. Umso weniger sollte man erstaunt darüber sein, dass auch derlei Stoffe als Vorlagen dienen können für die „atmosphärischen Hörspiele mit den deutschen Stimmen vieler Hollywood-Stars“, die Titania Medien in ihrer mittlerweile auf über 150 Folgen angewachsene Reihe „Gruselkabinett“ veröffentlicht. In Folge 156 geht es um Krabat, Held einer sorbischen Sage.

Gruselkabinett 157: Das Auge des Panthers: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-157-das-auge-des-panthers.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2492f383391e217900b6fc8e72babce1
In einer Hörspielreihe wie „Gruselkabinett“ von Titania Medien, die sich rühmt, die „Meisterwerke der Schauer-Romantik als atmosphärische Hörspiele“ gesammelt umzusetzen, dürfen Werke des amerikanischen Autors Ambrose Bierce eigentlich nicht fehlen. Wurde dies zuvor versäumt, so reiht sich der Schriftsteller mit Folge 157 durch die Adaption seiner Kurzgeschichte „Die Augen des Panthers“ in den illustren Kreis der Vorlagengeber.

LEGO Star Wars: Lexikon der Minifiguren – Neuausgabe: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/lego-star-wars-lexikon-der-minifiguren-neuausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=54f4e7db84b5fca196f336be4f271fa5
Mehr als 20 Jahre ist die Verbindung zwischen LEGO und „Star Wars“ nun schon alt. Keine Themenwelt bei LEGO – von Klassikern wie „City“ abgesehen – gibt es länger. Mit ein paar noch etwas kantigen Sets fing 1999 alles an, heute verzaubern epische Sets wie der UCS Millennium Falke oder die brandneue Cantina Fans (und reißen Riesenlöcher in Geldbörsen). Im Zentrum des Interesses stehen dabei nach wie vor die liebevoll gestalteten Minifiguren, vom kleinen Sturmtruppler bis zum exotischen Alien. Wer da den Überblick behalten will, der braucht das „LEGO Star Wars: Lexikon der Minifiguren“.

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #10 am: 02. November 2020, 20:29:51 »
Halloween rum, Allerheiligen rum... Zeit für das Oktober-Programm, wie mir scheint  8)

Rollenspiele

Abenteuer in der Alten Welt – Nacht des Blutes: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-in-der-alten-welt-nacht-des-blutes.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a049cee87408eefef5ddafdecb73cfdc
Eine ereignislose Reise kann sich schnell wandeln, wenn plötzlich ein Unwetter hereinbricht und Donner, Blitze und Regen auf einen niederfahren. Wenn dann auch noch Tiermenschen und Mutanten Jagd auf einen machen, ist man froh, wenn man sich in eine Herberge retten kann, in der zudem ein warmes Essen und ein ordentliches Bier auf einen warten. Aber warum ist der Wirt so nervös, und weshalb gehen die Pferde im Stall fast durch?

Ironsworn: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ironsworn.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0f0b077da5c8e4dbf3b558febd1cfdbb
Im Rollenspiel „Ironsworn“ wirst du zu einem Helden, der gefährliche Abenteuer in einer dunklen Fantasy-Welt erlebt, die sich für dich mit jedem neuen Spiel aufs Neue entfaltet. Du wirst noch unberührte Wildnis erkunden, verzweifelte Schlachten schlagen, Verbindungen zu isolierten Gemeinschaften knüpfen und die Geheimnisse dieses rauen Landes enthüllen.

Unheilvolles Grauen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/unheilvolles-grauen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb5d3f6b0d5c6d6f0144e1085aa6d9dc
Mit „Sandy Petersens Cthulhu Mythos“ liegt eine schwergewichtige Publikation für die fünfte Edition von „Das Schwarze Auge“ vor, die den Mythos nach Lovecraft mit dem eher märchenhaften Aventurien verknüpft. „Unheilvolles Grauen“ ist eine im Rahmen des Crowdfundings finanzierte Abenteueranthologie, welche das Material in Abenteuerform gießt.

Cthulhu-Vademecum: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/cthulhu-vademecum.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=24d5a7825b58a4f7fc3590bf3aec14a5
Nachdem nun nahezu alle aventurischen Götter und Halbgötter ihr eigenes „Vademecum“ erhalten haben, schickt sich Ulisses an, neue Hintergründe zu erforschen. Im Rahmen des „Mythos“-Crowdfundings wurde auch flugs ein „Vademecum“ für einen der bekanntesten Großen Alten finanziert. Wie schlägt sich das „Cthulhu-Vademecum“?

Feuer frei: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/feuer-frei.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0e20d9569a76fe0671953f542365072b
Standardausrüstung ist dir zu wenig? Du möchtest deine Ausrüstung an deine speziellen Bedürfnisse anpassen? Das Grundregelwerk bietet dir nicht genug Auswahl? Dann ist „Feuer Frei“ genau das Richtige für dich, in dieser ersten Regelwerkerweiterung für die 6. Edition von „Shadowrun“ wirst du fündig: neue Waffen, neue Panzerungen, Upgrades ohne Ende und weiterführende Regeln, die dir helfen, deinem Charakter den letzten Schliff zu geben.

Abenteuer in Übersreik – Wenn Blicke töten könnten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteuer-in-uebersreik-wenn-blicke-toeten-koennten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e8b859caee8c13147b9f21fb0fcdd622
Einfach mal schnelles Geld machen und den Bautrupp eines Kaufmanns bewachen: Klingt nicht nach einer großen Herausforderung. Kentern des Frachtkahns während der Reise und Retten der Mitreisenden? Nervig, aber gehört halt zum Leben dazu. Ebenso wie dieser unfreundliche zwergische Vorarbeiter im Lager. Doch der Mord am Auftraggeber und monströse Spuren in der Nähe ... jetzt reicht es! Flucht oder Monsterjagd?

Halloween: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/halloween.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=83cf7f229d10aeb4037f1874c19fea47
„Cthulhu“ ist ein Horror-Rollenspiel, Halloween ein ganz klassischer Feiertag mit Gruselattitüde. Was scheint näherliegend, als beides zu verbinden? Der vorliegende Band versammelt gleich drei Abenteuer, die sich der Nacht vor Allerheiligen auf ihre eigene Art annehmen.

Im Namen der Schlange (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/im-namen-der-schlange-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=586ab8858e4fc72a81accde8a45b4684
Ausgerechnet Maraskan! So oder ähnlich vermag es Helden ergehen, wenn sie sich dem neuesten „Heldenwerk“ widmen wollen. Mal schauen, was der neueste „Aventurische Bote“ als Beilage spendiert bekommen hat.

Brett- und Kartenspiele

Undo – Schatzfieber: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/undo-schatzfieber.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5f1d23e17b3dad5fe1a7f993f06ca7c1
Eines ist klar: Sterben muss jeder irgendwann. Doch was, wenn man die Fäden des Schicksals neu spinnen kann, um dieses Irgendwann vom Heute ins ferne Morgen zu vertagen?

Die Wikinger-Saga: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-wikinger-saga.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b1adca0032974d08f7de567a236432a0
"Auf nach Asgard!“ mag der Schrei gewesen sein, mit dem sich ganze Gruppen von Wikingern in die Riemen warfen, um sich mit ihren Abenteuern Einlass in die Hallen des Ruhms zu verdienen.

Magic Maze on Mars: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/magic-maze-on-mars.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=21d4c588304b24a1e898cbe17cc70d97
Initialisiere positronisches Selbsttestmodul an Mars-Roboter MMoM-1. Sanduhrerkennung: check! Schnellbahn-Stabilität: check! Plattform-Matrix: check! Kuppel-Sensoren: check! Kommunikations-Interface: offen für Transmission. Mars-Robotor MMoM-1 bereit für die Kolonialisierung des Planeten Mars durch die Erdlinge. Warte auf Auftrag…

Undo – Fluch aus der Vergangenheit: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/undo-fluch-aus-der-vergangenheit.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7afdd93a6683c588d42f20ed0ec1d799
Manch unglückliche Seele verheddert sich derart heillos in den Fäden des Schicksals, dass ihr tragischer Tod schließlich unabwendbar ist. Wirklich? Als Schicksalsweber stellen die Spieler dieses eherne Gesetz auf die Probe.

Tiny Towns: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tiny-towns.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=52e23b5c06ce3608bbbe4d9e1c674408
Übernehmt in „Tiny Towns“ die Leitung in euren eigenen kleinen Dörfern. Sammelt Ressourcen, baut Gebäude und lasst eure „Town“ wachsen. Doch eure Baufläche ist auf ein Quadrat mit 16 Feldern beschränkt, und nicht immer werden die Rohstoffe geliefert, die ihr euch gewünscht habt. Wer von euch schafft es, die Stadt am geschicktesten und effizientesten zu konstruieren, um den Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohnern ein wohliges Zuhause zu bieten und als Meisterarchitektin oder Meisterarchitekt zu glänzen und in die Geschichte einzugehen?

Munchkin Warhammer Age of Sigmar: Tod und Zerstörung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/munchkin-warhammer-age-of-sigmar-tod-und-zerstoerung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=02e6b6b553153e04e105db66b654c967
Was gibt es Besseres als eine Kartenspielrunde „Munchkin Warhammer 40.000“? Richtig: „Munchkin Warhammer Age of Sigmar“! Auf dem Schlachtfeld der Fantasy-Welt kämpfen die Spielerinnen und Spieler mit den bekannten „Age of Sigmar“-Armeen, um Schätze zu sammeln und die anderen zu übertrumpfen. Mit „Tod und Zerstörung“ betreten zwei neue Armeen das Schlachtfeld: die „Flesh-Eaters“ und die „Ironjawz“! Schnappt euch mit dieser Erweiterung Schätze und macht den Imperator glücklich!

Haus des Geldes – Escape Game: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/haus-des-geldes-escape-game.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1de5da6c74cfefb3406fbdf89e4f6f54
„Una mattina mi son svegliato“ (dt.: „Eines Morgens erwachte ich“) und fand mich als Bandenmitglied wieder, um den Einbruch des Jahrhunderts auszuführen! Der Job: 2,4 Milliarden Euro in der spanischen Notendruckerei zu drucken und damit zu entkommen. Doch Vorsicht: Der Plan des Professors, der im Hintergrund Anweisungen gibt, könnte durch die Polizei verhindert werden, und auch die Geisel könnten Ärger machen! In diesem „Escape Game“, basierend auf der spanischen Erfolgsserie „Haus des Geldes“ („La Casa de Papel“), die durch Netflix weltbekannt wurde, erwarten euch eine spannende Story, die durch das Lösen verschiedener Rätsel weitererzählt wird.

Undo – Blut im Rinnstein: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/undo-blut-im-rinnstein.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=611f8af487a54a59e4cfc0dfa08e2ac5
Dem Tod noch einmal von der Schippe springen: Wer würde das nicht gern tun? Als Normalsterblicher fehlt es einem an der Macht, die Unwägbarkeiten des Lebens zu den eigenen Gunsten auszutarieren. Als Schicksalsweber in der Spielereihe „Undo“ besitzen die Spieler diese Möglichkeit aber sehr wohl.

Fallout Shelter – Das Brettspiel (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/fallout-shelter-das-brettspiel-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ece6937d11d8361065167ce7d2dccf1f
Die Bomben sind gefallen, doch in 500 Metern Tiefe liegt euer Vault, eine fröhliche und florierende Gemeinde – zumindest bis zum plötzlichen Ableben eures Aufsehers. Jetzt ist es an euch, für Sicherheit und Produktivität zu sorgen und eure Bewohner glücklich zu machen. Denn wer die Wahl zum neuen Aufseher gewinnen will, braucht die höchste Zufriedenheit.

Cthulhu: Death May Die – Staffel 2-Erweiterung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/cthulhu-death-may-die-staffel-2-erweiterung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=557a47c5e335ad06c165f137e65b7b69
Letztes Jahr zur SPIEL in Essen (da war die Welt noch in Ordnung) durften Mythos-Fans erleben, dass selbst der Tod nicht unsterblich ist. Große Alte – kosmische Schrecken, die einst der Horror-Schriftsteller H. P. Lovecraft in seinen „Cthulhu“-Geschichten ersann – wurden mit Messer und Schrotflinte am Übertritt in unsere Realität gehindert. Doch nicht selten mussten ihre menschlichen Widersacher diesen Heldenakt mit Leben und geistiger Gesundheit bezahlen. In „Staffel 2“ der Pulp-Abenteuer erhält das Grundspiel Nachschub – in jeder Hinsicht.

Romane

Shadowrun: Nachtmeisters Erben: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/shadowrun-nachtmeisters-erben.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dafba7ca0b7d45c4c803c2e1b449f8a8
Das Reisen und der Transport von Waren scheinen in der vernetzten, hochmobilen Sechsten Welt kein Problem zu sein. Verkehrsleitsysteme, zahlreiche Transportmittel, Überwachung durch Drohnen und Konzerneinheiten, die den Warenfluss sicherstellen sollen, mautfinanzierte, befestigte Autobahnen – die paar Motorradgangs machen da doch sicherlich keine großen Schwierigkeiten, und wer sich abseits der großen Metroplexe bewegt, ist eben selber Schuld. Nur sind eben diese gut sichtbaren, überwachten Wege nicht immer die besten – denn manche Ware muss unbemerkt an ihr Ziel kommen oder sie wird es nie erreichen ...

Star Wars – Galaktische Abenteuer (10 spannende Geschichten): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-galaktische-abenteuer-10-spannende-geschichten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=09fb4e2a99e76053a4f8c56292e38120
„Star Wars“ ist ein Franchise für alle Altersgruppen. Von Kenner-Actionfiguren (ja, die waren ursprünglich für Kinder gedacht), über Ewok-Comics bis zur Porg-Plüschfigur waren schon immer auch die jüngsten Padawane mit im Blick. Für diese gibt es bereits seit Längerem eine Reihe von Erstlesebänden, die junge Fans in eine weit, weit entfernte Galaxis entführen. Dieses Buch sammelt zehn von ihnen im handlichen Hardcover.

Comics

Star Wars: Age of Rebellion – Helden: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-age-of-rebellion-helden.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8f2553a736e4ae1b821b5fdae70b0bcc
In „Star Wars: Age of Rebellion – Helden“ geht es um die Heldin Leia Organa und die Helden Lando Calrissian, Han Solo, Luke Skywalker, Yoda und die Piloten Porkins und Biggs bei ihren abenteuerlichen Missionen. Der Comic reiht sich ein in die Serie „Age of Star Wars“, die zwischen 2018 und 2019 in englischer Sprache erschienen ist und in Deutsch bei Panini Comics veröffentlicht wird. „Age of Star Wars“ widmet sich den circa 30 „größten und bekanntesten“ Heldinnen und Helden sowie Schurkinnen und Schurken. „Age of Rebellion“ spielt zur Zeit der Episode IV-VI. Die anderen Teile der Reihe umfassen Episode I-III („Age of Republic“) und Episode VII-IX („Age of Resistance“).

Die Ork-Saga 3: Der Kopfgeldjäger: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-ork-saga-3-der-kopfgeldjaeger.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0c90ddaebf2d5114ac3d47dd2bcabcb6
Mit „Der Kopfgeldjäger“ geht die „Ork-Saga“ um die ungleichen Brüder Balbok und Rammar in die dritte Runde.

EX-ARM 7: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-7.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=552cf61d1241addf51e33162df59b9ec
Auf einer Auktion sollen die gefährlichsten Waffen der Welt versteigert werden: EX-ARMs. Minami und Alma nehmen undercover daran teil und stellen schon bald fest, dass es sich hier um ein Spiel um Leben und Tod handelt. Konkurrenten werden nicht überboten, sondern ermordet.

Star Wars – Poe Dameron 1: Schwarze Staffel (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-poe-dameron-1-schwarze-staffel-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=728ec24a894c2ad6bef4c14ff48506de
In „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ erleben wir die Jagd nach dem Astromechdroiden BB-8, der einen Teil der Karte zum Versteck des legendären Jedi-Meisters Luke Skywalker in sich trägt. Bereits vor diesem Kinohit findet die Action der „Poe Dameron“-Comic-Reihe statt, in welcher der „beste Pilot der Galaxis“ und Anführer der „Schwarzen Staffel“ – dem Elitefliegerteam des Widerstandes – die Spuren Luke Skywalkers und dessen Freundes Lor San Tekka verfolgt. Erlebt über die Erzählspanne von fünf (!) Comic-Sammelbänden die spannende Vorgeschichte zu „Episode VII“! Das Abenteuer beginnt mit „Poe Dameron 1: Schwarze Staffel“ …

Somali und der Gott des Waldes 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/somali-und-der-gott-des-waldes-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=83702b83985eee339ffa0f3599907a82
Somali ist ein junges Mädchen, das in einer Welt lebt, in der Menschen gejagt, vertrieben und nahezu ausgelöscht wurden. Gemeinsam mit einem Golem begibt sich auf die Suche nach den letzten Überlebenden. Hierfür versuchen beide, mehr über den damaligen Krieg herauszufinden.

Demon Slayer 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/demon-slayer-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=91e287b231c17d4ae130bc21dde339cd
Tanjiro hat seine Prüfung bestanden und erhält endlich sein eigenes Schwert. Daraufhin setzt er sein Training fort und klärt seinen ersten Fall auf. In einem nahegelegenen Dorf sind mehrere junge Frauen verschwunden, was Tanjiro sehr verdächtig vorkommt. In diesem Dorf findet er die Ursache und auch eine Spur zu dem Dämon, der seine Familie ermordet hat.

Star Wars – Poe Dameron 2: Inmitten des Sturms: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-poe-dameron-2-inmitten-des-sturms.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fee2ded85d227b7fafaea887fd7dab38
In „Das Erwachen der Macht“ erleben wir die Jagd nach dem Astromechdroiden BB-8, der einen Teil der Karte zum Versteck des legendären Jedi-Meisters Luke Skywalker in sich trägt. Bereits vor diesem Kinohit findet die Action der „Poe Dameron“-Comic-Reihe statt, in welcher der „beste Pilot der Galaxis“ und Anführer der „Schwarzen Staffel“ – dem Elitefliegerteam des Widerstandes – die Spuren Luke Skywalkers und dessen Freundes Lor San Tekka verfolgt. Erlebt über die Erzählspanne von fünf (!) Comic-Sammelbänden die spannende Vorgeschichte zu „Episode VII“! Lasst uns das Abenteuer fortsetzen mit: „Poe Dameron 2: Inmitten des Sturms“ …

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 6: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/quin-zaza-die-letzten-drachenfaenger-6.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=27aba1d23ee0f5e25667d1ca46a0d6e3
Als Drachenjäger führt man ein gefährliches Leben, doch Mika scheut kein Risiko. Gemeinsam mit seinem ehemaligen Kapitän geht er mit einem alten, maroden Luftschiff auf Drachenjagd, was diese erheblich gefährlicher macht, als sie ohnehin schon ist.

Star Wars Comic-Kollektion 97: Die Malastare-Mission: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-97-die-malastare-mission.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c3c4f1c6a4e9c727cf1d943ec8f04da1
Mit „Episode I: Die dunkle Bedrohung“ wurde die „Star Wars“-Galaxis um die Jahrtausendwende deutlich größer. Nun kämpften nicht mehr bloß eine Handvoll Rebellen auf abgelegenen Welten gegen die imperiale Flotte. Auf einmal betraten Scharen von Jedi-Rittern und Senatoren die galaktische Bühne und das Epos wurde um Politik und Intrigen erweitert – nicht nur auf der Kernwelt Coruscant. „Die Malastare-Mission“ ist ein Comic, der aus der Frühzeit dieser Phase stammt.

Sonstiges

Gruselkabinett 145: Das unheimliche Puppenhaus: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/gruselkabinett-145-das-unheimliche-puppenhaus.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=027b75aa07eed538edd0627172f9ec2c
Die Erzählung „Das unheimliche Puppenhaus“ von Montague Rhodes James erschien im Jahre 1923 in der Zeitschrift „Empire Review“ und wurde laut Autor explizit für das Puppenhaus Ihrer Majestät der Königin Mary verfasst. Und dieses Puppenhaus, worin der Text als winziges Büchlein steht, war selbstverständlich im gesamten Weltreich der Briten bekannt, wenn nicht sogar berühmt. Diese Geschichte ist nun als atmosphärisches Hörspiel in der Reihe „Gruselkabinett“ erschienen.

Die Welt von Cyberpunk 2077: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-welt-von-cyberpunk-2077.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=23050f615ec0010389014c8afac54492
„Cyberpunk 2077“, ein Action-Rollenspiel des polnischen Entwicklerstudios CD Projekt RED, ist sicher eines der am sehnsüchtigsten erwarteten Videospiele des Jahres 2020. Angelehnt an das Pen-&-Paper-Rollenspiel „Cyberpunk 2020“ spielt es 57 Jahre später in dem futuristischen Stadt-Moloch Night City in Kalifornien, einer Open World, die, traut man den Vorschauen, Spieler mit ihrer Detailfreude regelrecht erschlägt. Wer sich auf das Abenteuer, das Mitte November beginnen soll, vorbereiten will, kann schon jetzt zu dem Begleitband „Die Welt von Cyberpunk 2077“ greifen.

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #11 am: 02. Dezember 2020, 23:21:52 »
Uuund hier unsere Tipps für die anstehenden Weihnachtseinkäufe: das Artikelprogramm von November! Viel Spaß beim Schmökern!

Rollenspiele

Namenloser Schrecken in Neuengland: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/namenloser-schrecken-in-neuengland.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3846bb6010155530415e8cdb8359d448
Bereits im Jahr 2015 erschien bei Chaosium eine Abenteueranthologie für „Cthulhu“ mit dem Titel „Nameless Horrors“. Die hier enthaltenen sechs Abenteuer widmeten sich den drei großen, cthuloiden Settings: dem Gaslicht, den Goldenen Zwanzigern und der Jetztzeit. „Namenloser Schrecken in Neuengland“ ist die deutsche Übersetzung der beiden Szenarien für die 1920er.

Zeitalter der verlorenen Omen – Völker & Machtgruppen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/zeitalter-der-verlorenen-omen-voelker-machtgruppen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cce22abc117a94f7f4afe403e7206ded
Mit „Völker & Machtgruppen“ ist ein neuer Quellenband für „Pathfinder 2“ erschienen, der Abstammungen und die mächtigsten Organisationen Golarions im Zeitalter der verlorenen Omen in den Fokus rückt. Der Band funktioniert vor allem als Ideensteinbruch sehr gut.

John Carter of Mars: Dotar Sojat Era Supplemental Rulebook: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/john-carter-of-mars-dotar-sojat-era-supplemental-rulebook.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d239d12c1bb8d8170b1a275b05a2cd9c
„Dotar Sojat Era“ ist ein Quellenbuch für das 2d20-Rollenspiel „John Carter of Mars“ von Modiphius. Es befasst sich mit der Ära des ersten Barsoom-Romans „Eine Prinzessin vom Mars“, während der John Carter das erste Mal den Mars bereist und seine Spuren hinterlässt.

Little Trouble in Big Absalom: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/little-trouble-in-big-absalom.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=607f5bc1d989470fca70af4f20bcbe60
Der „Little Trouble“, das sind die Kobolde, die in der Big City Absalom herumwüten. Auf 20 Seiten bietet der „Pathfinder 2“-Abenteuerband genug Material für ein bis zwei launige Spielsitzungen, in denen die Spieler und Spielerinnen in die Rolle der kleinen drachenartigen Plagegeister schlüpfen können. Das Abenteuer ist gut und ideenreich, aber manchmal etwas fahrig geschrieben.

Polizisten & Vigilanten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/polizisten-vigilanten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d7d2680389dbd6e21f55b50c35b6d568
Die außerirdische, fremdartige Bedrohung des Mythos ist nicht die einzige Gefahr in der Welt des „Cthulhu“-Rollenspiels. Oftmals ist das, was Menschen sich gegenseitig antun, fürchterlicher als die kosmische Apokalypse. Während das Grauen des Cthulhu-Mythos in der Regel im Verborgenen gedeiht, findet man Verbrechen, Gewalttaten und Ungerechtigkeit in allen Winkeln der Erde. Der „Cthulhu“-Band „Polizisten & Vigilanten“ widmet sich den mutigen Investigatoren, die sich dem menschlichen Bösen in den Weg stellen – und am Ende dann doch den peitschenden Tentakeln eines Mythos-Wesens gegenüberstehen.

Abenteurerhandbuch für die Schwertküste: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/abenteurerhandbuch-fuer-die-schwertkueste.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f4bfd0326b3ad5fbb7a96ff1672071b1
Kampagnensettingbände sind das Fleisch und Blut einer Rollenspielkampagne. Der vorliegende Band richtet sich – wie der Titel vermuten lässt – auch an Spieler und nicht nur an den Dungeon Master. Er will kein vollständiger Almanach der Spielregion „Forgotten Realms“ sein, sonder schildert die „Fakten“ ausschnitthaft und teils subjektiv.

Brett- und Kartenspiele

Cooper Island: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/cooper-island.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6a1705cd86659a31fc92c34a2558a2a8
Eine atemberaubende Insel taucht vor unseren Augen auf. Schon nach dem ersten Landgang ist klar, dass uns diese Insel nicht mehr loslassen wird. Getauft wird die Insel nach dem Schiffshund Cooper, der sie als erstes erschnuppert hatte. Eine unbekannte Welt, Reichtümer und Ruhm warten auf uns. Also: Willkommen auf Cooper Island! Bis zu vier Spieler landen mit jeweils zwei Schiffen und einem Trupp Arbeitern an einer der Halbinseln an, um „Cooper Island“ zu erkunden und zu besiedeln.

Res Arcana – Lux et Tenebrae: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/res-arcana-lux-et-tenebrae.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b29c5e6bf7d2bd52fc721d989e9b31d6
Das Karten- und Ressourcenmanagementspiel „Res Arcana“ ist mit seinen eingängigen Regeln, hervorragenden Spielmaterialien und den thematischen Illustrationen eines der Top-Spiele des Jahrgangs 2020 und wurde zurecht auf die Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres genommen. Mit „Lux et Tenebrae“ liegt nun die erste Erweiterung vor, die wir auf Licht und Schatten getestet haben.

Monster Expedition: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/monster-expedition.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3977b6f50960b00286c2b32e3897c38b
Noch vor einem Jahr wurden Austellungen organisiert und die Massen begeistert. Heute schauen wir uns die Arbeit der Monsterjäger genauer an. Schnappt eure Fallen, verstärkt die Käfige, putzt die Schuhe und auf geht’s.

Bad Bones: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bad-bones.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2d9290f6c284ada8c3b85e698ad3db2b
Es ist nicht leicht, der Vorsteher eines kleinen Dorfes zu sein, vor allem dann nicht, wenn aus allen umgebenden Wälder Skelette schlurfen, um den Turm und die Hütten der kleinen Gemeinde niederzureißen. Zum Glück hat man noch ein paar Fallen auf Lager und einen regelrecht unverwüstlichen Dorfhelden. Willkommen bei „Bad Bones“, dem neuen Tower-Defense-Spiel von Pegasus Spiele.

Bonfire: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/bonfire.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dd34a6ead5811d4aa0acb2532086a87c
Die magischen Signalfeuer sind erloschen. Die Dunkelheit herrscht über das Land. Um ein „Bonfire“ wieder zu entfachen, bedarf es der Hilfe der Hüterinnen des Lichts. Doch diese leben in Abgeschiedenheit auf den fernen Inseln. Mit einem Boot reisen wir zu ihnen und bringen sie zurück, damit sie durch ihre Prozessionen die Feuer erneut entfachen und die Dunkelheit aus der Welt vertreiben.

Detective – Erste Fälle: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/detective-erste-faelle.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8c7b6192ac543b830c2aeb9ea19053d8
Nach dem erfolgreichen „Detective“ ist im September 2020 mit „Detecitve – Erste Fälle“ ein vereinfachter, aber weiterhin anspruchsvoller Ableger erschienen. Dieses ebenfalls kooperative Brettspiel funktioniert eigenständig und bietet drei neue, in sich abgeschlossene Fälle.

My City: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/my-city.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ec978543cd7b0e31282a81b4d17db7fd
Im Westen die Berge, im Osten ein Wald, dazwischen eine fruchtbare Ebene, die von einem Fluss durchzogen wird – neues Land, das darauf wartet, von uns besiedelt zu werden. „My City“ aus dem Hause Kosmos ist nicht nur ein Legacy-Spiel, sondern kann mit Autor Reiner Knizia und Illustrator Michael Menzel auch eine illustre Herkunft aufweisen.

MicroMacro: Crime City: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/micromacro-crime-city.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=afe641600949ca76d635bcefcf760be2
„MicroMacro – Crime City“ ist ein kooperatives Detektivspiel, bei dem man die Fälle anhand eines Wimmelbildes ermittelt. Hierfür untersucht man den 75 x 110 cm großen Spielplan aufmerksam und nutzt seine kreative Kombinationsgabe.

Comics

Hi Score Girl 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hi-score-girl-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ce0a42ef2a971b9780a0d993393b12cb
Akira ist wieder zurück! Haruo freut sich wahnsinnig, doch ist ihr Verhältnis nicht mehr wie einst. Akira ist wütend auf Haruo, jedoch versteht er nicht warum und weiß nicht, wie er sich nun verhalten soll. Als sie beim „Streetfighter“-Turnier gegeneinander antreten, weckt das allerdings nicht nur ihren Kampfgeist, sondern auch Erinnerungen an ihre gemeinsame Zeit.

Star Wars – Poe Dameron 3: Die geheime Basis: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-poe-dameron-3-die-geheime-basis.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7c2860c47d84431153c9fd406d3fe836
In „Das Erwachen der Macht“ erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Jagd nach dem Astromechdroiden BB-8, welcher einen Teil der Karte zum legendären Jedi-Meister Luke Skywalker in sich trägt. Noch vor diesem Kinohit findet die Action der „Poe Dameron“-Comic-Reihe statt, in welcher der „beste Pilot der Galaxis“ und Anführer der „Schwarzen Staffel“, dem Elitefliegerteam des Widerstandes, die Spuren Luke Skywalkers und dessen Freundes Lor San Tekka verfolgt. Erlebt die spannende Vorgeschichte zu „Episode VII“ gemeinsam mit unseren Helden!

EX-ARM 8: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-8.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7b0cf7ca0d38047f87be165ce5812979
Noch immer steht nicht fest, wer die Auktion gewinnen wird. Die Anzahl an Minamis Feinden nimmt zu, außerdem ist ihre Identität für einige kein Geheimnis mehr. Ihre Kollegin Alma befindet sich immer noch in der Gewalt Al Jardes, wodurch die Polizistin ihre vertrauenswürdigste Verbündete verloren hat.

Valerian & Veronique Gesamtausgabe 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/valerian-veronique-gesamtausgabe-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fd73ba3ae30cef1d7a5422336ecdfbce
Im Vorwort dieses SF-Comic-Bandes heißt es, die Reihe spiegele die Gegensätze von Natur und Technologie, Hierarchie und Anarchie, Unterdrückung und Revolution wieder. Zwischen diesen Polen agieren die beiden Hauptfiguren Valerian und Veronique als Raum-Zeit-Agenten von der Erde und dienen als Vermittler. Übergeordnete Themen sind auch Humanismus und Feminismus; letzteres zeigt sich in den Auseinandersetzungen zwischen den beiden Agenten, die mit ironischem Unterton in Szene gesetzt sind.

Star Wars: Galaxy's Edge – Das Sith-Relikt: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-galaxys-edge-das-sith-relikt.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f45a8f3c5fd57e927e508cc51a53512
Am Rande der Galaxis – daher der Name „Galaxy’s Edge“ – befindet sich der bisher im „Star Wars“-Kanon wenig bekannte Planet Batuu. Auf dessen Außenposten Black Spire geht es heiß her. Nicht nur Agenten der Ersten Ordnung und des Widerstandes tummeln sich dort in Massen, sondern auch Banditen, Händler und allerlei sonstige Wesen der Galaxis. Doch auch in der realen Welt ist Batuu nicht gänzlich unbekannt, da in dem Themenpark „Disneyland“ seit 2019 „Star Wars“ Einzug gehalten hat! Orlando, Anaheim und bald auch Paris bieten den Standort für „Star Wars: Galaxy's Edge“!

Somali und der Gott des Waldes 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/somali-und-der-gott-des-waldes-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5faf070b1df27df93d71e67a2bf974be
Das Menschenkind Somali begibt sich mit ihrem Ziehvater, einem Golem, auf der Suche nach den letzten überlebenden Menschen. Auf ihrer Reise lernen sie viel Neues kennen, doch die Zeit drängt, denn der Golem hat nur noch ein Jahr zu leben.

Star Wars – Poe Dameron 4: Die Wege der Macht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-poe-dameron-4-die-wege-der-macht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb2f194b6bc03f5d9c4c62afc2b8172a
In „Das Erwachen der Macht“ erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Jagd nach dem Astromechdroiden BB-8, der einen Teil der Karte zum legendären Jedi-Meister Luke Skywalker in sich trägt. Noch vor diesem Kinohit findet die Action der „Poe Dameron“-Comic-Reihe statt, in der sich der „beste Pilot der Galaxis“ und Anführer der „Schwarzen Staffel“, dem Elitefliegerteam des Widerstandes, auf die Spuren von Luke Skywalkers und seinem Freundes Lor San Tekka macht. Erlebt die spannende Vorgeschichte zu „Episode VII“ gemeinsam mit unseren Helden! Seid bereit für ein spektakuläres Finale in diesem Band!

It's my life 6: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/its-my-life-6.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7f8be127fd3e70e455bd29e067fb2e8a
Astra L. Doomsday erfreut sich an seinem Alltag. Seine größte Sorge besteht momentan darin, wie seine erste Pyjama-Party zum Erfolg wird. Doch dann bekommt er einen rätselhaften Brief von einem guten Freund aus seiner Kindheit. Anstatt Freude weckt das Misstrauen in ihm, denn eigentlich ist dieser Freund schon lange tot.

Star Wars Comic-Kollektion 106: Visionäre: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-106-visionaere.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=389348b290113a547b86fc6e1b68ef49
„Star Wars Comic-Kollektion 106: Visionäre“ ist ein Comic, der 10 Geschichten aus „Star Wars: Visionaries“, welcher erstmalig 2005 in englischer Sprache erschien, beinhaltet. Blickt man 15 Jahre zurück, so war damals gerade die Prequel-Trilogie mit „Die Rache der Sith” abgeschlossen worden. Seitdem hat sich das „Star Wars“-Universum verändert, sodass diese Kollektion zur Nostalgie einlädt. Weiterhin – wie aus einer anderen Zeit – scheint die enthaltene „Bonus-Geschichte“ über Skippy, den Jedi-Droiden, die 1999 als Teil der ersten „Star Wars Tales“ enthalten war.

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 7: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/quin-zaza-die-letzten-drachenfaenger-7.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bbf3df77cddea55f8d033713d0aa3b24
Als Drachenjäger begibt man sich ständig in Lebensgefahr und trotzdem kommt man oft nur schwer über die Runden. Die Crew der Quin Zaza trifft auf fremde Drachenjäger, die ihnen die Beute streitig machen, was in den ohnehin schon schweren Zeiten ein harter Schlag ist. Trotz Verhandlungen werden sie sich nicht einig, wodurch eine bedrohliche Rivalität entsteht.

Somali und der Gott des Waldes 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/somali-und-der-gott-des-waldes-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e68512bbd12b2488ad1ccb436e2383cf
Somali befindet sich mit ihrem Ziehvater, dem Golem, weiterhin auf der Suche nach den letzten überlebenden Menschen. Es soll einen Ort geben, an dem einst ein Golem unter Menschen lebte, möglicherweise befinden sie sich immer noch dort.

Star Wars Comic-Kollektion 90: Zeichen der Rebellion: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-90-zeichen-der-rebellion.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bb3e8bdbb691eae01027d41c29d94e20
Der neunzigste Band der „Star Wars Comic-Kollektion“ entführt den Leser auf einen ungewöhnlichen Planeten, wo ein ungewöhnlicher Jedi einen ganz gewöhnlichen Job erledigt.

Mein Schulgeist Hanako 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mein-schulgeist-hanako-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8875b1df40d728a2f30bf923aba69084
Im alten Schulgebäude der Kamome-Akadamie soll es spuken. Die Schülerin Nene liebt Geisterschichten und geht den Gerüchten auf den Grund. Zunächst sucht sie Hanako auf, einen Geist, der beim Mädchenklo sein Unwesen treiben soll, und dort wird sie tatsächlich fündig. Eine urkomische Freundschaft nimmt schon bald ihren Lauf.

Star Wars Comic-Kollektion 105: Auf die harte Tour: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-105-auf-die-harte-tour.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=63f47310c8caa275ac40da5608d999e3
Diese Comic-Kollektion beinhaltet zwei Geschichten, zum einen „Auf die harte Tour“ und zum anderen „Das ewige Dunkel“. „Auf die harte Tour“ spielt zwischen „Episode IV“ und „Episode V“. Vier im „Star Wars“-Universum unbekannte, teils namenlose Protagonisten treffen auf die Helden der Rebellion: Luke Skywalker, Han Solo, Chewbacca und Leia Organa. In „Das ewige Dunkel“ müssen Jedi-Meister Quinlan Vos und seine Padawan-Schülerin Aayla Secura während der Klonkriege zu Vos Heimat reisen und den gefallenen Jedi Volfe Karkko stoppen.

Sonstiges

Das Heldenbrevier der Noioniten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-heldenbrevier-der-noioniten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=47040ebb47da965d6792e59f89e4fa38
Die Reihe der „Heldenbreviere“ ergänzt aus inneraventurischer Sicht die aktuellen Regionalbände. Im Rahmen des „Mythos“-Crowdfundings wurde auch ein passendes Cthulhu-Brevier finanziert. Kaum ein Wunder, dass die Wahl auf die seelsorgenden Noioniten fiel. Lohnt sich die Lektüre?

Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/roll-inclusive-diversity-und-repraesentation-im-rollenspiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=30debb47514db67f21467c9df2ff2e46
Das populärwissenschaftliche Sachbuch „Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel“ richtet sich als Rollenspiel-Sekundärliteratur an Rollenspieler*innen, die sich kritisch mit Diskriminierung und Repräsentation von marginalisierten Gruppen auseinandersetzen wollen. Wer schon immer mal wissen wollte, was „Ableismus“ und „Intersektionalität“ bedeuten (und vieles andere mehr zum Thema), ist hier goldrichtig!

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #12 am: 11. Januar 2021, 08:17:59 »
Zugegeben, ein wenig verspätet bin ich schon dran mit diesem Update. Dennoch wünsche ich Euch natürlich noch alles Gute für das vor uns liegende Jahr! Und die nasskalte Jahreszeit lässt sich ja wie immer gut zum schmökern nutzen. Vielleicht weckt ja eine unserer Rezis Euer Interessse:

Rollenspiele

Berlin 2080: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/berlin-2080.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3fee0ab164f9cfde51b9ec26bcaf4e9a
Ihr steht in Seattle auf der Fahndungsliste? Hat dein Team zu viel Staub aufgewirbelt und ihr wollt erstmal ein bißchen Gras über die Sache wachsen lassen? Oder ihr braucht einfach mal den Tapetenwechsel? Wie wäre es mit einer nicht weniger aufregenden Zeit in Berlin im Jahr 2080? Der Megaplex in der ADL bietet neben einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten sowie mutlikulturellen Unterhaltungs- und Freizeitangeboten ein schier unendliches Angebot an Jobmöglichkeiten. Zwischen Konzernen, organisiertem Verbrechen, Gangs und anarchistischen Freidenkern werden immer Schattenläufer für den speziellen Job gesucht.

Expeditionen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/expeditionen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=51fbe1983a111d5bdca42ccf995e400d
Die 1920er sind nicht nur der primäre Spielhintergrund für „Cthulhu“, sondern auch die Zeit, in der zahlreiche „weiße Flecken“ auf der Landkarte durch wagemutige Expeditionen ausgeräumt wurden. Die Faszination des Exotischen, der Lockruf von Ruhm und Reichtum, das Unberührte und das Ungezähmte: All dies sind Zutaten für gefährliche und außergewöhnliche Abenteuer abseits der altbekannten Bibliotheken, Straßenschluchten und Polizeistationen. Vermag es der hochwertige Band, diese Terra Incognita des Schreckens für die Spieler und Spielleiter erfahrbar zu machen? Packt die Rucksäcke und schnürt die Stiefel, wir machen uns auf in das Herz der Finsternis.

Breeland-Regionalführer: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/breeland-regionalfuehrer.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e5b6c0de3340e7e10b46075924339f29
Für „Abenteuer in Mittelerde“ („AiM“) ist ein neuer Regionalführer und Abenteuerband erschienen: „Breeland“. Was ist ausgerechnet an dieser Siedlung in der fast menschenleeren Region Eregion in Mittelerde so interessant, dass ihr ein eigener Band spendiert wird? Die folgende Rezension soll darüber Aufschluss geben.

Alien: Das Rollenspiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/alien-das-rollenspiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2aa94f3dba52dcee9b76f4211df53a85
Als 1979 der Film „Alien: Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ in den Kinos anlief, war Regisseur Ridley Scott nicht nur ein Paradebeispiel für eine gelungene Spannungskurve gelungen. Nein, dank der Schöpfung von H. R. Giger wurde auch ein fremdartiges Universum zum Leben erweckt. Eben jenes gilt es nun zu erkunden.

Angriff auf Arda I: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/angriff-auf-arda-i.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=eec7d0c186265c2dc85da65d3ea36322
Nach der Schlacht von Yavin hat sich eine Rebellenzelle auf dem Planeten Arda I in einer geheimen Basis niedergelassen, die durch eine kurvenreiche Schlucht geschützt ist. Doch plötzlich tauchen imperiale Sternenzerstörer im Orbit des Planeten auf, und es gilt, die Flucht zu organisieren. Nur wie hat das Imperium von der Rebellenbasis erfahren? Bereits auf Arda I, aber auch im neuen Versteck, gilt es, den Verräter aufzuspüren, ehe das Imperium erneut zuschlägt.

Raue Nächte & harte Tage: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/raue-naechte-harte-tage.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d1a3215af12e3c17366547ecdaafb561
Es begann alles an einem vermeintlich ruhigen Abend im Gasthaus „Zu den drei Federn“. Doch es sollte eine sehr raue Nacht werden. Wer hätte gedacht, dass wir die bekannte Komtesse Maria-Ulrike von Liebwitz zu Ambosstein, eine Nichte der Gräfin von Nuln, dort treffen? Doch sie war nicht die einzige, die dort ihre Geschäfte zu erledigen hatte. Eine Intrige jagte die nächste. An Schlaf war kaum zu denken. Ein explosives Ende nahmen die Dienste für die Komtesse dann bei einer Gerichtsverhandlung in Kemperbad – doch das ist eine andere Geschichte...

Mietling auf Abwegen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mietling-auf-abwegen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=52f1696df0c0c82e3752000e40ea8fa7
Wer auf der Suche nach kleinen Erzählspielen ist, die abseits des großen „Rollenspiel-Mainstream“ bestimmte Themen aufgreifen, der wird stets und ständig bei der sogenannten „Kleinen Reihe“ des System-Matters-Verlag fündig. Der neueste Ableger ist das humoristische „Mietling auf Abwegen“.

Halloween (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/halloween-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=897c3aa0a4b9555c521f2713e24ca2ec
Es ist der 31. Oktober, und die Nacht ist als Halloween bekannt. Die Toten erheben sich, höllische Kreaturen streifen „Süßes oder Saures“ krächzend durch die Nacht, und nicht jeder muss sich kostümieren, um andere ordentlich zu erschrecken. Der „Cthulhu“-Band „Halloween“ greift dieses schicksalsträchtige Datum auf und bringt es in drei denkbaren Abenteuern an den Spieltisch.

Das Schwarze Auge Regelwerk: 5. Edition: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-schwarze-auge-regelwerk-5-edition-taschenbuchausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f02db0d486bb3e64e03c2237b26143d7
„Das Schwarze Auge“ ist ein Fantasy-Rollenspiel, in dem du und deine Freunde die Hauptrollen übernehmt: Bestehe als tapferer Ritter, elfische Waldläuferin oder gelehrter Magier Heldentaten und entdecke mit deinen Gefährten das von vielen Kriegen geschwächte Mittelreich, die exotischen Länder der Tulamiden, die dampfenden Dschungel des Südens oder die finsteren Schattenlande. Gemeinsam könnt ihr unschuldige Opfer aus den Händen namenloser Kultisten befreien, Intrigen am Hof der Kaiserin erleben oder bedrohten Städten gegen Heerscharen von Orks beistehen. Was immer ihr für Abenteuer erleben wollt: In Aventurien gibt es für mutige Helden mehr als genug zu tun!

Die Reise durch Daisho: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-reise-durch-daisho.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fcb4689d924a8e3dc7aaada8a12def6d
Mit „Die Reise durch Daisho“ liegt ein weiterer Ableger aus der „Kleinen Reihe“ des System-Matters-Verlages vor. Erzählspiel ohne aufwendige Regeln? Check. A5 im Querformat? Check. Alles in einem Band? Check. Mal sehen, was diese Reise so auf den Spieltisch bringt.

Streitwagen der Götter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/streitwagen-der-goetter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f3ff1a78d9311d5795d6f2c4ab6c4c26
Mit „Alien: Das Rollenspiel“ legt Ulisses Spiele die deutschsprachige Rollenspielvariante des Filmklassikers „Alien“ vor. „Streitwagen der Götter“ ist nun das erste Abenteuermodul und soll für Einsteiger konzipiert sein. Mal schauen, wie es sich schlägt.

Aventurisches Pandämonium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurisches-pandaemonium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0903cb4980fc7353505b2c948d8b3efd
Die Dämonenbeschwörung gehört zu den mächtigsten, aber auch zu den gefährlichsten Kenntnissen der schwarzen Magie. Schon seit Jahrtausenden beschwören aventurische Zauberer Kreaturen der 7. Sphäre und zwingen dämonische Wesenheiten unter ihre Kontrolle. Das „Aventurische Pandämonium“ stellt mehr als sechzig Dämonen aus den Niederhöllen und ihre erzdämonischen Herrscher vor, die als Antagonisten der Helden dienen können.

Brett- und Kartenspiele

Stratego Assassin’s Creed: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/stratego-assassins-creed.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0df7fdffb52c4c299f10d9ded179121b
„Assassin’s Creed“ ist ein Computerspiel des französischen Publishers Ubisoft von 2007. In dem gleichnamigen Brettspiel von Jumbo Spiele aus dem Jahre 2020 entscheidest du dich entweder für die Templer oder die Assassinen, mit denen du in eine alles entscheidende Schlacht um den „Edenapfel“ schreitest. Der Klassiker „Stratego“, der Taktik, Überblick, Spontanität und eine gewisse Portion Bluff und auch Glück erfordert, wirft sich in ein neues Gewand – passend zum diesjährigen Computerspiel „Assassin’s Creed Valhalla“. Auf ins Gefecht!

Marvel United: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/marvel-united.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=57056a74fe3dc1495c01c4587fa52452
Bis vor Beginn der Corona-Epidemie und den damit einhergehenden Kinoschließungen war das Marvel Cinematic Universe (MCU) Garant für Blockbustererfolge in Reihe. Die Welt wollte Iron Man, Thor, Captain America & Co in Aktion sehen. Neben unzähligen Comics erschienen passend dazu Romane, Spielzeug und – natürlich – auch Brettspiele. Eins davon ist „Marvel United“ von CMON, das in der heutigen Situation etwas „zu spät erschienen“ wirkt. Funktioniert das Spiel auch ohne den Hype-Train der Kinofilme?

Red Outpost: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/red-outpost.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=844b4845ccd54f7cd24ff642dc27ce95
Ein Gespenst geht um in der Welt der Brettspiele – das Gespenst des „Red Outpost“. Mal angenommen, es hätte eine geheime sowjetische Raumfahrtmission zu einem fruchtbaren Planeten außerhalb der uns bekannten Regionen gegeben. Wie würden die Nachkommen dieser Mission leben? Vielleicht so: Das Raumschiff, die „Krasnaya Zarya“ (rote Morgendämmerung) landete und steht seitdem still. Auf dem „Red Outpost“ gilt es nun, für Glück und Wohlstand zu sorgen. Das Leben dort ist ein Geben und Nehmen. Doch es scheint, als ob nicht alle am gemeinsamen Ziel arbeiten.

Armata Strigoi: Resurrection (Erweiterung): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/armata-strigoi-resurrection-erweiterung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fe21e9b43c6feb4d40fbc6f20d6846a2
Im Juni 2020 kam „Armata Strigoi“ heraus – das kooperative Brettspiel zur Band „Powerwolf“. Vier Monate später ist bereits die Erweiterung „Resurrection“ erschienen, welche neue Gegner mit sich bringt, die eine neue strategische Vorgehensweise erfordern.

Comics

Blade of the Immortal 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/blade-of-the-immortal-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c58307b0b2b49535940f14edf1b741db
Nach dem Erfolg der Anime-Serie auf Amazon Prime wird der dazugehörige Manga seit Oktober 2020 von Cross Cult neu aufgelegt. Der erste Band umfasst mit 433 Seiten gleich mehrere Folgen und liegt außerdem in der hochwertigen „Perfect-Edition“ vor.

Blade Runner 2019 – Los Angeles: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/blade-runner-2019-los-angeles.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ad72ab43775e0cd10240e88b074a09a
„Blade Runner“ – der Kino-Science-Fiction-Thriller von Ridley Scott nach der Geschichte von Philip K. Dick „Träumen Roboter von elektrischen Schafen?“ – ist im Jahre 2019 angekommen. Ort der Handlung: Los Angeles. Jägerin der Replikanten: „Detective“ Aahna Ashina, alias „Ash“. Ihre Aufgabe: Eine vermisste Mutter mit Tochter zu finden. Ein leichter Job im Vergleich zur Replikanten-Jagd? Vielleicht. Und welche Rolle spielt die Tyrell Corporation? Welches Geheimnis verbirgt die Blade Runnerin? Folgt Ash in die düstere, trostlos regnerische und futuristische Neon-Welt, in der sich die Grenzen zwischen Menschen und bioelektronischen Kunstmenschen auflösen.

Mushishi 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mushishi-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3fad66b92cfc66723f353a42edf90eef
Bei den Mushi handelt es sich rätselhafte Wesen, die weder Pflanze noch Tier sind und die unterschiedlichsten Formen annehmen – von einer kleinen Schnecke bis hin zum gigantischen Sumpfwesen. Nur als Mushishi ist man in der Lage, diese Wesen zu sehen und erkennt, für welch seltsame Vorkommnisse sie verantwortlich sein können. Meistens handelt es sich hierbei um Naturkatastrophen oder als unheilbar geltende Krankheiten.

Star Wars – Poe Dameron 5: Das Erwachen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-poe-dameron-5-das-erwachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6260c153393b3eb5faea08ac7064a895
In „Das Erwachen der Macht“ erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Jagd nach dem Astromechdroiden BB-8, der einen Teil der Karte zum legendären Jedi-Meister Luke Skywalker in sich trägt. Noch vor diesem Kinohit findet die Action der „Poe Dameron“-Comic-Reihe statt, in der sich der „beste Pilot der Galaxis“ und Anführer der „Schwarzen Staffel“, dem Elitefliegerteam des Widerstandes, auf die Spuren von Luke Skywalker und dessen Freund Lor San Tekka macht. Erlebt die spannende Vorgeschichte zu „Episode VII“ gemeinsam mit unseren Helden! Auf ein Neues mit: Poe Dameron.

Star Wars – Doktor Aphra 2: Unglaublicher Reichtum: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-doktor-aphra-2-unglaublicher-reichtum.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=badc65840b59c2036850c1f4b0b0ca0d
Es steht jeder und jedem frei, vor diesem Comic-Band das gemeinsame Abenteuer mit den Helden der Rebellion in „Star Wars Sonderband 101: Eine Allianz auf Zeit” zu lesen, um zu erfahren, wie es Aphra durch die Hilfe von Jedi Luke Skywalker gelungen ist, den alten Jedi-Kristall wiederzuerwecken. Dort lädt die Königin einer erkundeten Zitadelle sie ein, fürs Essen zu bleiben. Wer auf das „Star Wars“-Vampir-Abenteuer verzichten möchte, kann sich sofort diesem Sonderband 103 widmen, im Wissen, dass der Kristall wiedererweckt wurde. Teil 2 von 7 …

Hi Score Girl 4: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/hi-score-girl-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2ed527966f1a40699b44216fbf7ab196
1995 kommt es in der Gaming-Szene zu einer Wende. Die Heimkonsole gewinnt an Bedeutung, wodurch die Arkadehallen an Beliebtheit verlieren. Auch Haruo zieht sich immer mehr zurück, was jedoch dazu führt, dass er Akira nicht mehr sieht. Nach einer langen Auszeit beschließt er in die Spielhallen zurückzukehren und stellt fest, dass seine Fähigkeiten stark gelitten haben. Sein Ehrgeiz ist somit geweckt.

Buffy – the Vampire Slayer 2: Der erste Biss: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/buffy-the-vampire-slayer-2-der-erste-biss.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8ff366965df32830a7be5abfcf0f1673
Der Reboot der „Buffy“-Comic-Serie geht weiter. Buffys neuer Freund Xander schwebt in Lebensgefahr, ihre neue Freundin Willow entdeckt eine dunkle Seite an sich und Buffy ist frustriert, weil sie irgendwie immer „im Dienst“ ist, obwohl sie viel lieber ein normales Teenie-Leben führen würde. Reichlich Konfliktstoff ist also vorhanden – ganz abgesehen davon, dass die Vampirin Drusilla den Höllenschlund von Sunnydale öffnen will.

Sonstiges

Spiele-Comic Noir: Magica Tenebrae: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiele-comic-noir-magica-tenebrae.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a4556886135daec34482211cc8740e3
Bei „Magica Tenebrae“ handelt es sich um einen Spielecomic, bei dem man in die Rolle eines Hexers schlüpft, der von einem Dämonenprinzen den Auftrag erhält, eine ganz bestimmte Priesterin zu ermorden. Durch sorgfältiges Betrachten der Illustrationen, strategisch durchdachte Entscheidungen und eine Portion Glück kann es einem gelingen, den Auftrag zu erfüllen. Die Vorgehensweise des Spielers erinnert hierbei an ein Point-&-Click-Adventure, allerdings in Papierform.

Star Wars – Die Lichtschwert-Kollektion: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-die-lichtschwert-kollektion.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fa40d7b569bfa9f08f3eb4b464407ff5
„Star Wars“ ist voller ikonischer Elemente, vom Rolltext zu Beginn über John Williams' Eröffnungsfanfaren bis hin zu den Atemgeräuschen von Darth Vader und der Dreiecksform der Sternenzerstörer. Das wichtigste aber für Fans weltweit sind wohl die Lichtschwerter der Jedi und der Sith. Das vorliegende Buch feiert diese elegante Waffe aus zivilisierteren Tagen in all ihren Formen.

Spiele-Comic Abenteuer: Ritter #3 – Die verlorene Stadt: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiele-comic-abenteuer-ritter-3-die-verlorene-stadt.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cafebbb81fb213b98ad1f386439bdd7b
Der dritte Band der „Ritter“-Spiele-Comic-Reihe aus dem Hause Pegasus führt uns, wer hätte es gedacht, in die verlorene Stadt auf der sagenhaften Insel Jenova. Im Auftrag des Händlers Elliott gehen wir an Land, um uns auf die Suche nach deren legendären Schätzen zu machen. Doch zahlreiche Rätsel und untote Schergen liegen zwischen uns und dem erhofften Reichtum. Werden wir die nötige Kraft, Ausdauer und Schläue haben, um die Hindernisse zu meistern?

H. P. Lovecraft: Leben und Werk 1: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/h-p-lovecraft-leben-und-werk-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4d7272ffb6c2707929d72a8629e7aea1

H. P. Lovecraft: Leben und Werk 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/h-p-lovecraft-leben-und-werk-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6d1a057f2886cf3d08d4c66f5481cd58
Der renommierte Horror-Autor H. P. Lovecraft hat ein literarisches Werk hinterlassen, das in unserer Zeit zu Bekanntheit gelangte und breiten Einfluss auf die Popkultur genommen hat. S. T. Joshi hat dem Schriftsteller eine ebenso denkwürdige, zweibändige Biographie gewidmet, deren Bände hier vorgestellt werden sollen.

Blutklingen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/blutklingen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7dffd39cdb5eb93c7b04cec5c77707cd
Die Reise führt durch trostloses Land. Gejagt von den „Geistern“, flankiert vom schwelenden Konflikt zwischen der Union und den Rebellen kämpft sich ein kleiner Treck seinen Weg nach Westen, der fernen Stadt Knick entgegen. Scheu Süd ist auf der Jagd. Auf der Jagd nach denen, die ihr Heim verwüstet, einen Freund getötet und ihre Geschwister entführt haben. Ob es ihr gelingt, Rache zu üben und Ro und Pit aus den Händen eines mysteriösen alten Volkes zu befreien?

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #13 am: 02. Februar 2021, 22:48:37 »
Puh, der erste Monat des Jahres ist bereits Geschichte! Zeit, hier mal wieder ein Update zu bringen!

Euch wird vielleicht aufgefallen sein, dass wir in der letzten Zeit mächtig an Fahrt aufgenommen haben und teilweise mehrere Artikel an einem Tag vorstellen! Um hier die Threads nicht ins Uferlose laufen zu lassen und Euch schlussendlich nur mit dem interessanten Kram zu versorgen, werde ich künftig nicht mehr alle Artikel hier verlinken - es gibt auf unseren Seiten also noch mehr zu entdecken! So, nun aber auf!

Rollenspiele

Historia Aventurica: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/historia-aventurica.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4d4e281d92f2e1840699999ffeccb0ec
Die Geschichte Aventuriens ist überaus wechselhaft und spannend. Überall auf dem Kontinent kann man auf geheimnisvolle Spuren untergegangener Zivilisationen und vergessener Ereignisse stoßen – in den dampfenden Dschungeln Meridianas ebenso wie im ewigen Eis des hohen Nordens. Viele davon stammen aus Zeiten, in denen die Menschheit noch gar nicht existierte. Doch auch Namen wie das Diamantene Sultanat, Alhanien oder Bosparan verheißen manches Mysterium. Selbst die jüngere Zeit war äußerst ereignisreich. Erstmals wird die wechselhafte Historie des Kontinents in einem Band zusammengefasst.

Alien - Spielleiterschirm: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/alien-spielleiterschirm.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=81d611bf6de912077524e8e8fd8dec8f
Mit „Alien: Das Rollenspiel“ legt Ulisses Spiele die deutschsprachige Rollenspielvariante des Filmklassikers „Alien“ vor. Und natürlich gibt es auch den obligatorischen Sichtschutz für Spielleiter.

Fauler Frühling: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/fauler-fruehling.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9b8d4fb8f7571ee841278ba822249469
Der Winter in Thorwal ist vorbei, und das raue Binnenland kann wieder bereist werden. Weitab der Zivilisation trotzen mutige Männer und Frauen in kleinen Dörfern den Widrigkeiten der Natur und halten Travias Gastfreundschaft und Ifirns Milde in Ehren. Doch als die Helden sich dem Dorf Vedgard am Rande des Olochtai-Gebirges nähern, spüren sie gleich, dass hier etwas Ungewöhnliches vor sich geht. Das Land selbst scheint zu leiden und die Bewohner wirken krank und schwächlich. Ein Schrecken hält das Dorf im Griff, ein Schrecken, der nicht zu greifen ist und von dem eine Bedrohung ausgeht, gegen die man sich kaum zur Wehr setzen kann.

Grenzland:https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/grenzland.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=34f19bffb8106f8001d3bea61ef23599
Beeindruckende und Grenzen überschreitende Kampagnen wie „Orient Express“, „Die Bestie“ oder „In Nyarlathoteps Schatten“ gehören seit Jahrzehnten zum Markenkern des „Cthulhu“-Rollenspiels. Mit „Grenzland“ liegt nun eine vollständig von deutschen Autoren verfasste Kampagne vor, die im Jahre 1927 von Berlin aus über Breslau und Danzig nach Ostpreußen führt. Kann diese neue Kampagne mit den Klassikern aus den frühen Tagen von „Cthulhu“ mithalten und zusätzlich neue Aspekte hinzufügen?

Aventurisches Bestiarium 2 (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurisches-bestiarium-2-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=61fa9adf2d23ce66a72c7ca4e9d24dad
Aventurien ist bevölkert von magischen Kreaturen, geheimnisvollen Spezies und furchterregenden Wesenheiten. Helden können monströsen Tieren überall begegnen, sei es in den Wäldern des Mittelreichs, den dampfenden Dschungeln Meridianas, auf dem Meer der Sieben Winde, in den eisigen Wüsten des Hohen Nordens oder den entlegensten Tälern des Raschtulswalls. Zusätzlich beschreibt das Quellenbuch übernatürliche Wesenheiten wie Dämonen, Chimären und Drachen sowie eine Vielzahl an intelligenten Spezies, darunter die magiebegabten Leviatanim, die wilden Affenmenschen und die sagenumwobenen Nachtalben.

Grand Grimoire der Mythos-Magie: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/grand-grimoire-der-mythos-magie-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=33b1a340df462d4e00313f5d5965ff86
Das „Cthulhu“-Rollenspiel bringt mittlerweile seit über drei Jahrzehnten die Horrorwelten von H. P. Lovecraft auf den Tisch von Spielern rund um den Globus. In dieser langen Zeit sind in Quellenbüchern, Abenteuern und Kampagnen unzählige Zauber und Rituale veröffentlicht worden. Das „Grand Grimoire der Mythos-Magie“ vereint etwa 600 unterschiedlichste Zauber und ist damit das zentrale Nachschlagewerk zum Thema. Schafft es der wuchtige Hardcoverband, mehr zu sein als ein nüchternes Sammelsurium von Zaubersprüchen aus vergriffenen und aktuellen Büchern?

Sehnsuchtsmelodie (Heldenwerk): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sehnsuchtsmelodie-heldenwerk.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f076bb5aab7c5437e41c35f4786c3248
Zuletzt führte das 30. „Heldenwerk“, „Hinter der Fassade“, die Helden in den hohen Norden. Die 33. Ausgabe der Abenteuerreihe, die dem „Aventurischen Boten“ beiliegt, geht noch ein paar Meilen weiter und stellt den Charakteren eine nicht ganz einfache Aufgabe im ewigen Eis.

Aventurisches Herbarium: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurisches-herbarium.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8fb45a9b33ef25dba34cbae9dd658db9
Auf 160 Seiten bietet das „Aventurische Herbarium“ umfassende Beschreibungen zu Habitat, Wirkung und Verarbeitungsmöglichkeiten von über 60 phantastischen Pflanzen, inklusive Hintergrundinformationen zu Legenden und Volksglauben über das jeweilige Gewächs sowie übersichtliche und vollständige Angaben über bevorzugte Wuchsorte, Wirkungen und eine Liste von Verarbeitungsmöglichkeiten. Außerdem wird die Vegetation aller wilden Landschaften Aventuriens vorgestellt.

Das Juwel von Yavin: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-juwel-von-yavin.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=94563461a22158693519def92ff1422d
In der Wolkenstadt Bespin versammeln sich einige der reichsten und mächtigsten Frauen und Männer der Galaxis, um bei der Versteigerung eines besonders seltenen Edelsteins den Zuschlag zu erhalten: dem Juwel von Yavin. Doch auch verschiedene Fraktionen von Gaunern und Kriminellen haben ihre Pläne ausgeheckt, um das wertvolle Schmuckstück zu stehlen. Die Charaktere sind ebenso mit im Spiel und sollen mit der Entwendung des Juwels aus dem Kunstmuseum den Coup des Jahrhunderts landen.

Alien – Spielkartenset: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/alien-spielkartenset.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c32de2449e77a986f1f92578e4998904
Mit „Alien: Das Rollenspiel“ legt Ulisses Spiele die deutschsprachige Rollenspielvariante des Filmklassikers „Alien“ vor. Und was wäre heutzutage ein Rollenspiel ohne ein dazu passendes Spielkartenset?

Aventurische Rüstkammer 2 (Taschenbuchausgabe): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurische-ruestkammer-2-taschenbuchausgabe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b1c2218464ba398a2e5e9d64fe380c29
Ob heilige Zeremonialgegenstände, ein schützendes Kettenhemd oder ein Pfeil mit Widerhaken – in vielen Situationen braucht ein Held die richtige Ausrüstung. Die „Aventurische Rüstkammer 2“ enthält Beschreibungen Dutzender nützlicher Ausrüstungsgegenstände, Waffen, Rüstungen und Helme für den Abenteurer. Für reisende Helden werden zahlreiche dienliche Ausrüstungsgegenstände vorgestellt, etwa der Große Aventurische Atlas, Werkzeuge für den Feinmechaniker oder improvisierte Waffen wie der Vorschlaghammer.

Dryadenhain & Dschinnenzauber: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dryadenhain-dschinnenzauber.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=590c5b7194d8a112b8fed154f376424f
Dieser Abenteuerband enthält drei märchenhafte Gruppenabenteuer: Auf einem entlegenen Eiland der Zyklopeninseln liegt der Eingang in eine Feenglobule. Dort lässt sich eine zauberhafte Welt erkunden, die der augenscheinlichen Idylle zum Trotz einige Gefahren birgt. Im Hochland Mhanadistans gibt es viele kleine Stadtstaaten; die perfekte Kulisse um die finsteren Pläne des zaubermächtigen Wesirs von Ras El’Bir zu durchkreuzen. Und in einer Geschichte voller magischer und finsterer Machenschaften mag es den Helden nur mit dem Segen der milden Göttin Ifirn und der Hilfe der Gestirne höchstselbst gelingen, eine dämonische Bedrohung zu stoppen.

Brett- und Kartenspiele

Crown of Emara: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/crown-of-emara.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c15f1f5ecbfdb1d27d353c95955d389e
Bürger für sich einnehmen und ihnen Unterkünfte in der Stadt zur Verfügung zu stellen, ist der kürzeste Weg zum Thron im optisch beeindruckenden „Crown of Emara“. Ein Kennerspiel, welches bekannte Mechanismen kombiniert und dennoch einen Blick wert ist.

Roll Player: Monsters & Minions: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/roll-player-monsters-minions.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a678a3d6bed96fc8d44d0ef7f2d21a33
Roll Player: Fiends & Familiars: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/roll-player-fiends-familiars.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7f298d889991c23aec358433cb6d9d5e
Für Rollenspieler ist die Erschaffung eines Charakters schon oft erster Höhepunkt für die Kampagne. Daraus machte Autor Keith Matejka mit „Roll Player“ gleich ein ganzes Brettspiel. Die neu veröffentlichte Erweiterung „Roll Player: Monsters & Minions“ schafft es, das Grundspiel auf ein ganz neues Niveau zu heben, ohne viel an dem ursprünglichen Regelwerk zu verändern. Das Erfolgsrezept: einfach fiese Monster und noch mehr bunte Würfel!

Nidavellir: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/nidavellir.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9f25cfb137b045d55a9130b9419d8e29
Ist man auf der Suche nach den wildesten Kriegern unter den Zwergen, sucht man wohl am besten in den Tavernen des Reiches. Mit feurigen Reden im Gepäck, gutem Gespür, aber vor allem einem prall gefüllten Geldbeutel machen sich die Spieler auf den Weg, bieten und wetteifern, um die schlagkräftigste Armee aufzustellen. Denn ein alter Feind ist zurück und muss aufgehalten werden ...

Arkham Horror – Dritte Edition: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/arkham-horror-dritte-edition.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fe0a62275c2242678136cbac4243147b
Wir befinden uns am Höhepunkt der Goldenen Zwanziger des letzten Jahrhunderts. Fieberhaft wird getanzt und gefeiert, um die Schrecken des letzten Krieges zu vergessen. Doch ein schwarzer Schatten zieht über dem kleinen Städtchen Arkham auf. Die Großen Alten drohen zu erwachen, und nur eine Handvoll Außenseiter hat den Mut, sich ihnen entgegenzustellen. Willkommen bei „Arkham Horror“.

Mysterium Park: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mysterium-park.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c18ea621f0ee9a5c0106b389e6e840c4
Bei „Mysterium Park“ handelt es sich um ein Spiel, das dem bereits weit verbreiteten „Mysterium“ sehr ähnlich ist. Allerdings liegt hier keine Erweiterung vor, sondern ein eigenständiges Spiel. Wie gehabt interpretiert man gemeinsam abstrakte Illustrationen, um den Täter herauszufinden, doch gibt es spieltechnisch feine Unterschiede.

Romane

Die Powder-Mage-Chroniken 1: Blutschwur: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-powder-mage-chroniken-1-blutschwur.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=769285b2a08dac0d987ad2e8cb216c91
Die Powder-Mage-Chroniken 2: Schicksalswende: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-powder-mage-chroniken-2-schicksalswende.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=964dfe4af45dc0a6777b2f54c26caba1
Wenn man den König stürzt, um eine Systemwende zum Wohle des Volkes einzuleiten, kann es nur der Beginn sein. Der Ärger, der sich daraufhin mit den Verbündeten anbahnt, der bevorstehenden Krieg mit dem Nachbarn und eine verhängnisvolle Prophezeiung vom Ende der Welt sind nur einige der Dinge, mit denen sich der Pulvermagier Feldmarschall Tamas in „Blutschwur“ konfrontiert sieht.

The Sundering I: The Companions: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-sundering-i-the-companions.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=11a121b925ba1e62bad0d6c1b97919b1
Vor vielen, vielen Jahren habe ich das erste Mal von Drow Drizzt Do’Urden, erfunden und berühmt gemacht durch den Autoren R. A. Salvatore, gehört und gelesen. Es waren damals die ersten sechs „Die Saga vom Dunkelelf“-Bände von Goldmann, die im Englischen der „The Dark Elf“-Trilogy entsprechen. Nach fast drei Jahrzehnten Abstinenz habe ich einen erneuten Einstieg in das Universum der „Vergessenen Welten“ gewagt. Eine Herausforderung!

Comics


Little Bird – Buch Eins: Der Kampf um Elder’s Hope: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/little-bird-buch-eins-der-kampf-um-elders-hope.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=85403ab7fdf2fb42f00427430e86a245
„Freiheit – Frieden – Seelenruhe“, so leicht könnte das Leben sein. Doch nicht für „Little Bird“, ein Mädchen, das in einem dystopischen Amerika lebt, in dem der „New Vatican“ herrscht und keine Gegenbewegungen und Meinungsverschiedenheiten zulässt. Dabei greift die neue „Supermacht“ zu brachialer Gewalt, die durch den technologischen Fortschritt genährt wird. Dem entgegen stellt sich eine Rebellion, angeführt von „Little Bird“, die sich mit der Kraft der Verzweiflung sowie der Natur auf spirituelle Weise aufbäumt. Ist dies ein purer Akt der Selbstzerstörung oder können „Little Bird“ und ihre Freunde am Ende ihren Traum verwirklichen?

Star Wars Comic-Kollektion 99: Legacy II.2: Planet des Todes: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-99-legacy-ii2-planet-des-todes.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=433f85cbee78b3a72660d7e5d419ac6c
Star Wars – Darth Vader und der Schrei der Schatten (Star Wars Masters 18): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-darth-vader-und-der-schrei-der-schatten-star-wars-masters-18.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8b6914e08f37fd565620c816a3b374b9
Star Wars: Age of Rebellion – Schurken: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-age-of-rebellion-schurken.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=44c55f7555ac016eb4c184decd8b83c9
Star Wars Comic-Kollektion 100: Kopfgeldjäger: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-100-kopfgeldjaeger.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ef9bac4aa78e7fb51efae9ea4ba97675
Star Wars – Doktor Aphra 3: Umgekehrte Vorzeichen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-doktor-aphra-3-umgekehrte-vorzeichen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ca8d09ca902c2907ec1c0fadf739d227
Star Wars Comic-Kollektion 110: Die neuen Abenteuer des Luke Skywalker: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-110-die-neuen-abenteuer-des-luke-skywalker.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=083e69e7b0cfa3483cfb46ad7a77276b
Das Expanded Universe, also alle Geschichten, die rund um die eigentliche Kernsaga der „Star Wars“-Filme in Comics, Romanen und Videospielen erzählt werden, ist schon seit Beginn des Franchises ein nicht wegzudenkender Teil. Der allererste EU-Roman entstand sogar noch vor „Das Imperium schlägt zurück“. Es handelte sich um „Splinter of the Mind’s Eye“ von Science-Fiction-Autor Alan Dean Foster, auf Deutsch später unter dem wenig inspirierten Titel „Die neuen Abenteuer des Luke Skywalker“ erschienen. Dies ist die Comic-Adaption dieses frühen Kuriosums.

Somali und der Gott des Waldes 6: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/somali-und-der-gott-des-waldes-6.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6f3e4e8c71f6db6062a9157ca55f9d83
Die Entführung von Somali treibt den Golem so sehr in die Verzweiflung, dass dadurch übernatürliche Kräfte in ihm geweckt werden. So gelingt ihm die Rettung, jedoch zu einem hohen Preis: Sein Körper trägt mehrere irreparable Schäden davon, außerdem fällt er von nun an öfters in eine Art Schlaf. Trotz dieser Einschränkungen setzten sie ihre Reise fort und geraten bereits nach kurzer Zeit erneut in Gefahr.

Sonstiges

Drachenväter: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/drachenvaeter.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d5ec837692b18dab5b0fd762d19450e1
Drachenväter – Die Interviews: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/drachenvaeter-die-interviews.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1e6c80a6648f33871a9d09d378b125c5
Das Sachbuch informiert kenntnisreich über die Frühzeit des Rollenspiels und wie es danach weiterging. Für ernsthafte Rollenspieler*innen, die einen fundierten Kenntnisstand über ihr Hobby haben wollen, ist dieser im Bereich der Rollenspiel-Sekundärliteratur angesiedelte Band ein Muss!

Sphärenklänge des Wahnsinns: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sphaerenklaenge-des-wahnsinns.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d5b56bb1904a628dc2ebddccbf00fa1a
Nicht nur das Paket der Regionalia-Artikel für Deutschlands bekanntestes Rollenspiel „Das Schwarze Auge“ umfasst in seiner fünften Edition auch stets eine eigene Musik-CD. Auch die übrigen „großen“ Spielhilfen, wie zum Beispiel „Wege der Vereinigung“, erhalten mittlerweile ihren eigenen Soundtrack. So auch die „Mythos“-Erweiterung, die cthuloide Schrecken für „Das Schwarze Auge“ aufbereitet. Hören wir doch einmal hinein in die „Sphärenklänge des Wahnsinns“.

Spiele-Comic Abenteuer: Hokus Pokus – Die Fabelino-Prüfung: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spiele-comic-abenteuer-hokus-pokus-die-fabelino-pruefung.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c175f94ab310ce5b5bfdbb128ca3c6b8
Schon mal was von Schildkrötapultinen, Froschtruherichen oder Kükibohrern gehört? Was, noch nie? Dann steht eins fest: Als Kinder seid ihr auf eine andere Schule gegangen als Hokus und Pokus, die beiden Abenteurer-Schüler in diesem Spiele-Comic. Die beiden besitzen eine besondere Gabe und können sich mit magischen Tieren anfreunden, den Fabelinos. Und nun auf ins Abenteuer!

Seanchui

  • Seanchui
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 464
  • Erich Zann Music Ltd.
    • Profil anzeigen
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: [RINGBOTE] Rezi-Übersichten
« Antwort #14 am: 02. März 2021, 20:14:34 »
Auch im Februar hatten wir wieder reichlich Material zur Besprechung. Vielleicht interessieren Euch ja einige der folgenden Artikel:

Rollenspiele

Rabenkrieg I: Die Zähne des Kaimans: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/rabenkrieg-i-die-zaehne-des-kaimans.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d55cd85904528b4ccd4b2fd99fdd96fd
Was einst schon Tar Honak unternahm, soll jetzt Wirklichkeit werden. Al?Anfa will das Kemi-Reich erobern und dauerhaft unter al?anfanische Kontrolle bringen. Das durch einen Bürgerkrieg geschwächte Kemi-Reich kann nur auf die Verbündeten des Horasreichs hoffen. Doch im Hintergrund gibt es al?anfanische Verschwörer, die den Schwarzen General Oderin du Metuant stürzen wollen. Die Helden lernen sowohl Verbündete als auch Feinde kennen und finden sich auf dem Schlachtfeld wieder, um in einem Kommando-Unternehmen einen Brückenkopf zu errichten.

Von unaussprechlichen Kulten: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/von-unaussprechlichen-kulten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4bbec6fbd5e800948a1fd80bc5b0f827
Neben einzelnen Verrückten sind die Hauptgegner der Investigatoren im „Cthulhu“-Rollenspiel oftmals Weltuntergangs-Kulte. Wie oft standen da Menschen in Kutten, die in einem schrillen Singsang außerirdische Gottheiten auf unsere Erde beschwören wollten. Aber warum machen die das eigentlich? Wie dumm muss ein Kultist sein, dass er sich mit Mächten einlässt, die ihn am Ende verschlingen werden? „Von unaussprechlichen Kulten“ widmet sich diesen Widersachern. Gelingt es dem Band, aus den bekutteten Abziehbildern lebensechte Antagonisten zu formen?

Aventurisches Herbarium 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aventurisches-herbarium-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=72f61d835c50de5ce2764f8a48ef1d18
Fast 70 phantastische Pflanzen Aventuriens werden hier in Wort und Bild vorgestellt. Anregungen für eigene Abenteuer rund um Efeuwälle, Kairangeister und Tarnblattintrigen laden zur Gestaltung eines grünen und gefährlichen Aventuriens ein, wo jeder Strauch seine Geheimnisse birgt. Mit über 50 einfachen pflanzlichen Rezepten werden die Improvisationskünstler in den Spielern hervorgelockt, während über 20 weitere alchimistische Rezepte herausfordern und mit spektakulären Wirkungen zu beeindrucken wissen.

Das wispernde Herz: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/das-wispernde-herz.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=881582f5264f8858c438ae04540a1563
Das wispernde Herz ist ein Solo-Abenteuer, mit dem man sich ohne Meister und Mitspieler direkt ins Abenteuer wagen kannst. Man spielt eine Borongeweihte, die eine Dorfgemeinde im Sumpf übernehmen soll und begegnet beim Lesen Abschnitt für Abschnitt neuen Herausforderungen. Man muss all seine Fähigkeiten einsetzen, um mit heiler Haut davonzukommen.

Apocthulhu: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/apocthulhu.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=19062e8916426060384e352247872a13
Auch wenn die Großen Alten gewinnen und die Welt untergeht, heißt das noch lange nicht, dass man aufhören muss zu spielen. Wenn die Endzeit angebrochen ist und der Cthulhu-Mythos die Welt fest in seinen Tentakeln hält, kann man sogar besonders spannende Abenteuer erleben. „Apocthulhu“ ist ein vollständiges Endzeit-Rollenspiel mit Cthulhu-Thema. Das Regelwerk basiert auf dem W100-System, das wir alle kennen und lieben.

Die Dampfenden Dschungel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/die-dampfenden-dschungel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2c131d922a4e1dc3481e278bd1be55b8
Auf den nebelumflossenen Graten des Regengebirges, an den perlweißen Stränden der Waldinseln und im undurchdringlichen Regenwald dazwischen existieren seit Jahrtausenden die Stammeskulturen der Waldmenschen und Utulus und wachen über die gefährlichen Mysterien der Dampfenden Dschungel. Elf zur Region passende Professionen werden vorgestellt, darunter die eigensinnige Papageienhexe der Napewanha, der hoffnungsvolle Utulu-Schamane des Sonnengottes Obaran und die Eidechsenkriegerin der Yakosh-Dey, die für ein Ende der Sklaverei kämpft.

Spielleiterhandbuch: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/spielleiterhandbuch-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7b1a0dc4f09127af86bd4bfa1f0fd709
Das neue „Spielleiterhandbuch“ für „Pathfinder 2“ tritt in große Fußstapfen: Sein Pendant der ersten Edition war ein Musterbeispiel dafür, wie man einen spielphilosophischen und regelmechanischen Werkzeugkasten für ein Fantasy-Rollenspiel füllt. Wie schlägt sich die Neuerscheinung?

Rüstkammer der Dampfenden Dschungel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ruestkammer-der-dampfenden-dschungel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b7edcf5e34c10416e874c0a05339f0f1
Auf den nebelumflossenen Graten des Regengebirges, an den perlweißen Stränden der Waldinseln und im undurchdringlichen Regenwald dazwischen existieren seit Jahrtausenden die Stammeskulturen der Waldmenschen und Utulus und wachen über die gefährlichen Mysterien der Dampfenden Dschungel. Dazu brauchen sie natürlich: Waffen und Rüstungen.

Cyberpunk RED: Starterset: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/cyberpunk-red-starterset.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5c388ccfafe4a6637749d5ce7990e84d
Reist in eine dystopische Welt, in der finstere Konzernbosse über das Leben der Weltbevölkerung bestimmen. Doch solange euch das nicht gerade persönlich betrifft, gibt es in „Cyberpunk RED“ Wichtigeres zu tun. Denn in der schmutzigen Night City geht es zunächst ums reine Überleben. Das Cyberpunk-Genre ist heiß begehrt, wie das Videospiel des letzten Jahres, „Cyberpunk 2077“, zeigt, das in den letzten Wochen für Schlagzeilen sorgte.

Unaussprechliche Kulte: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/unaussprechliche-kulte.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=86bc821b5fc47d043af3483e2cb34758
„Einmal den Großen Alten huldigen …“ So oder ähnlich muss der Gedankengang der Entwickler der spanischen Spieleschmiede Nosolorol gelautet haben, als sie das Rollenspiel „Unaussprechliche Kulte“ entwarfen. Nun liegt die deutsche Übersetzung durch den TRUANT-Verlag vor. Wir riskieren einen Blick.

Brett- und Kartenspiele

Harry Potter: Ein Jahr in Hogwarts: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/harry-potter-ein-jahr-in-hogwarts.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=38310ef11e5cb1bdc6b277f6f4e1b962
Der Traum wird wahr! Hogwarts, die bekannteste Schule für Hexerei und Zauberei, hat dich angenommen! Natürlich werden nur vorbildliche junge Hexen und Zauberer die meisten Punkte für den Hauspokal sammeln. Für welches Haus du spielt – Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff oder sogar Slytherin –, entscheidet ausnahmsweise nicht der magische Hut, sondern alleine du selbst.

Arkham Noir – Fall 2: Vom Donner gerufen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/arkham-noir-fall-2-vom-donner-gerufen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da4dcff5a768df1a905bdac51953ae56
Vor gut einem Jahr erschient mit „Arkham Noir“ ein Solo-Kartenspiel, welches von den zusammenhängenden Erzählungen von H. P. Lovecraft und anderen Autoren inspiriert war. Nun legt Asmodee mit „Vom Donner gerufen“ einen zweiten Fall vor. Lohnt sich das?

Star Wars Unlock! – Das Escape Spiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-unlock-das-escape-spiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a0674c3a0fd6355f75f1d5ebbb8c1fbc
Ihr findet euch in einer imperialen Zelle wieder. Die Tür ist verschlossen und mit einem vierstelligen Code gesichert. In einer Ecke steht eine verschlossene Kiste, in einer anderen liegt ein Codezylinder und ein Datenpad, aber ohne Energie. In eine Wand ist eine Konsole eingelassen, ebenfalls außer Funktion. Flieht aus der Zelle. Ihr habt zehn Minuten Zeit. Und los!

Aeon's End: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aeons-end.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6ca3d32a0bbc42356ee2a343f3de2c96
Aeon’s End: Aus den Tiefen (Erweiterung #1): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aeons-end-aus-den-tiefen-erweiterung-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f1b316da33a72f9af1a3c6106f4731f0
Aeon’s End: Das Namenlose (Erweiterung #2): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/aeons-end-das-namenlose-erweiterung-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e626ca68648f4193a6e7c1275f676981
Endzeitstimmung im Fantasy-Land. Vor Ewigkeiten wurde die Welt vom Bösen überrannt und mittlerweile ist sie eine lebensfeindliche Einöde. Die Reste der Menschen haben sich in die „Feste der letzten Ruhe“ zurückgezogen, die sie erbittert gegen Anstürme von Ungeheuern verteidigen müssen. Ihre Wächter sind die Riss-Magier, die aus Rissen im Gefüge der Zeit ihre Magie schöpfen, Artefakte schaffen und Zauber wirken. Werden die Menschen überleben?

The 7th Continent: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/the-7th-continent.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=192181c0064cbb8715ee9e5925d0e121
Du wachst an einem kargen Strand auf. Möwen kreischen höhnend. Dein Kopf ist wie in Watte, alle Erinnerung getrübt. Du weißt nur noch, dass du von einer Expedition auf dem 7. Kontinent zurückgekehrt warst – und dann verschwanden deine Kameraden und du fühltest dich wirklich seltsam. Lastet ein Fluch auf dir? Du gehst los, denn nur dort draußen findest du Antworten …

Night of the Living Dead – Ein Zombicide-Spiel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/night-of-the-living-dead-ein-zombicide-spiel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e12f05a978bb2bb0680f6c059c7ec25b
Mit dem Horror-Film „Die Nacht der lebenden Toten“ (engl. „Night of the Living Dead“) von George R. Romero fing alles an. 1968 gedreht, entwickelte sich dieser Meilenstein des Genres im Laufe der Jahre zum Kultfilm, denn er holte den Zombie aus der Voodoo-Ecke und definierte ihn als Massenschreckgespenst der modernen Zeit neu, dessen Popularität bis heute ungebrochen ist. Auch die ganze „Zombicide“-Brettspielreihe basiert letztlich darauf. So war es eigentlich naheliegend, irgendwann als speziellen Ableger „Night of the Living Dead“ für den Spieltisch umzusetzen.

Comics

Dungeons & Dragons: Im Schatten des Vampirs: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeons-dragons-im-schatten-des-vampirs.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ce1f2e4357701e0504e17d137a22e122
Dungeons & Dragons: Der Zorn des Frostriesen (II): https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/dungeons-dragons-der-zorn-des-frostriesen-ii.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9506357e9008da2b340ad3e7184f3dd6
Breathtaker Gesamtausgabe – Liebe, Tod, Sex, Macht: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/breathtaker-gesamtausgabe-liebe-tod-sex-macht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dfcbd099b5d769319478c7cf152a2e9d

Star-Wars-Comics:
Star Wars – Doktor Aphra 4: Liebe in Zeiten des Chaos: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-doktor-aphra-4-liebe-in-zeiten-des-chaos.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1b2d60c212517bb908575ac2418e2d40
Star Wars – Jedi: Fallen Order: Der dunkle Tempel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-jedi-fallen-order-der-dunkle-tempel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3490191f87fe6d2b86106edd757ea0bc
Star Wars – Doktor Aphra 5: Schlimmste unter Gleichen: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-doktor-aphra-5-schlimmste-unter-gleichen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=054909767d4e163d35c10f806eb48e2f
Star Wars Comic-Kollektion 111: Darth Maul: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/star-wars-comic-kollektion-111-darth-maul.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bfa8459895117212a6bdad0993d7c8e2

Mangas:
Mein Schulgeist Hanako 2: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mein-schulgeist-hanako-2.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=04fe29d380b1ff2ab3d165451f6fe266
Demon Slayer 5: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/demon-slayer-5.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=014d927b8aa4801c0a2a8d65d8b3f45d
Mushishi 3: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/mushishi-3.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a87a1d76358377812acf9cd498bd2708
EX-ARM 10: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/ex-arm-10.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2725ea19980928d38bcfbf4abf1f21f1

Sonstiges

Sphärenklang #7: Die Dampfenden Dschungel: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/sphaerenklang-7-die-dampfenden-dschungel.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=94cb7b75f1995f5f27756f92bd13d60f
Auf den nebelumflossenen Graten des Regengebirges, an den perlweißen Stränden der Waldinseln und im undurchdringlichen Regenwald dazwischen existieren seit Jahrtausenden die Waldmenschen und Utulus. Mit diesem Album kannst du die Klänge Meridianas an deinen Spieltisch bringen. Konzipiert wurde es von Ralf Kurtsiefer in Zusammenarbeit mit der „DSA“-Redaktion, um die überbordende Vielfalt der Dampfenden Dschungel musikalisch abzubilden.

Der Nekromant 4: Totengott: https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/der-nekromant-4-totengott.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3801d9d15c95b05c378daf3c99fb6d85
Nach der Umkehrung steht die Welt der Menschen erneut vor einem Abgrund. Allerdings ist es fraglich, wie das gegenwärtige Dilemma gelöst werden sollte, um einen sinnvollen Ausweg aus der Misere der Menschheit zu finden. Ein Auftrag wie für den letzten Nekromanten auf Erden geschaffen – wäre nur der Einsatz nicht so hoch.