Autor Thema: Blakharaz-Tabletop-Kram: Infinity  (Gelesen 4667 mal)

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #15 am: 09. April 2019, 13:24:49 »
Ah Ok. Da hast du natürlich recht: Eigentlich sollte ein Punktesystem sowas ermöglichen. Soweit haben wir die Spielmechanik noch nicht ausprobieren können. Aber wie schon gesagt: Vermutlich ist das richtige Balancing zwischen Kampfstärke und wirklichem Nutzen in der Praxis schwer erreichbar.
Mit TAGs haben wir natürlich bislang keine Erfahrungen machen können - aber ich habe schon gelesen, dass bspw. der Avatar der CA (kostet 137 Punkte und damit knapp die Hälfte einer Standard-Armee) ein riesiges Punktegrab ist, wenn man kein Auslöschungs-Szenario spielt.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 57848
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #16 am: 09. April 2019, 20:08:51 »
In meinen Augen sollte ein Punktesystem eigentlich sicherstellen, dass es bei allen möglichen Armeelisten zu einem halbwegs fairen Kampf kommt; das ist aber wohl ein Ideal, das in der Praxis nicht erreichbar ist... trotzdem war ich recht enttäuscht, dass Infinity da keine Ausnahme darstellt, da das Spiel sonst sehr gut ist.

Geht das +überhaupt, wenn es weitere "unbepunktete" Einflüsse wie Missionsziele, Gelände etc. gibt?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Colgrevance

  • Star Wars Alphabet
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2010
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #17 am: 09. April 2019, 22:56:19 »
Geht das +überhaupt, wenn es weitere "unbepunktete" Einflüsse wie Missionsziele, Gelände etc. gibt?

In der Theorie sollten Gelände und Missionsziele ja für beide Parteien gleich (un-)günstig sein und sich der Einfluss somit aufheben. Dass es da zu Interaktionen kommen kann, die den Wert einzelner Einheiten für das gespielte Szenario beeinflussen, ist klar; trotzdem kann man meiner Erfahrung nach durch die Regeln zum Aufbau und Seitenwahl/Initiative schon einen ganz guten Ausgleich schaffen. Missionsziele sind da nochmal schwieriger zu bewerten, aber wir reden hier bisher vor allem über "Auslöschungs"-Szenarien, bei denen es um das Ausschalten gegnerischer Einheiten geht - und da sollten doch m. E. die Punktkosten für ausbalanciert sein.

Corvus Belli haben ja auch selbst schon gemerkt, dass teure Einheiten (wie z. B. TAGs) in Turnierlisten recht selten gespielt werden und versucht, da durch Regelanpassungen und spezielle Szenarien gegenzusteuern. Da ich schon länger nicht mehr gezockt habe, kann ich aktuell auch gar nicht einschätzen, ob das funktioniert - bei mir kommt halt noch das Problem hinzu, dass mein Standardgegner eine annähernd optimale Konterarmee gegen meine PanOs gefunden hat, was mir zuletzt den Spielspaß doch stark vermindert hat.

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #18 am: 10. April 2019, 11:26:05 »
- bei mir kommt halt noch das Problem hinzu, dass mein Standardgegner eine annähernd optimale Konterarmee gegen meine PanOs gefunden hat, was mir zuletzt den Spielspaß doch stark vermindert hat.
Sowas ist immer ärgerlich - ich kann verstehen, warum dir das den Spielspaß verdorben hat.
So etwas ähnliches war letztlich auch das Problem, warum vor zig Jahren unsere W40K-Runden eingeschlafen sind: Ein Spieler hatte eine Armee zusammengestellt (Chaos) gegen die kein anderer auch nur den Hauch einer Chance hatten (einfach viel mehr Geld in das Hobby reingepumpt). Das hat hat letztlich allen anderen den Spaß verdorben. Zum Glück sind wir derzeit zu viert und wollen alle nicht so enorm viel Geld ausgeben - da sollte es noch länger ausgeglichen sein.

Und hier noch mal ein paar Bilder von meinen beiden letzten Bemalsessions:
Ein "Line Kazak" von Ariadna


Hier ein Ariadna-Scout


Und noch ein Strelok


Die Ariadna-Jungs lassen sich ziemlich schnell bemalen...

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #19 am: 11. April 2019, 11:05:35 »
Und nochmal Ariadna (noch zwei Minis, dann bin ich mit denen durch), dieses Mal ein Tankhunter:


Und dann habe ich mich in den Bemalpausen auch mal an der Gestaltung einer Base versucht. Hier das erste Ergebnis, bei der ersten von mir bemalten Haqqislam-Mini (bei einer anderen habe ich mich das noch nicht getraut):

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #20 am: 12. April 2019, 21:33:48 »
Heute haben wir spontan die Gelegenheit genutzt und eine weitere Partie Infinity gespielt - Haqqislam gegen Ariadna, erneut in einem Auslöschungs-Szenario.

Haqqislam konnte dank gut positionierten Scharfschützen in der ersten Runde direkt kleinere Fortschritte erzielen, leider ohne große Dauer: Ein angeschossener Line Khazak wurde von einem Sanitäter wieder auf die Beine gebracht, danach konnte Ariadna nur wenig vorrücken um nicht vom (wieder getarnten) Scharfschützen unter Beschuss genommen zu werden. Allerdings konnten sich einige getarnte Einheiten in bessere Positionen bringen - hier war auch der mMn größte Fehler des Ariadna-Spieler: Statt seinen schweren Ratnik direkt an die Front zu schaffen, rückte er erst mit anderen Einheiten vor.
Ab der zweiten Runde ging es dann richtig rund: An diversen Stellen kam es zu Feuergefechten, der Ariadna Ratnik und der Al Fasid von Haqqislam lieferten sich ein Feuergefecht über kurze Distanz - Kollateralschäden inklusive. Hier gelang es dem Ratnik schließlich, die Tuareg-Scharfschützin mit einer Brandrakete niederzustrecken. Zwar konnte der Al Fasid schließlich den Ratnik erledigen, doch wurde dieser direkt darauf wieder vom Sani auf die Beine gebracht. Ein Tankhunter konnte sich währenddessen in bessere Schussposition bringen und schließlich den Al Fasid endgültig erledigen - Schade, die Nasmat-Medi-Drohne stand direkt neben dem Al Fasid und hätte ihn sonst direkt geheilt. Allerdings war das der einzige Moment in dem Ariadna dann tatsächlich überlegen war: Anfang von Runde drei hatte ich meinen Zhayedan mit Breaker-Rifle in Position und der erledigte dann direkt den Ratnik endgültig, dazu noch einen Khazak-Veteran (gegen das Breaker-Rifle fehlt Ariadna jeder Schutz). Das sicherte mir schließlich den Sieg, denn dem Ariadna-Spieler blieben so nur noch zwei Befehle in seinem Zug. Allerdings war es denkbar knapp: Von Haqqislam standen am Ende noch 67 Armeepunkte, von Ariadna noch 34.

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #21 am: 18. April 2019, 10:14:52 »
Und hier nochmal ein Ergebnis. Der Haqqislam Tuareg Hacker





Das war dann auch meine letzte Haqqislam-Mini die ich habe - naja, ich hoffe das bald neue kommen. ;)

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #22 am: 20. April 2019, 20:10:55 »
Und heute mal wieder die Gelegenheit genutzt und die Combined Army gegen Haqqislam antreten lassen. Modus erneut Auslöschung mit 200 Punkten und drei Spielrunden Zeit. Neu für uns waren die Verwendung der Kommandomarker und der Hacking-Regeln - beides hat das Spiel aber sehr bereichert. Und endlich konnte die Siegesserie der CA gebrochen werden.

Die erste Schlacht war denkbar schnell erledigt: Ich hatte mit meinen Haqqis den ersten Zug und ließ direkt Tarik Mansuri auf die Combined Army los. Der preschte mit drei meiner neun Befehle nach vorne und ging in Schussposition auf einem Dach. Zu spät bemerkte ich dabei, dass er dort von gleich fünf Einheiten der CA (ein Umbra-Legat, ein Batroid, ein Maakrep-Tracker, ein Kurgat Assaultengineer und eine Q-Drohne) beschossen werden konnte... … ... nach ein paar weiteren Befehlen lagen alle fünf Gegner in ihrem Blut und Tarik war weiterhin unverletzt (ich hatte unglaubliches Würfelglück und der CA-Spieler unheimlich viel Pech). Nebenbei konnte mein Tuareg-Hacker ein geheimes Missionsziel erfüllen, wurde dann allerdings von einem Gwailos niedergeschossen. Danach wurden nur noch Kleinigkeiten weggeräumt - der Fraacta der CA als Luftlandeeinheinheit, schaffte ihren Absprung nicht problemlos und landete vor meinen Reservetruppen, hier konnte er noch einen Ghulam niederschießen der aber direkt vom benachbarten Arzt wieder auf die Beine gebracht wurde. Der Fraacta fiel dann auch Tarik zum Opfer. Direkt zu Beginn meines zweiten Zugs konnte ich das Spiel beenden - nach der Punkteauswertung habe ich mit 7:0 gewonnen.

Aufstellung zu Beginn des ersten Spiels


Tarik sieht sich unverhofft einer Übermacht gegenüber


Zuletzt fällt auch der Fraacta Tarik zum Opfer


Die zweite Schlacht war dann deutlich ausgeglichener: Dieses Mal hat mir der CA-Spieler nicht den ersten Zug überlassen und konnte sich so in eine bessere Ausgangslage bringen. Allerdings fiel dann der CA-Hacker (Umbra-Legat) schnell Tarik zum Opfer. Dieser preschte in meinem Zug dann erneut vor und erledigte auch den Gwailos-Lieutenant der CA - im anschließenden Feuergefecht mit einer Q-Drohne, einem Batroid und einem Kurgat-Assaultengineer unterlag er allerdings (den Batroid hat er erledigt, der wurde vom Engi aber repariert). Danach begann ein Stellungsspiel bei dem keiner einen richtigen Vorteil gewinnen konnte. Mein Hacker konnte schließlich die Q-Drohne dank "Basilisk"-Programm paralysieren und so konnte meine Laila Sharif vorrücken und noch den Batroid sowie eine Maakrep-Tracker erledigen. Danach waren die Runden um und mit 6:4 stand ein weiterer Sieg von Haqqislam an - wenn auch etwas knapper: wenn der CA-Spieler in der ersten Runde an sein eines geheimes Missionsziel gedacht hätte, wäre es vermutlich ein Patt geworden.

Das zweite Spiel geht deutlich ausgeglichener zu Ende
« Letzte Änderung: 20. April 2019, 21:14:10 von Blakharaz »

Colgrevance

  • Star Wars Alphabet
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2010
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #23 am: 20. April 2019, 23:46:16 »
Nice. Wie lange habt ihr pro Partie gespielt?

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #24 am: 21. April 2019, 01:07:16 »
Die erste Partie war wie gesagt sehr schnell durch - etwas mehr als eine halbe Stunde dann war das erledigt (da gehörte auch das Nachschlagen der Hackerprogramme dazu - die sind natürlich noch nicht vollständig verinnerlicht). Die zweite Partie war dann etwas zeitintensiver - die hat rund 75 Minuten gedauert.

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #25 am: 14. Mai 2019, 11:26:43 »
Gestern habe ich mich zum ersten Mal an Hartschaum herangewagt und mal einen Kristall erstellt. War in ein paar Minuten Arbeit erledigt (vom Trocknen einmal abgesehen...) - beim Nächsten werde ich bestimmt auch die Farben besser hinbekommen.



Und demnächst werde ich mich auch mal an Bäumen versuchen:
Video: Modelbaum selber bauen unter 3 €

Sieht einfach und machbar aus, möchste ich umsetzen.
« Letzte Änderung: 14. Mai 2019, 11:28:14 von Blakharaz »

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #26 am: 14. Mai 2019, 11:47:30 »
Und dann konnten wir letzte Woche nochmal zwei Spielrunden durchziehen:

- Einmal ALEPH gegen Combines Army und einmal ALEPH gegen Ariadna. In beiden Spielen zog ALEPH den Kürzeren, womit jetzt jeder Spieler mit seiner Armee den Sieg einmal erringen konnte (dem Ariadna-Spieler hatte noch ein Sieg gefehlt, da dass mein jüngerer Bruder ist habe ich ihm aber während des Spiels ein paar Ratschläge zur Strategie und Taktik gegeben)

Damit haben wir jetzt im Auslöschungsmodus jede mögliche Kombination unserer Armeen durch, jetzt werden auch andere Missionen ausprobiert - ich freu mich schon. Im Anschluss an die beiden Spiele gab es dann auch gleich nochmal eine Bestellung neuer Truppen von allen.  ;D

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #27 am: 29. Mai 2019, 12:01:56 »
Ich war mal wieder am basteln und habe ein paar Kristalle erstellt:

Hier noch im unfertigen Zustand mit Mini:


Und dann auch schon fertig. Wobei man die Base noch etwas verschönern könnte - aber ich bin zufrieden:


Daneben versuche ich mich gerade auch an Palmen - sowohl normale als auch mutierte, an deren Stamm Kristalle "hochwachsen". Hierzu gibt es aber noch keine Bilder.



Und dann bemale ich gerade mal wieder ALEPH-Minis für einen meiner Mitspieler:

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #28 am: 23. Juni 2019, 23:02:18 »
Und ich habe die letzten Wochen natürlich auch wieder zum bemalen genutzt:

Mittlerweile sind meine HI Jannissaries fertig:






Und dann bastele ich gerade auch noch an verschiedenen Geländeteile um das Schlachtfeld etwas aufzuwerten:

Paletten fürs Volk:


Und Zäune:


Für die Geländeteile steht in den kommenden Tagen die Bemalung an...

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
Re: Blakharaz-Tabletop-Kram
« Antwort #29 am: 26. Juni 2019, 16:01:17 »
Und mittlerweile sind meine Zäune auch fertig und machen mMn doch etwas her - aber ich habe auch diverses Verbesserungspotential für mich entdeckt...