Greifenklaue

Terminplanung, Projekte und Schwarzes Brett => Eure Projekte => Thema gestartet von: Argamae am 22. September 2011, 15:19:48

Titel: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 22. September 2011, 15:19:48
(http://www.famesteps.com/celebrities_images/thumb_med/G/Gary_Gygax.jpg)
Gedankliche Umtriebe

Seit Gary Gygax' Tod überlege ich oft, wie ich ganz persönlich den großen Vater des Rollenspiels würdigen könnte. Ein kleiner Anfang war mit einer "Gedächtnisrunde" ein Jahr nach seinem Ableben auf den Rollenspiel-DinG gemacht: wir spielten eines seiner wegweisenden D&D-Abenteuer, "Die Festung im Grenzland". So weit, so gut.

Doch es spukte mir weiter im Kopf herum. Ich erwog u.a., Runden mit seinen AD&D-Nachfolger-Rollenspielen "Dangerous Journeys" und "Lejendary Adventure" aufzuziehen, aber für kurze Testrunden auf dem DinG oder privat sind diese Systeme dann doch zu komplex. Ich müßte mich intensiv mit ihnen befassen, denn ich habe sie größtenteils nur gesammelt, aber wenig gelesen. In Anbetracht mangelnder Zeit verwarf ich diese Überlegungen jedoch.

Und nun, angeregt durch das Wiederbeleben von Mystara in Form einer abendlichen D&D-Classic-Runde, richtete sich mein Augenmerk wieder auf das Werk, daß Gary's ganz eigenes Kind war: AD&D. Und als ich so in Erinnerungen schwelgte und mir viele angesammelte Bücher nochmal ansah, kam mir der Plan für dieses "Projekt", daß ich versuchen möchte, im März 2013 an den Start zu bringen.


(http://www.die3sphaere.de/hort-des-wissens/material/HDW-ADD-logo.gif)
Gel(i)ebtes Retro!

Der Auftakt einer Gygax-Gedenk-Kampagne zum 5jährigen zehnjährigen Todestag mit AD&D (2nd Edition) OSRIC (AD&D-1st-Edition-Neuauflage), angesiedelt auf seiner ursprünglichen Kampagnenwelt Oerth (World of Greyhawk). Geplant ist ein Einstieg kurz vor oder während des großen Weltkrieges (Greyhawk Wars), der vieles in den Landen der Flanaess verändern wird. Es wäre mal reizvoll, die Wirren eines Krieges als direkten oder indirekten Abenteuerhintergrund dazustellen. Aber auch alte Klassiker, wie etwa die greyhawk'schen Mega-Module "Tempel of Elemental Evil", "Scourge of the Slavelords" oder "Queen of Spiders" wären ansprechende Stationen auf der Reise durch die World of Greyhawk. Man könnte also weit vor dem Krieg beginnen, zeitliche Überleitungen machen und später älter gewordene und eventuell seßhafte Spielercharaktere in den Krieg hineinziehen lassen - oder auch nicht! Was wäre, wenn die Abenteurer ihn verhindern? Wohin die Wege der Abenteurer auch führen mögen - Pläne habe ich genug.

Bis dahin hoffe ich, sämtliche anderen Fantasykampagnen bzw. -runden beendet zu haben, sonst wird das vermutlich nichts werden. Falls es klappt, wäre dies dann von dort an meine einzige Fantasykampagne. Entsprechend groß wäre also meine zeitliche Widmung für dieses Projekt. Und ich schreibe dies jetzt schon mal in diesen Thread, um auch mich selbst immer daran erinnern und motivieren zu können.

Mitstreiter in Form von interessierten Mitspielern als auch Ideen oder Anregungen zum Grundkonzept sind mir willkommen - es sollte aber gesagt sein, daß potenzielle Mitspieler ein wenig Liebe für diesen "sperrigen", alten Dinosaurier unter den Rollenspielsystemen mitbringen müssen.

Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Bangrim am 23. September 2011, 09:50:10
Tolle Idee!
(Kurze Warnung: Ich habe keine Ahnung über das System oder die Welt)

Ein paar Sachen die mir zu deinem Text spontan einfallen:

Zitat
Der Auftakt einer Gygax-Gedenk-Kampagne zum 5jährigen Todestag mit AD&D (2nd Edition), angesiedelt auf seiner ursprünglichen Kampagnenwelt Oerth (World of Greyhawk). Geplant ist ein Einstieg kurz vor oder während des großen Weltkrieges (Greyhawk Wars), der vieles in den Landen der Flanaess verändern wird. Es wäre mal reizvoll, die Wirren eines Krieges als direkten oder indirekten Abenteuerhintergrund dazustellen. Aber auch alte Klassiker, wie etwa die greyhawk'schen Mega-Module "Tempel of Elemental Evil", "Scourge of the Slavelords" oder "Queen of Spiders" wären ansprechende Stationen auf der Reise durch die World of Greyhawk. Man könnte also weit vor dem Krieg beginnen, zeitliche Überleitungen machen und später älter gewordene und eventuell seßhafte Spielercharaktere in den Krieg hineinziehen lassen - oder auch nicht! Was wäre, wenn die Abenteurer ihn verhindern? Wohin die Wege der Abenteurer auch führen mögen - Pläne habe ich genug.

Das wäre in der Tat sehr Interessant. Ich würde sagen lass die Spieler vor dem Krieg starten. Dadurch kriegen die Spieler mit WARUM es zum Krieg kommt, vielleicht haben ganz viele kleinigkeiten zum Krieg geführt? Vielleicht sogar etwas was die Spieler getan haben? Du könntest die Spieler vor wichtige Entscheidungen stellen z.B. auf welcher Seite im Krieg gekämpft wird. Die von "Freunden" (vllt. NPCs oder ähnliches) oder doch die des Heimatlandes. Moralische Dilemmata, Intrigen, Verrat und Wut. Der perfekte Mix für eine super Kampagne.

Auch wenn ich das System bzw. Welt nicht kenne, ist es doch ein interessantes Projekt.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 24. September 2011, 10:36:13
AD&D geht immer ;D
Bin sofort dabei, schon alleine weil ich außer den Vergessenen Reichen und Dark Sun kein anderes Setting kenne.
Also, beginne dann im Dezember 2012 mit der Charaktererschaffung.
Einzige Runde?
Du bist ja optimistisch Whiterock und RM bei nur monatlichen Soielsitzungen zu beenden...
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 24. September 2011, 10:48:38
Danke erstmal für den bisherigen Zuspruch, Bangrim und heldenhammer! Ich weiß natürlich selbst, daß bis 2013 noch jede Menge Wasser den Kanal 'runterfließt, aber es ist mir schon ein ernsthaftes Projekt.

Du bist ja optimistisch Whiterock und RM bei nur monatlichen Soielsitzungen zu beenden...

Okay, ich hätte es einschränken sollen: ich meinte damit nur private Kampagnen, die ich spielleite!
Whiterock bleibt davon unberührt und fühl Dich auch bei RM nicht unter Druck gesetzt! ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 24. September 2011, 13:20:35
Bis 2013 dann. Bin auf den Temple of Elemental Evil fürchterlich gespannt.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 29. September 2011, 12:44:34
Ich werde voraussichtlich einen Unterbereich einrichten, ähnlich wie für meine Dauerrunde CASTLE WHITEROCK, den ich im Laufe des kommenden Jahres mit Inhalt (neudeutsch: Content) fülle. Dann habe ich nebenbei was zu werkeln. Ab einem Zeitpunkt X lasse ich den Bereich dann für Interessierte freischalten. Solange kann dann hier in "PROJEKTE" diskutiert werden.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 30. September 2011, 09:42:10
Tolle Idee!
(Kurze Warnung: Ich habe keine Ahnung über das System oder die Welt)

Das wäre in der Tat sehr Interessant. Ich würde sagen lass die Spieler vor dem Krieg starten. Dadurch kriegen die Spieler mit WARUM es zum Krieg kommt, vielleicht haben ganz viele kleinigkeiten zum Krieg geführt? Vielleicht sogar etwas was die Spieler getan haben? Du könntest die Spieler vor wichtige Entscheidungen stellen z.B. auf welcher Seite im Krieg gekämpft wird. Die von "Freunden" (vllt. NPCs oder ähnliches) oder doch die des Heimatlandes. Moralische Dilemmata, Intrigen, Verrat und Wut. Der perfekte Mix für eine super Kampagne.

Auch wenn ich das System bzw. Welt nicht kenne, ist es doch ein interessantes Projekt.

Was noch viel cooler ist - mit der Box "GREYHAWK WARS" wurde von TSR ein Brettspiel veröffentlicht, mit dem man Szenarien der einzelnen Kriegsphasen nachspielen kann. Wäre doch faszinierend, wenn man einen Weg fände, dies irgendwie einzubauen. In der Box ist auch ein Booklet enthalten, daß den "offiziellen" Kriegsverlauf in seinen einzelnen Phasen schildert, was sehr hilfreich ist, wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer der betroffenen Regionen Abenteuer ansiedeln will bzw. eben den Krieg als Hintergrund benutzt.
Wenn man als SL Arbeit nicht scheut, kann man den Krieg auch mit den Spielern via Brettspiel ausspielen und seinen Ausgang als Basis für die weitere Weltentwicklung und Kampagnenplanung nutzen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Bangrim am 30. September 2011, 10:14:13
Tolle Idee!
(Kurze Warnung: Ich habe keine Ahnung über das System oder die Welt)

Das wäre in der Tat sehr Interessant. Ich würde sagen lass die Spieler vor dem Krieg starten. Dadurch kriegen die Spieler mit WARUM es zum Krieg kommt, vielleicht haben ganz viele kleinigkeiten zum Krieg geführt? Vielleicht sogar etwas was die Spieler getan haben? Du könntest die Spieler vor wichtige Entscheidungen stellen z.B. auf welcher Seite im Krieg gekämpft wird. Die von "Freunden" (vllt. NPCs oder ähnliches) oder doch die des Heimatlandes. Moralische Dilemmata, Intrigen, Verrat und Wut. Der perfekte Mix für eine super Kampagne.

Auch wenn ich das System bzw. Welt nicht kenne, ist es doch ein interessantes Projekt.

Was noch viel cooler ist - mit der Box "GREYHAWK WARS" wurde von TSR ein Brettspiel veröffentlicht, mit dem man Szenarien der einzelnen Kriegsphasen nachspielen kann. Wäre doch faszinierend, wenn man einen Weg fände, dies irgendwie einzubauen. In der Box ist auch ein Booklet enthalten, daß den "offiziellen" Kriegsverlauf in seinen einzelnen Phasen schildert, was sehr hilfreich ist, wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer der betroffenen Regionen Abenteuer ansiedeln will bzw. eben den Krieg als Hintergrund benutzt.
Wenn man als SL Arbeit nicht scheut, kann man den Krieg auch mit den Spielern via Brettspiel ausspielen und seinen Ausgang als Basis für die weitere Weltentwicklung und Kampagnenplanung nutzen.

Sehr cool. Alleine durch den Krieg als Hintergrund ergeben sich viele Abenteuermöglichkeiten, die auch breit gefächert sind. Mit dem Brettspiel kann man dann für noch mehr Abwechslung sorgen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 02. Oktober 2011, 14:01:07
Ein SC als erfolgreicher Heerführer im Kampf für das Gute. Klingt spannend. Infiltrationsmissionen, scouting den Armeen vorne weg. Bin echt gespannt. Welche Lektüre sollte man sich vorher zu Gute fuehren, quasi als Greyhawkneuling?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 02. Oktober 2011, 14:36:52
Erstmal noch gar nichts, würde ich sagen. Wer Zugriff auf die gygax'schen Greyhawk-Romane (Gord the Rogue) hat, mag sich dort nochmal ein wenig die Details des Settings in Erinnerung rufen. Ich persönlich finde auch, daß es eine gute S&S-Lektüre ist. Zeitlich spielen diese Romane allesamt ca. 10+ Jahre vor dem großen Krieg.

Es gibt zwar eine gute Quelle für neue Spieler, den Greyhawk Player's Guide, aber die dortigen Infos sind für das Kampagnenjahr 591+, also schon fast 10 Jahre nach dem Großen Krieg. Die Infos dort sind auch recht detailliert, da ist die Frage sowieso, ob man das als startender Spieler alles braucht.

Mein bester Ratschlag ist, auf meinen Kampagnen-Thread zu warten, in dem ich ähnlich wie für Castle Whiterock relevante Kampagneninfos übersetze und poste. Ich habe ja auch noch nicht einmal festgelegt, wann ich nun zeitlich genau starten werde (bezogen auf das Setting jetzt).
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 03. Oktober 2011, 13:25:18
Ok
ich kann warten.

Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 06. November 2011, 15:07:02
Gibt es schon einen etwas genaueren Zeitplan? Würde gerne schon mal mit der Charaktererschaffung beginnen. Mein Interesse geht in Richtung elfischen Kämpfer/Magier oder menschlichen Magier.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 06. November 2011, 17:06:54
Gibt es schon einen etwas genaueren Zeitplan? Würde gerne schon mal mit der Charaktererschaffung beginnen. Mein Interesse geht in Richtung elfischen Kämpfer/Magier oder menschlichen Magier.

Dein Eifer in allen Ehren - ich freue mich sehr darüber! Aber: es ist noch etwas hin und es muß noch viel festgelegt werden (Auswürfelmethode, Hintergrundoptionen, Startschauplatz, etc.), bevor an eine Charaktererschaffung gedacht werden kann. Grundsätzlich steht Deinen beiden Charakterkonzepten nichts im Wege! Es sind alle Rassen und Klassen zugelassen.

Was ich derzeit überlege, ist, ob wir AD&D 1st Edition bzw. OSRIC (ein Clone dieser Regeln) verwenden, falls wir mit "Temple of Elemental Evil" starten. Eigentlich halte ich das derzeit für eine gute Idee. Dann beginnen wir weit vor den Greyhawk-Wars. Der "Plan" wäre dann, diese Kampagne abzuschließen, ggfls. die Charaktere in den Ruhestand zu verfrachten und - vielleicht - mit deren Nachkommen dann in der Zeit um die Greyhawk-Wars weiterzumachen. Falls noch kein Ruhestand gewünscht wird, gäbe es noch weitere Klassiker "Scourge of the Slave Lords" oder "Queen of Spiders", die wir nachschieben könnten.

Wie gesagt, ich überlege mir gerade noch viele Kampagnenoptionen.



Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 20. November 2011, 22:07:20
Es kristallisieren sich zwei Optionen heraus, die ich derzeit beide gleichwertig sehe.

1. Wir spielen mit OSRIC als Regelbasis das alte 1st-Edition-Megamodul "TEMPLE OF ELEMENTAL EVIL" (vor dem Krieg). Hier bestünde die Möglichkeit, die Charaktere dieser Runde in weitere 1st-Edition-Module einzuflechten und später in die Greyhawk-Wars zu verwickeln.

2. Wir spielen mit AD&D 2nd Edition als Regelbasis und starten eine Kampagne in oder bei Greyhawk-Stadt (nach dem Krieg). Als Fokus dieser Kampagne diente dann die Stadt und die weitere Umgebung. Diesen Schauplatz könnte man mit und durch die Charaktere ausgestalten, so daß ein "Heimatgefühl" entsteht und eine Verbundenheit zwischen Charakteren mit den Persönlichkeiten und Lokalitäten des Schauplatzes erwächst.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 21. November 2011, 13:07:48
Bin für TotEE aber unter Verwendung der 2nd Edition Regeln, da ich 1st Edition nicht kenne und eher lesefaul bin ( auch aus Zeitgruenden). Letztendlich würde ich aber Greyhawks auch mit dnd 3.5 Regeln oder RM spielen. Hier hat eindeutig das Interesse am Setting Priorität.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Bangrim am 21. November 2011, 15:56:30
Ich finde beide Optionen interessant, obwohl ich mich glaub ich für Option 1 interessiere (besonders wegen OSRIC).
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Action am 23. November 2011, 10:13:41
So jetz hier ich!
Also mich würde das ganze auch interessieren zumal ich AD&D liebe und ToEE gerne spielen würde.
Queen of Spiders fänd ich aber auch geil :-)
Wenn ich mitmachen darf und kann möchte ich n Kämpfer spielen. Wie immer  ;-)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 24. November 2011, 07:32:00
Okay, danke für das bisher bekundete Interesse. Ist natürlich Wasser auf meine Mühlen und motiviert mich, daß Projekt voranzutreiben.

The Queen of Spiders wäre als Folgemodul zu Temple of Elemental Evil und Scourge of the Slavelords denkbar (auch von den Stufenanforderungen her). Daraus könnte man also eine große 1E-Kampagne stricken, die aus den Charakteren - falls diese sie komplett überleben - echte Helden Greyhawks macht.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Action am 24. November 2011, 11:02:32
I will survive :-D
Die 1E Idee gefällt mir :-) Wenns sein muss mach ich auch den Keriker :-)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 24. November 2011, 12:13:45
1st und 2nd Edition ist wohl nicht mehr verhandelbar, oder? Warum nicht eine Spät 2012 Kampagne machen?
Und unbestritten ist ja wohl auch, dass mein HE KAEM / MAG einer der groessten Helden Greyhawks wird. Den Machnamen habe ich schon mal, Hobbelgobel (nein keine Anspielung :-) )
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 08. Dezember 2011, 13:45:46
Hallo Interessierte,

bislang habe ich mit Action, Bangrim, heldenhammer sowie Greifenklaue 4 Leute beisammen, die - hier und heute - Lust hätten, an dieser Gedächtniskampagne teilzunehmen. Mindestens 2 weitere mögliche Mitspieler/innen habe ich noch im Hinterkopf, womit wir wohl von einer ausreichend besetzten Runde ausgehen können. Dafür möchte ich mich schon mal vorab bedanken, auch, falls der eine oder andere später doch nicht dabei ist. Denn wir wissen: es ist noch etwas Zeit, bis es losgehen soll. Und niemand soll sich verpflichtet fühlen.

Immer stärker kristallisiert sich für mich heraus, daß Option 1 (siehe einige Postings weiter oben) am wahrscheinlichsten ist.
AD&D 1st/OSRIC bilden die Grundlage der Regeln und wir spielen Module aus Garys Blütezeit, beginnend mit Temple of Elemental Evil (ToEE) und dann eventuell fortgesetzt mit Scourge of the Slavelords (SotSL) und The Queen of Spiders (QoS). Allzu große Vorgaben wird es nicht geben, was die Wahl der Klasse und Rasse der Charaktere angeht. Natürlich gibt es in den Regeln, die wir verwenden, mitunter straffere Limitationen, aber jeder sollte wohl eine Kombination finden, die ihm/ihr zusagt. Wenngleich zumindest ToEE viel Unterirdisches zu bieten hat, sind doch alle Klassen legitim und nützlich.
Auch die typischen Rassen der Zwerge und Elfen sind geographisch ohne Probleme in der bespielten Region unterzubringen, denn mit den Ulek-Staaten sowie Celene wäre schon mal für eine Heimstatt beider Rassen in unmittelbarer Nähe des Kampagnenschauplatzes gesorgt. Gnome sind noch näher dran am Geschehen, denn die Kron-Hügel sind mehr oder minder in Gnomenhand. Halblinge, Halbelfen, Halborks sowie Menschen sind darüber hinaus verbreitet genug, um sie problemlos überall zu integrieren.

Was den von heldenhammer angesprochenen Punkt mit einer Spät-2012er Kampagne angeht: ich kann jetzt nicht sagen, ob das realisierbar ist oder nicht. Den Beginn zum März 2013 hatte ich aus zwei Gründen angekündigt: a) ist es Garys 5. Todestag und b) bietet es mir ausreichend Zeit, die Kampagne sorgfältig vorzubereiten. Dazu zählt auch, meine anderen Runden so zu planen, daß ich dann möglichst viel Zeit auf diese Kampagne verwenden kann.
Aber sollte sich ein früherer Beginn abzeichnen bzw. sich als besser erweisen, dann wäre ich der Letzte, der das boykottieren würde.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 08. Dezember 2011, 20:23:55
Also wie gesagt, sag wann du die Charakterbögen haben willst und dann geht es los, wann auch immer.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Bangrim am 10. Oktober 2012, 11:21:13
Auch wenn es bis zum Kampagnen Start noch etwas hin ist und hier schon lange nichts mehr gepostet wurde: Ich werde bei der Kampagne definitiv nicht mitspielen können. Es ist abzusehen, das ich 2013 Teil von 3 Kampagnen bin (2 SL, 1 Spieler) und mir die Zeit für eine weitere Runde einfach fehlt. Zum Glück ist ja noch genug Zeit und ich glaube an Interessenten wird es nicht mangeln...

Ich werde das ganze trotzdem weiterverfolgen, da ich die Grundidee und den Aufbau der Kampagne immer noch extrem spannend und interessant finde. :)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 10. Oktober 2012, 11:31:49
Hallo zusammen,

das Süppchen ist schon aufgesetzt und köchelt.
Schade, Bangrim, aber ich kann das mit der Zeit gut verstehen. Sehr gut. Ich nehme Deinen Ausstieg aber zum Anlass, bei den anderen Herren nochmal nachzufragen, wie es mit dem Interesse steht. Noch ist März 2013 als Startpunkt anvisiert.

Danke für eine Rückmeldung!
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Action am 10. Oktober 2012, 12:32:47
Also ich wär immernoch interessiert :-)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Lanar am 16. Oktober 2012, 04:29:04
Also ich wäre auf jeden Fall auch interessiert!

Vor allem The Queen of Spiders  wollte ich schon immer mal spielen.

Sollte es bei März bleiben hätte ich erstmal Zeit, sollte sich doch ein früherer Start abzeichnen würde ich dann gerne im März dazukommen.
Bis dahin bin ich ja leider auf der anderen Seite des Atlantischen Ozeans ???
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Maniac am 17. Oktober 2012, 06:29:09
Ich würde auch gerne mitspielen und würde mich freuen, wenn OSRIC zum Einsatz kommen würde, da man das Regelwerk noch käuflich erwerben kann und nicht horrende ebay-Preise zahlen muss.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 17. Oktober 2012, 11:24:32
Vor allem The Queen of Spinners wollte ich schon immer mal spielen.

LOL!  ;D

@All: Okidoki, dann ist ja die Besetzung komplett.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Lanar am 17. Oktober 2012, 19:51:11
Ja..Haha das war meine Autokorrektur  ::)

Sowas passiert halt wenn die äh...ganz eigene amerikanische Intelligenz langsam abfärbt ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Joni am 17. Oktober 2012, 21:51:45
Hach, bei der solchen Kampagne wäre ich auch gerne dabei, beneide Euch!
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 17. Oktober 2012, 22:06:34
Hach, bei der solchen Kampagne wäre ich auch gerne dabei, beneide Euch!

Wo wohnst Du denn eigentlich?  :)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Joni am 17. Oktober 2012, 22:11:13
Bei Stuttgart...
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 18. Oktober 2012, 19:08:01
Bei Stuttgart...

Das tut mir leid...  ;)

Ich hätte Dich gern eingeladen. Naja, vielleicht spielt man mal was "virtuell" zusammen - via Skype oder Konsorten.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Joni am 18. Oktober 2012, 19:56:09
Du wohnst auch da oben irgendwo in Mitteldeutschland, so wie Klaue, oder?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 18. Oktober 2012, 22:21:41
Du wohnst auch da oben irgendwo in Mitteldeutschland, so wie Klaue, oder?

Ähem, ich bevorzuge Norddeutschland.  ;)
Ja, ca. 20 km von Klaue entfernt. Im beschaulichen Wolfsburg.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Joni am 21. Oktober 2012, 12:42:44
Ach, irgendwann landen wir bestimmt mal am Spieltisch, persönlich oder virtuell! :)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 20. August 2017, 23:50:42
*DING*  :D

Nachdem nun seit 2012 weitere 5 Jahre verstrichen sind, in denen sich dieses Vorhaben nicht manifestiert hat, möchte ich diesen Thread mal wiederbeleben.

Für 2018 habe ich mir - zum 10. Jahrestag von Garys Tod im März - vorgenommen, diese Kampagne nochmal anzugehen. Gespielt wird mit OSRIC (lupenreine AD&D-1-Regeln) oder vielleicht Sarah Newton's Monsters & Magic (falls diese sich in einem Testspiel bewähren) und ich gedachte, mit dem Gygax-Klassiker "Village of Hommlett" zu beginnen, um dann in die "Temple of Elemental Evil"-Kampagne überzugehen. Gespielt wird in der "World of Greyhawk", wo die Charaktere sich von der Pike an (1. Stufe) einen Namen machen können. Also alles beinhart und old-school-like, natürlich - jeder XP will hart erarbeitet sein.

Wer hat ernsthaftes Interesse, in nostalgischen Zeiten zu schwelgen und traut sich, in eine nicht immer bessere, aber dennoch schöne Zeit zurückzukehren, um bei dieser Gedenkkampagne mitzumachen? Ich plane zunächst mit einer 4-köpfigen Gruppe. Eventuell erweitere ich die Mitspieler/innen-Zahl noch.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 23. August 2017, 20:42:28
Hm... vielleicht ersetzt ASTONISHING SWORDSMEN & SORCERERS OF HYPERBOREA das verwendete Spielsystem. Und die "Weird Fantasy" von Hyperborea ersetzt vielleicht Greyhawk.
Mal schauen... *laut nachdenk*
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 24. August 2017, 08:35:14
Interesse anmeld!
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 24. August 2017, 09:48:04
Hm... vielleicht ersetzt ASTONISHING SWORDSMEN & SORCERERS OF HYPERBOREA das verwendete Spielsystem. Und die "Weird Fantasy" von Hyperborea ersetzt vielleicht Greyhawk.
Mal schauen... *laut nachdenk*
Könnte mir das sehr gut vorstellen ... ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 18. Oktober 2017, 16:47:38
Interesse anmeld!

Hm... vielleicht ersetzt ASTONISHING SWORDSMEN & SORCERERS OF HYPERBOREA das verwendete Spielsystem. Und die "Weird Fantasy" von Hyperborea ersetzt vielleicht Greyhawk.
Mal schauen... *laut nachdenk*
Könnte mir das sehr gut vorstellen ... ;)

Schönen Dank für euer Interesse und entschuldigt die späte Rückmeldung (ich wollte schon längst geantwortet haben).
Ich denke mal weiter *laut* nach...

Dies wird möglicherweise das einzige Rollenspielprojekt im kommenden Jahr, dass ich als "Kampagne" begreife und welches real am Spieltisch stattfinden soll. Es gab nach vielen Problemen mit einer anderen Runde kürzlich eine Diskussion darüber, wie "sinnvoll" bzw. "machbar" eine langfristige Kampagne bei einer Spielerbasis noch ist, wenn sich diese in gesetzterem Alter befindet, beruflich voll eingespannt und/oder Familie hat. Mein Standpunkt dabei ist, dass es auf die Leute ankommt und wie groß deren Bereitschaft ist, sich auf eine Kampagne intensiv einzulassen. Und das solch eine Kampagne mindestens 1x monatlich, besser aber noch 14tägig stattfindet (wöchentlich sehe ich auch bei mir kaum umsetzbar). Dies wären auch die Eckpfeiler für diese "Gygax-Tribute-Campaign".

Und da ich zumindest 2 Interessenten habe, möchte ich schon fragen, in welche Richtung diese Old-School-Kampagne eurer Meinung nach gehen sollte: eher klassisch (AD&D 1/OSRIC + Greyhawk & Gygax-Modul) oder eher Richtung weird (mit anderen OSR-Clones plus Einzelabenteuern, etwa, wie schon vorgeschlagen, Astonishing Swordsmen & Sorcerers of Hyperborea)?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 19. Oktober 2017, 00:17:52
oder eher Richtung weird (mit anderen OSR-Clones plus Einzelabenteuern, etwa, wie schon vorgeschlagen, Astonishing Swordsmen & Sorcerers of Hyperborea)?
Weird. Astonishing Swordsmen & Sorcerers of Hyperborea, DCC, LotfP.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 28. Oktober 2017, 13:40:46
 ;D ich hab immer noch Interesse. In 2018 sollte 1 monatlich auf jeden Fall realisierbar sein.
Regelwerk ist mir egal, kenne beide nicht. Interessieren würde mich:
Paladin, Barde oder Magier
Bin gespannt, ob ich noch dazu kommen kann.
BTW
Die Gygax Kamoafne mit DnD 5 Regeln ist wohl zu ketzerisch?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: heldenhammer am 10. November 2017, 21:46:09
Na gut...Projekt scheint tot...
Dann setze ich das selber über Fantasy Grounds und DnD 5 um.
Bin dann raus
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 10. November 2017, 22:32:49
Na gut...Projekt scheint tot...
Dann setze ich das selber über Fantasy Grounds und DnD 5 um.
Bin dann raus

Nein, das Projekt ist nicht tot. Ich hatte nur vergessen, auf Deinen letzten Beitrag zu antworten.
Du kannst gern noch dazu kommen, wenn Du Interesse hast. Wir sind ja nicht wirklich viele im Moment.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 13. November 2017, 19:27:23
Die Gygax Kamoafne mit DnD 5 Regeln ist wohl zu ketzerisch?

Nein, als ketzerisch empfände ich das nicht. Aber ich denke nicht, dass ich mir jetzt Konvertierungsaufwand erzeuge und alte Gygax-Module umarbeite. Es wäre vermutlich kein wirklich großer Aufwand, aber es wäre ein Aufwand.
Denkbar wäre jedoch z.B. eine neue D&D-Kampagne mit dem Material, das es für die 5. Edition gibt (also "Vergessene Reiche").
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 13. November 2017, 19:43:06
Also interessant klingt das für mich auch falls Ihr nicht schon zu viele seid. Gerade D&D 5 in Kombination mit alten Abenteuern würde mich sehr interteressieren.

Zitat
Dies wird möglicherweise das einzige Rollenspielprojekt im kommenden Jahr, dass ich als "Kampagne" begreife und welches real am Spieltisch stattfinden soll. Es gab nach vielen Problemen mit einer anderen Runde kürzlich eine Diskussion darüber, wie "sinnvoll" bzw. "machbar" eine langfristige Kampagne bei einer Spielerbasis noch ist, wenn sich diese in gesetzterem Alter befindet, beruflich voll eingespannt und/oder Familie hat. Mein Standpunkt dabei ist, dass es auf die Leute ankommt und wie groß deren Bereitschaft ist, sich auf eine Kampagne intensiv einzulassen. Und das solch eine Kampagne mindestens 1x monatlich, besser aber noch 14tägig stattfindet (wöchentlich sehe ich auch bei mir kaum umsetzbar). Dies wären auch die Eckpfeiler für diese "Gygax-Tribute-Campaign".

Das würde ich ansonsten so unterschreiben.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 13. November 2017, 21:04:11
Also interessant klingt das für mich auch falls Ihr nicht schon zu viele seid. Gerade D&D 5 in Kombination mit alten Abenteuern würde mich sehr interteressieren.

Bist gern wieder als Spieler willkommen, ist ja schon etwas her!  ;)
Aber genau das würde ich ja eher nicht machen: alte (A)D&D-Abenteuer nehmen und mit 5E bespielen. Aber ich könnte mir vorstellen, etwa "Elemental Evil" (die 5E-Kampagne) mit 5E zu spielen. Sie fasst thematisch einen der alten Klassiker an, ist aber komplett neu geschrieben und spielt in den Vergessenen Reichen.

ABER (es kommt immer ein Aber): Zugrunde lag der Kampagnenidee eigentlich, nochmal die alten Regeln zu probieren. Wenn ich aber der einzige bin, der sowas toll findet, dann nützt mir das ja auch nix. Wenn ihr lieber 5E spielen wollt, dann habe ich nichts dagegen - ich mag die neuen Regeln sehr!
Und nicht zu vergessen: Weird Fantasy mit ASSH steht auch noch auf dem Programm.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 13. November 2017, 23:42:56
Die Gygax Kamoafne mit DnD 5 Regeln ist wohl zu ketzerisch?

Nein, als ketzerisch empfände ich das nicht. Aber ich denke nicht, dass ich mir jetzt Konvertierungsaufwand erzeuge und alte Gygax-Module umarbeite. Es wäre vermutlich kein wirklich großer Aufwand, aber es wäre ein Aufwand.
Denkbar wäre jedoch z.B. eine neue D&D-Kampagne mit dem Material, das es für die 5. Edition gibt (also "Vergessene Reiche").

Dieses Projekt ist bekannt?

http://goodman-games.com/blog/2017/09/17/an-update-on-into-the-borderlands/
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 14. November 2017, 09:31:52
System ist mir relativ egal.
AD&D kenne ich immerhin ein wenig, aber an meiner Unwissenheit soll das nicht scheitern.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 14. November 2017, 15:07:48
Ok Dann hatte ich das falsch verstanden. Sorry.

Da wir ja ehrlich sein wollen, muss ich aber schon sagen, dass mich 5. Edition mehr interessiert als ein altes System. Wobei alt würde ich mal älter als 3.0 definieren.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 14. November 2017, 18:16:05
Die Gygax Kamoafne mit DnD 5 Regeln ist wohl zu ketzerisch?

Nein, als ketzerisch empfände ich das nicht. Aber ich denke nicht, dass ich mir jetzt Konvertierungsaufwand erzeuge und alte Gygax-Module umarbeite. Es wäre vermutlich kein wirklich großer Aufwand, aber es wäre ein Aufwand.
Denkbar wäre jedoch z.B. eine neue D&D-Kampagne mit dem Material, das es für die 5. Edition gibt (also "Vergessene Reiche").

Dieses Projekt ist bekannt?

http://goodman-games.com/blog/2017/09/17/an-update-on-into-the-borderlands/

Selbstverständlich! Aber ich hatte ja eigentlich vor, dann T1-4 zu leiten. Mittlerweile aber betrachte ich alle Kompromisse oder Alternativlösungen. Dieses Goodman-Projekt wäre ideal, falls es denn bis März 2018 zu haben ist. Es ist auch insofern gut geeignet, da man so Abenteuer nach Abenteuer spielen könnte - und nicht gleich in größeren Kampagnenmaßstäben denken muss. Das Thema hatten wir ja kürzlich...
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 14. November 2017, 18:17:40
System ist mir relativ egal.
AD&D kenne ich immerhin ein wenig, aber an meiner Unwissenheit soll das nicht scheitern.

Ok Dann hatte ich das falsch verstanden. Sorry.

Da wir ja ehrlich sein wollen, muss ich aber schon sagen, dass mich 5. Edition mehr interessiert als ein altes System. Wobei alt würde ich mal älter als 3.0 definieren.

Alles klar, Leute. Kein Problem - ich liebe D&D 5! Ich prüfe alle Richtungen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 15. November 2017, 16:01:37
ASSH 2* wird noch dauern (ich hatte die neue Edition zu November erwartet, doch dies ist derzeit unwahrscheinlich - Dezember erscheint nun realistischer.
Und so sehr ich mich auch drauf freue - ich tendiere nun eher dazu, entweder OSRIC (AD&D 1) oder D&D 5E zu verwenden. Vor Mitte Dezember ist aber eine echte Planung für die Kampagne unrealistisch, damit ihr das schon einmal wisst. Nichts desto trotz könnt ihr gern schon Vorstellungen/Vorlieben hinsichtlich Charakterklassen äußern.

*) Astonishing Swordsmen & Sorcerers of Hyperborea
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 16. November 2017, 10:34:59
D&D 5 fände ich gut.

Zur Charactererstellung sollten wir uns vermutlich treffen. Ich bin da ziemlich offen und wir könnten die Gruppe dann aufeinander abstimmen.
Ich tendiere jedoch zu Barbar oder Kämpfer. Und ich hatte schon ewig keinen Zwerg mehr. Zwerg-Barbar? Hätte was....
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 16. November 2017, 18:03:00
Ich bin da ziemlich offen und wir könnten die Gruppe dann aufeinander abstimmen.
Ich tendiere jedoch zu Barbar oder Kämpfer. Und ich hatte schon ewig keinen Zwerg mehr. Zwerg-Barbar? Hätte was....

Eine vielseitige Gruppe ist immer von Vorteil. Zwergenbarbar wäre kein Problem.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 08. Januar 2018, 15:35:56
Also, nach erster Prüfung von ASTONISHING SWORDSMEN & SORCERERS OF HYPERBOREA kann ich feststellen: old-school 100% approved! Ich denke, wir haben unser System gefunden.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 08. Januar 2018, 20:15:36
Willst Du es nächstes DinG mal testen?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 08. Januar 2018, 21:14:03
Willst Du es nächstes DinG mal testen?

Dafür ist es eventuell etwas zu knapp von der Zeit her. Aber ich überlege, ob ich CRYPTS & THINGS anbiete oder einen neuen Anlauf mit CAPHARNAUM mache.
Hm... naja, vielleicht reicht es doch für ein kleines AS&SH-Szenario. Ich werde das im Laufe der Woche nochmal überdenken.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 30. Januar 2018, 10:43:54
Also, wir hatten hier ja ein wenig herumdiskutiert. Ob neu, ob alt - diverse Spiele befanden/befinden sich in der Auswahl.

Fakt 1 ist: ich möchte sehr gern etwas mit ASTONISHING SWORDSMEN & SORCERERS OF HYPERBOREA machen. Zum Verständnis: AS&SH ist ein "old-school" System und eine Art grundbereinigtes AD&D-1st-Edition. Aber mal ganz abseits des Spielsystems sprechen wir hier von einer ganz anderen Fantasywelt - einer Welt abseits der klassischen Elfen, Zwerge und Orcs. Diese zu erforschen dürfte mal "etwas anderes" sein.

Fakt 2 ist: ich möchte aber auch einfach sehr gern D&D spielen, weswegen ich auch mit D&D 5 kein Problem habe. Wenn ihr lieber klassische D&D-Welten bereist und High-Fantasy wollt, dann böte sich auch eine der D&D-5-Kampagnen an.

Kurzum: ich würde lieber überhaupt irgendwas spielen als gar nichts zu spielen. Daher müssen wir hier mal eine Entscheidung herbeiführen und ich benötige eure ehrliche Meinung.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 30. Januar 2018, 10:57:45
Ich hätte mehr Interesse an AS&SH, bin aber grundsätzlich auch für  Dnd  und eine der dortigen Kampagnen zu haben.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 30. Januar 2018, 14:10:26
Ich schrieb ja schon: D&D 5 find ich super.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 30. Januar 2018, 21:30:42
Es gäbe eine dritte Option: D&D 5 als Spielsystem und ein frisches, unbekanntes Setting im Stile klassischer Swords-&-Sorcery-Fantasy.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 05. Februar 2018, 15:44:19
So, damit es mal voran geht (schließlich soll es im März ja starten), hier die Entscheidung:

Wir spielen DUNGEONS & DRAGONS 5E. Das Setting wird die Sword-and-Sorcery-Welt PRIMEVAL THULE ("urzeitliches Thule").
Näheres in Kürze.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 05. Februar 2018, 19:44:31
Was mich mal besonders interessieren würde, wäre die Rassenauswahl. Ich hab da dieses Wiki gefunden mit den Rassen.

http://engl393-dnd5th.wikia.com/wiki/Races (http://engl393-dnd5th.wikia.com/wiki/Races)

Kann man das echt alles spielen bei D&D 5 ? Find ich echt cool.

 Mir ist natürlich schon klar, dass in einer Welt ohne Drow diese eher nicht spielbar sind.  Anderseits Cha +1 als Attribut mod spielt eh keiner freiwillig  ;D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 05. Februar 2018, 21:55:08
Kann man das echt alles spielen bei D&D 5 ? Find ich echt cool.

Hängt natürlich vom Setting ab, wie Du schon mit dem Drow-Beispiel richtig erkannt hast. Die Rassenauswahl in der Welt von "Primeval Thule" ist ebenfalls eingeschränkt. Denkt dran: es ist "Sword & Sorcery", klassischerweise ein Zeitalter der Menschen. Ist in "Primeval Thule" nicht anders. Wer aber dennoch etwas anderes spielen will, findet die entsprechend des Settings eingefärbten Elfen, Halblinge und Zwerge. Eine andere Option wären die Atlanter (ein sterbendes Menschenvolk).

Edit: es gäbe noch eine exotische Variante, andere Rassen auf Thule zu spielen, aber zu der würde ich nur greifen, wenn jemand von euch nun überhaupt nicht mit der bestehenden Auswahl leben kann oder will.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 05. Februar 2018, 21:57:00
Sword-and-Sorcery-Welt PRIMEVAL THULE ("urzeitliches Thule").
Näheres in Kürze.
Die gab es für die Fünfte und für PF, oder?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 05. Februar 2018, 22:08:28
Sword-and-Sorcery-Welt PRIMEVAL THULE ("urzeitliches Thule").
Näheres in Kürze.
Die gab es für die Fünfte und für PF, oder?

Ja, und auch für SaWo.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 05. Februar 2018, 22:47:50
Zitat
Hängt natürlich vom Setting ab, wie Du schon mit dem Drow-Beispiel richtig erkannt hast. Die Rassenauswahl in der Welt von "Primeval Thule" ist ebenfalls eingeschränkt. Denkt dran: es ist "Sword & Sorcery", klassischerweise ein Zeitalter der Menschen. Ist in "Primeval Thule" nicht anders. Wer aber dennoch etwas anderes spielen will, findet die entsprechend des Settings eingefärbten Elfen, Halblinge und Zwerge. Eine andere Option wären die Atlanter (ein sterbendes Menschenvolk).

 Das passt schon. Mich wunderte nur die generelle Auswahl. Find ich prinzipiell gut.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 06. Februar 2018, 19:56:23
Mal etwas zur ganz allgemeinen Einstimmung (frei aus der Einleitung zum Setting):

THULE ist ein Land eines vergessenen Zeitalters vor dem Kommen der eiszeitlichen Gletscher, eine Art alternative Erde voller legendärer Orte und Kreaturen, die Macht hatten über eine ängstliche, abergläubische Menschheit. Es ist das Zeitalter von Atlantis und Lemuria, von Schlangenwesen und ungezähmten Bestien, von Sternendämonen und Hexerei. Doch es ist auch ein Zeitalter übermächtiger Helden, die sich nicht der Angst hingaben, sondern sich durch Schwert und Hexerei das nahmen, was ihnen zustand: Ruhm und Reichtümer - und ein (meist kurzes) Leben in wahrer Freiheit.

Was unterscheidet THULE von anderen Fantasywelten? Hier sind 7 besondere Qualitäten von THULE:

1. Thule ist barbarisch
Menschen und Halbmenschen sind zum großen Teil noch junge Völker. Zivilisation hat sich noch nicht großflächig ausgebreitet und bleibt vornehmlich auch eher ein Euphemismus, denn die meisten Menschen leben noch in Stammesgemeinschaften und blutige Arenakämpfe zählen zu den beliebtesten Vergnügungen. Lesen und Schreiben bleibt meist Gelehrten und Weisen vorbehalten - oder jenen Mächtigen, die es sich leisten können.

2. Die Wildnis ist ungezähmt
Wer die relative Sicherheit seiner Stammesbehausungen verlässt oder jenseits der Stadtmauern reist, sieht sich ständigen Gefahren ausgesetzt - denn es gibt nur wenige Straßen und in den Dschungeln leben blutrünstige Raubtiere, von denen viele sehr große Vertreter ihrer Art darstellen. Kannibalen und degenerierte Wilde gieren nach Opfern für grausamen Rituale. Flora und Fauna entstammen noch einer grausameren, primitiveren Zeit.

3. Städte sind verschlagene Orte
Gier, Verbrechen und Mitleidlosigkeit bestimmen das tägliche Leben in den meisten Städten, in denen ebenso ein Überlebenskampf herrscht wie in der Wildnis. Mächtige Diebesgilden liegen im Wettstreit um Einfluss und Territorium, während verborgene Kulte unheilvolle Götter oder Schlimmeres anbeten, um Macht zu erlangen. Unterdrückung der armen Schichten schürt beständig das Feuer der Unzufriedenheit und Rebellion.

4. Die Welt ist voller Geheimnisse
Thule und seine angrenzenden Inseln sind zum großen Teil unerforscht. Gewaltige Dschungel und abweisende Gebirge entmutigen die meisten Reisenden und nur die zähesten und entschlossensten unter ihnen trotzen dem Ungewissen. Schattige Ruinen, verlassene Städte, unheilvolle Festungen, verdorbene Tempel und tiefe Höhlen liegen vor prüfenden Blicken verborgen. Niemand weiß, was schon im nächsten Tal lauern mag.

5. Magie ist ein Geheimnis, dass nicht für den Menschen bestimmt war
Wer sich mit übernatürlichen Mächten einlässt, spielt mit seinem Leben - und oft auch mit seiner Seele. Die okkulten Künste sind unbeschreiblich alt und entstammen einer Epoche weit vor dem Aufstieg der Menschheit. Ein unbeschreiblich grauenhaftes Schicksal wartet am Horizont der Erkenntnis und nur die wenigsten Magier sterben an Altersschwäche. Auch die Magie der Priester birgt ihre Gefahren, denn die Götter sind oft launisch und unberechenbar.

6. Ein uraltes Böses bedroht die Menschheit
Die noch jungen Völker der Menschen sehen sich deutlich älteren Rassen gegenüber, etwa dem Schlangenvolk, den Rakshasa oder Troglodyten, die die zerbrechliche Menschheit mit neidischen, hungrigen und verächtlichen Blicken beobachten. Sind deren Reiche auch längst schon untergegangen, so sind bei vielen die Träume nach erneuter Macht noch unverbraucht und lebendig. Doch auch diese waren nicht die ersten... furchtbare Mächte und fremdartige Monstrositäten liegen in unruhigem Schlummer und stehen der Menschheit mit gleichgültiger Grausamkeit gegenüber.

7. Freibeuter, Söldner und Glücksritter
In diesem Zeitalter der mutigen, rauflustigen und überlebensgroßen Abenteurer, die der Gefahr die Stirn bieten, wird ein jeder von ihnen nach seinen Ambitionen beurteilt: Hunger nach Gold, Ruhm und Macht. Für die gute Sache zu streiten oder auf ehrenwerte Kreuzzüge auszuziehen, mag einem Ansehen einbringen - doch die meisten streunenden Abenteurer wollen für ihre Dienste bezahlt werden. Steht hinter einer Aufgabe kein Gerücht um lohnenswerte Schätze, so erschöpft sich der Eifer dieser Miethelden schnell. Und so stehen Schläue, Überleben und ein satter Gewinn den Helden Thules oft näher als die Aussicht auf Dank und einen unsterblichen Platz in der Geschichte...
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 12. Februar 2018, 21:40:34
Das klingt schon mal alles ziemlich spannend. Bin gespannt mehr zu erfahren. Gibts da ein Spielerhandbuch oder sowas ?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 13. Februar 2018, 12:05:49
Das klingt schon mal alles ziemlich spannend. Bin gespannt mehr zu erfahren. Gibts da ein Spielerhandbuch oder sowas ?

Jein, nur eine Ergänzung für Spieler. Und einen "Leitfaden des Wanderers", den ich beabsichtige, Euch noch zukommen zu lassen. Bin mir nur noch nicht sicher, ob alle Infos darin nun wirklich für Spieler geeignet sind.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 19. Februar 2018, 16:28:06
Ich habe das PDF-Dokument etwas editiert und schicke es diese Woche an euch raus.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 21. Februar 2018, 19:40:21
Danke für das .pdf. Habs mir mal durchgelesen. Klingt sehr spannend. Eine echte Welt für Glücksritter. Irgendwie das Gegenteil von Aventurien  ;D.

Eine Frage dazu noch: Von den Rassen her scheint relativ klar was man spielen kann. Sind denn irgendwelche Klassen,  die es bei D&D 5E gibt ausgeschlossen ?

Im Wiki findet man folgende Liste was es so gibt.

http://engl393-dnd5th.wikia.com/wiki/Classes (http://engl393-dnd5th.wikia.com/wiki/Classes)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 21. Februar 2018, 20:56:38
Danke für das .pdf. Habs mir mal durchgelesen. Klingt sehr spannend. Eine echte Welt für Glücksritter. Irgendwie das Gegenteil von Aventurien  ;D.

Worauf Du einen lassen kannst.

Zitat
Eine Frage dazu noch: Von den Rassen her scheint relativ klar was man spielen kann. Sind denn irgendwelche Klassen,  die es bei D&D 5E gibt ausgeschlossen ?

Nope. Es sind alle Klassen auch in "Primeval Thule" spielbar. Manche haben hier und da eventuell ein paar Variationen oder Änderungen, aber fundamental sind es die normalen Klassen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 23. Februar 2018, 17:31:31
Kurze Info: es sind alle "Thule-Leitfäden" an die interessierten Spieler per E-Mail rausgegangen. Falls ihr erste Ideen/Charakterkonzepte habt, könnt ihr diese hier hinein schreiben. Das separate Unterforum für unsere Gruppe wird erstellt, dort gibt es dann weitere Infos & Threads zu diversen Themen rund um D&D 5E und die Welt von PRIMEVAL THULE (Urzeitliches Thule).

Aber egal, ob ihr schon Charakterideen habt oder noch überlegt, welche Klasse/welches Volk euch in Kombination am besten gefällt: es gibt verschiedene Methoden, wie die Werte dieser Charaktere erzeugt werden können. Dazu benötige ich von euch mal kurz Input, damit wir die Methode gemeinsam festlegen können.

Zum einen können wir die Attribute frei auswürfeln. Hierzu würde mir die Methode "4W6, niedrigster fällt weg" vorschweben. So spielt das Glück immer noch eine Rolle, aber die Wahrscheinlichkeit ist größer, das zumindest ein oder zwei gute Werte dabei sind. Sind die 6 (oder möglicherweise mehr) Werte bestimmt, könnt ihr sie frei auf den Eigenschaften/Attributen zuordnen, um sicherzustellen, dass ihr in den für die Klasse wichtigen Eigenschaften solide Werte habt. Es passt auch ins Bild, da ihr durchaus überdurchschnittliche Figuren darstellt, die das Zeug haben, länger zu überleben und ein Held zu werden.

Die zweite mögliche Methode wäre der Punktepool. Hierbei erhält jeder Mitspieler die gleiche Anzahl an Kaufpunkten, um sich damit seine Eigenschaften auf den Wert zu kaufen, den er möchte. Vorteil ist hier, dass jeder die gleiche Ausgangssituation hat und Glück überhaupt keine Rolle spielt. Es ist so gesehen die fairste Methode... aber auch die langweiligste. Der Thrill auf hohe Würfelergebnisse fällt weg, aber ebenso auch die Gefahr, völligen Mist zusammenzuwürfeln.

Die dritte und letzte Methode wäre die vollkommen zufällige Erschaffung, bei der ihr der Reihe nach für jede Eigenschaft mit 3W6 würfelt und den Wert sofort eintragt (vollkommen unterirdische Charaktere ohne irgendeinen überdurchschnittlichen Wert könnten auch verworfen und neu ausgewürfelt werden). Am Ende dürft ihr dann noch zwei Werte miteinander austauschen. Aus dem, was dabei herauskommt, muss dann der Charakter erstellt werden. Vorteil hierbei (und ja, es gibt einen Vorteil!) ist, dass man sich eventuell selbst überrascht und versucht, aus dem, was einem gegeben wurde, einen interessanten Charakter zu formen.

Natürlich gibt's noch einige andere Methoden, auf die man zurückgreifen könnte, aber das wären zunächst die drei gängigsten. Wie ist eure Meinung dazu?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 23. Februar 2018, 17:44:59
4W6 finde ich gut.
Dazu freie Entscheidung, welche Punkte auf welchen Wert geschrieben werden.

3W6 hat sicher auch seinen Reiz. Aber nicht in dieser Kampagne.

Kaufsystem ist OK. Aber ein wenig Thrill soll schon sein.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 23. Februar 2018, 21:46:47
3W6, 4W6, dann lange nix, Grasbüschel, Eiswüste, Sumpfloch, dann Punktepool.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 23. Februar 2018, 22:41:23
3W6, 4W6, dann lange nix, Grasbüschel, Eiswüste, Sumpfloch, dann Punktepool.

:D

Ich bin für das klassische 4W6-Würfelsystem.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 24. Februar 2018, 10:05:04
Ich kann mich auch mit 4W6 anfreunden. Wird meistens nicht schlechter als der Punktepool.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 27. Februar 2018, 07:27:10
Gut, dann wird es 4W6, niedrigster fällt raus.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 02. März 2018, 19:22:39
Also ich würde entweder einen Kämpfer oder falls sich sonst niemand findet einen Heiler spielen. Rasse bin  ich mir noch nicht ganz sicher.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 07. März 2018, 16:48:33
Hallo zusammen!

Das Unterforum ist nun erstellt, aber noch nicht mit Inhalt gefüllt. Ich will versuchen, dies bis zum kommenden WE anzufangen. Dann wird auch ein Diskussionsthread freigeschaltet.
Am vergangenen Sonntag jährte sich Garys Todestag zum zehnten Mal. Falls es irgendwie möglich ist, würde ich versuchen, noch im März mit dem Spiel zu beginnen.

Wie sieht es denn bei Euch aus? Wollen wir mal einen Termin zum Charakterbau abstimmen?
Schreibt mir doch mal, wann ihr im März Zeit habt. Einen ganzen Nachmittag/Abend würde ich dafür schon anberaumen.
Wenn sich mindestens 3 Leute zu einem gemeinsamen Termin finden, würde ich den stattfinden lassen.

Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 07. März 2018, 17:57:39
Ich würde mich auf Freitag Abend, Samstag oder Sonntag beschränken. Ich hätte 16.03 und 17.03 sowie 24.03. und 25.03 Zeit.  Osterwochenende würde auch noch gehen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 13. März 2018, 10:29:31
Es tut mir leid, ich bin derzeit gesundheitlich recht angeschlagen. Hab wohl auch irgendeinen Virus oder Infekt abbekommen, aber bislang äußert der sich hauptsächlich in einem rauen Hals und Schniefnase. Daher bin ich am WE leider nicht wie geplant dazu gekommen, THULE im dafür eingerichteten Unterforum etwas auszurollen. Aber Terminvorschläge eurerseits kamen bisher nur von Riven. Wer also ernsthaft Interesse hat, der melde sich bitte zügig, damit wir uns zu einer Charakterbau-Session treffen können. Würde wenigstens das noch in diesem Monat abschließen.

Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 13. März 2018, 14:31:51
Bei mir wäre ebenfalls ein Wochenendtag zu präferieren.
Also Freitag abend, Samstag oder Sonntag.

23.-25.03. ist noch relativ verplanbar (nur ein vager Termin am Samstag)
Ostern wäre ich auch greifbar.

Das kommende WE ist ungünstig. Ich schaffe es vermutlich nicht mal zum DinG
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 15. März 2018, 13:46:14
Wochenende würde ich auch bevorzugen, kann aktuell aber auch unter der Woche, da noch krankgeschrieben. Bin da relativ frei, muss mich aber an mögliche Fahrer halten ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 15. März 2018, 14:09:26
24.03. und 25.03 Zeit.  Osterwochenende würde auch noch gehen.

Check, gilt auch für mich.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 15. März 2018, 19:35:19
Sollte es der 24.03 oder 25.03 werden, müsste ich das diese WE wissen. Ich bin nächste Woche unterwegs aber wenn wir da was machen wollen komm ich einen Tag früher wieder.

Vom Ostwerwochende geht Karfreitag (30.03) nicht mehr bei mir.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 16. März 2018, 19:27:11
Vom Ostwerwochende geht Karfreitag (30.03) nicht mehr bei mir.

Und Ostersamstag.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 20. März 2018, 19:59:16
25. würde bei mir gehen. Sonst sieht es mau aus. Über Ostern kann ich nur spontan zu- oder absagen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 20. März 2018, 20:30:15
Wenn wir den 25. nähmen, wollen wir das dann - wie von einigen angedacht - in Helmstedt machen? Und wenn ja, bei wem dort?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 20. März 2018, 21:13:33
Ich stelle meine gemieteten vier Wände gern zur Verfügung.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 20. März 2018, 22:49:00
Ich stelle meine gemieteten vier Wände gern zur Verfügung.

Da weiß ich wenigstens, wo ich hinmuss :-D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 21. März 2018, 08:28:34
Okay, dann machen wir das fest?
Ist ja immerhin schon Mittwoch :D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 21. März 2018, 09:08:58
OK. 25.03. ist nun geblockt. Uhrzeit?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 21. März 2018, 09:33:26
Ich stelle meine gemieteten vier Wände gern zur Verfügung.

Freude Und Leid an einen Ort verknuepft.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 21. März 2018, 10:46:56
Ich stelle meine gemieteten vier Wände gern zur Verfügung.

Freude Und Leid an einen Ort verknuepft.

So bleibt die Macht im Gleichgewicht.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 21. März 2018, 17:18:51
Gut, am 25. März also. Uhrzeit? Ab wann klappt es denn, Christophorus?
Von mir aus schon zum Brunch, falls ihr Bock habt. Wer nicht kann, bekommt noch einen gesonderten Erschaffungstermin.

LG, Olaf
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 21. März 2018, 17:41:48
Von mir aus schon zum Brunch, falls ihr Bock habt.

Aber nicht vorm Aufstehen
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 21. März 2018, 19:06:11
Gut, am 25. März also. Uhrzeit? Ab wann klappt es denn, Christophorus?
Von mir aus schon zum Brunch, falls ihr Bock habt. Wer nicht kann, bekommt noch einen gesonderten Erschaffungstermin.

LG, Olaf

Ich bin da mehr als flexibel und sowieso ein Frühaufsteher. Gern ab 9 Uhr ;D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 21. März 2018, 20:14:51
Da die Uhr um eine Stunde vorgestellt wird ..... Frühestens ab 12 Uhr ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 21. März 2018, 21:07:07
Zweistellige Uhrzeit fänd ich auch gut.

Brunchen im Sinne von Ingo bringt Eier und Käse mit, Felix Wurst und etc.

Oder jeder sein eigenes Brunch. Oder wie?

Fände erste Version durchaus nett.

Edit: Achso, der GKfrühstückskiosk ist auch ann Bord mit einer bunten Auswahl an Star Wars-Comics ... ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 21. März 2018, 21:17:03
Eigentlich eine nette Idee, das mit dem Brunch. Dann würde ich 13 Uhr als Starttermin vorschlagen und jeder trägt einen kleinen Teil dazu bei.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 21. März 2018, 21:36:15
Sollten wir dann aber etwas konkretisieren, zb. jeder Pi mal Daumen fünf Euro und in welche Richtung.

Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 21. März 2018, 21:54:45
Also 25.03 geht bei mir, aber nicht vor 14:00 Uhr. Ihr könnt ja schon mal ohne mich anfangen und ich komme dann um 14:00 Uhr dazu.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 22. März 2018, 08:59:05
Sollten wir dann aber etwas konkretisieren, zb. jeder Pi mal Daumen fünf Euro und in welche Richtung.

Ich hole mal etwas 'Braunschweiger'. Die hatt eich lange nicht. :-D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 22. März 2018, 09:23:53
Ich organisiere Brötchen und Butter bzw. Margarine
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 22. März 2018, 09:42:44
Weiterhin brunchen trotz spaeter Startzeit?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 22. März 2018, 09:55:35
Brunchen kann man auch um 13 Uhr (zumal es ja eigentlich 12 uhr ist)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 22. März 2018, 12:13:01
Können, kann man vieles, ob man es dann macht, ist die Frage ;)

Ich frage insbesondere, da ich sowohl Einkauf als auch Mittagessen vs. Brunch planen muss.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 22. März 2018, 16:52:02
Also? 12 Uhr? 11 Uhr? Brunch? Teatime? :D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 22. März 2018, 16:59:09
(...) Teatime? :D

Die behalten wir uns vor, wenn wir mal PRIVATE EYE spielen ;)

Wenn Christoph nichts dagegen hat würde ich vorschlagen, dass sich der Rest um 12:30 Uhr zum Brunch trifft und wir dann offiziell um 14 Uhr loslegen, wenn Christoph da ist.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 22. März 2018, 17:33:36
*check*
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 22. März 2018, 18:31:49
Fährt jemand aus WOB und kann mich mitnehmen? Alternativ kann ich auch einen Wagen leihen, aber das wäre dann eine Notlösung für mich.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 22. März 2018, 18:42:03
Fährt jemand aus WOB und kann mich mitnehmen? Alternativ kann ich auch einen Wagen leihen, aber das wäre dann eine Notlösung für mich.

Das bekommen wir hin. Weiß nur nicht, wo du jetzt wohnst.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 22. März 2018, 19:25:47
Wie wäre es mit dem Greifenklaue Podcast Frühlingsbrunch 2018? Thema sind kürzliche Rollenspielerlebnisse. ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 22. März 2018, 22:52:56
Ich kann Argamae gern wieder mit zurück nach Wolfsburg nehmen dann Abends. 14:00 Uhr bin ich da ansonsten.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 22. März 2018, 23:48:04
Zurück bekommen wir auch hin.

Nun erstmal: Brunch um 12:30 Uhr
Ab 14 Uhr: Würfelorgie

Es fehlen noch ein paar Zutaten zum Brunch....
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 23. März 2018, 08:13:12
Ich bringe Jägermett und Zwiebeln mit !
Dazu für jeden ein Croissant, wir sind 5 Personen?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 23. März 2018, 09:15:07
Ich bringe Jägermett und Zwiebeln mit !

Ich wollte Braunschweiger mitbringen. Das ist ja eine Mettwurst.
Dann hätten wir doppelt Mett
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 23. März 2018, 10:23:09
Das habe ich wohl überlesen!

Denk bitte an Zwiebeln ;)

Ich kümmere mich dann um die Crossaints und besorge zusätzlich noch Eier und Butter.

Vielleicht kann Chrstiopherus als Hausherr ja Bacon und Rührei machen ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 23. März 2018, 10:26:00
Klar auch Zwiebeln

Was ist mit Käse?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 23. März 2018, 12:10:25
Wir sind übrigens sechs Personen, Gladiator. Riven sollten wir ruhig mit dazuzählen, falls er später noch etwas essen möchte, sofern er kein Veto einlegt.
Zutaten für Rührei habe ich zudem alle da, inkl. Zwiebeln, da muss nichts extra mitgebracht werden (da können die ollen Sachen auch endlich mal weg ;D)

Zur Übersicht:

Gladiator: Croissants, Butter, Eier
Herbstmonster: Braunschweiger Mettwurst
Christophorus: Brötchen, Butter/Margarine, Rührei
Greifenklaue: Tee, Käse, Marmelade
Argamae: ?
Riven: ? (falls er später noch zuschlagen möchte)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 23. März 2018, 12:35:32
Greifenklaue bringt Tee mit, etwas Käse und etwas Marmelade

Podcasten ist für alle OKay?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 23. März 2018, 12:47:09
(...) Podcasten ist für alle OKay?

Geht für mich klar.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 23. März 2018, 12:57:11
Ich wollte Braunschweiger mitbringen. Das ist ja eine Mettwurst.
Dann hätten wir doppelt Mett

It´s a feature, not a bug.  ;D
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Gladiator am 23. März 2018, 13:06:56
Podcasten ist für mich auch i.O.

Trag bei mir noch Butter und Eier ein, bitte.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 23. März 2018, 14:50:10
Podcasten ist für alle OKay?

Habe ich ja nun schon etwas Erfahrung. Also ja.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 23. März 2018, 14:54:52
Podcasten ist für alle OKay?

Habe ich ja nun schon etwas Erfahrung. Also ja.

Was? Wie? Wo?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 23. März 2018, 15:48:58
Podcasten ist für alle OKay?

Habe ich ja nun schon etwas Erfahrung. Also ja.

Was? Wie? Wo?

KOR-Knaben? Wobei das ja eher ein Let's play ist.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 23. März 2018, 16:03:36
Zitat
Was? Wie? Wo?

KOR-Knaben? Wobei das ja eher ein Let's play ist.

Ach so.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 23. März 2018, 19:48:30
Also für mich braucht ihr nichts aufheben. Ich geh Sonntag Mittag Essen daher kann ich auch erst später kommen.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Argamae am 23. März 2018, 20:30:43
Ja, danke für die Mitnahmeangebote. Herbstmonster war am schnellsten! Ich habe jedoch ein Auto zur Verfügung, es ist also nicht absolut notwendig. Allerdings sollten wir umweltschonend denken und könnten vielleicht sogar zu dritt fahren, oder? ;)

Fehlt noch was für den Brunch? Soll ich auch was mitbringen?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 23. März 2018, 20:54:34
Ja, danke für die Mitnahmeangebote. Herbstmonster war am schnellsten! Ich habe jedoch ein Auto zur Verfügung, es ist also nicht absolut notwendig. Allerdings sollten wir umweltschonend denken und könnten vielleicht sogar zu dritt fahren, oder? ;)

Fehlt noch was für den Brunch? Soll ich auch was mitbringen?
Beachte: Herbstmonster kommt pünktlich, Riven später.

@Brunch: Da wird sich doch bestimmt was finden: Milch, Honig, Aufstrich, Mett, andere Wurst.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 24. März 2018, 19:30:48
Ich brauche nochmal die Adresse. Bei christophorus war ich noch nicht.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 24. März 2018, 19:53:54
Käse gekauft, aber keine Marmelade.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 24. März 2018, 20:57:27
Ich brauche nochmal die Adresse. Bei christophorus war ich noch nicht.

Sie wurden PNetriert.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 24. März 2018, 20:58:05
Käse gekauft, aber keine Marmelade.

Ich hätte alternativ Honig da. Und einen Rest Marmelade.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Christophorus am 25. März 2018, 09:19:42
An die Zeitumstellung denken, Jungs ;)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 25. März 2018, 20:32:35
Erste Gedanken über die existierenden Verbindungen...

Lokan E'ontin (Atlanter)
Lokan ist recht groß und anscheinend kräftig gebaut (Lederrüstung wird unter den guten/noblen Kleidung getragen. Was den Eindruck verstärkt) Er trägt offensichtlich ein Langschwert, was allerdings durch seinen Umhang größtenteils verdeckt wird. Klassisch, griechische Gesichtsform, gute Kleidung und ein immer präsenter Diener deuten auf großen Reichtum. Er befindet sich nicht in seiner Heimatstadt. Er tritt aber auf, als würde ihm die Stadt gehören.
Dies hat dann auch zu Differenzen in einer Taverne geführt. Bei der (???) Gladiator? ihm hilfreich zur Seite stand. Daraufhin wurde zusammen gezecht und beschlossen, ab sofort gemeinsam durch die Welt zu ziehen.
Lokan bewegt sich leise und elegant (was vermutlich auf seine Herkunft zurückzuführen ist). Laut ist er nur gegenüber anderen Menschen, die er allesamt rumkommandiert, als wären es Leibeigene.

So.... Keine Ahnung, wie eine Verbindung zu den anderen aussehen kann. Aber so als Hook vielleicht ein Anfang.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 28. März 2018, 17:47:47
Ich hab in unserem Gruppenforum mal einen Thread dazu angefangen.

http://forum.greifenklaue.de/index.php?topic=11028.msg153477#new (http://forum.greifenklaue.de/index.php?topic=11028.msg153477#new)
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Herbstmonster am 28. März 2018, 19:19:17
Das Thema dass Sie anschauen möchten, existiert nicht oder ist für Sie nicht einsehbar.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Riven am 28. März 2018, 19:21:22
Warst du eingelogt als du den Link angeclickt hast ? Das Unterforum ist nämlich auch versteckt. Das sieht man nur wenn man eingelogt ist und vermutlich muss man auch freigeschaltet sein.

Falls es eingelogt immer nochz nicht geht muss dich einer der Mods freischalten denk ich mal.
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 28. März 2018, 22:56:45
Jetztist auch Herbstmonster dabei ...
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Maniac am 20. Februar 2020, 11:53:14
Am 7. März (Wochenende) ist wohl Gary Gygax "Memorial Day". Ist momenten etwas in Planung?
Titel: Re: [AD&D] Gygax-Tribute-Campaign 2013
Beitrag von: Greifenklaue am 20. Februar 2020, 13:56:39
Am 7. März (Wochenende) ist wohl Gary Gygax "Memorial Day". Ist momenten etwas in Planung?

Da ist die Heinzcon.