Neuigkeiten:

Der kommende Greifenklaue-Con 2024 ist für den 16-17. November 2024 geplant. Danke an alle Besucher des Cons 2023. Einen Link zu den Bildern findet ihr im Gedenkcon-Thread.

Hauptmenü
-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es dir, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachte, dass du nur Beiträge sehen kannst, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die du aktuell Zugriff hast.

Beiträge anzeigen-Menü

Themen - Argamae

#1
So, das Juli-Ding öffnet in zwei Wochen, am 14, Juli, seine Pforten und ihr könnt euch wieder zwecks Teilnahme und Spielrundenangeboten eintragen.  :)
#2
Nach 20 Jahren des erfolgreichen Bestehens am RPG-Markt, startet ein neuer KS von Troll Lord Games, um ihrem Retro-Rollenspiel "Castles & Crusades" eine von der OGL befreite Auflage zu verpassen. Castles & Crusades ist damit auch der älteste (oder zumindest einer der ältesten) Retro-Klons der Rollenspielgeschichte.

Aber ist Castles & Crusades wirklich ein Retro-Klon? Ja und Nein. Zwar fußt das ganze Gerüst auf (A)D&D (inkl. der Aufteilung in drei Grundbücher: Player's Handbook, Monsters & Treasure, Castle Keepers Guide), doch durch die hauseigene SIEGE-Engine wurden alle möglichen Subsysteme des Vorbildes unter einer Mechanik zusammengefasst. SIEGE (ausgesprochen "Siedsch") greift das Konzept der Primär- und Sekundärattribute für jede Klasse auf und strickt daraus ein simples wie effektives Probensystem, das auf dem W20 beruht. Seine Design-Ideen beeinflussten andere Retro-Klons wie auch D&D 5 in späteren Jahren.

Nun soll Castles & Crusades auf eigenen Füssen stehen. Der aktuelle KS "Castles & Crusades Reforged" ist bereits weit über das Grundziel hinaus geschossen (welches schon nach 13 Minuten erfüllt war), da C&C eine recht aktive und umtriebige Fan-Community besitzt. Statt der OGL gibts in der neuen Ausgabe auch verbessertes Layout sowie neue Artwork (wobei schon die alte absolut top war). Außerdem ist der Teaser-Text vor dem Hintergrund des WotC-OGL-Desasters sehr zweideutig zu lesen/hören... ;)

Wer mehr erfahren möchte, klickt hier:

#3
So, leider etwas später als gewollt: der Thread zur Ankündigung und Teilnahme eurer Runden bzw. Person!
#4
So, da isser wieder - der Planung-Thread für das Nach-Ostern-Rollenspiel-DinG am 14. April.

Tragt euch bitte wieder hier ein (oder auf -> Facebook ), wenn ihr teilnehmen wollt. Nennt auch eure Spielrunde, wenn ihr eine anbieten möchtet (Abenteuer-Titel, Rollenspielsystem, etwaige Bedingungen/Kenntnisse).

Danke & ich freue mich auf euch!
#5
*SPOILERFREI*

Heute habe ich sie mir mit einem Freund angeschaut, die Fortsetzung von Ghostbusters: Legacy.

In FROZEN EMPIRE tritt erneut die Familie Spengler in Erscheinung, die mittlerweile das alte Ghostbusters-Hauptquartier in New York wieder in Betrieb genommen hat. Der größte Teil des mit "Legacy" eingeführten Casts ist wieder versammelt, darunter auch die drei übriggebliebenen Mitglieder der Original-Ghostbusters: Winston Zeddemore (Ernie Hudson), Ray Stantz (Dan Aykroyd) Peter Venkman (Bill Murray).

Die sympathische Chaos-Familie hat neben Geistern auch noch ein paar irdische Widersacher, darunter Nerd-Tochter Phoebe Spengler mit Selbstfindungssorgen, Bürgermeister Walter Peck (wieder dabei: William Atherton) und eine Art wachsendes "Endlager"-Problem, bei dem ihnen von Winston Zeddemore unter die Arme gegriffen wird.

Schon bald geraten die Ereignisse dann so richtig außer Kontrolle, als sich ein neuer und äußerst mächtiger Widersacher aus dem Jenseits ankündigt, der im Gegensatz zu Gozer, dem Gozerianer, auch durchaus gruselig daherkommt. Die Zerreißprobe für die Familie und ihre Verbündeten wird sehr real... doch New York braucht nun die Helden umso mehr.

FROZEN EMPIRE hält sich weiter an die chronologische Fortführung der Filmreihe, wobei der 2016 von Paul Feig gedrehte "Damen-Ghostbusters" ignoriert wird. Dafür kann man auch nur weiterhin dankbar sein. Und tatsächlich enthält er wieder alle Zutaten, die bereits "Legacy" zu einem Erfolg gemacht haben: eine sympathische Schar an gut aufgelegten Darstellern, Familienbande, (zum Teil) unheimliche Geister, ein dramatisches Finale, jede Menge "member berries" (Rückkehr bekannter Figuren & Fanservice), Humor, Feel-Good-Vibes, schöne Special Effects und neue Ausrüstung, die auch die Ghostbusters-Lore weiter ausbaut.

Des weiteren muss ich mal lobend erwähnen, dass zwar auch hier viele Ankreuzkästchen für "DEI" (Diversity, Equity und Inclusion) abgehakt wurden, aber eben passig und ohne dir eine Message mit dem Holzhammer ins Gesicht zu trümmern. Es geht doch.

Mir und meinem Begleiter als Ghostbusters-Fans der ersten Stunde hat FROZEN EMPIRE - wie auch schon "Legacy" - gut gefallen und vergnügliche Unterhaltung geboten. So dürfen die weiteren Ghostbusters-Filme weitergehen, denn es sieht (subjektiv für mich) ganz danach aus, als würden da noch welche kommen. Wer weiß, vielleicht auch eine TV-Serie? Man wird sehen.

Für all jene, die "Legacy" mochten, kann ich daher eine Empfehlung aussprechen. Wer den aber nicht gut fand, wird mit FROZEN EMPIRE wohl nicht bekehrt.
#6
James Michael Ward, besser bekannt als Jim Ward, ist gestern im Alter von 72 Jahren verstorben.



Er war einer der Originalspieler in Gary Gygaxs Greyhawk-Kampagne, nach ihm wurden viele bekannte Zaubersprüche in den Spielregeln benannt ("Drawmij" ist Jim Ward rückwärts geschrieben) und er entwarf 1976 das erste Sci-Fi-Rollenspiel "Metamorphosis Alpha" - ein Jahr bevor Traveller auf den Markt kam.

Zahlreiche seiner Werke, die er selbst geschrieben oder an denen er mitgewirkt hat, zieren meine Regale.

Ward zählt zu den großen Designern und Spielentwicklern der Aufbruchsära des Rollenspiels, der auch lange nach TSR und D&D an Büchern, Spielen, Projekten, Firmen und Organisationen beteiligt war und die Entwicklung des Hobbys mit beeinflusst hat.

Mögest du in Frieden ruhen, Jim.  :(
#7
Er wurde keine 70 Jahre alt: Gary Gygax - einer der Miterfinder von Dungeons & Dragons und damit auch einer der Väter des Fantasy-Rollenspiels - erliegt am 4. März 2008 einem Herzinfarkt in seinem Haus in Lake Geneva, Wisconsin.

Heute jährt sich sein Todestag zum 16. Mal. Wie seltsam: so lange kommt es mir gar nicht vor. Ich habe zwei Mal das Glück gehabt, ihm persönlich begegnen und mit ihm reden zu können. Seine Freundlichkeit und Herzlichkeit konnte ich dabei am eigenen Leibe erfahren. Auch in der damals noch relativ jungen Online-Welt führte ich über längere Zeit einen E-Mail-Austausch mit ihm, in der er sich immer als Gentleman und geduldiger Beantworter meiner Fragen zeigte. Ein Teil dieser Kommunikation wurde mit seinem Einverständnis ein Interview, dass in der Greifenklaue abgedruckt worden ist.

>>Blame the toxic fans?<<, wie man es heute auf so vielen Social-Media-Plattformen erlebt, hat Gary nie betrieben. Für ihn waren Fans immer gleichgesinnte Mitspieler, denen er stets Hilfsbereitschaft und Respekt entgegenbrachte. Und denen er natürlich selbst viel zu verdanken hatte. Ich jedenfalls habe ihn nie anders erlebt.

Und darum erhebe ich auf ihn, sein Lebenswerk und sein Vermächtnis heute Abend ein Glas.

Danke Gary, ohne dich hätte ich das beste Hobby der Welt nie kennengelernt und mein Leben wäre sehr wahrscheinlich langweiliger und ärmer geblieben. CHEERS!
#8
Im Märzen die SL die Würf'lein einspannt...

Hier könnt ihr alles zum Thema "Rollenspiel-DinG" am 10. März '24 besprechen, planen und ankündigen. Vor allem eure Teilnahme und eventuelle Rundenangebote. Herzlichen Dank!

Wie immer geht's um 14 Uhr im Kulturzentrum Hallenbad los ("VReiraum", Eingang hinten, wo Penny und Parkplatz sind).
#9
Well met, adventurers!

Hier wieder die Rundenplanung & Diskussion zum Februar-DinG.
Bitte tragt euch wieder ein, falls ihr erscheinen möchtet und ob ihr eine Spielrunde mit im Gepäck habt, die ihr anbieten möchtet.
#10
Das Zentrum Junge Kultur im Hallenbad Wolfsburg richtet am 03. März den GAMEDAY #3 aus!
___

Es wird geboten:

Virtual Reality im Schwimmerbecken
Motion Simulator: Rennsimulator für die Großen
Retrogaming: Spielkonsolen, C64, Amiga & Co. der 80'er und 90'er Jahre
Pokemonkartentreff
... und mehr

___
Ob und in welcher Form das "Rollenspiel-DinG" wieder vor Ort sein wird, steht derzeit noch nicht fest.
#11
Das erste Rollenspiel-DinG '24 geht an den Start. Hier könnt ihr wieder eure Teilnahme und angebotenen Spielrunden posten und diskutieren!
#12
So, die Termine für das Jahr '24 stehen (immer am 2. Sonntag im Monat):

14. Januar
11. Februar
10. März
14. April
12. Mai
09. Juni

14. Juli
11. August
08. September
13. Oktober
?. November
08. Dezember
#13
Moin zusammen,

zum letzten Mal in diesem Jahr findet das Rollenspiel-DinG statt.
Am 3. Dezember, dem 1. Advent, ab 14 Uhr treffen wir uns wieder an bekannter Stelle, um dem Spiel zu frönen!

Teilt bitte mit, ob ihr kommt und - falls ihr das vorhabt - welche Spielrunde ihr anbieten möchtet.

Danke & bis dann!
#14
Hallo zusammen,

hier wieder die Rundenplanung für das Rollenspiel-DinG am 5. November ab 14 Uhr.
Tragt euch hier oder auf unserer Facebookseite ein, wenn ihr teilnehmen wollt. Danke!

Es sind weitere junge Mitspieler (Kids) angekündigt worden, für die ich eine kleine Einführungsrunde in D&D anbiete. Weitere 2 Teilnehmer (bislang) kommen aus dem neuen Brettspiel-Treff (<- Klick!), der ebenfalls in den Räumlichkeiten stattfindet, die wir für das Rollenspiel-DinG nutzen.
#15
Hallo,

kurz eine Ankündigung von mir: in Wolfsburg findet ab sofort neben dem Rollenspiel-DinG auch ein Brettspieltreff statt, der von Anja organisiert wird. Die Termine liegen i.d.R. an einem Montagabend ab 18 Uhr, Treffpunkt sind die gleichen Räumlichkeiten, die wir auch für das Rollenspiel-DinG nutzen: also im Zentrum für junge Kultur im Hallenbad, Schachtweg, Eingang hinten (vom Parkplatz bei Penny kommend, neben dem "Sauna-Klub").

Das nächste Treffen ist am 20. November!
#16
Das Zentrum Junge Kultur im Hallenbad Wolfsburg richtet am 22. Oktober den GAMEDAY#2 aus!
___
DIE VERANSTALTUNG <- Klick mich!
Gameday im Hallenbad von 15 Uhr bis 19 Uhr ... eventuell auch länger 😉

Es wird geboten:

Virtual Reality im Schwimmerbecken
Motion Simulator: Rennsimulator für die Großen
Retrogaming: C64, Amiga & Co. der 80`er Jahre
Analoge Brett- und Rollenspiele – ebenfalls in der ,,Retroedition"
Pokemonkartentreff
... und mehr

___
Aus dem Forum sind präsent: Christophorus, Gladiator und Ich (u.a. mit ein oder zwei coolen Retrokonsolen im Gepäck).
Komm' auch vorbei - kost' nix!  ;D
#17
So, gestern wurde ein vor zweieinhalb Jahren unterstützter Kickstarter endlich zugestellt:



FALLEN LAND ist im Kern ein relativ klassisches Abenteuer-Brettspiel, dass man als "Fallout - das Brettspiel" bezeichnen könnte, wenn es nicht bereits ein offizielles (und auch recht gutes) Fallout-Brettspiel geben würde. Das seit fast 20 Jahren weiterentwickelte Spiel ist in seiner überarbeiteten, zweiten Auflage demnächst wohl auch über den normalen (Versand-)Handel beziehbar.

Im Spiel übernimmt man die Führungsrolle für eine von 12 unterschiedlichen Kolonien von Überlebenden. Das Ziel des Grundspiels im Wettbewerbsmodus ist es, als erste der Kolonien entweder 20 Prestige anzuhäufen oder ihre Stadtvitalität auf 80 zu erhöhen. Ferner befehligt man eine Heldentruppe aus 5 Charakteren, die man zu Beginn zufällig zieht und dann mit weiteren, zufällig gezogenen Ausrüstungskarten ausstattet. Jeder Charakter verfügt über 6 Fähigkeiten (Combat, Survival, Diplomacy, Mechanical, Technical und Medical) unterschiedlicher Stärke, sowie Synergien und Sonderfähigkeiten. Ausrüstungsgegenstände erhöhen bestimmte Fähigkeiten oder geben Zusatzeffekte. Außerdem kann ein Fahrzeug ausgerüstet werden, mit dem man das Ödland erforscht (auch dieses bewirkt Boni oder weitere Fähigkeiten).



Im Spiel selbst gilt es einerseits, in der Ortsphase seine Kolonie zu schützen und auszubauen, und andererseits, mit seiner Heldentruppe in der Gruppenabenteuer-Phase nützlichen Loot herbeizuschaffen und Missionen zu bestehen. Dazu bewegt man seine Truppe quasi per Hexcrawl über das postapokalyptische Nordamerika, um Zufallsbegegnungen zu ziehen oder gezielte Hauptmissionen anzusteuern (die zu Spielbeginn zufällig auf der Karte verteilt werden). Jede Ödlandbegegnung wird dabei narrativ durch Texte eingeleitet und läuft meist auf eine Entscheidung und/oder eine Fähigkeitsprobe hinaus. Die Resultate bei Gelingen oder Scheitern sind ebenfalls auf der Karte verzeichnet.

Im Spiel kann man mit anderen Mitspielern natürlich Bündnisse eingehen oder Abkommen treffen - doch ob man sich dann daran hält, ist so unsicher wie die brüchigen Überreste der Ruinen im radioaktiven Sturm...
~~~

Bin heiß darauf, dass Spiel auszuprobieren. Gibt's hier welche, die mitspielen würden? Max. 6 Spieler sind möglich. Dann könnte ich das Teil mal statt einer vorbereiteten Runde aufs Rollenspiel-DinG mitnehmen (rollenspielartig ist es dafür in jedem Fall genug). Gute Englischkenntnisse wären aber Voraussetzung - denn es gibt relativ viel Text zu lesen.
#18

Klick mich!

Im Netz gibt es seit ein paar Jahren eine Seite, auf der User mithilfe eines umfangreichen Sortier-Tools Tabellen und Generatoren erstellen können. Sie ist kostenlos und bietet Vernetzungen an, so dass man öffentlich gestellte Tabellen/Generatoren nutzen kann (indem man sie z.B. in eigene Sammlungen zu einem Thema packt oder sogar in seinen selbst erstellten Tabellen einen Querverweis auf andere Tabellen einbaut).

So könnte ich also einen Zufallsgenerator erstellen, der Banditengruppen mit Trefferpunkten und Ausrüstung erzeugt, und dabei die Rasse der Banditen über eine von einem anderen User erstellte Zufallstabelle bestimmen lassen, die passende Rassen und/oder Geschlechter ausspuckt.

Die zur Verfügung stehenden Formeln und Funktionen sind recht mächtig und erlauben komplexe Operationen. So könnte man etwa die prozedurale Generierung eines Sternensystems oder -sektor für Traveller komplett als Tabellenoperation anlegen und dann mit einem Knopfdruck ein spielfertiges Setting erhalten.

Ein sehr interessantes Werkzeug, dass ich gerade anfange zu entdecken.
Etwas Content habe ich bereits selbst erstellt, falls jemand mal gucken möchte.
#19
Hallo zusammen,

es wird wieder Zeit für die neue Rundenplanung.
Bitte tragt euch ein (wenn ihr erscheinen wollt und insbesondere, wenn ihr eine Spielrunde anbieten wollte) und tragt euch auch wieder aus, falls ihr den Termin nicht halten könnt.

Schreibt ein paar Details zu den Runden, die ihr selbst anbieten möchtet. Ich freue mich über rege Teilnahme!

Bisherige Rundenangebote:
DRAGON AGE (Einführungsabenteuer in das Dark-Fantasy-Rollenspiel)

(...wird ergänzt)
#20
Hallo zusammen,

für meine Sammlung suche ich noch die zunächst einzeln erschienenen BOX-SETS (1-3) des Rollenspiels (Abb. siehe unten). Hat diese noch jemand in gutem Zustand und möchte sie veräußern? Dann meldet euch bitte.

Ich würde auch gegen ein top erhaltenes DRAGON-AGE-Gesamtregelwerk (Hardcover) tauschen (ggf. plus Aufpreis).


Impressum: Dieses Forum wird betrieben von Linuxandlanguages.com, Inh. Maik Wagner / Seigerhüttenweg 52 / 38855 Wernigerode

 Kontakt unter wagnermaik [at] web [punkt] de

 Datenschutzerklärung