Autor Thema: Toter Wrestler  (Gelesen 5309 mal)

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2629
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Toter Wrestler
« Antwort #45 am: 30. Juni 2018, 23:31:31 »
Den kannte ich nicht. War nach meiner aktiven Wrestling-Schau-Zeit. Aber 35 Jahre ist schon heftig.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #46 am: 30. Juni 2018, 23:47:34 »
Den kannte ich nicht. War nach meiner aktiven Wrestling-Schau-Zeit. Aber 35 Jahre ist schon heftig.
Ja, 35 J. ist echt heftig. Da muss ich echt schlucken.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #47 am: 30. Juli 2018, 10:08:22 »
"Grandmaster Sexay" Brain Christopher, der Sohn von Jerry Lawler, hat sich in der zurückliegenden Nacht im Gefängnis erhangen. Brain wurde nur 46 Jahre.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #48 am: 13. August 2018, 19:05:02 »

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2629
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Toter Wrestler
« Antwort #49 am: 05. Dezember 2018, 19:38:50 »
Der Wrestler Dynamit Kid, wohl besser bekannt als Teil des Tag-Teams British Bulldogs ist an seinem 60sten Geburtstag gestorben.
Sein Gesundheitszustand war seit Jahren schlecht. Er saß im Rollstuhl, hatte einen Herzinfarkt und vermutlich wohl auch mehrere Schlaganfälle.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #50 am: 05. Dezember 2018, 22:14:48 »
R.I.P. DK!

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3685
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: Toter Wrestler
« Antwort #51 am: 06. Dezember 2018, 10:31:00 »
R.I.P. DK!

Von seinen wrestling skills her mit Sicherheit einer der besten aller Zeiten in diesem Sport. Menschlich hingegen wohl kein angenehmer Zeitgenosse.

Möge er in Frieden ruhen.
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2018, 12:24:27 von Christophorus »
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #52 am: 06. Dezember 2018, 11:03:41 »
Dieses "menschlich" mag ich bei vielen Wrestlern nicht zu beurteilen, weil auf der einen Seite man nie dabei war und auf der anderen Seite das Business viele auch kaputt macht, und das nicht nur körperlich. Aber wie Du sagst, möge er in Frieden Ruhen!

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3685
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: Toter Wrestler
« Antwort #53 am: 06. Dezember 2018, 12:23:48 »
Dieses "menschlich" mag ich bei vielen Wrestlern nicht zu beurteilen, weil auf der einen Seite man nie dabei war und auf der anderen Seite das Business viele auch kaputt macht, und das nicht nur körperlich. Aber wie Du sagst, möge er in Frieden Ruhen!

Nein, wirklich beurteilen kann ich das auch nicht. Ich kannte ihn ja nicht persönlich. Und was der Sport aus den Menschen machen kann, sieht man ja auch an Chris Benoit. Das Thema "Gehirnerschütterung" ist noch immer sehr aktuell. Man weiß nicht, wie es im Kopf nach dem 5.000sten Bump noch tickt...

Ich formuliere es mal um...
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #54 am: 06. Dezember 2018, 12:39:13 »
Ja Chris Benoit war, was das anbelangt das absolute Negativbeispiel. Der Sport hat da wohl vieles "zerstört". Wobei die Frage da mittlerweile sein sollte, inwieweit muss sich WWE der Verantwortung stellen und ist pflegen sie einen differenzierten Umgang mit diesem Fall (sportlich / menschlich).

Aber wie Du sagst, Gehirnerschütterungen sind ein sehr großes Thema, siehe aktuell Alexa Bliss. Aber WWE ist da derzeit nicht die einzigen die sich Gedanken machen müssen, in der NFL sieht es nicht besser aus. Wenn man viele Altstars sieht, dann fragt man sich wirklich ob es das wert war.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #55 am: 08. Dezember 2018, 01:36:13 »
Am 06.12.18 verstarb "The Axe" Larry Hennig mit 82 Jahren.
Dabei handelt es sich um den Vater von Curt Hennig (Mr. Perfect) und dem Großvater von Curtis Axel.

R.I.P.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #56 am: 03. Januar 2019, 01:13:19 »
Als Wrestling-Fan fängt das Jahr echt Scheisse an. Der Kommentator meiner Jugend hat im Alter von 76 Jahren leider die Biege gemacht.

R.I.P. "Mean" Gene Okerlund

Maniac

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1135
  • Wernigerode
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: Toter Wrestler
« Antwort #57 am: 03. Januar 2019, 10:31:18 »
Der Kommentator meiner Jugend hat im Alter von 76 Jahren leider die Biege gemacht.

R.I.P. "Mean" Gene Okerlund
Er hat glaube ich auch in der WCW mit Tony Schiavone kommentiert. War ein echt sympatischer Typ.
For those about to GURPS - We salute you!

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5747
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Toter Wrestler
« Antwort #58 am: 03. Januar 2019, 10:36:52 »
Der Kommentator meiner Jugend hat im Alter von 76 Jahren leider die Biege gemacht.

R.I.P. "Mean" Gene Okerlund
Er hat glaube ich auch in der WCW mit Tony Schiavone kommentiert. War ein echt sympatischer Typ.
Ja WCW war auch eine seiner Stationen.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2212
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Toter Wrestler
« Antwort #59 am: 03. Januar 2019, 15:39:51 »
Als Wrestling-Fan fängt das Jahr echt Scheisse an. Der Kommentator meiner Jugend hat im Alter von 76 Jahren leider die Biege gemacht.

R.I.P. "Mean" Gene Okerlund

Ich erinnere mich schwach.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.