Autor Thema: Bikertreff Kuhfelde (bei Salzwedel)  (Gelesen 1158 mal)

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Bikertreff Kuhfelde (bei Salzwedel)
« am: 20. Juli 2014, 21:09:05 »
Ich war dieses Jahr auf dem Biker-Treff in Kuhfelde. Selber habe ich zwar kein Motorrad, durfte aber den Packesel für meine motorradfahrende Familie machen, da es sich mit Pavillon als Sonnenzelt besser zeltet.
Ich war das erste Mal dabei und war begeistert. Das Treffen/Festival (was auch immer) findet jedes Jahr statt und zwar in Kuhfelde bei Salzwedel bei einem Bikerhotel.
Dort konnte man sich entweder einmieten oder kostenlos gegenüber auf einer Wiese zelten, wobei man die Sanitäranlagen des Hotels mitbenutzen konnte.
Eintritt war für das gesamte WE 13 Euro. Komplettes Frühstück (All you can eat) 5 Euro, Bierpreise 2 Euro/0,33.Also recht human.
Das wurde geboten:

Freitag hat Ski-King den Alleinunterhalter gegeben. Am Samstag ist er mit seiner Band Countrytrash aufgetreten.
Stunt-Shows.
Dragster-Vorführung.
AC/DC-Coverband Thunder Bells (sehr cool)
Strip-Show (sehr heiss)
Sexy Bike-Wash (auch nett, wäre mit Musik aber besser gewesen)
Verkaufsstände
Motorräder gucken
Spanferkel essen
Feuerwerk

Neben der Stripperin war natürlich die Musik der Höhepunkt, Thunder Bells haben etwa 2 Stunden gespielt, Ski-King bestimmt 3 Stunden. SkiKing ist ein Multitalent, was Musik und den Verbrauch von Jack Daniel betrifft. Am Freitag hat er hauptsächlich die Klassiker des Metal-Bereichs gecovert (Priest, Maiden, Metallica, Dio ...) dazu etwas Johnny Cash. Die Lieder waren dabei aber nicht nur einfach nachgesungen, sondern in seinem eigenen Stil performt.
Am Samstag hatte er seinen auftritt mit seiner Band Countrytrash mit Coversongs und eigenen Liedern. Der Stil ist sehr metallastig mit etwas Country. Klingt ein wenig wie Boss Hoss.

Auch für Nicht-Biker ein cooles Konzert. Da das Ganze von den Hells Angels (nicht zu verwechseln mit den No Angels) und den Red Devils organisiert wurde, rennen natürlich viele seltsame Gestalten rum. Also besser nicht als Mexicaner verkleidet auftauchen und sie nicht darauf hinweisen, daß in Sachsen Kuttenverbot herrscht und sie diese doch bitte ausziehen sollen...
Oder wie die Freundin meines Bruders fragen: Warum sind denn die Klamotten so teuer, ist 81 denn eine Marke???

Neben den Gesichtstätowierten waren aber auch erstaunlich viele Altherren-Biker mit Dame anwesend.

Nächstes Jahr ist wohl 10jähriges und Ski-King soll auch wieder kommen!

« Letzte Änderung: 21. Juli 2014, 02:12:34 von Besserwisserboy »
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???