Autor Thema: Was hast Du RPG-technisch neues?  (Gelesen 40549 mal)

Maniac

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1230
  • Wernigerode
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #750 am: 13. Oktober 2018, 17:35:08 »
Einige kleinere PDFs von "Small Niche Games", die schon länger auf meiner Wunschliste standen und nun reduziert wurden:

  • LLA001: Blood Moon Rising
  • LLA002: The Inn of Lost Heroes
  • LLA003: Pyramid of the Dragon
For those about to GURPS - We salute you!

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2360
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #751 am: 14. Oktober 2018, 21:14:19 »
DSA Abenteuer Schatten über Travias Haus
Ich erhoffe mir ein  DSA - Sandboxing  - Aufbauspiel, mal sehen ....
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3802
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #752 am: 28. Oktober 2018, 10:27:58 »
»Abenteurerhandbuch für die Schwertküste«, Zusatzband für D&D 5e



Auf 157 Seiten liefert das Abenteuerhandbuch einen Überblick über Völker, Städte, Religionen und geschichtliche Ereignisse bzw. Entwicklungen des sagenumwobenen Landstriches im Norden Faerûns. Aus lizenzrechtlichen Gründen durften aber einige Eigennamen nicht übersetzt werden. So wird beispielsweise aus Tiefwasser »Waterdeep«, aus Niewinter »Neverwinter« oder aus dem Unterreich »Underdark«. Die Dornenfeste darf aber weiterhin die Dornenfeste bleiben. Der Mischmasch aus deutschen und englischen Namen liest sich nicht nur völlig beknackt, er stört auch gehörig die Immersion. Keine Ahnung, was da mit GALE FORCE NINE schiefgelaufen ist. Dann lieber konsequent alle Namen auf Englisch. Aber zumindest im Spiel kann einem ja niemand den Gebrauch der deutschen Namen verbieten.

Darüber hinaus enthält das Handbuch Hinweise zur Einbindung der zwölf Charakterklassen in die Kulturen Faerûns (z.B. spezielle Ritter-, Kleriker- oder Magierorden) und neue bzw. angepasste Hintergründe.

In Summe hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht, denn das Handbuch geht nur selten wirklich ins Detail. Aber ich schätze, diese fehlende Tiefe soll durch zusätzliche Quellenbände ausgeglichen werden ;)
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2018, 13:05:15 von Christophorus »
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 51365
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #753 am: 28. Oktober 2018, 19:51:39 »
In Summe hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht, denn das Handbuch geht nur selten wirklich ins Detail. Aber ich schätze, diese fehlende Tiefe soll durch zusätzliche Quellenbände ausgeglichen werden ;)
Glaubst Du wirklich? Da ist ja wenig angekündigt. Ich glaube vielmehr, dass ist eine Qualität, welche die Designer für sich erkannt haben.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10880
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #754 am: 01. November 2018, 15:40:17 »
Aber zumindest im Spiel kann einem ja niemand den Gebrauch der deutschen Namen verbieten.

Ach nein? *teuflisch guck*

Ich finde den Quellenband in seiner Breite perfekt, um den bisherigen Kampagnenbänden - die ja (fast) alle entlang der Schwertküste angesiedelt sind - die nötige Tiefe zu verleihen und weitere Abenteuerideen zu liefern.
Klar wünsche auch ich mir noch mal eine gute, alte Kampagnenwelt-Box - aber dieser Band hilft schon sehr ordentlich. Gerade für ein einzelnes Buch ist das meiner Meinung nach mehr als anständig.

Was die angesprochenen Übersetzungsdinge angeht... tja, was soll ich sagen. Finde das schon bei Warhammer-Produkten albern, dass dort ganze Regelbegriffe und Namen auf Englisch verblieben sind, da würde es mich bei D&D erst recht stören. Entweder oder. Aber da ich mir bis auf die Starter-Box nichts weiter auf Deutsch kaufen werde, sondern den amerikanischen Originalen treu bleibe, kratzt mich das jetzt persönlich nicht.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2360
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #755 am: 09. November 2018, 11:51:40 »
Cthulhu - Apokalypse
Noch verschweißt, aber ich bin sehr gespannt auf 6 Abenteuer im Weltuntergang, ...
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 51365
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #756 am: 09. November 2018, 20:55:21 »
Symbaroum. Natürlich ertauscht.

Nette Bilder.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10880
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #757 am: 10. November 2018, 07:18:20 »


CYBORG COMMANDO, das Boxed Set, auf der Messe Essen für ein paar Euro gefunden. Super Zustand. Es war Gary Gygaxs erstes RPG nach seinem Weggang von TSR.

____________________________________________________________________________


MUTANTS & MASTERMINDS Basic Hero's Handbook, ein einsteigerfreundliches und optionsreduziertes Grundregelwerk, über das sich fertige, balancierte Helden mit ein paar Entscheidungen erschaffen lassen. Selten ein besseres Einsteigerbuch für ein Punkte-Kauf-System gelesen.



In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10880
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #758 am: 16. November 2018, 17:49:15 »
Gestern erreichte mich der erste "Schwung" aus meinem Collector's Edition Bundle:



Das brandneue Grundregelwerk zum Rollenspiel in der Alten Welt von Warhammer Fantasy. Ein wunderschönes Buch mit tollen Illustrationen und einer guten Verarbeitungsqualität. Was man auf dem Bild oben nicht erkennen kann: Die Schriftzüge auf dem Cover sind erhaben und haben eine glänzende Beschichtung. Und natürlich ist das Motiv selbst eine Reminiszenz an die erste Edition. Nun harre ich noch dem Starter Set (wohl erst kommendes Jahr) und der Deluxe-Ausgabe des GRW. *Freu*
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Argamae

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10880
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #759 am: 21. November 2018, 10:31:50 »


Manchmal stolperst du über ein Produkt, dass deine Aufmerksamkeit magisch anzieht. Man weiß oft gar nicht genau, warum. Mir ging es bei OVERLIGHT so. Es stand so bunt im Regal und schrie: "guck mich mal an, ich bin interessant"! Und so war es auch. KALEIDOSCOPIC FANTASY nennen die Autoren ihr Genre, dessen Inspirationen nach eigener Aussage maßgeblich von phantasievollen Bildern wie denen des Künstlers Roger Dean stammen. Dieser wurde durch seine farbkräftigen, phantastisch anmutenden Landschaften auf Buch- und Plattencovern in den 70er und 80er Jahren bekannt. Wer z.B. ein Album der Band "Asia" besitzt, weiß, wovon ich rede: überbordende Flora und Fauna, gemischt mit esoterischen Formationen und Bauwerken im Hintergrund.



Was ich aufgrund des kunterbunten Einbandes also zunächst für ein MyLittlePony-Quellenbuch bzw. ein bisher unbekanntes Glücksbärchi-RPG hielt, entpuppt sich als ein waschechtes Fantasy-Rollenspiel, dass sich größtenteils den westlich geprägten EDO-Welten entzieht, sich gleichwohl aber der auch bei Tolkien vordringlich beschriebenen Liebe zur Natur bzw. den natürlichen und spirituellen Dingen widmet. Genährt und behütet durch einen endlosen, strahlenden Himmel ohne Sonne oder Mond, in dem das "Overlight" alles berührt und durchdringt, treiben sieben sehr unterschiedliche Kontinente ("Shards") in miteinander in mystischer Verbindung stehenden Zyklen über einem immerwährenden Meer, in dem Sterne funkeln. Dabei sind diese Shards "pyramidenförmig" angeordnet: ganz oben und permanent vom Overlight beschienen befindet sich Nova, darunter in absteigender Reihenfolge die anderen sechs Kontinente, die phasenweise in den Schatten der darüber befindlichen Landmassen geraten - je weiter unten ein Land liegt, desto häufiger erlebt es Dunkelheitszyklen.

Jeder Kontinent beherbergt verschiedene Kulturen, deren Vertreter auf der fast nur aus einer riesigen Stadt bestehenden Landmasse Haark in einem großen Rat zusammenkommen. Die sogenannten "Skyborn", die in allen Kulturen auftreten, haben eine besondere Verbindung zum Overlight und manifestieren - stärker und eindrucksvoller als normale Vertreter ihrer Spezies - sogenannte "Chroma". Dabei handelt es sich um mystische Fähigkeiten (quasi "Zaubersprüche"), die den Skyborn einzigartige Kräfte verleihen. Wie man sich denken kann, spielt man einen dieser Skyborn. Diese Chroma brechen das reine, weiße "Overlight" in die Farben des Spektrums auf, welche wiederum mit sieben Tugenden in Verbindung stehen: Geist, Weisheit, Logik, Mitgefühl, Wille, Lebenskraft und Stärke. Diese wiederum bilden die Grundattribute des Charakters, wobei jeder der sieben Kontinente ganz besonders eine dieser Tugenden repräsentiert.

Natürlich ist nicht alles eitel Sonn.. äh, Overlight-Schein auf den 7 Shards. Die Skyborn spüren, quasi als Teil einer instinktiven Vererbung oder Befähigung, dass etwas nicht stimmt mit ihrer Welt. Und sie formieren sich in Gruppen oder Orden, um den Geheimnissen ihrer Existenz auf den Grund zu gehen. Systemmäßig ist OVERLIGHT kein Schwergewicht - es scheint ein eher storytellerlastiges Würfelpool-System zu sein (W4, W6, W8, W10, W12), wobei einem separat gewürfelten "Spirit"-Würfel besondere Bedeutung zukommt.

Bisher eine wirklich schöne und gut lesbare Lektüre, die insbesondere durch die phantasievollen Beschreibungen der Shards Interesse weckt. Dabei könnte die Welt in ihrer Besonderheit durchaus in einer Reihe mit anderen, nicht standard-konformen Settings wie etwa Glorantha, Talislanta oder Tékumel stehen. Ich werde vermutlich noch etwas mehr berichten, wenn ich weiter vorankomme.
« Letzte Änderung: 21. November 2018, 10:49:23 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Maniac

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1230
  • Wernigerode
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #760 am: 05. Dezember 2018, 09:25:47 »
  • Cyberpunk 2020 - Bundle of Holding
  • Cyberpunk Boost - Bundle of Holding

Beide komplett…
For those about to GURPS - We salute you!

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5948
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #761 am: 09. Dezember 2018, 13:13:43 »

Maniac

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1230
  • Wernigerode
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #762 am: 09. Dezember 2018, 14:46:39 »
Eis und Dampf: Geheimnisse unter dem Eis
Scheint insgesamt ein sehr innovatives Setting zu sein. All the way from Germany! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut.
For those about to GURPS - We salute you!

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5948
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« Antwort #763 am: 09. Dezember 2018, 23:01:48 »
Eis und Dampf: Geheimnisse unter dem Eis
Scheint insgesamt ein sehr innovatives Setting zu sein. All the way from Germany! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut.
Mir gefällt das Setting von EuD sehr gut.

Und Danke fürs Lob!