Autor Thema: [TEW] Was bisher geschah....  (Gelesen 1399 mal)

Orter

  • Warhammer - Enemy within'ler
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 541
  • iSlay! - Uhrwerk Demoteam
    • Profil anzeigen
Re: [TEW] Was bisher geschah....
« Antwort #15 am: 19. Dezember 2013, 21:33:26 »
Aufzeichnungen von Heinz Altdorfer

Der Druide versorgt Rüdigers kahle Stelle am Kopf mit Kräutern.
Der Vorschlag ein Basiscamp zu errichten wird abgelehnt!
Der Druide bringt unsere Gruppe näher an die Teufelsschüssel heran. Die Kanus muessen am dritten Tag der Reise Stellenweise getragen werden, weil der Fluss zu wild ist. Moorsleep scheint im Vollmond! Mittag des vierten Tages müssen wir die Kanus anlanden und ab hier zu Fuß weiter. Wir verstecken die Kanus unter einer Felsformation.
Eine Gruppe von sieben Personen steht hinter einer Kuppe an einem See. Der See ist von Monolithen umgeben und die mit Wasser gefüllte Teufelsschüssel. Das Ziel unserer Reise!
Wir Beobachten die Gruppe. Ein blaues Licht erscheint, eine Geisterhafte weibliche Erscheinung. Sie Berichtet davon ein Expeditionsmitglied von Dietmar von Wittgenstein zu sein, der vor 200 Jahren einen Warpstein in diesm Gebirge suchte, und die Expeditionsteilnehmer tötete, als er den Stein erblickte.
Der Geist bat uns, ihre und die sterblichen Überreste ihrer Kameraden zur Ruhe zu betten. Sie führt uns zu einer Höhle in der ihre sterbliche Überreste liegen und berichtet davon, dass Wittgenstein "das Böse" in sein Observatorium gebracht hat.
Ein kleines Wesen, ein Skaven, taucht auf und fragt nach dem Stein. Er ist nicht allein und es kommt zum Kampf! Die Vier anderen Expeditionsmitglieder, inzwischen als Skelette wiedererstanden, greifen uns ebenfalls an.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2013, 22:08:14 von Orter »