Autor Thema: Interessante Kickstarter-Projekte im Rollenspielbereich  (Gelesen 20664 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54190
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Interessante Kickstarter-Projekte im Rollenspielbereich
« Antwort #225 am: 26. Juli 2019, 12:06:14 »
Wollte "Junkerdrome" mitfinanzieren aber scheinbar nimmt kickstarter.com nur Kreditkarte und kein PayPal… Ist diese Aussage korrekt?
Jain. Man kann wohl alsAusrichter erlauben, auch Paypal zu nehmen. Macht aber nahezu keiner.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54190
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Interessante Kickstarter-Projekte im Rollenspielbereich
« Antwort #226 am: 29. Juli 2019, 01:18:53 »
Zitat von: Teylen
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #113 (Zeitraum: 14.07 bis 28.07).

Unter den beiden deutschsprachigen Projekten ist zunächst So tief die schwere See vom System Matters Verlag. Das Powered by the Apocalypse thematisiert das schwere Leben von Seefahrern und Fischern. Ich habe bereits die englische Fassung, konnte jedoch auch bei der Deutschen nicht widerstehen. Schaut es euch an, das Projekt geht nur noch bis zum 30.ten, und ihr solltet euch daher eher beilen. Daneben ersucht André Jarosch von der 100 Questen Gesellschaft unterstützung für sein Mythic Constantinopel Projekt. Der Ergänzungsband für Mythras bereitet Konstantinopel als Setting auf.

Von den englischen Projekten gefällt mir Magical Kitties Save the Day sehr gut. Ich habe eine Schwäche für süße Kätzchen, die Box schaut gut aus und wenn der Versand nicht wäre, hätte ich schon zugeschlagen. Daneben bietet Paper Arcade eine Sammlung vier kleiner, interessanter Rollenspiele mit unterschiedlichen Themen und dem Fokus darauf die Kreativen gerecht zu entlohnen. Was meines Erachtens einen Blick verdient hat. Auch das spielleiterlose Spiel Inspire klingt mit seiner Idee Geister zu spielen die versuchen zu Göttern zu werden recht interessant. Barbarians of the Ruined Earth wiederum bietet ein abgefahrenes post-apocalyptisches Setting basierend auf Black Hack. Wer wiederum eher Fate mag, sollte ein Blick auf Magonomia werfen, ein Rollenspiel das während der Renaissance Zeit spielt und authentische, europäische Folklore bietet. Zudem gibt es noch Forts & Frontiers, ein D&D 5E basiertes Spiel das sich dem 17. bis 18. Jahrhundert annimmt.
Unter den ungewöhnlichen Rollenspielen gibt es mit S.N.A.P.S. Heroes Boot Camp eins, welches sich mit therapeutischen Mitteln – und einem Therapeuten – daran versucht die Sozialkompetenzen der Spieler zu verbessern.
Zudem gibt es mit Break Kickstarter eine Kampagne die zu doch sehr ungewöhnlichen Rollenspielen führt. Twelve Hundred Words bietet hierbei fünf, kleine Rollenspiele im Umfang von 200 Worten, die sich mit psyschicher bzw. seelischer Gesundheit befassen. Neben dem Spiel kann man noch bei einer Play-By-Post Kampagne teilnehmen. Ich bin überzeugt und dabei. Bei Brain Trust wiederum wird das Spiel während der Kampagne durch die Abstimmung der Unterstützer entwickelt und auch jenseits dessen erhält man Einblick in den Design-Prozess. | BLACK | RED | WHITE | versucht sich daran drei gänzlich neue Spiele zu finanzieren, die noch nicht existieren und auf den Träumen des Autors basieren. Dem entgegen wirkt Chain Mail der Beschreibung nach auf mich wie ein klassisches Mail-Rollenspiel, bei dem die Teilnehmer reihum eine gemeinsame Geschichte weiter schreiben. Der letzte Eintrag ist eher makabarer Natur, wenn ihr es nicht lesen wollt, geht zum nächsten Absatz, bei The Tower handelt es sich um ein fertiges Rollenspiel, vom Autor von Killshot und High Plains Samurai, dass erst freigegeben wird nachdem der Autor verstorben ist.
Daneben gibt es weitere coole Projekte, wie das Audio-Spielbuch The Vampire of Havena von Ulisses Nordamerika. Das sehr stylishe Kisarta Regelbuch und Setting für D&D 5E. Mit Let’s Play: Dungeons & Dragons Behind Bars gibt es eine spannende Dokumentation und Into the Mad Lands bietet eine Massen-Kampagne im Stil der West Marches mit Mad Jay als SL und Forbbiden Lands bzw. B/X als Systeme.
Daneben gibt es viele weitere, spannende Projekte, welche ihr hier findet:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
5 Break Kickstarter Rollenspiele
1 Therapeutisches Rollenspiel
1 (Audio) Spielbuch
2 Settings
2 D&D 5E Settings
2 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
5 Abenteuer
5 Würfel Projekte
3 Spielkarten Projekte
4 Accessoires
2 Enamel Pins
1 Podcast
2 Karten Projekte
2 Karten-Apps Projekte
1 Dokumentation
3 Break-Kickstarter Projekte
4 Weitere RPG Projekte
1 Spiel mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Italienische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Artikel: https://teylen.blog/2019/07/28/crowdfunding-kurzuebersicht-113/
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Maniac

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1537
    • Profil anzeigen
    • Linux and Languages - Mein Kleinunternehmen
Re: Interessante Kickstarter-Projekte im Rollenspielbereich
« Antwort #227 am: 08. August 2019, 12:42:05 »
Gerade per Mail reingekommen:

https://www.startnext.com/mythicconstantinople

Klingt nicht schlecht ist aber nicht mein Genre…
For those about to GURPS - We salute you!

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 11218
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Interessante Kickstarter-Projekte im Rollenspielbereich
« Antwort #228 am: 09. Oktober 2019, 10:54:48 »
Brandneues RPG von Kevin Crawford, dem OSR-Supreme-Master, der u.a. das fantastische STARS WITHOUT NUMBERS, GODBOUND sowie zahlreiche andere Old-School-Rollenspiele und Supplements erschaffen hat. Basierend auf seiner mit SWN eingeführten Engine hat er nun sein neues Projekt gestartet: WOLVES OF GOD. Es ist eine spannend klingende Mixtur aus düsterem, englischem Mittelalter nach Fall des Römischen Reiches und Fantasy-Elementen.



Aus der Beschreibung:
Zitat
Embrace the savage darkness of post-Roman Britain with Wolves of God, a semi-historical tabletop RPG from the creator of Stars Without Number, Godbound, Scarlet Heroes, and other best-selling role-playing games.
It is the year 710 of our Lord as brother Bede reckons it. The barbaric English have long since swept over Britain, their passage shrouded by the smoke of burning cities. For six generations they have been masters of the best part of the island, driving the native Britons before them with bloody iron or taking them as thralls and subjects, until the wretched heirs of the Roman kings can have refuge only in the western mountains or the cold northern lands. The magnificent Roman cities of old have been thrown down, the roads have grown wild and perilous, and even the kings of the English must live in thatched wooden halls and ride from one royal villa to the next merely to feed their companions. It is an age of darkness, poverty, and unsleeping war.
Four generations ago the English turned Christian under the ministrations of Roman missionaries and Irish monks. Scattered across their untamed lands are the minsters of these clergy, strongholds of learning and Roman civilization against the hard ways of the English tribes. Only in the minsters can stone buildings be found, with windows of glass and artisan-monks fashioning wonders to adorn their altars and reward the generosity of great lords. Brave abbots and wise abbesses rule these strongholds, always seeking to lift their kinsmen from their cruel ways and iniquities, and always in need of strong heroes to help them in their work.
Yet there are worse things in the dark than raiding warbands and embittered pagan remnants. The Roman sorcerers, the Artifexes of old, carved cysts into the world where they and their slaves could hide from the fury of the English. These Arxes were sealed until help could come, but help never did; now they canker and rot, old magic gone sour and strange, and those that dwell within them have been terribly changed. The Arxes burst open within the fallen Roman cities, monstrous beasts and twisted men going forth to scourge the innocent and take revenge for the crime of their conquest. The minsters stand fast against their diabolic power, but the abbots and lords need brave heroes to venture into the cities and purge these Arxes of evil before they can swell greater still.
You are one such hero. Whether a spear-wise gesith, a young ceorl of broad back and stout heart, a wild-eyed waelcyrige-maiden of battle, a charm-muttering galdorman, or even a blessed and pious saint, your ambition is to earn a deathless name of glory and an honored place among your people. Whether offering your aid to warring lords, plundering the riches of fallen Roman cities, delving the dark halls of a festering Arx, or acting as agents of some cunning abbot, you will dare great deeds with your brave warband of companions and win yourself a place in the songs of kings… or a nameless grave in some blighted earth.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2019, 10:58:13 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme