Autor Thema: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???  (Gelesen 16977 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #270 am: 24. Januar 2018, 23:00:50 »
Via Media Monday:

"Im Moment bin ich ja, was Brettspiele angeht, voll und ganz dem Genre Dungeoncrawler verhaftet, aber am Wochenende hab ich reichlich andere Brettspiele auf dem Brot und Spiele gespielt: Isle of Skye, The last night on earth {stimmungsvoller Zombiehack}, Colt Train mit Postkuschenerweiterung und – noch in der Betaphase – Adellos."
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2133
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #271 am: 30. Januar 2018, 11:37:42 »
Gestern meine erste Runde Zombicide: Black Plague: Wulfsburg gespielt. Der Spielbesitzer ist ein Sammler und hatte alle möglichen Guest Stars, also andere Spielfiguren als im Grundspiel... was für Figuren.

Ich fürchte, ich bin angefixt, aber gut, dass man das Spiel nicht mehr kaufen kann.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #272 am: 04. Februar 2018, 12:49:02 »
Siedler von Catan: A Game of Thrones

Relativ teuer, aber eine sinnige, spaßige Variante. Neben Straßen, Städten und Siedlungen gilt es Wächter an der Mauer zu stellen, den sonst droht ein Durchbruch, besetzt die Felder und nix ist mit Ernte. Kniff ist, dass es ein gutes Dutzend Berater gibt, von denen man sich einen aussucht und die einen Sondereffekt generieren können: das Umlegen einer eigenen Straße, einen Wildling wegschicken, jemanden zum Tauschen zwingen oder ein Rohstoff kriegen, wenn man leer ausgeht. Nach Anwendung darf man dann einen neuen nehmen oder dreht ihn auf die Rückseite für eine zweite Anwendung, um ihn dann nach Nutzung aber zwingend abzulegen - was aber immer nur nach Nutzung geht. Wer nicht aufpasst, blockiert sich selbst, weil er den Berater nicht nutzen kann - oder behält ihn, damit der Gegner ihn nicht bekommt - z.B. wenn dessen Gebiete von Wildlingen überrannt wurden.



Hier mit Durchbruch und besetzten Feldern:



Via GK-Shop
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 12:58:08 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #273 am: 20. März 2018, 17:45:11 »
Am Samstag auf dem BuS ausführlich Rumbleslam getestet, ein Wrestling-Brettspiel.



Via Media Monday:

"Zuletzt habe ich am Samstag das Wrestlingspiel Rumbleslam ausgetestet,und das war echt toll, weil es schnell war und gut zur Sache ging. Kurzum, heut morgen bei eBay einiges dazu bestellt."

Sonntag früh gleich 70 Euro ausgegeben und einige Figuren, Regeln und Ring geholt ... Hat begeistert.

Beim DinG dann das Fußball-Spiel, ein Kickstart aus England mit Managerperspektive. Gefiel dem Rest, mir nicht: zu lang, zu wenig Interaktion - da gefällt mit Bloodbowl Teammanager, das Kartenspiel, besser, auch aufgrund ständiger direkter Duelle.

Dazu Sentinels of the Multiverse gegen einen Komplexität 3-Schurken und, es war knapp, aber wir wurden niedergemacht ... Und ich dachte schon, es ist zu leicht ;)
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10583
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #274 am: 21. März 2018, 19:02:00 »
Ich fürchte, ich bin angefixt, aber gut, dass man das Spiel nicht mehr kaufen kann.

Ähm, doch... kann man! ;D
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #275 am: 03. August 2018, 22:32:43 »
Scythe

Schwierig in kurzen Worten zu erklären. Dynamisches Workerplacement in einer Mischung aus Siedler und Battletech ...





Schön ist, dass man recht breit aufgestellt sein muss und der Kampf keineswegs dominant ist, bei unserer Partie gar im Gegenteil.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10583
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #276 am: 05. Oktober 2018, 18:13:00 »
Bin nun schwach geworden und habe bei einem sehr guten Angebot zugeschlagen:

GLOOMHAVEN. 10 Kg taktisches Abenteuerspiel.

In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #277 am: 05. Oktober 2018, 18:44:17 »
Bin nun schwach geworden und habe bei einem sehr guten Angebot zugeschlagen:

GLOOMHAVEN. 10 Kg taktisches Abenteuerspiel.



Da dürftest Du mich gern in die Gruppe mit aufnehmen, wenn wir ein, zweimal im  Monat spielen.

Werde mich selbst dann erstmal auf Darkest hour: Memento Mori konzentrieren.


Nach langer Zeit mal wieder Quirkle gespielt, bleibt ein gutes Auftaktspiel mit ein bisschen Nachdenken.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10583
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #278 am: 01. November 2018, 20:23:24 »
So, ein paar Spiele aus meinem Loot-Haufen von der SPIEL '18 in Essen:

- ROLL PLAYER (Pegasus Spiele): ein Brettspiel über den Bau eines Rollenspielcharakters; schöne und überwiegend thematische Mechaniken, in deren Mittelpunkt das Einsetzen von farbigen, sechsseitigen Würfeln in ein Tableau steht, über die Charaktervorgaben (etwa Attributsspannen) erfüllt werden müssen; sollte jeden Brettspieler, der auch Rollenspieler ist, begeistern

- Vier Spiele aus der "Tiny Epic"-Reihe von Gamelyn Games (auf Deutsch unter der "Winzige"-Reihe erschienen, etwa "Winzige Weltreiche") inkl. toller Spielmatten: Tiny Epic Defenders + Ergänzung, Tiny Epic Quest und Tiny Epic Zombies; jedes Spiel kommt in einer Schachtel von der Größe einer Videokassette und bietet ein solides, vollständiges Spielerlebnis - wobei eine Besonderheit die sogenannten "IteMeeples" sind: Meeple-Spielfiguren, die man mit Ausrüstung ausstatten kann

- SWORDCRAFTERS (Adam's Apple Games): ein thematisches "Steckspiel", in dem man ein "echtes" Fantasy-Schwert aus diversen Papp-Spielteilen zusammenbaut; Symbole auf den Spielteilen (Edelsteine) beeinflussen die gewonnenen Siegpunkte; sehr witzige Spielidee und -umsetzung

- TALES OF GLORY (Ankama): ein Legespiel, bei dem man seine persönliche "Ruhmesgeschichte" aus Spielplättchen in sein Tableau legt, welche man zuvor aus einer gemeinsamen Auslage gekauft hat; die Verbindungssymbole an den Rändern der Plättchen sind hier der Clou zum erfolgreichen "Freischalten" von Belohnungen (d.h. Ruhm (=Siegpunkte) im Spiel, während sein eigener Heldencharakter langsam stärker wird; farbenfrohe, strahlende Grafiken in knuffigem Fantasystil

- DIE WÜRFELSIEDLER (Schwerkraft-Verlag): ein Spiel mit Würfeln, die hier Siedler darstellen, mit denen man seinen Einfluss auf eine langsam entstehende Landschaft aus hexagonalen Spielplättchen ausdehnt; man sammelt dabei Rohstoffe, um seine Siedlung auszubauen; während des Spiels zieht man seine Siedler aus einem gemeinsamen Beutel; bestimmte Symbole auf den "Siedlern" erlauben dann verschiedene Aktionen im Spiel
« Letzte Änderung: 01. November 2018, 20:27:09 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Galiban Uthmatar

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 902
    • Profil anzeigen
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #279 am: 02. November 2018, 06:58:11 »
This War of mine - Das Brettspiel (ein strategisches Drama-Spiel)

Hab vor ein paar Wochen ein CF-Packet ergattern können und nun die ersten Runden hinter mir.
Es fängt die Stimmung des Computerspiels gut ein und ist sauschwer zu meistern.
Bis jetzt haben wir es maximal bis zum Ende des ersten Kapitels geschafft. Ziel ist es, das mindestens ein Charakter Ende dritten Kapitels überlebt.
So ziemlich alles wird über Karten geregelt. Ab und zu schaut man in einem Script-Book, wie in den Spielbüchern von früher, wie es weitergeht.
Man "spielt" gemeinsam die Charaktere und trifft schwerwiegende Entscheidungen. Es gilt auf: Hunger, Erschöpfung, Traurigkeit und Verletzungen zu achten. Steigt einer dieser Werte auf 4 verlässt der Charakter die Gruppe oder er stirbt sogar. Dies wird mit einem kleinen Text im Script-Book stimmungsvoll erzählt....

Das Spielmaterial ist reichhaltig und von sehr guter Qualität. Die Regel an sich sind sehr einfach, der Spielablauf nach ein paar Runden eingängig.
Die Spielzeit wird mit max. zwei Stunden angegeben. Ich denke, drei bis vier Stunden sind realistischer. Wir haben schon zwei Stunden zu zweit bis zum Ende des ersten Kapitels gebraucht (inkl Aufbau und den typischen Regelfragen bei neuen Spielen 😉 ) Aber die Zeit vergeht wie im Flug und wir hatten keinen Leerlauf o.ä.

Wie bewertet man bei so einem Spiel den Spielspaß? Darf man bei der Thematik von "Spaß" reden?
Bis jetzt gefällt es uns gut. Es fordert, es frustriert, ist aber an sich nicht unfair.

Ich hab keine schlechte Laune. Steine vom Balkon werfen entspannt mich halt einfach.

Manchmal, wenn mir langweilig ist, gehe ich zu IKEA, setze mich in einen Schrank und sobald jemand die Tür öffnet, rufe ich: "Willkommen in Narnia!"

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #280 am: 17. November 2018, 12:18:37 »
Massive Darkness

Toller OneShot-Dungeoncrawler, um seine Figur from zero to hero zu bringen {hier:Level 5}. Von den Zombicidemachern. Aber: Wieder kein vernünftiger Kampagnenmodus. Und ich vermute im Gegensatz zu Zombicide spielen sich die verschiedenen Szenarien sehr ähnlich.



Diesmal mit Mikro-XP {5 microXP = 1XP} gespielt, war etwas herausforderner.

Andererseits wirkt es taktisch bis auf wenige Passagen sehr stumpf.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10583
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Was BRETTSPIELST du / ihr gerade ???
« Antwort #281 am: 23. November 2018, 07:32:20 »
Kurze Präsentation eines mit 3D-Drucker erstellten Inlays für mein Brettspiel "TINY EPIC QUEST" von Gamelyn Games.
Die Druckanleitung und das Design dazu gibt es im Internet auf dezidierten Seiten. Es ist schon eine Menge möglich in dem Bereich, bin begeistert!

« Letzte Änderung: 23. November 2018, 07:40:20 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme