Autor Thema: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?  (Gelesen 36558 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49686
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Analog zu den Film-DVDs mal ein Thread für Serien - DVDs.

Einfach Serie, Staffel, kurz worum es geht, was Euch gefällt und vielleicht ein Bild dazu, perfetto!

Edit.: Phantastische Serien könnt ihr natürlich gern in den eigenen Thread schreiben oder so es noch keinen gibt, direkt eröffnen  :D
« Letzte Änderung: 27. Juli 2010, 00:38:26 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Lazarus

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1686
    • Profil anzeigen
    • http://www.pilger-in-waffen.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #1 am: 26. Juli 2010, 20:42:38 »
Ich habe mir letztens die letzten 3 Teile der Serie:

Die Scharfschützen

geleistet, somit besitze ich jetzt alle 16 teile um den englischen Soldaten Richard Sharpe der um 1818
in Portugal und Spanien (später frankreich und Indien) gegen die Franzosen kämpft.
Richard Sharpe ( brilliant besetzt mit Sean Bean (Boromir aus HDR) ) ein einfacher Sergant
aus der englischen Unterschicht rettet dem Earl of Wellington  das leben und wird von diesem Befördert.
Ein Unding im damaligen England das ein Bürgerlicher zum Offizier wird.Sharpe bekommt eine eigene Einheit
die 95then Scharfschützen und muss fordan gefährliche geheime Himmelfahrtskommandos bestehen um in seinem Ergeiz im Rang auf zu steigen.
Höhepunkt der serie die Schlacht bei Waterloo ,anschliessend wurden ein paar jahre später noch 2 teile gedreht die Sharpe und seinen serganten Harper nach Indien führen.

Was mir am besten an der serie gefällt ist die Detailvielfalt. Nicht nur was die militärischen Manöver angeht sondern auch die Ausstattung ist alla erste sahne.So ist zum Beispiel belegbar das die Sharpeshooters Baker Rifles besahsen während der einfache Linieninfanterist die Brown bess Muskete benutzte.
« Letzte Änderung: 26. Juli 2010, 20:49:08 von Lazarus »
Gott schütze mich vor meinen Freunden !
Vor meinen Feinden schütze ich mich selbst.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49686
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #2 am: 27. Juli 2010, 00:45:35 »
Ich habe "endlich" geschafft: Criminal Minds - Staffel 1

Wir haben die immer zu zweit einmal die Woche genossen, daher "endlich".



Ein Team von Verhaltensanalyse-Spezialisten, der BAU (Behavior analyse Unit), werden bei Schwerstverbrechen hinzugezogen, und jetten so durchs ganze Land, um Serienmörden, Sniper, Entführer und anderen das Handwerk zu legen.

Der Reiz sind die wirklich fiesen, abwechslungsreichen Fälle, im Fernsehen laufen einige Folgen nicht vor 23 Uhr, vor allem aber das Team, von denen jeder seine eigenen Spezialgebiete, aber auch Eigenheiten hat. Die serie ist natürlich am Vorbild CSI orientiert, schafft es aber einerseits eine gewisse eigenständigkeit zu bewahren, andererseits ist es für mich die beste serie in diesem Subgenre.

Freu mich also schon auf Staffel 2...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

xanos

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 111
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #3 am: 27. Juli 2010, 06:40:29 »
Heute beendet: Deadwood, Staffel 1

Eine Serie, die mit hohen Vorschusslorbeeren kam. Produziert von HBO, was die Hürde für political correctness, Gewalt- und Blutfreiheit, nackte Tatsachen und ähnlichem sehr niedrig legte.

Vorweg kurz bemerkt, dass ich ein sehr zwiespältiges Verhältnis zu Western habe. Das liegt vermutlich daran, dass es häufiger eher eine Settingbeschreibung ist, als tatsächlich die Einordnung in ein thematisches Genre. So tummelt sich dann auch alles mögliche unter diesem Begriff.

Der Aufhänger der Serie ist die Stadt Deadwood, die auf Indianergebiet gegründet wurde und daher nicht unter die Gesetzbarkeit der US-Regierung fällt. Noch ein wenig Gold eingestreut und es ergibt sich genügend Anziehungskraft für eine skurrile Einwohnerschaft von Gesetzesbrechern, Glücksrittern und sonstigen Außenseitern.
Jeder läuft seinen Zielen nach, häufig ist es das schnelle Geld, aber auch ein Neuanfang steht hoch im Kurs. So gibt es immer einige Charaktere, die miteinander in Konflikt liegen.
Die Darstellerriege ist hochklassig besetzt. Timothy Olyphant verströmt für mich mehr Bedrohungspotenzial, als ich je bei Hitman von ihm wahrgenommen habe. Ian McShane spielt eine Rolle, die in einer Kinoversion vermutlich Daniel Day Lewis angeboten worden wäre. Brad Dourif ist für mich der heimliche Star der Stammbesetzung. Auch die Gaststars (Kristen Bell!) und die aus Plotgründen nur für einige Folgen beteiligten Schauspieler (Keith Carradine als Wild Bill Hickock) lassen den Begriff Nebendarsteller als absolut unzureichend erscheinen.
Einer der Hauptdarsteller ist die Stadt Deadwood an sich. Sie ist dreckig, sie ist unzivilisiert (nun, größtenteils zumindest) und sie entwickelt sich. Trotzdem würde ich den Begriff Western hier eher als Setting sehen. Hier tummeln sich bei den einzelnen Charaktern so viele Motive, dass ich keine Genreeinordnung als gerechtfertigt ansehen würde. Ein bisschen Romance, ein bisschen Drama, ein bisschen Action und viel Gewalt, sogar ein wenig Comedy. Wer ein zartes Gemüt hat, ist hier eindeutig fehl am Platz. Es werden Muschis verkauft (5 Dollar, 7 mit Arsch), Alkohol gesoffen, Menschen zu Tode geprügelt, ertränkt, an Schweine verfüttert. Das Drama steht im Vordergrund, denn eigentlich ist jeder unglücklich. Das muss man als Autor erstmal hinkriegen! Beeindruckend!
Der Anfang der Staffel erinnert eher an einen sehr langen Film, als an eine Serie. Die Cuts scheinen recht willkürlich und die Handlung geht einfach weiter. Zum Ende hin vergeht deutlich mehr Zeit zwischen einzelnen Folgen bzw. Ereignissen. Beachtlich auch, dass hier nach einer Halbstaffel (12 Folgen) nicht auf eine Vollstaffellänge aufgeblasen wurde, sondern alle Staffeln nur 12 Folgen umfassen (laut IMDB). Das lässt mich hoffen, dass die weiteren Staffeln nicht an Dichte verlieren, wie es leider anderen Serien passiert ist, die von 12 auf 21-23 Folgen gehen mussten.

Kritikpunkte gibt es in dem Sinne keine. Da es eine reale Vorlage gab, orientiert sich auch die Handlung der Serie an den historischen Ereignissen. Das gibt einigen Charakteren leider ein Verfallsdatum mit auf den Weg, vor allem wenn man ihre Geschichte schon aus anderen Verfilmungen kennt. So hätte ich einen gewissen starken Charakter gerne länger dabeigehabt und sein Verlust, bei aller Konsequenz, ist tatsächlich ein kaum zu kittender Verlust.
Im Prinzip mag ich diese Art von Western immer noch nicht. Aber ich kann die 2. Staffel kaum erwarten. Wer Western aller Art mag für den könnte Deadwood das sein, was für mich Firefly war. Nur mit mehr Staffeln ...
Diese Aussage ist halbgar, provokant, nicht konstruktiv, bleibt fundamentale Punkte schuldig, bringt die Diskussion nicht voran und ist bei der Vorbildung des Posters -gelinde gesagt- recht gewagt.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2587
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #4 am: 27. Juli 2010, 20:14:31 »
Battlestar Galactica
Bisher auf deutsch erschienen: Überlanger Pilotfim, Season 1,2.1,2.2,3.1,3.2,4.1 letzter Staffelteil 4.2 erscheint wahrscheinlich im September, außerdem gibt es noch einen kleinen "Nebenfilm" namens Razor. Aktuell wurde noch ein weiterer "Nebenfilm" The Plan nachgeschoben. Mittlerweile gibt es alles als Komplettpaket mit Zylonenfigur zu kaufen...

In ferner Zukunft leben die Menschen auf mehreren Kolonieen im Weltall. Dann plötzlich kehrt ein alter Feind zurück. Die Zylonen (von Menschen gebaute Roboterrasse) und zerstören die Planeten der Menschheit mit Atombomben.
Nur wenige können flüchten. Unter anderem der alte ausgemusterte Kampfstern Galactica. Diese sammelt die letzten verbliebenen Raumschiff und sucht den letzten verbliebenen Planeten, von dem einst die Vorväter ins All aufgebrochen waren: die Erde.
Dicht gefolgt von den Zylonen, die den Rest der Menschheit auch noch vernichten wollen.

Nette Neuauflage der SF-Serie aus den 80ern (oder gar 70ern). Die lustigen Blechzylonen aus der Orginalserie wurden durch computeranimierte Kampfroboter ersetzt. Jetzt gibt es auch geklonte Zylonen, die wie Menschen aussehen um diese besser zu unterwandern (eines dieser Modelle wird übrigens von der Xena-Darstellerin gespielt). Auch der Orginal-Apollo aus der alten Serie bekommt eine Nebenrolle.
Die Serie ist von Verrat und wie wohl in jeder Serie zwischenmenschlichen Beziehungen geprägt. Gewürzt mit etwas Vorsehungskram, Mystik und recht guten Effekten (Weltraumkämpfe).
Wenn man erst einmal überwunden hat, daß Starbuck hier eine Frau ist und Booma kein Schwarzer sondern eine weibliche Asiatin, kann man der Serie einiges abgewinnen.
Aber im Ernst, genaugenommen schaue ich sie nur wegen dem blonden Supermodel-Zylonen... ;D ;D ;D

Irgendwann war auch mal vom Macher der Serie Lost und Regissuer des letzten Star Trek-Films eine Kinoversion geplant. Diese sollte aber nichts mit der Serie zu tun haben und wurde mittlerweile wohl zu den Akten gelegt. Zumindest hört man nichts mehr davon.
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2010, 18:08:39 von Besserwisserboy »
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49686
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #5 am: 27. Juli 2010, 22:24:25 »
@Die Scharfschützen: kenn ich gar nicht, klingt interessant!

@Deadwood: die wollte ich mir auch mal angucken, bin gespannt! Klingt jedenfalls ziemlich gut!

@BG: Da bin ich auch großer Fan von, wenn auch nur bis zur 3.2 gekauft.

Innerhalb von 3,4 Tagen haben ich die 1. Season von Sledge Hammer durch.

Einerseits ein Kindheitsklassiker, andererseits viel Klamauk.

Sledge Hammer ist der ultraharte, machohafte, andererseits extrem vertrottelte Cop, dem die treue, aber hart zutretende Doro zur seite steht und der Captain Trunk zu ständigen Wutanfällen reizt. seine wahre Liebe ist aber seine Kanone Susi, die auch oft zum weinsatz kommt, insbesondere um den Gangstern die Kanone aus der Hand zu schießen.

Doch, hatte mal wieder was!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49686
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #6 am: 22. August 2010, 20:51:46 »
Conan Staffel 1 (eigentlich 1.1)



Ralf Möller als Conan, immer mit schlagkräftiger Begleitung unterwegs. Naja, mit debilem Lächeln im Gesicht unterhaltsam.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2587
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #7 am: 05. September 2010, 23:22:36 »
Over There - Kommando Irak

Ich mag Kriege. Danach werden immer so schöne Kriegsfilme und Serien gedreht...

Over There ist eine Serie, die 2003 im Irak spielt. Erzählt wird die Geschichte einiger junger G.I.´s und ihres Kommandanten. Wobei auch die nicht ganz so netten Seiten des Krieges beleuchtet werde. So verliert einer der Soldaten ein Bein und ein anderer wird von seiner Ehefrau wärend seiner Abwesenheit betrogen.
Wer Kriegsserien Wie Band of Brothers oder NAM-Dienst in Vietnam mag, wird auf seine Kosten kommen.
An Schauspielern waren mir nur der Hauptdarsteller aus Blade- die Serie und eine Schauspielerin aus Heroes bekannt.

Da nur eine Staffel gedreht wurde (13 Episoden), scheint die Serie allerdings in den USA nicht so der Erfolg gewesen zu sein.

Gerade für etwa 30 Euro im Handel erschienen. FSK ab 16
« Letzte Änderung: 05. Januar 2012, 11:59:59 von Besserwisserboy »
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2587
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2010, 21:49:49 »
True Blood

Vampir-Serie (eigendlich fast schon eine Soap), zwei Staffeln bisher auf deutsch und eine dritte läuft wohl gerade in Ami-Land.
HBO, welche uns schon mit so guten Serien wie Rom und Deadwood die Fernsehabende versüßt haben, ist ins Vampire-Genre eingestiegen.

Inhalt:

Die Hauptperson der Serie ist eine Kellnerin namens Sookie Stackhouse, welche die Fähigkeit besitzt die Gedanken anderer Menschen zu lesen. Vor kurzer Zeit haben die Japanesen künstliches Blut erfunden und die geheime Vampiergesellschaft hat sich öffentlich geoutet, da sie nun kein Menschenblut mehr benötigen.
Eines Abends kommt ein Vampir in die Bar, in welcher Sookie arbeitet. Diese "hört" in den Gedanken zweier Gäste, daß diese vorhaben den Vampir auszubluten und dessen roten Saft dann als Droge zu verkaufen.
Sie rettet Graf Zahl das Unleben und verliebt sich in ihn. Dann passieren in der Kleinstadt mehrere Morde, an Leuten, die mit Vampiren in Kontakt standen und auch die Familie von Sookie wird nicht verschont...
Hört sich ein wenig nach Twilight-Vampiren an, ist aber nicht ganz so. Diese Vampire ertragen nicht ihr bedrückendes Vampirdasein, indem sie tagsüber glitzernd durch die Gegend wandern, sondern sie zerfallen bei Licht zu Asche (was jeder Vampir mit Anstand tun sollte).
Die Serie wirkt irgendwie cool weil sie das typische Südstaaten-Kleinstadt-Feeling hat.
Für die weiblichen Zuschauer gibt es natürlich eine Lovestory. Überhaupt scheint irgendwie jeder in jeden verliebt zu sein und für eine amerikanische Serie wird auch relativ viel rumgepoppt.
Durch die Mordfälle erhält die Serie einen gewissen Twin Peaks-Charakter. Homosexualität, Rassismus und Drogenprobleme geben der Serie auch noch etwas von Lindenstrasse und GZSZ, was aber nicht ganz so viel stört.
Ich habe etwa die Hälfte der ersten Staffel gesehen und tippe darauf, daß noch mindstens ein Werwolf auftaucht, der für die Morde verantwortlich ist und ich denke ich weiß auch wer... Sind aber nur Vermutungen, da ich die Buchserie nie gelesen habe!

Dürfte auch Heike, dem alten Buffy-Fan, gefallen!


Ansonsten: BIS(S) ZUM ABENDKOT
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2010, 21:52:52 von Besserwisserboy »
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49686
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #9 am: 27. November 2010, 01:17:11 »
Criminal Intent 1.1

Die Anfänge von Inspector Goren ... Unsere Serie für die donnerstagsrunde.

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2587
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #10 am: 27. November 2010, 01:22:55 »
Ist das nicht dieser Klugscheißer-Cop der alles weiß und alles kann?
Solche Leute wurden als Kinder über den Schulhof gehetzt... :P
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2587
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2010, 13:32:53 »
Robin Hood (org. Robin of Sherwood)

Über die Story von Robin Hood braucht man glaube ich keine Worte verlieren, da sie allgemein bekannt sein dürfte...

Zur Serie:
Die Serie stammt aus den goldenen 80ern, als es nur drei Fernsehprogramme gab. Da war diese Serie für den kleinen Beckmannjungen der absolute Höhepunkt (wenn nicht gerade Bud Spencer-Filme liefen). Auch heute finde ich die Serie noch sehr gelungen. Die Schauspieler, allen voran Michael Praed als Robin, wurden sehr gut ausgewählt. Es gibt insesamt drei Staffeln, welche alle bereits erhältlich sind. In der dreitten Staffel übernimmt Jasen Connery (Der Sohn von Sean Connery) die Rolle des Robin Hood. Die Ausstattung und der Look der Serie sind recht dreckig gehalten und dem Mittelalter besser nachempfunden als z.B.  in Merlin einer Serie neueren Datums.
Vom Thema her ist die Serie auch sehr mystisch angehaucht und enthält für das Robin Hood-Thema recht viel Magie.

Boxausstattungen:
Für den Konsumenten von neueren Serien mag die Anzahl der Folgen recht verwirrend sein. Eine Staffel enthält nur 6- 8 Folgen und in heutigen Zeiten, hätte man sicherlich eine einzige Season daraus machen können. In den 80ern nicht, da waren auch die Frisuren ganz anders!
Die Boxen sind sehr hochwertig verpackt und gestaltet (als Drucker kenne ich mich da aus)! Es gibt ein schönes Booklet, was mit Hintergrundwissen über die Serie gefüllt ist und auch ein Making of der Serie in Scheibenform. Da einzelne Folgen in Deutschland nur geschnitten gezeigt wurden, hat man die fehlenden Szenen im Orginalton wieder eingefügt und untertitelt.
Der Ton ist soweit okay. Bei dem Bild fällt allerdings das Alter sehr ins Gewicht. Alles ist sehr weich und grobkörnig. Ein Pluspunkt für Leute mit einem alten kleinen Röhrenfernseher. Hier dürfte die schlechte Bildqualität nicht so sehr auffallen wie auf einem riesigen Plasmabildschirm.
Scheint aber logisch, daß in eine  kleine Serie, welche nicht alle Zuschauer vom Thema anspricht, nicht so viel Geld fließen kann wie z.B. in die Bildrestauration der Star Wars-Trilogie.

Ach ja die musikalische Untermalung von Clannad sollte noch lobend erwähnt werden!
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2010, 13:35:43 von Besserwisserboy »
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49686
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #12 am: 05. Dezember 2010, 14:02:44 »
Ist das nicht dieser Klugscheißer-Cop der alles weiß und alles kann?
Solche Leute wurden als Kinder über den Schulhof gehetzt... :P
Genau. Jetzt ist er groß, weiß er alles und hetzt die Leute nicht nur über den Schulhof ...

Vincent D'Onofrio alias Privat Paula ist ein Gott!!!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2587
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #13 am: 05. Dezember 2010, 14:07:15 »
Dann hasse ich diese Serie... Ich bin ein besserer Besserwisser!!! ;D


Und Lemmy von Motörhead ist Gott!
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2010, 14:09:05 von Besserwisserboy »
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Lazarus

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1686
    • Profil anzeigen
    • http://www.pilger-in-waffen.de
Re: Staffelweise - Welche Serien-DVDs habt ihr zuletzt vollendet?
« Antwort #14 am: 05. Dezember 2010, 14:45:15 »
Ich warte auf den letzten teil der ersten Staffel von
The walking Dead.
Ist echt Hammer die Serie auch wenn die besten Szenen im ersten teil sind.
Gott schütze mich vor meinen Freunden !
Vor meinen Feinden schütze ich mich selbst.