Autor Thema: LARP in der Zeitung  (Gelesen 2191 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
LARP in der Zeitung
« am: 14. Juni 2006, 00:11:35 »
LARP im Mainecho: Elben, Zwerge, Himbeerbrause

Unter dem Motto "Elben, Zwerge, Himbeerbrause" fanden sich heute gleich mehrere LARP-Artikel im Mainecho.

Wer sich für den Artikel interessiert, findet ihn hier (als abfotografiertes .jpg): http://img207.imageshack.us/img207/8498/media7uf.jpg
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
LARP in der Zeitung
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2007, 14:51:53 »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #2 am: 18. August 2014, 20:51:20 »
SpON-Artikel zu Nordic LARP

Hmm, hat sowas schonmal wer von Euch gemacht?
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #3 am: 27. Februar 2015, 19:12:42 »
Bild.de berichtet vom Mythodea: 9000 Fantasy-Fans machen Dorf zum Schlachtfeld
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2891
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #4 am: 01. März 2015, 01:30:07 »
Wobei ich mich frage was der unkommentierte Filmschnipse da so zu suchen hatte?
Aussagekraft gleich null...

Auf meinem letzten Larp habe ich einen Feuerwehrmann aus Brokeloh (dem Dorf wo das Conquest sattfindet) kennengelernt. Der was über seinen Einsatz als Feuerwehrmann zum Hobby gekommen.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #5 am: 14. Juli 2016, 10:18:32 »
Die Zeit hat einen LARP-Bericht online gestellt, der in 5 Minuten kurz LARP erklärt. Sehenswert!

-> https://greifenklaue.wordpress.com/2016/07/13/zeit-online-mit-positivem-larp-bericht/

(Videobericht)
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #6 am: 23. März 2018, 13:34:09 »
Via larpzeit-Newsletter:

Larp und Psychologie: Rollenwechsel



"Über Rollenspiele ist schon viel geschrieben und berichtet worden. In den Medien finden sich dabei nicht immer nur neutrale oder gar positive Berichterstattungen über das Hobby, sondern vielfach auch sehr negative. In der März Ausgabe der Zeitschrift „Psychologie Heute“ findet sich ein Artikel namens „Rollenwechsel“, in dem ausführlich beschrieben wird, warum Rollenspiele dem Menschen gut tun können. Die Autorin geht dabei explizit auf Larp ein und zitiert einen Spieler, sowie Aspekte des Großcons ConQuest. Der Artikel ist für 2,80€ online unter www.psychologie-heute.de/archiv/detailansicht/news/rollenwechsel/ abrufbar."
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 54636
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2891
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #8 am: 12. Mai 2020, 15:48:43 »
Na ja, das ging ja noch mit einem Schmunzeln gut aus. Mittelalter und Fantasy sind da noch vergleichsweise harmlos.
Vor einigen Jahren hielten es Endzeitlarper für eine gute Idee bevor sie zu einer Endzeit-Taverne in Köln gehen wollten, in Klamotten und mit "Waffen" in der Öffentlichkeit rumzulaufen. Hat damals auch einen Polizeieinsatz ausgelöst und die Polizisten hatten ihre Pistolen auch schon gezogen....
Zumindest einer der Larper hat sich dann auch noch über die "unangemessene" Gewaltanwendung der Polizisten beschwert, die sie auf den Boden gedrückt und ihnen Handschellen angelegt hatten....
Wobei Vampire-Spieler wohl schon auch den einen oder anderen unerwünschten Kontakt mit der Polizei.
LARP ist etwas was man besser im geschlossenen Kreis und an passendem Ort durchführen sollte. ;D
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Teufelsbraut

  • Star*Drive'ler
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1069
  • U can live in my new world or die in your old one
    • Profil anzeigen
    • kommt noch....
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #9 am: 12. Mai 2020, 16:30:20 »
Ich erinnere mich da immer wieder gern an Rituale die wir damals auf dem Klieversberg ausgespielt hatten, Spaziergänger meldeten dann Satanisten bei der Polizei.

Und mir hat bei Burger King mal jemand einen Sarg zum Kauf angeboten als wir damals im Jolly noch Vampire gespielt hatten.
B.I.T.C.H.
Babe In Total Control of Herself Ja! Immernoch....

ChaosQueen!




"Schatzi? Stellst Du schonmal die Zombies auf?"

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 11450
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: LARP in der Zeitung
« Antwort #10 am: 23. Mai 2020, 14:03:02 »
Und mir hat bei Burger King mal jemand einen Sarg zum Kauf angeboten als wir damals im Jolly noch Vampire gespielt hatten.

Du hättest ihn kaufen sollen! ;)
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme