Autor Thema: Hexer & Helden: Energieverlust  (Gelesen 1306 mal)

ErzmagusDerHexerUndHelden

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Hexer & Helden: Energieverlust
« am: 09. Dezember 2009, 19:31:29 »
Hallo zusammen!

Eins der Themen, die mich für das anstehende Monsterbuch für Hexer & Helden bereits umtreibt, ist die Frage, wie man mit Energieverlust umgeht... oder ob überhaupt.

In klassischem (A)D&D fand' ich das Drohpotenzial immer großartig - die Folgen aber genauso verheerend, wenn ein liebgewonnener Charakter, der sich mühsam Stufe für Stufe hochgehangelt hat, durch Würfelpech ein paar Stufen verloren hatte... irgendwie hatte ich immer das Gefühl, den Spieler erheblich mehr zu bestrafen als den Charakter.

Deswegen haben wir bei uns Energieverlust irgendwann dahingehend abgewandelt, dass man dauerhaft einen Attributspunktverloren hat... immer noch eine bittere Strafe, aber meist nicht ganz so bitter. Leider auch nicht so "passend" zu Untoten... oder zumindest zu negativ-materieller Energie und so.

Temporäre Stufenverluste mit nachfolgenden Rettungswürfen finde ich auch nicht so prickelnd... ich habe auch schon mal überlegt, ob es lohnt, Energieverlust erst mal temporär zu machen und nur dann dauerhaft werden zu lassen, wenn der verantwortliche Untote bis zur nächsten Neumondnacht nicht vernichtet wurde... oder so.

Bleibt immer noch das Problem, dass Energieverlust bereits bei Mehrklassigkeit zu einem verwaltungstechnischen Alptraum werden kann... und bei mehrklassiger Parallelklassigkeit, wie in Hexer & Helden zumindest möglich, erst recht ;-)

Meine gegenwärtig bevorzugte Variante sind "Seelenverluste" (simuliert durch dauerhafte Charisma-Verluste kombiniert mit bleibenden Probenabzügen... was eine gewisse Initiativlosigkeit und Annäherung an die Verdammnis andeuten könnte). Und wenn das initiale CH aufgebraucht ist, ist die Seele futsch (analog zu Konstitution und Tote erwecken).

Meinungen bitte :-)

Thomas
--
Hexer & Helden - ein Rollenspiel der alten Schule aus Deutschland - http://www.hexerundhelden.org

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49270
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Hexer & Helden: Energieverlust
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2009, 23:50:44 »
Die charismalösung ist nicht schlecht, vor allem wertet das dieses Attribut auf!

Zitat
Bleibt immer noch das Problem, dass Energieverlust bereits bei Mehrklassigkeit zu einem verwaltungstechnischen Alptraum werden kann... und bei mehrklassiger Parallelklassigkeit, wie in Hexer & Helden zumindest möglich, erst recht ;-)
gelungen find ich da die negativen Stufen bei Pathfinder, gut zu verwalten.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."