Autor Thema: Feedback zu Greifenklaue #2  (Gelesen 2501 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 49270
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Feedback zu Greifenklaue #2
« am: 11. November 2003, 18:53:48 »
Hier könnt ihr alles hinterlassen an Feedback, Lob, Kritik zu unserem zweiten Machwerk
nach dem Motto „Das sollte gesagt werden!“. Verbesserungsvorschläge, Was noch fehlt, etc. sind immer gern gesehen, natürlich auch zu einzelnen Artikeln, ich und der jeweilige Autor werden auch Stellung beziehen!

Start up!

PS.: Das ist als Langzeit-Thread geplant, also lieber Neuleser, wenn du das in zwei Jahren liest, ich werde auch dann noch antworten...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

MoeV

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 274
  • Alfeld
    • Profil anzeigen
Feedback zu Greifenklaue #2
« Antwort #1 am: 15. November 2003, 09:48:04 »
*hust* War das die Greifenklaue # 2, die Du mir mal zugeschickt hast? [16]
Jeder will was sein - Niemand will was werden.

Johann Wolfgang von Goethe

Merlin

  • D&D 5 - Erkundungstrupp
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1668
    • Profil anzeigen
Feedback zu Greifenklaue #2
« Antwort #2 am: 15. November 2003, 10:34:22 »
Ok also da ich die Zwei hier irgnedwo gefunden habe... kann ich ja uch mal was zu dem Thema sagen... [15]
Ertseinmal vorweg. Ich werde mir jetzt nicht die Mühe machen nochmal alle Beiträge zu lesen und daher nur die Optischen Aspeckte bewerten. Ich kann mich aber noch daran erinnern einen guten Eindrück vom Inhalt gehabt zu haben...

Erster Eindrück:
4,5 geteilt durch 2 oder bessern noch durch 1,95583 ist nicht gleich 2,5... [25] Aber das kommt ja auf neuen Exemplaren nicht mehr vor... ansonsten aber ersteinmal gut.

Allgemeiner Eindruck...:
Also was fällt mir auf...Ich finde es  fürs Auge recht verwirrend das Kopf- und Fußzeile nicht immer das gleiche Konzept aufweisen... blätter die Klaue mal schnell durch und achte nur auf die Ecke rechts oben... auf einigen Seiten fehlt die Angabe des Themas (Musik, Abenteuerspileplatz, etc.) sogar gänzlich.
Ansonsten würde ich die Beiden Zeilen (immernoch Kopf und Fuß) immer an der gleichen Position, in der gleichen größe und mit einem immer wieder kehrenden Objekt ausstatten/anbringen.
Warum sind die Seitenzahlen eingentlich so groß... ach ja klar damit jeder der hier was schreiben möchte auch gleich weiß auf welche Seite er sich bezieht... [25]
Ansonsten ist mir noch aufgefallen, daß einige der abgebildeten Fotos beim Kopieren ein wenig dunkel geworden sind.
Wer Rechtschreibfehler findet,<br>
            der darf sie auch behalten...

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 49270
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Feedback zu Greifenklaue #2
« Antwort #3 am: 17. November 2003, 01:55:01 »
Zitat
Ich kann mich aber noch daran erinnern einen guten Eindrück vom Inhalt gehabt zu haben...  
Das ist doch schonmal ne gute Basis [15]
Zitat
4,5 geteilt durch 2 oder bessern noch durch 1,95583 ist nicht gleich 2,5...
Aha, Kopfrechnen schwach *tsss* 4,5 geteilt durch 2 ergeben 2,25! Du meinst doch nicht unsere Preissteigerung??? Öhm, *hust* verflucht, Administrator, ich werde kritisiert,...
Nein, im Ernst, leider werden die Preise deutlich teurer, dass kann ich an Kopierpapier festmachen, statt 5 Dm nun 3 Euro 50. Porto glücklicherweise nicht. Seit jeher kommt alles in eine Kasse und fließt da wieder raus, meine Maxime ist, dass ich nix reinbuttere und nix wegnehme.
Wenn zuviel Geld da ist, biete ich beispielsweise mal eBay-RP-Käufern ne Greifenklaue für n euro an... kann man mal machen, aber im Endeffekt, deckt der Preis knapp die Kosten ohne Werbung, aber wenn du siehst, was man als startkapital zum Andruck braucht – etwa 500 Euro – dann ist es ganz gut, nach und nach dieses Kapital in der kasse vorzufinden – Achtung! – Was aber leider nicht so ist, aber immerhin ist ein leichtes Plus zu vermelden [15]
Zitat
Ich finde es fürs Auge recht verwirrend das Kopf- und Fußzeile nicht immer das gleiche Konzept aufweisen...
Also, die Fußzeilen sind immer gleich konzipiert, oder???  Gut, die Kopfzeilen, eher selten ein highlight... Aber trotzdem durchgehendes Konzept, oder wie meinst du das, machst du das an was speziellem fest???

Positiv ist, dass ich neue Fußzeilen vom topzeicher Dirk kirstan habe, die werden excellent werden. hmm, Kopfzeilen, werden einheitlicher, in jedem fall, trotzdem, da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen!

Zitat
blätter die Klaue mal schnell durch und achte nur auf die Ecke rechts oben... auf einigen Seiten fehlt die Angabe des Themas (Musik, Abenteuerspileplatz, etc.) sogar gänzlich.

Ah, jetzt hab ich!!!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 49270
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Feedback zu Greifenklaue #2
« Antwort #4 am: 17. November 2003, 01:58:17 »
Zitat
Ansonsten würde ich die Beiden Zeilen (immernoch Kopf und Fuß) immer an der gleichen Position, in der gleichen größe und mit einem immer wieder kehrenden Objekt ausstatten/anbringen.
Dieser Tipp wurde schon beherzigt [15] Bis auf geringe Abweichungen beim kopierereinzug, die man immer hat.
Die Sache ist die, Fußzeilen mach ich immernoch per Hand (nein, und bleibe dabei) Kopfzeilen schon per Compi, ähh, mittlerweile.

Du verstehst, woher bei der #2 eine gewisse Toleranzschwankung kam???

Zitat
Warum sind die Seitenzahlen eingentlich so groß... ach ja klar damit jeder der hier was schreiben möchte auch gleich weiß auf welche Seite er sich bezieht...
Gut erkannt, gar excellent! denn schon damals hielt ich dunkle Konventionen bei Lady van der Scheidfeh ab, die ihren Blick in die Zukunft schweifen liess... „Bald wird auf Deiner Internetseite [Was? Internet? Ahh, hab doch gar keine!] ein Forum [Oh, ein Bauprojekt!] mit den Rittern der Zeit [Wieher, was ist denn das für ein Name??? Überhaupt, kenn ich die] entstehen, auf dem du eine Feedbackschleife [tschuldigung, mein Weihnachtsgeschenkpapiereinkäufe, die sollten nun wirklich privat bleiben.] zur Greifenklaue #2 entstehen. DARUM SCHREIB DIE SEITENZAHLEN GROß, DU IDIOT!“ Zumindest mit letzterem hatte sie anscheinend recht, also, ähh...

Zitat
Ansonsten ist mir noch aufgefallen, daß einige der abgebildeten Fotos beim Kopieren ein wenig dunkel geworden sind.
Von Fotos haben wir ab #4 die Finger gelassen, eben drum!

[Übrigens, bei Ciaowurde ich neulich gefragt, welche art Drogen ich konsumiere, bevor ich mich am Texten mache... Die Wahrheit, euch will ich sie in kleinem Kreis anvertrauen, ist viel düünkler... Ich bin als Kind in den Topf des Milka Schmunzelhasen gefallen und seitdem... ahh, diese Pein]
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 49270
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Feedback zu Greifenklaue #2
« Antwort #5 am: 17. November 2003, 02:00:41 »
Nach dem Layout sind die inhaltlichen Fragen interessanter, weil die Kritik damals ja nicht mehr auf die jetzigen zutrifft, größtenteils (natürlich darf sie trotzdem hier zur Disposition gestellt werden)!

Interessanter sind Anmerkungen zum Inhalt (@Merlin: Nochmal lesen :D), aber auch:

    - Ist ein Schwerpunktthema gut??? Oder war da die eins besser?
    - Wie gefiel speziell dieses Schwerpunktthema?
    - Wie war der Umfang (des SP)? Ausreichend? Oder zu knapp?
    - Wie stehts um den Gesamtumfang, 40 oder 60? Überlegungen übers zurückschrauben bestehen, weil es dann auch Mittelheftung statt Klemmschiene möglich wäre (bis 48 seiten, glob ich)
    - Die Innovation Coverkreuz? Gut? Oder nicht? Die ist ja bis heute noch existent???
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Merlin

  • D&D 5 - Erkundungstrupp
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1668
    • Profil anzeigen
Feedback zu Greifenklaue #2
« Antwort #6 am: 17. November 2003, 12:31:34 »
Ok. Dann werde ich sie als nochmal lesen... aber leider erst am Freitag, wenn ich wieder zuhause ähhh ich meine nätürlich in der Nähe meiner liblings Publikation bin (wie konnte ich die nur vergessen einzupacken).
Wer Rechtschreibfehler findet,<br>
            der darf sie auch behalten...