Autor Thema: [LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?  (Gelesen 4956 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Die Tage erreichte uns folgender Leserbrief:

„Schönen guten Tag, ich bin ein Rollenspieler aus **** und muss leider ein wenig über eure Homepage motzen...
folgendes: jemand mit dem schönen Namen Scorpio schrieb einige Kritiken zu den bisherige D&D Abenteuern, die Amigo in letzter Zeit veröffentlicht hat. Ich hoffe ihr habt diese Kritiken gelesen und überlegt ob man die nicht ein wenig entschärfen könnte, denn so wie es sich anhört ist der Autor (also der Autor der Rezi) ein Kind von 12 Jahren - ein Rollenspieler, aber ein Kind von 12 Jahren. Wenn ihm D&D nicht gefällt könnte er ja auch einfach die Finger davon lassen (oder auf D20 umsteigen, die Tod in Freihafen Kampagne ist echt nett) oder aber um Gottes Willen keine hetzerischen Rezis über D&D Abenteuer schreiben. Falls er es noch nicht gespannt hat schreibt man ein Abenteuer um so ein Abenteuer herum, an und für sich ist es kein Abenteuer sondern ein simpler Dungeon (meistens jedenfalls). Bietet Chancen, aber euer kleiner Hetzer scheint ja blind zu sein. Wollte das nur eben angemerkt haben, bitte leitet diese Mail an den betreffenden weiter und sagt es ihm nochmal: SO GEHT ES NICHT
VENI, VIDI, LUDI“
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Elminster

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1344
  • Wolfsburg
    • Profil anzeigen
    • http://www.ritterderzeit.org
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #1 am: 28. November 2003, 18:29:45 »
Kannst du vielleicht die entsprechende Rezi hier einstellen? Oder verlink wenigstens [23]
Night will come and I will follow!
For my victims no tomorrow!
Make it fast, your time of sorrow.
On his trail, I'll make you follow!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #2 am: 28. November 2003, 18:30:07 »
Meine Antwort daraufhin – und meine offene Meinung dazu!

Zitat
„Schönen guten Tag, ich bin ein Rollenspieler aus **** und muss leider ein wenig über eure Homepage motzen...“
JA, da findest Du hier prinzipiell offene Ohren... Den wir kritisieren nicht nur hart, sondern mögen es, wenn wir hart kritisiert werden!
Zitat
„folgendes: jemand mit dem schönen Namen Scorpio schrieb einige Kritiken zu den bisherige D&D Abenteuern, die Amigo in letzter Zeit veröffentlicht hat. Ich hoffe ihr habt diese Kritiken gelesen und überlegt ob man die nicht ein wenig entschärfen könnte, denn so wie es sich anhört ist der Autor (also der Autor der Rezi) ein Kind von 12 Jahren - ein Rollenspieler, aber ein Kind von 12 Jahren.“
Also, ich kann Dich beruhigen, Scorpio ist ein gestandener Mann und ein gestandener Autor, der erfreulicherweise auch für uns schreibt! Allerdings ist er auch für die DORP aktiv, sicherlich ein allgemeineres Portal als wir, die sich als Papierfanzine in erster Linie an D&Dler wenden. Dort betreut er übrigens die d20-News des Newsletters und wird gut von den Verlagen versorgt, auch von Amigo. Die These, dass man aus den Rezis ableiten könnte, dass sie ein 12-jähriger schreibt, kann ich nicht nachvollziehen, klar, es sind Verriße, wenn Du so willst und verbergen auch nicht durch eine gewisse Emotionalität, dass sie subjektive Eindrücke sind und keinesfalls Anspruch auf absolute Objektivität legen! Aber sie sind durch und durch sarkastisch und aus meiner Sicht auch gut geschrieben, bedenkt man, dass es sich um Rezis für ein Fanzine handelt.

Wenn wir etwas gelungen finden, sind wir bereit es in den höchsten tönen zu loben – ja, auch wenn es von Amigo kommt, schau dir als Beispiel die Rezi zum Drachenkult an! Selten ein besseres Quellenbuch gesehen, was sich dazu excellent lesen lies! Wenn etwas aber nach unserem Empfinden keinen Qualitätsansprüchen genügt, dann stellen wir es auch so und nicht anders da! In welcher Form, da überlassen wir dem Autor die Wahl seiner Stilmittel, wobei ich mir sicher bin, dass Scorps Rezis einen höheren Unterhaltungswert haben, als die Abenteuer!

JA, ich habe jede einzelne Rezi gelesen, war froh, das ich nicht der Käufer des Produktes war und NEIN, ich denke nicht, dass sie entschärft werden sollten! Die Meinung ist im Rahmen der Meinungsfreiheit unseres Landes vollkommen vertretbar – auch wenn man sich ihr nicht anschließen muss – und Selbstzensur absolut unnötig.

Wenn Du das haben möchtest, dann lies die Rezis bei den großen Seiten, die ihre Produkte von Amigo gesponsert bekommt, die geht vermutlich freundlicher damit um, wir kaufen die Produkte selbst und erwarten – wie jeder Endkunde – eine faire Gegenleistung für unser Geld!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #3 am: 28. November 2003, 18:31:40 »
Zitat
„Wenn ihm D&D nicht gefällt könnte er ja auch einfach die Finger davon lassen (oder auf D20 umsteigen, die Tod in Freihafen Kampagne ist echt nett) oder aber um Gottes Willen keine hetzerischen Rezis über D&D Abenteuer schreiben. Falls er es noch nicht gespannt hat schreibt man ein Abenteuer um so ein Abenteuer herum, an und für sich ist es kein Abenteuer sondern ein simpler Dungeon (meistens jedenfalls). Bietet Chancen, aber euer kleiner Hetzer scheint ja blind zu sein. Wollte das nur eben angemerkt haben, bitte leitet diese Mail an den betreffenden weiter und sagt es ihm nochmal: SO GEHT ES NICHT
VENI, VIDI, LUDI“
Nun, ganz erklären kann ich es mir auch nicht, wie Scorpio immer wieder zu den D&D-Abenteuern greifen kann, ein wenig Masochismus muss da schon bei sein... Aber im Ernst, WIR sind absolute Freaks von diesem System und ich habe nahezu jedes AD&D-Produkt der 2nd bei mir stehen.  Du hast ja recht, die „Freihafen“-Kampagne ist äußerst nett, mit das beste was der deutsche d20-Markt bietet, da findest Du auch Scorpio-Rezis von Produkten, von denen er sich begeistern läßt!

Andererseits ist es bezeichnend, dass ich hier kurze, durchschnittliche Abenteuer als Cremè de la cremé bezeichnen muss...

Das Gerücht, dass ein Abenteuer um einen Dungeon herum konzipiert ist, ist mir gänzlich unbekannt, auch wenn ich es nach dem Genuß der bisherigen offiziellen D&D-Abenteuer (Du siehst, wir rechnen mit Besserung) nachvollziehbar erscheint. Mir ist kein System bekannt, dass so auf reine Dungeonabenteuer-Hack`n`Slay-Abenteuer setzt, wie die offizielle D&D-Reihe! Schau dir mal die komplette DSA-Abenteuerreihe mit weit über 100 Abenteuern an, Dungeons? Eine Seltenheit!

Es gibt aus meiner Sicht mit Sicherheit auch gute Dungeonabenteuer, die ersten drei Bände des Drachenlandverlages möcht ich Dir nennen! Ich zitiere mal aus einem Abenteuer - "Die Spielercharaktere fühlen sich aus irgendeinem Grund zu dem einsamen Turm in einem verlassenen Land hingezogen." – das ist kein neuer ironischer Artikel der Greifenklaue, dass ist eine Abenteuereinleitung, nach der dutzende Seiten Dungeon folgen!

Wir bieten jedem neuen Produkt seine Chance, wenn es diese nicht nutzt, werden wir das aber auch nicht anders darstellen. Der Kunde ist für uns mündig genug, selbst zu entscheiden, und zwar auch, wenn er vorher eine Rezi von uns gelesen hat, den Rezensionen sind immer subjektiv, egal was Dir andere vorgaukeln, einen Charakter, den diese Rezis mit Sicherheit auch nicht verstecken!

Ich danke Dir aber in jeden Fall für deine Mail, ich hoffe auch, du erfreust dich über die ausführliche Beantwortung und erfreust dich weiterhin an D&D-Abenteuern wie anderen d20-Produkten...

Angemerkt sei noch, dass wir selbstverständlich auch Rezis veröffentlichen, die diese Abenteuer positiv beurteilen, wenn du dich dazu berufen fühlst ebenso wie wir Deinen Beitrag in unserem Forum - http://22568.rapidforum.com/ - zur Diskussion stellen (anonymisiert natürlich). Du bist herzlich eingeladen, dort mit mir und Scorpio zu diskutieren (die Mail habe ich natürlich weitergeleitet und auch von ihm ist noch eine Antwort zu erwarten!), ansonsten, meine Mailadresse hast du ja auch!

MfG und nice dice, Ingo Schulze
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #4 am: 28. November 2003, 18:33:18 »
Ja, jetzt ist Eure Meinung dazu gefragt!

Gibt es an den Rezis was zu bemängeln? Werden die Produkte unangemessenen behandelt?

Vielleicht noch die nötigen Links zur Hand:

1. Die Zitadelle in ewiger Nacht - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/zitadelle.htm (übrigens von mir!)
2. Die Schmiede des Zorns - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/schmiede.htm
3. Der Traumflüsterer - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/traumflu.htm
4. Das Geheimnis des Steinkreises - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/gehstein.htm
5. Das Herz von Nachtzahn - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/nachtzah.htm

Erwähnte Beispiele:
Drachenkult - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/drachenk.htm
Freihafen I - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/freepor1.htm
Freihafen II - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/freepor2.htm
AD&D-Reziübersicht - http://home.arcor.de/greifenklaue/add+rpg/drachenk.htm

PS.: Elmi, ist doch schon alles fertig...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Elminster

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1344
  • Wolfsburg
    • Profil anzeigen
    • http://www.ritterderzeit.org
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #5 am: 28. November 2003, 18:49:54 »
Mhhh, also ich muß sagen, daß mich die Rezis einerseits sehr amüsiert, andererseits sehr informiert haben!
Die Schreibe ist für einen Nicht-Profi wunderbar, die Strukturen klar, die Wortwahl eloquent und der Sarkasmus triefend.
So, wie ein Veriss sein soll! [15]

Ich weiß ja nicht, was den lieben Herrn Rollenspieler aus ******* ritt, jedoch finde ich in keiner Weise, daß der Stil dem eines 12-jährigen gleicht. Eher im Gegenteil!
Ein 12-jähriger würde beleidigender, ja gemeiner, verreißen, als dies Scorpio tut.

Deine Antwort Klaue find' ich klasse. Ich möchte bezweifeln, daß ich so ruhig geblieben wäre. Aber ok, er hat seine Meinung, du die deine (die meiner recht dolle gleicht!).

Ich fänd es mutig und vor allem wichtig von besagtem Rollenspieler, wenn er hier mitdiskutieren würde. Time will tell...
Night will come and I will follow!
For my victims no tomorrow!
Make it fast, your time of sorrow.
On his trail, I'll make you follow!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #6 am: 28. November 2003, 19:06:37 »
Zitat
Ich weiß ja nicht, was den lieben Herrn Rollenspieler aus ******* ritt
Das ****** hab ich gemacht, ist klar oder???
Zitat
Deine Antwort Klaue find' ich klasse. Ich möchte bezweifeln, daß ich so ruhig geblieben wäre.
Naja, ein Leser meiner seiten hat selbstverständlich auch eine adäquate Antwort verdient... Im Ernst, hier hitzig zu werden, dass machen andere, selbstverständlich ist mir klar, dass nicht jeder mit jeder Rezi konform geht, find ich aber auch wichtig, ich denke, wir bringen unsere Meinung klarer an den Mann, nicht so Wischiwaschi, marke, "Gut, ist es eigentlich nicht, aber naja, bei´sonnigem Wetter könnte man ja zuschlagen...".
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Elminster

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1344
  • Wolfsburg
    • Profil anzeigen
    • http://www.ritterderzeit.org
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #7 am: 28. November 2003, 19:44:55 »
Zitat
Das ****** hab ich gemacht, ist klar oder???

Echt??? Wäre ich ja nie drauf gekommen... [25]
Night will come and I will follow!
For my victims no tomorrow!
Make it fast, your time of sorrow.
On his trail, I'll make you follow!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #8 am: 28. November 2003, 21:33:41 »
Zitat
Echt??? Wäre ich ja nie drauf gekommen...
Siehste, extra für Dich!!!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Merlin

  • D&D 5 - Erkundungstrupp
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1668
    • Profil anzeigen
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #9 am: 29. November 2003, 01:37:18 »
Hast Du ihm denn gelich eine Einladung hierher geschrieben, damit wir und er seine Meinung diskutieren können...
Wer Rechtschreibfehler findet,<br>
            der darf sie auch behalten...

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #10 am: 29. November 2003, 11:49:22 »
Schön, dass ich mich selbst zitieren kan!!!
Zitat
Angemerkt sei noch, dass wir selbstverständlich auch Rezis veröffentlichen, die diese Abenteuer positiv beurteilen, wenn du dich dazu berufen fühlst ebenso wie wir Deinen Beitrag in unserem Forum - http://22568.rapidforum.com/ - zur Diskussion stellen (anonymisiert natürlich). Du bist herzlich eingeladen, dort mit mir und Scorpio zu diskutieren (die Mail habe ich natürlich weitergeleitet und auch von ihm ist noch eine Antwort zu erwarten!), ansonsten, meine Mailadresse hast du ja auch!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #11 am: 29. November 2003, 11:53:09 »
Übrigens ist auch Scorp geladen  [15]
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Merlin

  • D&D 5 - Erkundungstrupp
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1668
    • Profil anzeigen
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #12 am: 29. November 2003, 13:27:05 »
Na denn, warten wir auf auf die Duellanten...  [15]
Wer Rechtschreibfehler findet,<br>
            der darf sie auch behalten...

Scorpio

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Alsdorf / Aachen
    • Profil anzeigen
    • http://www.nerdor.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #13 am: 29. November 2003, 20:12:48 »
Also ich bin würde mich freuen  [15] .

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 54631
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[LB] Verreißen wir die offiziellen D&D-Abenteuer zu unrecht?
« Antwort #14 am: 29. November 2003, 22:13:30 »
Zitat
Na denn, warten wir auf auf die Duellanten...
Um hier gleich einen falschen Zungenschlag zu unterbinden, hier gibt es kein Duell und keine Duellanten!

Neben dem Aspekt, dass wir uns auch öffentlich jeglicher Kritik stellen und darum, Eure Meinung zu den Rezis zu erfahren!!! Darum, dass ich hinter meinen Schreibern stehe und das wir die Möglichkeit für jeden öffnen, mit uns in Kontakt zu treten und zu diskutieren!!!

Immerhin hat da jemand immerhin 5 Rezis gelesen, die offenbar nicht nach seinem Geschmack waren, trotzdem durchgehalten und es dann auch noch in einen Leserbrief gesteckt!

Dass es nicht meiner Meinung entspricht, steh auf einer anderen Seite!

Jegliche Hitzigkeit werde ich sofort unterbinden und in meiner Antwort kann man sehen, dass ich auf sowas recht gelassen reagiere und auch Scorpio habe ich als vernünftigen Menschen kennengelernt, der sich dadurch nicht aus der Ruhe oder gar dem Konzept bringen läßt!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."