Autor Thema: Coole Orte in Helmstedt  (Gelesen 2348 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49445
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Coole Orte in Helmstedt
« am: 19. April 2005, 23:38:12 »
Ja, ja, jaaaaa, Helmstedt hat einiges zu bieten!!!

da wär es an sich doch gar nicht mal schlecht, eine Liste mit coolen Locations, Kulissen und Orten.

Am besten traditionell durchnummeriert!!!

Ich fange auch an:

1. Stadtpark

War intime schon Ort zahlreicher Auseinandersetzung, u.a. mit Anarchen und ravnos. (Was natürlich auch an der Nähe zur Erstlocation des Internettchens liegt!)

Nachts nur wenig erleuchtet, zugänglich nur durch 4 Orte (Tunnel von der Goethehalle, Tunnel an der schule, Abfahrt vom Wall und Lücke in der Stadtmauer) bietet er trotz riesiger Fläche die nötige Abgeschiedenheit, die nicht nur Kainiten zu nutzen wissen.

Der Stadtpark wurde im ersten jahr der Domäne einmal dem Clan des Mondes zugesprochen, das gebiet gegenüber übrigens Clan Gangrel. es ist jedoch nicht bekannt, ob die Clans weiterhin anspruch hierdrauf erheben und wie intensiv sie genutzt werden...

Geografisch an gleich drei wichtigen verteidigungspunkten gelegen: zwischen Stadtmauer (innen) und Wall (außen) schlängelt sich davor noch ein bach entlang...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Coole Orte in Helmstedt
« Antwort #1 am: 14. Mai 2005, 14:59:41 »
Hey Klaue gehts denn noch weiter mit den coolen Orten?
mich würdes schon noch interessieren was HE zu bieten hat, seh ja
leider nicht immer so viel wenn ich da bin...

Was war denn mit den Lübbensteinen? etc. pp bitte mehr Input, denke das es hier viele gibt die nicht posten wollen, bzw können.

Also mach Mal ne virtuelle Sightseeing Tour aus dem Thread, ähm bitte natürlich mit ganz viel Zucker oben drauf [25]
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49445
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Coole Orte in Helmstedt
« Antwort #2 am: 26. Mai 2005, 01:28:57 »
2. Lübbensteine

Die Lübbensteine liegen am Rande Helmstedts, wenn man auf der B1 gen Süpplingen fährt. In den letzten Jahren wurden sie leider Opfer von Graffitis.

Ab und an sind dort McDonalds-Fahrer am Speisen oder unbedachte Jugendliche erleben hier ihren ersten Rausch. Aufgrund der neuen Umgehungsstraße um Helmstedt ist das unmittelbare Verkehrsaufkommen gestiegen, trotzdem sind sie des Nachts ein beschaulicher Ort der Ruhe.

Zwei größere Steinansammlungen bilden die sogenannten Lübbensteine, die auf einem Hügel liegen. Viele halten sie für Grabstätten, manche lassen ihnen auch Bedeutung bei der Sterndeutung zufallen.

Im Elysium liess sich von Zeit zu Zeit aufschnappen, dass es sich um einen Ritualplatz der Garou handeln soll. Da diese sich jedoch tiefer in die Wälder zurückgezogen haben, ist er nun ein idealer Platz auf der Jagd nach Beute.

Vor einiger Zeit hat hier ein Duell stattgefunden, dass über die Zukunft der Domäne entschied. Prinz Messerschmidt trat gegen Christopher an. Obwohl letzterer schwer verwundet worden sein soll, manche munkeln gar vernichtet, weilt er noch immer unter uns. Übrigens ganz im Gegenteil zu Prinz Messerschmidt, der kurz darauf aus Helmstedt verschwand und mit hoher Sicherheit von Setiten in der Domäne Braunschweig vernichtet wurde...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49445
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Coole Orte in Helmstedt
« Antwort #3 am: 14. Juni 2005, 00:03:41 »
3. Walbecker Warten und Drillingskiefer

Im Mittelalter bildete Helmstedt das Grenzgebiet zwischen dem Herzogtum Braunschweig und dem Erzbistum Magdeburg, eine Lage, die Helmstedt mehrmals Brandschatzungen und Racheaktionen der Gegenseite ausgesetzt war.

Übrig geblieben von dieser Grenze sind die beiden Walbecker Warten, die im 14. Jahrhundert Teil einer gewaltigen Landwehr waren. Diese Landwehren bestanden aus einem unzugänglichen, mit Dornenbüschen bewachsenen Wall und einen Wassergraben. Davon ist heute aber kaum noch was zu erkennen, insbesondere da die Vegetation aus Kastanienbäumen besteht.

Sie war Teil der äußeren Stadtbefestigung, diente zur Grenzsicherung und zugleich zum Schutz von räuberischen Subjekten, die den Wald als Versteck nutzen.

Seit wenigen Jahren ist das gesamte betreffende Gebiet übrigens Naturschutzgebiet, sprich, der Wald wird nicht mehr bewirtschaftet. Es fällt, wie es fällt. Beim Durchwandern lassen sich interessante Sturmkrater von ausgerissenen und umgefallenen Bäumen finden. Insofern sollte man in diesen gebieten auch vorsichtig mit Jägerständen sein, da sie nicht mehr gebraucht werden, werden sie auch nicht instandgesetzt...

Der Hauptwanderweg von Warte I über Warte II nach Walbeck war früher übrigens eine gut benutzt Kreisstraße und noch heute sieht man ab und an ein Auto aus der Richtung durch die Wälder schleichen... Diese mit Kastanien bestückte Allee führt übrigens an die ehemalige Innerdeutsche Grenze, wo noch einer der wenigen Wachtürme steht und dann nach Walbeck mit einer Klosterruine aufragend über dem Dorf.

Nicht weit von der ersten Warte entfernt befindet sich die Drillingskiefer, ein heute noch beliebter Treffpunkt um eine alte, dreigespaltene Kiefer.

Über die Hand hinaus in Richtung Grasleben findet sich eine zentrale Ferngasstatiuon, die Ferngas ins Gasnetz einspeist. Aber auch weitere Gebäude sind in diesem Waldgebiet zu finden. Ein beschauliches Fachwerkhaus von Waldarbeitern ist wenig besucht, da es am Ende eines Wendeplatzes in der Nähe der ehemaligen innerdeutschen grenze liegt. Dazu kommen noch drei Wasseranlagen - die bekannteste ist der Gläserne Brunnen - , die allerdings heutzutage still stehen, da die Grundwasserförderung im letzten Jahr beendet wurde. Die ersten Wiesen in Bad Helmstedt versumpfen wieder... Was heutzutage in diesen Gebäuden Unterschlupf findet .

Bis vor kurzem gab es gier eine beachtenswerte Garou-Population, die sich bis zur A2 als einer art künstlicher grenze breitmachte und alles dahinter als "ihr Gebiet" betrachtet haben soll. Die wenigsten unserer Art haben dies in Frage gestellt, soviel ist sicher...

Nachdem aber die Werwölfe auf dem Ruckzug sind, wär es schon interessant zu wissen, wer sich dort draußen einen trockenen Unterschlupf gesucht hat...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49445
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Coole Orte in Helmstedt
« Antwort #4 am: 11. Mai 2007, 14:55:28 »
Domenico hat nach sozialen Brennpunkten gefragt. *uffz*

Prinzipiell gibt es sowas nicht so recht, aber ich bemüh mich mal...

4. Soziale Brennpunkte

Dammgarten
Das Wohngebiet am äußeren Rande, kurz vor den Lübbensteinen.

Jugendzentrum
In der Nähe der Innenstadt gelegen, tummeln sich dort ab und an verschiedene Jugendkulturen.

Elzweg, Hallesche Straße, Maschplatz
Das sind die Wohngebiets(-teile) mit den meisten Wohnungen respektive Hochhäusern - bevor Domi wieder fragt, die stehen Maschplatz und Görlitzer Platz (Hallesche Str).

Soziale Brennpunkte ist natürlich vollkommen übertrieben, Hallesche Str. liegt bei mir in unmittelbarer Umgebung, nein, da geht nicht viel. Aber vielleicht in einer düstereren Version Helmstedts.

In der Innenstadt sind es Szenekneipen wie das Number One, Bistro oder das Domizil, die etwas Nachtleben bieten.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Coole Orte in Helmstedt
« Antwort #5 am: 11. Mai 2007, 20:18:00 »
wie siehts denn mit Obdachlosen aus?
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49445
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Coole Orte in Helmstedt
« Antwort #6 am: 11. Mai 2007, 20:20:49 »
Obdachlose... haben keine Wohngegend... Hmm, Bahnshofsmission??? Aber das ist eher ein seltenes Phänomen hier...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."