Autor Thema: [GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen  (Gelesen 8091 mal)

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3598
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #15 am: 19. September 2006, 00:55:45 »
Zitat
Zitat
Generell sind wir uns aber alle einig, dass, wenn wir für künftige RP-Treffs im Haus Wetterstein 2€ nehmen wollen, auch ein gewisses Rahmenprogramm stattfinden sollte, das Grund zum Verweilen bietet. Aber auch da stellt sich die Frage, ob eine monatliche Veranstaltung (so nenne ich das einfach mal) nicht schnell das Interesse trübt, sodass sich bald ein »Abnutzungseffekt« einstellt. Fragen über Fragen über Fragen...aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Was stellst Du Dir den als Rahmenprogramm außerhalb des Rollenspiels vor? Ich meine, optimalerweise spielst Du von 15 Uhr bis spät in die Nacht. Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, das für ein Rahmenprogramm zu durchbrechen??? Ein Rahmenprogramm wäre für mich eher eine anders geartete Veranstaltung davor, wie sie zu FR schon erläutert wurde. Oder ein Frühstück SO morgen, wobei dass dann eher für die Übernachter gedacht ist. Konkretisier es mal bitte, was Du mit Rahmenprogramm für die 2 Euro'ler meinst. Oder dachtest Du an die Übernachter?
Du hast es Dir schon beantwortet: Mit einem Rahmenprogramm sind selbstredend Veranstaltungen gemeint, die entweder VOR oder NACH dem Rollenspiel stattfinden. So also besagter Filmabend, Grillen an lauen Sommerabenden, Brettspiel-Runden, etc.
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48769
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #16 am: 19. September 2006, 10:58:41 »
Ob ein Filmabend am Freitag davor gleich ein Rahmenprogramm ist, naja.

Mit dem Grillen hast Du prinzipiell recht, hatten wir ja früher oft gemacht, kostet aber eben nunmal viel Zeit, etwa eine bis zwei Stunden je Gruppe.

Was zwar nicht heißt, dass es nicht möglich sind, aber die Meister meist wenig erfreut, wenn ihre Planung durchbrochern wird, den der ein oder andere achtet scho auf die richtige One-Shot-Länge.

Nix find ich auf Dauer deprimierender, dort zehn Runden anzuspielen und nie eine zu beenden.

Grillen hab ich deswegen nach der Erfahrung der ersten beiiden Jahre sein gelassen, bestellen geht einfach schneller, jeder kann etwas essen (beim Grillen hat ja immer irgendwer was vergessen, war nicht informiert etc.)

Man könnte höchstens mal am Freitag davor nen Grillabend machen... Das fänd ich nett, aber jetzt ist die Saison ehh schon fast vorbei...

Zitat
die entweder VOR oder NACH dem Rollenspiel stattfinden
Kurz zu Deiner Definition, sie finden am Tag davor oder danach statt. Daher sind sie aber für denjenigen der am Samstag kommt, nicht wirklich Rahmenprogramm!?
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Kaladrayn

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4276
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #17 am: 19. September 2006, 11:10:00 »
Zum Thema alternative Abendplannung:

Grundsätzlich wäre ich bereit 2€ zu bezahlen allerdings wäre das für mich eine Freitag und Samstag gebühr da ich, wie bereits angesprochen, Sonntags nur in ausnahmefällen Rollenspiel spiele! Im Normalfall spielen wir schon Do, Fr und Sa irgend etwas und da wollen wir eigentlich am Sontag unsere Ruhe haben! [25]

Ob ich interesse an Videoabenden habe bin ich mir ehrlich gesagt garnichtmal so sicher kommt auf die Filme drauf an!

Witzig wäre allerdings ein Videospieleabend wenn denn Horst mal den Pfadi Beamer rausrückt! Ich wäre auch bereit die eine oder andere Konsole durch die gegend zu kutschieren! Möglich wäre alles vom NES bis zur XBOX360!

Brettspielabende oder Brettspiele als Alternative zum Rollenspiel fände ich Okay wobei ich Rollenspiel immer vorziehe!

Zum Thema feste Runden:

Grundsätzlich denke ich könnten wir es einrichten die eine oder andere Runde mit dem GK-Treffen zu Kombinieren zum einen Könnten wir Eberron oder eine unserer DSA Runden dafür nutzen zum anderen denke ich wäre es auch möglich unsere Donnerstagsrunde einmal im Monat dazu zu bewegen einen Sondertermin am WE zu buchen!
Auch wäre ich durchaus daran interessiert Ptolus oder Wilderlands unter Argamaes führung zu spielen (wir brauchen unbedingt mal einen Termin!!!) wenn wir das mit dem Rollenpieltreffen verbinden soll es mich nicht stören!

Zum Thema Events auf Haus Wetterstein:

Ich denke es liegt im bereich des möglichen das ich wieder beginne Tabletop veranstaltungen zu Organisieren. Allerdings werde ich mich erstmal um Mitstreiter bemühen so das nicht alle arbeit an mir höngen bleibt! Ich denke da an eine Überregionale Werbung! Ich werd mal ein Plakat drucken lassen und das verteilen (BS Mühle, BS Comic Culture, WOB Mystic World ...)!

Außerdem entwickeln wir langsam aber sicher wieder Lust DSA Cons zu Organisieren also keine Angst da geht noch was!

Zum Thema Pfadi Mitgliedschaft:

Also mitmachen würde ich nicht aber die zweite Alternative des Geldgebers der im Hintergrund sitzt um dann im richtigen Moment auf die "Stop-Taste" zu drücken wenn wieder dumme dinge gemacht werden gefällt mir irgendwie schon! [25]
Dann könnt ich die nächste Blaue anstreichung mit meiner stimme verhindern! [15]

"Wir sollten den Kampf aber nicht mit Worten sondern mit Waffen austragen!" - He-Man

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48769
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #18 am: 19. September 2006, 11:27:07 »
Zitat
Grundsätzlich wäre ich bereit 2€ zu bezahlen allerdings wäre das für mich eine Freitag und Samstag gebühr da ich, wie bereits angesprochen, Sonntags nur in ausnahmefällen Rollenspiel spiele! Im Normalfall spielen wir schon Do, Fr und Sa irgend etwas und da wollen wir eigentlich am Sontag unsere Ruhe haben!
Das kann ich irgendwo verstehen und jetzt sollte deutlich sein, dass eine feste Ptolus-Runde am SO schwierig macht.
Zitat
Ob ich interesse an Videoabenden habe bin ich mir ehrlich gesagt garnichtmal so sicher kommt auf die Filme drauf an!
Das ist an sich genau das Problem, dass man erstmal auf einen gemeinsamen Nenner bzgl. des Filmgeschmacks kommen muss... Obwohl DnD 2 ein heißer Kandidat wäre, fänd ich. Den kennt noch keiner, ist über ein Riollenspiel und nunja... angeblich besser als Teil I. Möglicherweise kein Kunststück...

Zitat
Witzig wäre allerdings ein Videospieleabend wenn denn Horst mal den Pfadi Beamer rausrückt! Ich wäre auch bereit die eine oder andere Konsole durch die gegend zu kutschieren! Möglich wäre alles vom NES bis zur XBOX360!
Ich muss Dich enttäuschen, wir Pfadis haben keinen Beamer. Horst leiht ihn sich von irgendeiner Kreisstelle. Ein Konsolen-FR, nette Idee, auch wenn für mich nicht gerade Träume wahr werden  [25]

Zitat
Brettspielabende oder Brettspiele als Alternative zum Rollenspiel fände ich Okay wobei ich Rollenspiel immer vorziehe!
Ich auch... Fragt sich, ob man mit ersterem wirklich mehr Leute ziehen könnte...

Zitat
Zum Thema feste Runden:

Grundsätzlich denke ich könnten wir es einrichten die eine oder andere Runde mit dem GK-Treffen zu Kombinieren zum einen Könnten wir Eberron oder eine unserer DSA Runden dafür nutzen zum anderen denke ich wäre es auch möglich unsere Donnerstagsrunde einmal im Monat dazu zu bewegen einen Sondertermin am WE zu buchen!
Auch wäre ich durchaus daran interessiert Ptolus oder Wilderlands unter Argamaes führung zu spielen (wir brauchen unbedingt mal einen Termin!!!) wenn wir das mit dem Rollenpieltreffen verbinden soll es mich nicht stören!
Ich denke, hier liegt der Schlüssel zum ganzen. Wenn es uns gelingt, zwei feste Runden auf Wetterstein zu integrieren, dazu noch zwei, drei Übernachter, dann bist Du, ähh, ich, auf dem Level, das Horst sich nicht beschweren kann.

Ach ja, Eberron nach Möglichkeit nicht, da ich ungern gebunden wäre. Wenn mal, ist OKay. Aber keinesfalls an dauernd denken. Außer ihr mögt auf die Kraft des fliegenden Predigers vrzichten...  [25]

Zitat
Zum Thema Pfadi Mitgliedschaft:

Also mitmachen würde ich nicht aber die zweite Alternative des Geldgebers der im Hintergrund sitzt um dann im richtigen Moment auf die "Stop-Taste" zu drücken wenn wieder dumme dinge gemacht werden gefällt mir irgendwie schon!  
Dann könnt ich die nächste Blaue anstreichung mit meiner stimme verhindern!
Die Mitgliedschaft dort (im Heimfond) räumt zwar kein Vetorecht, schon aber einen gewissen Einfluß ein.

Den blauen Anstrich, jaja, nachdem er Dir gesagt hat, es wird braun, dachte ich, dass es braum wird... Skandalös!

Zitat
Zum Thema Events auf Haus Wetterstein:

Ich denke es liegt im bereich des möglichen das ich wieder beginne Tabletop veranstaltungen zu Organisieren. Allerdings werde ich mich erstmal um Mitstreiter bemühen so das nicht alle arbeit an mir höngen bleibt! Ich denke da an eine Überregionale Werbung! Ich werd mal ein Plakat drucken lassen und das verteilen (BS Mühle, BS Comic Culture, WOB Mystic World ...)!
Zu Mystic World kann ich es Dir mitnehmen und in BS gibt es noch das Comic-kombinat im Magni-Viertel. Aber das zielt ja dann auf ein eigenes Event, gell? Aber vielleicht liesse sich beim Plakat was kombinieren??? In BS hab ich übrigens noch losen Kontakt zu einem BT-(Nicht-)Verein.

Zitat
Außerdem entwickeln wir langsam aber sicher wieder Lust DSA Cons zu Organisieren also keine Angst da geht noch was!
Ja, jaaa, jaaaaaaaaa!
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Kaladrayn

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4276
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #19 am: 19. September 2006, 11:31:45 »
Richtig das zielt auf ein eigenes Event! Ich dachte da an eine zwei bis dreimonatliche Veranstaltung im bereich Warhammer/Warhammer 40k!

Aber da ist der letzte gedanke noch nicht gedacht!

Ich denke wir könnten auch ein Kombiniertest Plakat machen um mehr leute anzusprechen!
"Wir sollten den Kampf aber nicht mit Worten sondern mit Waffen austragen!" - He-Man

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48769
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #20 am: 19. September 2006, 11:36:05 »
Zitat
Richtig das zielt auf ein eigenes Event! Ich dachte da an eine zwei bis dreimonatliche Veranstaltung im bereich Warhammer/Warhammer 40k!

Aber da ist der letzte gedanke noch nicht gedacht!

Ich denke wir könnten auch ein Kombiniertest Plakat machen um mehr leute anzusprechen!

Sprechen wir drüber, wenn wir das nächste Mal zocken oder im Laden.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Kaladrayn

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4276
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #21 am: 19. September 2006, 11:51:40 »
Jawohl Herr General! [15]
"Wir sollten den Kampf aber nicht mit Worten sondern mit Waffen austragen!" - He-Man

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3598
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #22 am: 20. September 2006, 11:05:30 »
RAAAAAAAH, Ingo, kannst Du mal bitte damit aufhören, mich ständig in Frage zu stellen? Du weißt doch genau, was und wie ich das meine  [21]
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48769
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #23 am: 20. September 2006, 11:30:10 »
Zitat
RAAAAAAAH, Ingo, kannst Du mal bitte damit aufhören, mich ständig in Frage zu stellen? Du weißt doch genau, was und wie ich das meine
Wenn ich genau wüßte, was Du mit Rahmenprogramm meinst, hätte ich ja nicht gefragt.

Und das was Du meinst, ist ja letztlich keins, ich will ja keinen falschen Eindruck und Erwartungen wecken.

Und der Vorschlag mit dem Zeichner aus Köln klingt weder realisierbar noch sehe ich da viele Interessenten.

http://22568.rapidforum.com/topic=100175040121

Um es deutlich zu sagen: Das nächste Treffen muss brummen, wir stehen sozusagen unter Bewährung, wenn wir das vergurken, dann brauch ich gar nicht erst nach neuen Terminen zu fragen!
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3598
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #24 am: 20. September 2006, 11:37:49 »
*seufz* Nun denn ...
Mit »Rahmenprogramm« fasse ich letztlich alles zusammen, was zusätzlich zu den RP-Runden angeboten werden könnte. Ob Film-, Brett- oder Kartenspiel-Abend am Freitag, ob geselliges Frühstück am Sonntag oder schlicht ein Saufgelage nach getaner Arbeit, bleibt schicht dem Interesse der Besucher überlassen. Nur, eine Art »Programm« sollten wir wohl mal anbieten, um eben jenes Interesse zu steigern.

Und was die Zeichnungen angeht: Wieso nicht? Es geht doch gar nicht darum, jetzt schon festzulegen, das Bowen gefälligst beim nächsten Treffen anzureisen hat, um einen Workshop durchzuziehen, sondern darum, ob er beispielsweise Lust und Interesse hat, im Rahmen des RP-Treffs sein Comic zu präsentieren, gegen Entgeld Charakterportraits zu zeichnen, etc. pp. Ob er das letztlich möchte und wie die Resonanz in diesem Forum darauf ausfällt, können wir ja ohne Fragerei schlecht beurteilen.
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48769
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #25 am: 20. September 2006, 11:57:47 »
Zitat
*seufz* Nun denn ...
Mit »Rahmenprogramm« fasse ich letztlich alles zusammen, was zusätzlich zu den RP-Runden angeboten werden könnte. Ob Film-, Brett- oder Kartenspiel-Abend am Freitag, ob geselliges Frühstück am Sonntag oder schlicht ein Saufgelage nach getaner Arbeit, bleibt schicht dem Interesse der Besucher überlassen. Nur, eine Art »Programm« sollten wir wohl mal anbieten, um eben jenes Interesse zu steigern.
Du hattest es doch zwischendurch erklärt... Aber es ist eben kein Rahmenprogramm, jedenfalls bin ich nicht derart vermessen, es so zu nennen.

Das wäre, wie auf jedem Con auch, diverse Veranstaltungen, eben auch als Alternative.

Naja, wir müssen uns nur darüber einig werden, WAS wir machen wollen, das geschriebe steht doch unter Punkt B) schon zusammengefasst.

Zitat
Und was die Zeichnungen angeht: Wieso nicht? Es geht doch gar nicht darum, jetzt schon festzulegen, das Bowen gefälligst beim nächsten Treffen anzureisen hat, um einen Workshop durchzuziehen, sondern darum, ob er beispielsweise Lust und Interesse hat, im Rahmen des RP-Treffs sein Comic zu präsentieren, gegen Entgeld Charakterportraits zu zeichnen, etc. pp. Ob er das letztlich möchte und wie die Resonanz in diesem Forum darauf ausfällt, können wir ja ohne Fragerei schlecht beurteilen.
Wenn mich jemand aus Bremen wegen dem Treffen anschreibt, dann sag ich ihm ehrlich wie groß es ist und was er zu erwarten hat. Ich will nicht, dass jemand aus Bremen kommt, hier zwei Gruppen vorfindet und enttäuscht von dannen zieht. Leute aus der Region um WOB, BS, MD zu ziehen, großartig, wenn wer aus Hannover dazu bereit ist, wunderbar.

Aber ein Workshop für Zeichner? Workshops laufen schon auf Riesenccons nicht gut. Autorenworkshop Nordcon 20 Besucher (größtenteils Presse, viele LORPer, wie sich hinterher herausstellte... *kicher*), Conbesucher weit über 5.000 Leute.

Du wirst in Helmstedt nicht genug Interesse generieren können für einen Zeichenworkshop und wenn, dann bist Du gut beraten, doch erstmal einen regional angesiedelten Zeichner zu nehmen.

Und Geld für Charakterportraits? Auf einem Con, wo max. 20, vielleicht 25 Leute Platz haben? Wenn sich jeder ne Zeichnung machen lassen würde, dann... Aber auch hier kannst Du auf andere Cons schielen.

Es gibt eben einen Unterschied zwischen realisierbaren Ideen und nicht-realisierbaren Ideen, selbst langfristig.

Halten wir uns nicht mit letzterem auf, sondern machen Butter bei die Fische!
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3598
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #26 am: 20. September 2006, 12:00:23 »
Zitat
(...) Halten wir uns nicht mit letzterem auf, sondern machen Butter bei die Fische!
Richtig so  [15]

PS: Erbsenzähler!
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Kaladrayn

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4276
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #27 am: 20. September 2006, 12:45:55 »
Okay Butter aufs Brot!

Wenn es denn so dringend ist die nächste Veranstaltung Brummen zu lassen sollten wir jetzt anfangen ein Paar dinge festzulegen!

Also:

Ich wäre bereit einen Heizlüfter, damit im Schuppen gespielt werden kann, eine Straßenkampf und eine Rasen Platte mit Gelände zur verfügung zu stellen so das du auf jedenfall für Tabletop Werben kannst! Auch werde ich halt ein paar Leute anhauen ob sie nicht Bock haben zu kommen!
Den kram könnten wir ab Donnerstag raus schaffen so sie an allen drei tagen zur verfügung stellen kannst!

Ich Schlage vor am Freitag keine Sondervorstellung zu machen sondern einfach Pures Rollenspiel anzubieten.
Ich würde auch vorschlagen den Freitag für feste Runden zu nutzen wie die Esbeck-DSA Runde oder unsere Eberron Sause!

Am Samstag dann Programm wie gehabt und am Sonntag dann kaffeeklatsch Rollenspiel mit Butterkeksen! [25]

Als sonstige Schmankerl könntest du anbieten zu Kochen und evtl auch einen Kasten Bier hinstellen!

Wann soll den das nächste Treffen überhaupt stattfinden?
"Wir sollten den Kampf aber nicht mit Worten sondern mit Waffen austragen!" - He-Man

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10489
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #28 am: 20. September 2006, 13:53:52 »
Zitat
PS: Erbsenzähler!
Ja, nicht? Manchmal kann er total kleinlich sein...  [15]  (Charakterblattverlierer!)

Zum Thema:

Wenn ein nächster Termin feststeht, wäre ich bereit, an allen drei Tagen zu kommen und jeweils etwas anzubieten. Eine Runde DESCENT hielte ich an einem der Tage für nicht schlecht, ist letztlich ja ein Table-Top-Rollenspiel á la HERO QUEST.
Ansonsten stehen ja noch meine beiden wegen Krankheit letztesmal abgesagten Runden. Wenigstens eine von denen werde ich wohl auch wieder anbiedern.
Bei der Gestaltung eines Rahmenprogrammes sollte man generell erstmal locker und bescheiden anfangen. Bei Resonanz kann man dann immer noch erweitern.
Gibt's eigentlich entsprechende Vorführgeräte (sprich: Player + Fernseher) für DVD-Abende? Oder müßte sowas mitgebracht werden?
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3598
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #29 am: 20. September 2006, 14:47:24 »
An Vorführgeräten sollte und wird es nicht scheitern, auch wenn diese, so glaube ich, nicht fest im Haus Wetterstein installiert sind. Ich z.B. kann in jedem Falle sowohl Fernseher als auch Player mitbringen, gar kein Thema.

Was Deine angebotenen RP-Runden angeht: CHAMPIONS, man! Ich will CHAMPIONS!  [15]
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue