Autor Thema: [News] Crowdfunding Kurzübersichten  (Gelesen 2050 mal)

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
[News] Crowdfunding Kurzübersichten
« am: 19. August 2019, 15:51:40 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #115 (Zeitraum: 04.08 bis 11.08).

Nach einer kleinen RatCon-bedingten Pause gibt es nicht weniger als 66 Projekte.
Hierbei sticht für mich zunächst die Vorbestellungsaktion von System Matters zu Dungeon Crawl Classic hervor. Das Kult-Spiel mit Fantasy-Setting besticht durch eine enorme Varianz an Würfeln sowie den Charakter-Funnel, neben einer sehr lebendigen Fanszene. Mich spricht das System an, ist der Graphik-Stil weniger mein Geschmack, weshalb ich mit der Deluxe-Ausgabe liebäugle (die Klasse ausschaut). Ich empfehle auf jedenfall einen Blick! Daneben bietet Ulisses Spiele mit Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für das Schwarze Auge einen spannenden Mix zweier ikonischer Settings an. Der Ergänzungsband soll dabei mehr bieten, als nur Stats für die Großen Alten, und ist für Fans wohl einen Blick wert.
Unter den englischsprachigen Projekten, mag ich zunächst den Patreon von Samjoko Publishing für das Babel Magazine hervorheben. Das Magazin bietet (Englische) Übersetzungen von Rollenspielen, häufig Story Games, aus aller Welt. Was meiner Meinung nach super spannend ist, weshalb ich gleich Patreon geworden bin.
Wenn man spielleiterlose Erzählspiele mag, dient sich ein Blick auf Dusk to Midnight an. In dem Spiel, das als Zine daher kommt, spielt man Mech-Soldaten die den Krieg in dem sie Kämpfen verlieren werden. Wobei es nicht tragisch enden muss. Ich finde es so faszinierend (und günstig), dass ich es unterstützt habe. Daneben finde ich Titans Trail durchaus spannend. Die Idee Mecha, Kajiu und das viktorianische Zeitalter zusammen zu werfen, um eine Mischung aus Firefly, Pacific Rim und Dowtown Abbey zu erhalten klingt interessant. Fans des Manga, Samurai-Dramen und bzw. oder anthropomorphen Charakteren sollten unbedingt einen Blick auf USAGI YOJIMBO haben. Das Rollenspiel, basierend auf der gleichsprachigen Manga-Serie, erhält eine zweitere Edition die ein Powered by the Apocalypse System bietet. Fans des „For the Crown and the Dragon“ Buchs von Stephen Hunt, sollten einen Blick auf den Crown and Dragon Kickstarter haben. Das Setting, welches sich etwas nach „weird historical fantasy“ liest, wird mit Savage World umgesetzt. The Realm of the Gateway wiederum bietet ein eigenes Setting, welches verschiedene Genre – von Science Fiction bis Fantasy – überspannt und vereint. Wer Interesse hat, findet die grundlegenden Regeln kostenlos auf DTRPG. Zurück zu den Story Games spielt man bei Collateral Damage die Nebenfiguren in einem Action-Film-Szenario. Dies kann verschiedene Genre beinhalten und das Spiel scheint auf knackige OneShots ausgelegt. Was als Paket durchaus spannend klingt.
Daneben gibt es auch wieder zwei Break-Kickstarter Kampagnen. Carbyne Jungle besticht durch ein interessantes Setting welches Science Fiction und Fantasy vermischt und ein System welches drei recht unterschiedliche Ansätze bietet und vereint. Ich habe es mir mal zur späteren Betrachtung gesternt. Broken! wiederum bietet den Ansatz das die Unterstützer über ihren Pledge-Level abstimmen, was das Spiel (Setting, System, etc.) werden soll. Was ich etwas obskur finde.
Daneben gibt es natürlich noch Ergänzungsbände wie bspw. The Islands & Aswangs Book welches Einblicke in philippinische Mythen gibt oder auch Witchcraft: Magic of Hereva für die Fans des Webcomics – beides für D&D. Es gibt unter den Ergänzungsbänden auch coole Hilfen zum Setting bzw. Stadtbau wie mit Magical Industrial Revolution, City Builder und Maps: Buildings, Castles and Dungeons. Daneben gibt es viele weitere Ergänzungsbände, Abenteuer, Würfel aller Arten und viele, viele weiteren Projekte. Schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Break Kickstarter Rollenspiele
1 Patreon
1 Setting
4 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Pathfinder Ergänzungsbände
1 Abenteuer Box
6 Abenteuer
5 Würfel Projekte
4 Einzel-Würfel Projekte
1 Digitales Würfel Projekt
1 Münz Projekt
1 Spielkartendeck
3 Würfel-Accessoires (Becher, Tracker)
3 Würfel-Accessoires (Behältnisse)
1 Accessoire
4 Enamel Pins
2 Karten Projekte
2 Software Projekte
7 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele mit RPG Elementen

Artikel: https://teylen.blog/2019/08/19/crowdfunding-kurzuebersicht-115/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #1 am: 27. August 2019, 00:51:54 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #116 (Zeitraum: 18.08 bis 26.08).

Trotz Convention am Wochenende, präsentiere ich Euch heute eine fast pünktliche Kurzübersicht. Diesmal mit 27 spannenden Projekten.
Mit Never Knows Best bietet Fraser Simons ein recht faszinierendes RPG rund um Jugendliche die sich in Roboter verwandeln können, um mit dem Stress des Lebens umzugehen. Das der Anime FLCL – oder auch „FuriKuri“ – als Inspiration genannt wird läßt darauf schließen das es abgedreht wird und das System ist eine Mischung aus Powered by the Apocalypse und Blades in the Dark. Ich bin durchaus interessiert, und liebäugele damit zuzuschlagen. The Quantum Drift ist ein eher ungewöhnlicher RPG-Ansatz, zumindest für einen Kickstarter. So nimmt man anscheinend das Konzept des gemeinsamen Geschichten-Schreiben, wie es gerade zu bspw. wie Star Trek auf verschiedenen Foren praktiziert wurde und wird, und scheint es Richtung Facebook schieben zu wollen. Eine durchaus interessante Idee.
Daneben kann man Tracy Barnett bei der Erstellung von Spielen (eher Story Games), Podcast, Streaming mittels Patreon unterstützen. Gerade die Spiele die es gibt machen es für mich interessant. Auch Anna Kreider hat einen Patreon, mit dem sie versucht Raum für marginalisierte Gruppen zu schaffen und sich mit Feminismus im Kontext von Spielen auseinandersetzt. Beides coole Sachen, die es lohnt zu unterstützen.
Unter den Ergänzungsbänden gefällt mit On Downtimes and Demesense sehr gut, es sind beides coole Themen, und ich werde schauen ob ich ggf. noch einsteige. Wobei man sich Sputen muss. Fans graphisch opulenter Fantasy RPGs sollten wiederum auf jedenfall Trudvang Chronicles: Mupselheim anschauen. Beeindruckend. Wobei es auch Projekte gibt die bspw. D&D ein neues Kampfsystem verpassen mögen, wie Percentile dice combat module. Die Würfe im The Path of Chaos Metal RPG Dice Set mögen arg verspielt sein, ich finde sie aber cool. Ebenso wie die Solid Brass Würfel mit herausstehenden Punkte.
Daneben gibt es noch einige weitere Projekte die einen Blick verdienen, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Patreons
5 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
1 Kartendeck
1 Notizbuch
3 Enamel Pins
4 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/08/26/crowdfunding-kurzuebersicht-116/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #2 am: 09. September 2019, 23:46:16 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #117 (Zeitraum: 26.08 bis 09.09).

Nach einer kleinen Pause mit nicht weniger als 64 Projekten, wierbei gibt es gleich 3 davon aus Deutschland.
Bei SteaMage wird einem ein Fantasy-Setting aus Magie auf der einen Seite sowie industrieller Revolution auf der anderen geboten. Die Mischung aus Steampunkt und Fantasy hat mich auf der Main Würfel Con durchaus überzeugt und das System, bei welchen man Leitfertigkeiten hat, über die man seine Würfel aufwerten kann, zB von W6 zu W8 und höher, klingt interessant. Es ist zwar flexible Funding, allerdings versprechen die Macher die jeweiligen Pledges auf jedenfall zu bedienen. Bei Nicht-Erreichung des Ziel dauert es halt länger. Äventyr wiederum ist ein neues Projekt von Ulisses Spiele. Das im Original aus Schweden stammende Rollenspiele richtet sich vorallem an Kinder, und bietet interessante Ideen wie das Rollenspiel mit körperlichen Aktivitäten – vom Wald Spaziergang bis hin zu Erwachsenen Mitspielern die Riesen darstellen – zu kombinieren. Es klingt durchaus sinnvoll, wenn man Kinder hat, und die Optik überzeugt. System Matters wiederum hat DCC erfolgreich finanziert, und bietet ein Crowdfunding für Dungeon Crawl Classics Würfel. Diese zeichnen sich durch ungewohnte Größen aus, wie W3, W4, W5, W7, W24 und W30 und schauen über dies noch hübsch aus. Hätte ich nicht schon ein Set, würde ich zuschlagen.

Unter den englischsprachigen Projekten sticht für mich Rod, Reel, & Fist hervor. Eines der wenigen Spiele, vielleicht das einzige, das sich mit Angeln beschäftigt. Mir gefällt das es in eine dramatische Struktur gefasst wurde und ein recht interessantes System bekam. Der Autor hat mit The Dawnline ein cooles Spiel gemacht und ich bin sehr versucht zu backen. First Look wiederum bietet eher One-Shots, welche neuen Spieler*Innen einen ersten, coolen Einblick in das Hobby geben soll. Wenn man es etwas ernster mag, kann man sich Tenebria ansehen. Hierbei spielt man Überreste einer römischen Legion, die Tenebria versuchen zu halten, während das römische Reich bereits gefallen ist. The Magical Land of Yeld hingegen bietet einen eher lockeren, kinderfreundlichen Ansatz und richtet sich an alle Altersgruppen. Heißt auch wenn man Meerjungfrauen jagdt, macht man das wohl nicht allzubrutal. Wenn man ein multi-genre RPG haben mag, kann man auch einen Blick auf The Realm of the Gateway werfen.
Daneben gibt es auch einige Fantasy RPGs. Hunters of the Chalice Lands beeindruckt sowohl mit dem eher dunklen Ansatz, als auch mit Illustrationen die mir gefallen, wobei es mit dem OSR Ruleset eher traditionell ist. Ähnliches gilt für das Black Hat basierte Barbarians of the Ruined Earth von Mike Evans. Wer Mantics Setting mag, sollte einen Blick auf das Kings of War Rollenspiel werfen und Fans von Stephen Hunt können erneut versuchen Crown and Dragon zu finanzieren.
Mit Adrenaline: Near Future gibt es ein Rollenspiel welches die Forged in the Dark Engine verwendet und damit moderne bzw. leicht futuristische Action bietet. Ein interessantes Projekt, auf das ich ein Auge habe, auch wenn mich der leichte Cyberpunk Aspekt nicht so sehr anspricht. Wer wiederum Magical Girl Serien mag und Powered by the Apocalypse Spiele, sollte einen Blick auf Glitter Hearts haben. Mag man es weiter mit Asien-Thema haben kann man in Shibuyan Knights ein quasi (modernes) Tokyo erkunden.
Das sind jedoch mitnichten das einzige Anime oder Japan angehauchte Spiel. Henshin! A Sentai RPG läßt einen als Quasi-Power Rangers gegen Gegner kämpfen. Wobei das Spiel ohne Würfel auskommt. Wave Man wiederum verwendet Würfel und kann Allein oder mit Freunden Samurai bzw. Ninja spielen.
Freunde von Science Fiction sei ein Blick auf TerrorForm empfohlen. Das Spiel bietet recht viel Hintergrund und bietet zudem mehrere Spielstile. Zu letzt gibt es noch Worm Hole to Uranus, das weniger ein richtiges SF-RPG ist sondern mehr ein Bier & Bretzel Party RPG, welches sich an dem Wort „Uranus“ (lies: ‚ur anus) erfreut.
Neben diesen 16 Rollenspielen gibt es noch sehr viele, sehr coole Projekte. Ich vermag leider nicht auf jedes einzugehen, und empfehle daher einfach einen Blick:

Deutschsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Würfel Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 PbtA & FitD Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Sentai, Tokyo & Ninja Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
4 Ergänzungsbände
1 Sekundär Literatur Band
2 Abenteuer
4 D&D Abenteuer
3 Würfel Projekte
3 Würfel Projekte (Einzelwürfel)
3 E-Würfel, Münzen & Weiteres
2 Accessoires (Beutel)
4 Accessoires (Container)
3 Tische, Karten & Tiles
3 Klanglandschaften
1 Podcast
2 Enamel Pins
2 Webserien & Livestreams
4 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/09/09/crowdfunding-kurzuebersicht-117/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #3 am: 15. September 2019, 20:50:14 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #118 (Zeitraum: 09.09 bis 15.09).

In dieser Übersicht findet ihr acht Rollenspiele. Zunächst mag ich auf Hyper Light Drifter hinweisen. Das RPG basiert auf dem gleichnamigen Videospiel und das Projekt bietet die gleiche 8 bis 16 Bit Ästhethik. Wie in der Vorlage erforscht man eine Post-Apokalpyse und entdeckt dabei vergessene Technologien. Das System ist W20 basiert, wirkt eher leicht gewichtig und bietet einen recht taktischen Kampf. Das ganze gibt es auf Wunsch in eine Retro-SNES-Spielebox verpackt und ich finde es recht spannend. Daneben gibt es mit dem Otherworlds RPG ein recht buntes, klassischeres Rollenspiel das ein abgefahrenes Fantasy Setting mit leichten SF Elementen bietet. Mir persönlich gefallen die Vampire die sich in riesige Spinnen verwandeln können und es hat allgemeine eine „gute Energie“, weshalb ich es im Auge behalten werde. Retired wiederum ist ein Story Game das sich mit dem Leben von Superschurken im Ruhestand befasst. Man spielt es mit nur zwei Spielern, einem Spielleiter bzw. Erzähler und einem Spieler und das Projekt besticht durch eine sachliche unaufgeregte Gestaltung. Ich vertraue dem Author und mag es daher empfehlen. Wer keine Schurken sondern Helden spielen mag, kann einen Blick auf Disposable Heroes werfen. In dem kartenbasierten PbtA Spiel spielt man zwar scheinbar nicht die wirklich großen Helden, sondern mehr glorifizierte Postboten, es schaut aber durchaus reizvoll aus und hat einen Blick verdient. Neotoma wiederum bietet ein eigenes Science Fiction Setting mit verschiedenen Sword & Sorcery Elementen und verwendet bezüglich des System W12 und W20. Vom Charakterbogen her wirkt es vergleichsweise traditionell und wenn man SF mag lohnt sich ggf. ein Blick wobei die verlinkte Homepage mehr Details bietet.  Bei SLICE wiederum handelt es sich um ein regelleichtes Rollenspiel, welches man mit seinen Kindern spielen können soll. Das Charaktersheet und die Regeln passen wohl auf eine Seite und es ist wohl für generische Fantasy geeignet. Ashes of New Earth wiederum versucht hauptsächlich die Artworks für das Spiel zu finanzieren.
Die Einordung von SQUABBLES zu Rollenspiel im Kontext der meisten anderen Projekte ist etwas,… gewagt. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein Kartenbasiertes Spiel bei dem es darum geht das Kinder und Jugendliche lernen mit Konflikten umzugehen – basierend auf der Methodik von Brooks Gibbs.
Daneben gibt es mit dem Story Engine Deck ein Kartendeck um spontante Inspirationen für Charaktere, Geschichten, Antagonisten, Aspekten und weitere Dinge zu erhalten. Die Idee und Präsentation überzeugt mich sehr! Ich empfehle einen Blick und habe es selbst gebackt. Ebenso mag ich einen Blick auf Homunculus Assembly Line empfehlen, einem Magazin das in einer Kollaboration aus 6 Künstlern entsteht, die jeweils mehrere Texte schreiben bzw. gestalten.
Daneben gibt es viele weitere coole Abenteuer, Ergänzungsbände, Würfel und mehr, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

8 Rollenspiele
1 Rollenspiel Hybride
3 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Kartendecks
1 Magazin
2 Abenteuer
2 D&D 5E Abenteuer
2 Token Projekte
4 Würfel Projekte
4 Accessoires
1 Klangwelt
1 Enamel Pin
1 Weiteres RPG Projekt

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch

Chinesische Crowdfundings

1 Murder Mystery Spiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/09/15/crowdfunding-kurzuebersicht-118/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #4 am: 23. September 2019, 00:16:24 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #119 (Zeitraum: 15.09 bis 22.09).

Diesmal mit nicht weniger als 13 englischsprachigen Rollenspielen, eines davon auch auf Deutsch verfügbar.
Mit Aces in Space finanziert Christian Vogt und sein Team ein Science Fiction Rollenspiel über Fliegerasse im Weltraum. Das Setting zwischen Battlestar Galactica und Sons of Anarchy mit Social Media Elementen ist derart cool beschriebe, dass selbst ich nicht widerstehen konnte. Obwohl ich das zugrunde liegende Fate Core System wirklich nicht magt hat mich die Präsentation überzeugt. Ein sehr cooles Setting bietet auch Heart: The City Beneath von Grant Howitt. Gerade der Deep Apiarist mit den Schwärmen von Bienen ist sehr faszinierend. Systemseitig nutzt es ein ähnliches System wie The Spire, und man bekommt die Regeln sobald man es unterstützt hat. Ich bin noch am zögern und werde ggf. zuschlagen. 10 Workers United ist ein Spiel, in Magazinform. Es thematisiert die Notwendigkeit von Betriebsräten und Gewerkschaften und stellt eine direkte Reaktion auf die Vorwürfe dar, das Kickstarter drei Mitarbeiter wegen Gewerkschaftsbemühungen gefeuert haben soll. Dementgegen wendet CAPERS Covert das bereits aus CAPERS bekannte Kartensystem an, mit man in diesem Fall Spione und Schurken mit Superkräften spielen kann. Ich bin versucht, zögere jedoch noch. Das gleiche gilt für PunkApocalyptic. Das neuste Spiel vom Macher von Shadows of the Demon Lord, welches wie der Name verspricht eine punkige Apokalypse bietet. Gaval Tales wiederum bietet ein recht eigenes Fantasy System.
Libreté bietet ebenfalls ein leicht apokalyptisches Setting, welches an das französische Spiel Perdu sous la Pluie anschließt und bei dem man „verlorene“ Kinder spielt. Wobei es eine Variation des Powered by the Apocalypse Systems verwendet. Ebenfalls PbtA basiert führt Root die Spieler in eine deutlich positivere Welt und versetzt sie in die Rolle von Mäuschen und anderen putzigen Tierchen. Daneben bietet Under Hollow Hills von Meguey und Vincent Baker ein PbtA Spiel das sich auf einen Zirkus konzentriert und eher an jüngere Spieler richtet.
Daneben gibt es einige W10 basierte Spiele. Darunter zunächst Deviant: The Renegades. Im neusten Spiel der Chronicles of Darkness von Onyx Path, spielt man Kreaturen die zum Kampf gegen die unterschiedlichen übernatürlichen Kreaturen der CofD geschaffen wurden, aber ihren Machern entkommen sind und sich gegen diese wenden. Scouts of the Wyrdwood Forest wiederum ist ein recht buntes Rollenspiel, bei dem man den mythischen Wald erkundet. Bei Era: Forbidden wiederum wirft man sich mehr in den Kampf zwischen Engeln und Dämonen, wobei das bewährte System der Era-Spiele zum Einsatz kommt. Zum Abschluß gibt es die 2. Edition von SLA Industries, hierbei kämpft man offenbar in einer leicht futuristischen und ziemlich dystopischen Stadt gegen allerlei merkwürdige Kreaturen.
Neben diesen, coolen Spielen, von denen ich viel zu viele unterstützen mag, gibt es noch viele weitere interessante Projekte. Seht selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Powered by the Apocalypse Rollenspiele
4 W10-basierte Rollenspiele
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
4 Würfel & Münz‘ Projekte
1 Accessoire
1 Enamel Pin
4 Weitere RPG Projekte
1 RPG Hybride

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Kartenmaterial
1 Roman

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/09/22/crowdfunding-kurzuebersicht-119/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2019, 01:12:06 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #120 (Zeitraum: 22.09 bis 07.10).

Nach einer kleinen Pause bin ich zurück und es finden sich nicht weniger als 14 englischsprachige Rollenspiele in der Kurzübersicht.
Mit Little Monster Detectives von Nosolorol wird ein Spiel das sich an Kinder richtet aus dem Spanischen übersetzt. Paco Jean hat auf seinem GMS Magazine YouTube Kanal das Spiel vorgestellt und es klingt, wie ich finde, schon recht brilliant. Hätte ich Kinder, würde ich vielleicht zuschlagen – zumal es schon arg cool aussieht. Das vs. KICKSTARTER 2 Projekt bietet gleich drei Micro-RPGs, bei denen man wahlweise Spaß in der Post-Apokalypse haben kann, Hitler erlegen oder mit Mecha kämpfen, was ganz launig aussieht. Das Charm Universal RPG sieht wiederum besser aus, bietet jedoch einen universellen Ansatz, bei dem lediglich der visitenkartengroße Charakterbogen klein ist. Ross Rifles wiederum bietet weniger die farbenpracht von Charm sondern versetzt die Spieler in grimmige Grabenkämpfe mit dem Powered by the Apocalypse System. Wem das zu schwer ist, der kann sich mit dem Drinking Quest: Old Habits Rollenspiel etwas Mut zu trinken.
Womit wir Genre mäßig auch bereits mit einem Bein im Fantasy Genre sind, nehmen wir das andere dabei gibt es einerseits Gods and Masters. In dem Spiel kann man sich mit Savage Worlds Regeln in einen urbanen, guerilla Kampf in einem Fantasy Setting werfen. Was ich persönlich ebenso merkwürdig finde wie elektrisch betriebene Dampftechnologie welche die Nuadan Chronicles in den Fokus nehmen.
Spannend wiederum finde ich Haunted West. Hierbei thematisiert Chris Spivey, den ich bereits dank seines Harlem Unbound Ergänzungsband zu schätzen lernte, den Weird West aus der Sicht von Personengruppen die mitunter im Genre eher zu kurz kommen. Ich bin durchaus versucht. Ein weiteres interessantes Projekt dahingehend ist Agon, bei dem neuen System das von John Harper (Blades in the Dark) unter Evil Hat entwickelt wird, erlebt man heroische Abenteuer in einer mythischen Welt die griechisch inspiriert wirkt.
Unter den Science Fiction Rollenspielen hat wiederum RECLAIMER mein Interesse angeregt. Thematisch zur aktuellen Politik passend, kann man hierbei im Rahmen der stärker werdenden Klima-Krise in die Rolle von Personen schlüpfen welche das Klima retten wollen. Mechanisch nutzt es ein ähnliches System wie Cryptomancer und ich bin durchaus ein wenig versucht. Dark Stars wiederum beschreibt das eigene Genre als Space Punk und bietet ein einfaches W100 System als Grundlage für die eigenen Abenteuer.
Seekers Beyond The Shroud ist ein Einzelspieler-Rollenspiel bei dem man den wortwörtlichen okkulten Untergrund erkundet und sich gegen verschiedene Gefahren beweisen muss. Es sieht sehr stylish aus, es ist genau mein Ding und das Projekt welches mich mit Abstand am meisten versucht. Mehr Urban Fantasy bekommt man unter anderen bei Visigoths vs. Mall Goths. Also Westgoten gegen Kaufhaus-Goths. Ich persönlich habe weder einen Bezug zu Westgoten – die etwas sehr bunt aussehen – noch zur amerikanischen Kaufhaus-Goths. Wem das anders geht, der sollte einen Blick drauf haben. Dann gibt es noch Night Shift. Das Spiel bietet im Grunde klassische Urban Fantasy / Urban Horror Szenarien die man gerne auch selbst gestalten kann, wenn man nicht gleich „quasy Buffy“ oder ähnliches spielt. Wobei es ein OGL basiertes System nutzt welches zum O.G.R.E.S. Haussystem von Elf Lair Games weiter entwickelt wurde. Für Fans von Buffy & Co. ggf. ganz interessant.
Daneben gibt es noch viele coole andere Projekte. Wie die Spielbücher Destiny’s Role 1 oder auch Escape from Darkmoor Keep. Die funkelnden 2020 Glitter Würfel und viele mehr. Mehr findet ihr hier:

Eine kurze Besonderheit, bevor es mit der Liste weiter geht, leider verdichten sich aktuell die Anzeichen dafür, dass Kickstarter zwei Mitarbeiter entließm weil sie einen Betriebsrat gründen wollen (Kickstarter accused of union-busting after firing workers). Allgemein ist Kickstarter gegen Betriebsräte und führt dahingehend die übliche Unternehmenspropaganda auf (Kickstarter To Workers and Project Creators: Drop Dead). Ich persönlich finde es ziemliche daneben, und es hat meinen Enthusiasmus Geld auf der Plattform zu lassen einen Dämpfer verpasst. Neben einen Blick auf mein Konto.
Das ist kein Boykottaufruf, der letztlich schließlich auch die Projektmacher trifft, mehr ein allgemeiner Hinweis.

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 Mythic & Weird Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Urbane Rollenspiele
2 Spielbücher
3 Ergänzungsbände
2 Settings
6 Abenteuer
5 Würfel Projekt
2 Accessoires
2 Kartensets
4 Maps & Minis
2 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele

Italienische Crowdfundings

1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2019/10/07/crowdfunding-kurzuebersicht-120/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2019, 23:50:20 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #121 (Zeitraum: 07.10 bis 13.10).

In dieser Woche können sich Fans von DSA darauf freuen, dass mit Die Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland ein Regionalband für eine populäre Region des Settings finanziert wird.
Ich persönlich begeistere mich diese Woche jedoch am meisten für Moth Children, ein Vampire Rollenspiel aus der Feder von Dane Asmund. Motten in den Schaffungsmythos einzubinden ist, zumindest für mich, eine sehr spannende Idee an deren Umsetzung und Einbindung in das Setting ich sehr interessiert bin. Die Mechanik, welche wohl über zwei „Räder“ funktioniert, eins für den SL und eins für den Spieler, ist sehr spannend und es gibt eine Playtest-Edition zum antesten. Ich bin sehr angetan und empfehle einen Blick. Zumal ich mit früheren Projekten des Autors gute Erfahrungen gemacht habe.
Ein weiteres Projekt, das mich begeistert, ist die Spiele-Anthologie Doikayt. Hierbei werden den Ünterstützern kleine Rollenspiele von jüdischen Designern geboten, welche sich mit Themen des Judentums bzw. jüdischen Leben befassen. Aktuell gibt es, wenn ich mich nicht verzählt habe, zehn Spiele bzw. Spielhilfe die ein breites Spektrum abbilden und sehr interessant klingen. Ich empfehle einen Blick, und das Projekt zu unterstützen. Ich selbst bin mit Begeisterung dabei.
Wenn ihr euch mehr für historische Fantasy interessiert, solltet ihr ein Blick auf Wolves of God werfen. Das Spiel versetzt die geneigten Spieler in das England während des dunklen Zeitalters. Hinsichtlich des System setzt man auf eins das Stars without numbers sehr ähnlich ist und damit nahe an B/X. Mehr Fantasy bekommt man mit Advanced Fantasy, ein W100 System, das offenbar mit viel Liebe für eine komplexe und herausfordende Spielweise gemacht wurde. Zum Warden’s Game gibt es leider sehr wenige Informationen, das heißt weder zum Setting noch zum System. Es ist wohl ein Spiel in dem viel Herzblut drin steckt und das noch eine ordentliche Strecke vor sich hat, bevor es zu einem Buch gefasst wird.
Wenn man seinen Kinder an Spielbücher respektive Rollenspiel heranführen mag, lohnt sich ein Blick auf Destiny Dez, Drum of Destiny. Es benötigt lediglich einen W20 und das Buch selbst ist kindgerecht.
Daneben gibt es mit Twain ein kleines Larp für nur einen Spieler, quasi ein Larp das man alleine spielen kann. Das Konzept ist recht interessant und ich mag einen Blick empfehlen.
Es gibt danaben weitere, durchaus sehr interessante Projekte, wie der Fantasy World Creator, mit dem man Karten auf Tile Ebene für D&D und andere RPGs generieren kann. Es gibt mit Big Book of Amazing Tales und The Legend of Gimcrack Jack gleich zwei Projekte die vollwertige Abenteuer für die ganze Familie bzw. auch Kinder bietet. Nun und mit der Dice Crypt sowie den Unity Dice Necklace gibt es coole Accessoire Projekte. Natürlich neben vielen weiteren, sogar Projekte für „RPG Geschenk“, schaut hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 LARP
2 Settings
3 D&D Settings
3 Ergänzungsbände
2 Ergänzungsmaterial
1 Abenteuer
2 Abenteuer für die Familie
3 Würfel Projekte
2 Accessoires
1 Klangwelt
2 App Projekte
2 RPG Comics
2 Geschenkprojekte
1 Crowdfunding Rettung
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2019/10/13/crowdfunding-kurzuebersicht-121/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2019, 17:35:49 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #122 (Zeitraum: 13.10 bis 30.10).

Nach einer ordentlich langen Pause dank PDXcon und SPIEL, melde ich mich zu ungewohnter Zeit zurück. Nachdem die Liste 17 Tage umspannt wurden viele Projekte gestartet und manche schon abgeschlossen. Die 7 Projekte für die es „zu spät“ war, findet ihr am Ende der Liste. Damit es nicht mehr werden, legen wir los.

Für deutschsprachige Rollenspieler bietet der 13Mann Verlag eine Vorbestellaktion für die Erweiterung Mentalismus für Rolemaster. Rolemaster Fans und Fantasy Begeisterten empfehle ich einen Blick.
Bei den englischen Projekten spricht mich zunächst Voidheart an, in dem Urban Fantasy Spiel haben normale Menschen entdeckt das es merkwürdige, gefährliche Kreaturen gibt und versuchen gegen diese zu bestehen. Wobei es Jay Iles um die psychische Rebellion geht und die Frage der Korruption. Womit sich das Spiel bei Psychonauts, Persona 5 und Inception anlehnt. Es gibt einen Schnellstarter und ich empfehle einen Blick. Auch The Ruin bietet einen Schnellstarter, welcher einen Einblick in das post-apokalyptische Setting mit D&D 5E angelehnten System bietet. Wobei mir gerade die Illustrationen durchaus zu gefallen wissen. Renascentia wiederum bietet als Setting die italienische Halbinsel, inklusive Magie und Zauberei. Das Spiel, das durch passende Artworks besticht, soll aus dem Italienischen übersetzt werden und bietet ein einfaches W10-System. Ich fühle mich durchaus etwas in Versuchung gebracht. Bei Arcana Academy handelt es sich um ein PbtA-inspiriertes Spiel, bei dem man Abenteuer wie in Hogwarts (Harry Potter) oder Brakebills (Magicians) erleben kann. Wobei die Gestaltung darauf hinweist, dass es eher wie Harry Potter in den ersten Teilen ist, als dass es die Düsternis von Magicians transportiert.
Wem nach mehr Fantasy gelüstet sollte sich Era: Lost Legend ansehen. Das Spiel aus der Era-Reihe bietet der geneigten Gruppe ein an Final Fantasy angelehntes Spielerlebnis und sieht durchaus gut aus. Ich empfehle es. Against the Darkmaster bietet nach der opulenten Graphik eine Optik die eher an OSR Spiele angelehnt zu sein scheint und in schwarz/weiß gehalten ist. Systemseitig setzt man die klassischen Fantasy Sagen und den „Heavy Metal“ Kampf mit einem einfachen W100 System um. Wenn man wiederum lieber eine Variation von D&D 5E haben mag, sollte man sich The Dark Forest anschauen. Es sieht durchaus nett aus, und ist ein Erstlingsprojekt.
Survival of the Able bietet ein Survival Horror Setting, das im mittelalterlichen Europa angesiedelt ist. Man stellt sich hierbei als Charakter mit Behinderungen der aktuellen Zombieplage und weiteren Problemen wie Bränden, Hunger, Stress und Krankheiten. Als System wurde Fudge herangezogen. Der Setting-Fokus ist durchaus ungewohnt, der Ansatz interessant und ich empfehle einen Blick. Daneben gibt es mit All is Madness die Finanzierung rund um ein Rollenspiel, das sich mit den Ängsten der jeweiligen Figuren beschäftigt. Wobei es gilt sie zu überwinden oder zu sterben. Das Projekt verrät nicht viel zum System, wobei das Buch mit $10 nicht zu teuer ist. Wenn es euch interessiert, es läuft nur noch Stunden.
We lieber Science Fiction mag, sollte einen Blick auf Space Kings haben. Das Karten basierte Rollenspiel setzt stark auf Improvisation, und so darf man sich wohl als fesche Weltraumhelden den fiesen Unternehmen stellen. Eher klassischer gibt sich hierbei Spaced, welches ein W100 System verwendet. Man stürzt mit seinem Raumschiff ab, und darf wohl den Fleck auf dem man nieder ging erkunden. Wobei sich die Macher auf Erfahrung mit Delve berufen. Zuletzt überzeugt Swords and Spaceships mit einem interessanten und optisch ansprechend ausgearbeiteten Setting. Wobei ich noch nicht herausbekam welches System es hat.
Western ist teilweise Science Fiction in historisch, und mit Devil’s Staircase kann man sich in die staubigen Stiefel von Cowboys begeben. Das ganze bietet würfellosen und regelleichten Spaß und ist nur noch kurz – etwa 2 Tage – in der InDemand Phase auf IndieGoGo. Gaval Tales wiederum ist mehr für Leute die ihre Western mit einem guten Schuß Fantasy, also Elfen, Orks & Co., mögen. Wobei es mindestens W8 und W12 verwendet.
Wer lieber Spielbücher mag hat mit The Necronomicon Gamebook – Carcosa einen ganz klassischen Vertreter zur Auswahl, mit Buch und so. Bei Pitch Black wiederum handelt es sich um ein Audiospielbuch und letztlich bietet Spire’s End mit Choose your own Demise ein kartenbasiertes Spielbuch.
Bei den vielen anderen Projekten konnte ich bei Matt Colvilles Kingdoms, Warfare & More Minis! nicht widerstehen und natürlich gibt es darüber hinaus viele, coole andere Projekte, die ihr hier findet:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
2 Horror Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
2 Wild West Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Audiospielbuch
1 Kartenspielbuch
2 Settings
3 Magazine
3 Ergänzungsbände
6 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Abenteuer
5 D&D Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Würfel-Münzen
4 Accessoires
1 Kartenset
1 App
2 Enamel Pins
2 Maps & Tokens
2 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Dark Fantasy Rollenspiele
1 Ergänzungsmaterial

Gestartet und schon beendet

7 Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2019/10/30/crowdfunding-kurzuebersicht-122/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #8 am: 03. November 2019, 17:37:31 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #123 (Zeitraum: 30.10 bis 03.11).

Obwohl nur 4 Tage seit der letzten Kurzübersicht vergangen sind, haben sich nicht weniger als 22 Projekten. Die nächste Kurzübersicht kann sich ggf. um drei Wochen verzögern.

Zurück zu den Projekten, gibt es gleich drei Projekte aus Deutschland. Zunächst schickt sich der brandneue SchmetterTing Verlag an die Übersetzung von Lovecraftesque zu finanzieren. Das Spiel bietet einen sehr erzählerischen Ansatz an die Cthulhu Thematik und funktioniert völlig ohne Würfel oder Charakterwerte. Stattdessen übernehmen SL wie Spieler verschiedene Rollen um die Geschichte zu formen. Dieser Ansatz klingt sehr spannend und läßt sich eventuell auch nehmen um „Interview mit einem Vampir“ nach zustellen, da die Mechanik auf dem Gespräch zwischen Erzähler und Zeugin bezieht, während weitere Spieler die Rolle von Beobachtern übernehmen. Wenn man sich zur Unterstützung entscheidet erhält man einen Schnellstarter für den näheren Einblick. Der Verlag ist frisch, hat jedoch sehr erfahrene Mitwirkende. Weshalb ich das Projekt unbedingt empfehle! Auch weil das Crowdfunding kein Marketing Instrument ist, sondern elementar für den Fortbestand des Verlag und Realisierung der Übersetzung.
Deutlich mehr ein Marketing-Projekt ist HeXXen 1733 – Die Deutschen Lande. So ist der Ergänzungsband zu dem Crowdfunding-Erfolg von Ulisses auch bereits um über 500% überfinanziert.
Daneben gibt es mit Dark V01D Science Fiction ein Rollenspiel aus Deutschland das sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch erscheint. Das Spiel bietet ein eigenes Science Fiction Setting, welches sich ästhethisch an den 80ern anlehnt. Hinsichtlich des System basierte es, früher einmal, auf Das Schwarze Auge. Allerdings hat sich der Macher für ein deutlich erzählerisches System entschiedet, welches aber noch einen taktischen Kampf bietet. Das Projekt ist ganz interessant, und ich empfehle einen Blick.

Unter den englischen Projekten gibt es zunächst Mystic Lilies, ein Karten basiertes Rollenspiel rund um dramatische Konflikte von dystren Hexen. Der Autor nennt Monsterhearts, Touhou Project, Bayonetta und Madoka Magica als Referenz. Wobei von Bayonetta am ehesten die Ästhetik und das Konfliktpotential überlebt – zumindest ich nehme die Serie weniger als „dramatisch“ als „dramatisch auf’s Maul [der Feinde]“ wahr. Dennoch wirkt das Projekt sehr spannend, und der Einsatz eines Poker-Deck interessant. Ich empfehle einen Blick.  Moonpunk wiederum ist ein Powered by Apocalypse Rollenspiel im Punk-Magazine Format bei dem man rebelliert. Halt als Punks auf dem Mond. Was durchaus interessant klingt.
Hi-Ho! wiederum ist ein Larp das man mit sich selbst spielen kann. Das heißt wohl, mit sich selbst und einer wortwörtlichen Sockenpuppe. Die abgefahrene Idee ist immerhin mit gerade mal 5$ bzw. 9$ recht günstig. Dementgegen ist System 7 sowohl ein Larp als auch ein Rollenspiel System mit vielfältigen Genremöglichkeiten, das auf Karten basiert.
Unter den Settings gibt es diesmal Leopard Women of Venus für DCC. Das Buch bietet die titelgebenden Frauen die auf Krokodil-Drachen durch den Weltraum surfen und aus ihrem Helm feuer schießen – also Golden Age Comic Action wie man sie liebt. Ich empfehle einen Blick. Ich persönlich habe einmal unter etwas Vorbehalt Super Blood Harvest unterstützt. Die Sammlung von drei Abenteuer, wohl im OSR-Stil, sieht cool aus und bietet immerhin Vampire. Nun, und hätte ich einen 3D-Drucker, würde ich vielleicht bei Draconic Dice Crypt zuschlagen, die doch arg cool aussehen.
Daneben gibt es viele weitere, coole und interessante Projekte, schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Larps
1 Setting
1 Ergänzungsband
4 Abenteuer
1 Würfel Projekt
2 Würfel Accessoires
1 Maps & Tokens Projekt
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-123/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #9 am: 25. November 2019, 00:00:03 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #124 (Zeitraum: 03.11 and 24.11).

Nach drei Wochen mit sehr vielen Projekten, weshalb ich auch gleich zur Sache kommen mag.

Milan wird ein originär deutsches Rollenspiel aus dem Borealis Verlag. In dem Setting sind die Charaktere teil einer Untergrundorganisation und können sich mit phantastischen verschiedenen Abenteuern stellen. Von der Antike über die wilden 20ern, in der Gegenwart bis hin zur Zukunft. Das Spiel bietet eine zügige Charakter-Erschaffung und die Option für die Verwendung von komplexeren Regeln. Ich bin versucht mitzumachen. Pathfinder 2 – Zeitalter der Verlorenen Omen aus dem Ulisses Verlag bietet im Grunde alles was man zum Einstieg in die neue Edition braucht. Wenn man für eins seiner Spieler Karten sucht, sollte man einen Blick auf Jannasaras Kartentasche aus dem Donnerhaus haben. Ich habe bisher exzellente Erfahrungen mit den Karten von ihnen gemacht, und mag es daher empfehlen. Auch kann man mit der Staffel 2 für das Gasthaus Zum rollenden Würfel eine Rollenspielrunde unterstützen, die auf YouTube spielt.

Bei den englischsprachigen Rollenspiel mag ich zunächst auf Electric Bastionland hinweisen. In dem Spiel, vom Macher von Into the Odd, spielt man Figuren die kräftig versagt und Schulden haben. Die Welt ist faszinierend gestaltet und ich fühle mich durchaus etwas versucht. Das System ist wahrscheinlich leicht und OSR nahe. Res Obscura wiederum ist ein Fantasy-RPG das in einem fiktiven viktorianischen Zeitalter spielt, mit einer ordentlichen Portion Steampunk. Das Spiel verrät nicht viel über das System, wird jedoch auch in italienisch erhältlich sein. Wenn wir etwas in der Zeit voran gehen, landen wir bei Lightning War. Einem Rollenspiel mit Skirmish Elementen, das in einem zweiten Weltkrieg mit Fantasykreaturen ansetzt. Klassische Fantasy, ohne Realwelt Bezüge, bekommt man in Quest geboten. Welches einem auch detaillierte Einsichten in das geplante W20 System gibt. Wenn man wiederum eher ein narratives Spiel sucht, kann man in One More Thing Kriminalfälle lösen. Wobei es nicht um die Frage geht „das man den Fall löst“ sondern viel mehr um das „wie man den Fall gelöst hat“. Ein charmanter Ansatz für zwei Spieler. Charm wiederum bietet ein universelles Rollenspiel, mit dem man jeglichen Charakter in jeglichen Genre spielen können soll. Es sieht recht charmant aus.
The Curse of the House of Rookwood bietet ein Gothic Horror Rollenspiel, bei dem man eine Familie spielt, bei der jeder hinreichend viele Skelette im Schrank hat – manche davon wortwörtlich. Mit gefällt der übernatürliche Aspekt und das generationenlange Spiel. Weshalb ich mit Begeisterung dabei bin. Vaesen bietet ebenfall Gothic Horror, setzt diesen jedoch auf nordischer Mythologie auf. Es wirkt hierbei durchaus frisch und das verwendete Regelset, angelehnt an Tales of the Loop, hat sich bewiesen. Ich mag es empfehlen.
VIGOR: Into the Dust wiederum ist ein Spiel für alle die es post-apokalyptisch mögen, aber nicht zu düster. Weshalb es mit einem Setting, das mich vom Stil her vage an Nausicaä erinnert, sich auf das überleben und die Weiterentwicklung konzentriert. Dazu verwendet es ein durchaus interessantes W6 basiertes System, was mich durchaus alles in Versuchung führt. The Ruin wiederum bringt eine klassischere Post-Apokalypse, mit Überlebens-Horror und allem. Es verwendet die Regeln der 5. Edition und bietet einen Quickstart. Weshalb ich gerne einen Blick empfehle. Aftermath ist das letzte der RPGs mit apoklyptischen Themen. Die Projektbeschreibung gibt nicht gerade viel her, und am ehesten kann man sich Infos aus dem Video ziehen, wenn man will.
Wenn man lieber Urban Fantasy mag, sollte man einen Blick auf Of Dreams and Magic 2nd Edition: The Waking World haben. Das Konzept einer Welt, bei der es quasi eine drüber liegende Traumwelt gibt, wirkt interessant und erinnert mich etwas an Invisible Sun. Wobei das Spiel auf mich zugänglicher wirkt und durchaus einen Blick verdient hat. Mummy: The Curse 2nd Edition ist das neuste Projekt von Onyx Path und finanziert die zweite Edition des Chronicles of Darkness Spiel. Man spielt hierbei eine zeitlose und recht unsterbliche Mummie, was wie ich finde eine durchaus interessante Idee ist. Das Manuskript steht und ich empfehle bei Interesse einen Blick. Mit City of Mist: Starterbox bekommt man alles was man für das Spielen von City of Mist braucht. Einem Urban Fantasy Spiel mit Superhelden Noir Einschlag, dessen Regeln auf PbtA und Fate basieren. Zuletzt gibt es in der Kategorie noch If Not Us, Then Who?, wenn man quasi Power Ranger, Sailor Kriegerinnen und sowas spielen möchte. Wofür es ein kartenbasiertes Rollenspiel bietet.
Vampire: the Masquerade – Blood Feud ist ein „Mega Brettspiel“ und vereint Aspekte eines Rollenspiel, Megaspiels und Kartenspiel in einer coolen Box. An vier Stationen kämpfen die Spieler – 4 bis 32 – um die Kontrolle der Stadt. Ich finde den Inhalt der Box super-cool, die Miniaturen überzeugend und das Spielkonzept interessant. Weshalb ich es unterstützt habe und herzlich empfehlen möchte! Es läuft nur noch knapp drei Tage!
The Wishing Sigil hat ebenfalls nur noch Stunden bevor es abläuft. Im Grunde bekommt man hierbei an jeden Advent-Tag ein Story-Prompt und kann entlang dessen entsteht eine Geschichte. Etwas das ich durchaus spannend und Rollenspielnahe finde.
Daneben gibt es noch viele weitere coole Projekte. So kann man DavidTvGames dabei unterstützen Rollenspielmaterial zu entwickeln, über den Ergänzungsband The Islands of Sina ein durch philippinische Mythen geprägtes Setting erhalten, mit den Dispel Dice faszinierend, funkelnde Würfel erhalten oder gleich einen Turm aus Würfel mit den TURRIM Dice bauen während man mit dem Spin Dice and Gaming Gizmos Stati nach hält. Es gibt faszinierende Dinge wie das Tome Tote, welches als Buchumschlag und Würfelbecher dient und nützliche wie die Deckboxes die ich unterstützte.
Daneben gibt es super viele weitere, lohnende Projekte, die teilweise sehr bald enden, schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Einsteigerset
1 Karten / Schauplätze Projekt
1 Actual Play / YouTube Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Gothic Rollenspiele
3 Post-Apokalyptische Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
2 Rollenspiel Hybride
1 Patreon
5 Settings
2 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
2 Abenteuer
6 D&D Abenteuer
5 Würfel Projekte
5 W6 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
5 Accessoires
3 Magazine
5 Kartendecks & Boxen
4 Apps
1 Klangwelt
1 Notizbuch
5 Maps & Tokens
2 Enamel Pins
2 Geschichten
5 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Kampagne
1 SL Schirm

Artikel: https://teylen.blog/2019/11/24/crowdfunding-kurzuebersicht-124/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #10 am: 15. Dezember 2019, 23:44:12 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #125 (Zeitraum: 24.11 and 15.12).

Nach einer kleinen arbeitsbedingten Pause, bin ich zurück mit rund 40 Projekten. Leider sind aufgrund des nahenden Weihnachten einige Projekte bereits zu Ende, oder kurz vor dem Ende. Daher schnell zu ihnen.

The Children of Eriu ist ein Rollenspiel im Universum von Fate of the Norns. Es bietet ein durch und durch keltisches Setting, mit einem coolen Tarotdeck. Neben dem reichen Hintergrund, prächtigen Illustrationen gibt es ein interessantes Spielsystem, welches auf dem ziehen von Runensteinen beruht. Darüberhinaus ist der Macher, Andrew Valkauskas sehr Kickstarter erprobt, weshalb ich es herzlich empfehle. Wer wiederum ein Rollenspiel passend zu Weihnachten – und mit Krampus – sucht sollte ‚TWAS – The Roleplaying Game Before Christmas in Augenschein nehmen. Es ist ein regelleichtes Rollenspiel von Jonathan Green und basierend auf dessen gleichnamigen Spielbuch ‚TWAS, bei dem man als lebendige Spielzeuge versucht Santa aus den Klauen des Krampus zu befreien. Eine coole Idee, die dazu noch im Video sehr stylische Illustrationen hat, bei der ich versucht bin mitzumachen. Retropunk wiederum ist eine ähnlich kurzlaufende Kickstarter Kampagne für ein sehr interessant wirkendes Cyberpunksytem. So lehnt man sich hierbei sowohl etwas an PbtA, mehr aber noch an Blades in the Dark an. Ich bin durchaus ebenfalls versucht. Hardboot wiederum setzt auch im Science Fiction Genre an, und man spielt Computerfiguren die in ihren Welten kämpfen. Die Projektbeschreibung ist sehr kurz gehalten und überzeugt mich nicht. Ich würde zur Vorsicht raten.
Daneben gibt es coole weitere Projekte, so überlege ich mir die Kampagne Memento Mori / Memento Vivere zu unterstützen, welche wohl auch als kleines eigenes System funktioniert. Es gibt super hübsche Würfel wie die Solid Brass Rainbow Serpentine Dice von Polyhydra  oder die aus dem LUMO Projekt.
Daneben gibt es viele weitere coole Settings, Ergänzungsbände, Abenteuer und viele, viele weitere Projekte. Schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Settings
3 Ergänzungsbände
3 Kampagnen
5 Abenteuer
8 Würfel Projekte
2 eWürfel Projekte
4 Accessoires
2 Karten
1 Enamel Pin
1 Kartendeck
1 Weihnachtsprojekte
4 Weitere Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Gläser
1 Kunstbuch

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/12/15/crowdfunding-kurzuebersicht-125/

Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2019, 14:58:03 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #126 (Zeitraum: 16.12 and 22.12).

Kurz vor Weihnachten bzw. den Feiertagen gibt es eine neue Übersicht. Diesmal mit nur 16 Projekten, von denen für mich dennoch eins heraussticht.

Cults of the Blood Gods bietet einen essentiellen Ergänzungsband für die 5. Edition von Vampire: Die Maskerade und beweist das man auch über Weihnachten Projekte ordentlich finanzieren kann. Der Clan bietet meine Lieblingsclan, die Giovanni, und umfasst auch Kappadozianer, Samedi, Nagaraja, Sendboten des Todes (Harbingers of Skulls) sowie weitere nekromantisch begabte Blutlinien. Daneben erhält man alles was man rund um Kulte wie Religion in der V5 braucht. Von bestehenden Kulten wie die Kirche Kains, Bahari, Nephilim, Kirche Sets, Kult des Mithras und mehr bis hin zu der Möglichkeit eigene Kulte zu bauen. Man bekommt eine Kampagne zu und rund um München, wohl ähnlich wie Chicago mit einer Kampagne versehen wurde, weitere Szenarien und mehr.
Meines Erachtens ein absolutes „Muss“, Empfehlung und mein potentieller Lieblingsband nach dem Grundregelwerk. Schaut es euch an, unterstützt es. Es wird noch bis zum 18 Januar laufen und die Versandkosten sind bei erträglichen $20 bis $15.
Ein weiteres cooles Projekt ist das Tabletops and Tentacles Magazin. Es bietet auf wohl mehr als 140 Seiten Abenteuer, ein Print & Play Spiel, NPCs, Interviews und massig weiteres Material und schaut cool aus, weshalb ich es gerne empfehle.
Wer ein interessantes Abenteuer sucht, sollte vielleicht einen Blick auf Legends of Novus Adventures: Kzmatic’s Keep haben. Das One-Shot Abenteuer versetzt die Spieler Charaktere in den dunklen Turm eines größenwahnsinnigen Lich, den es zu stoppen gilt. Das ganze ist zwar recht kurz, sieht aber nett aus.
Wer dazu Würfel haben mag, kann sich auf die silbernen Dragon’s Hoard Dice stürzen oder das Dragon Themed Polyhedral Würfelset in betracht ziehen. Wer etwas digitales zwecks Dungeonbau sucht, sollte sich den Dungeon & Quest Generator ansehen. Das ganze sieht durchaus nützlich aus.
Daneben bin ich versucht die spanische Übersetzung von Tenra Bansho Zero zu backen. Ich habe bereits die Englische Fassung, mag aber mein Spanisch trainieren und hoffe das die Spanische Fassung auch die „Kriegsregeln“ drin hat. Allerdings ist noch nicht raus wie der Versand ausschauen wird.
Daneben gibt es noch andere Projekte, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Ergänzungsbände
1 Magazin
2 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Karte
2 Accessoires
2 Digitale Projekte
2 Enamel Pins

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2019/12/22/crowdfunding-kurzuebersicht-126/


Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2019, 22:58:00 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #127 (Zeitraum: 22.12 and 29.12).

In der letzten Kurzübersicht für dieses Jahr gibt es nur 6 Projekte, die ich dafür alle kurz erwähnen mag.

Destiny Aurora ist ein Starfinder basierter Ergänzungsband. Man kann aus verschiedenen fantastische Rassen des Universums, das auf dem gleichnamigen Comic basiert, wählen. Man kann sich eine Crew zusammenstellen, sich mit verschiedenen Fraktionen anfreunden oder verfeinden und Abenteuer bestehen. Das ganze sieht durchaus nett aus und hat einen Blick verdient. Daneben gibt es mit ADVANCED FANTASY ROLE-PLAYING ein sehr klassisches und auf Komplexität bedachtes Rollenspiel, bei dem man spürt das viel Herzblut in das Projekt geflossen ist.
Auf der Seite der Accessoire bietet Game Convention Lanyard Stabilizer einen Clip, mit dem man verhindern kann, dass das eigene Convention Ticket unfreiwillig einen Tisch abräumt. Daneben bietet Game Mash Chipboard Monster Tokens eben das. Monster Tokens die man auf den Tisch legen kann.
Bei Vendha, kann man sich den ersten Band einer dreiteiligen, spanischen Spielbuch Reihe zu legen. Wohingegen das französische Les alporte clés du rôliste Projekt Alpaka-Schlüsselanhänger mit Rollenspielklassen bietet.
Diese Projekte findet ihr ihr:

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Accessoire
1 Token

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch

Französischsprachige Crowdfundings

1 Accessoire

Artikel: https://teylen.blog/2019/12/29/crowdfunding-kurzuebersicht-127/


Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #13 am: 06. Januar 2020, 02:11:34 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #128 (Zeitraum: 22.12 and 05.01).

Das neue Jahr startet mit rund 18 Projekten, lasst uns anfangen.

Zunächst gibt es mit der deutschen Ausgabe von Misspent Youth ein Projekt aus dem Pro*Indie Verlag. In dem Rollenspiel von Robert Bohl spielt man rebellische Jugendliche, welche sich gegen das System und die Autorität auflehnen. Die Vorbestellung, bietet den Vorteil das keine Versandkosten anfallen. Technisch betrachtet ist es eigentlich kein Crowdfundingm aber ich fand es erwähnenswert, zumal ich auch gleich zu schlug.

Auf der Seite der englischsprachigen Seite mag ich zunächst auf Last Fleet RPG hinweisen. Das Spiel bietet ein Science Fiction Setting und entsprechende Action. Die Playbooks orientieren sich an den (westlichen) Sternzeichen und nachdem die Beschreibung mein Sternzeichen (Stier/Taurus) zu 100% meinen bevorzugten Charaktertyp entspricht, konnte ich nicht widerstehen! Ich habe bereits ein anderes Projekt der Macher gebackt (Bite Marks) und bin überzeugt, schaut es euch an. Daneben gibt es mit Casting the Runes ein Gumshoe basiertes, investigatives Rollenspiel welches sich die edwardianischen Zeit aus der Perspektive von M.R. James vornimmt. Mr. James hat seinerzeits Geistergeschichten verfasst, und das Rollenspiel verspricht neben dem untersuchen von Mysterien interessanten Horror und ich empfehle einen Blick. Home wiederum bietet ein Science Fantasy Setting bei der sich die Menschheit mutierten Kreaturen erwehren muss. Leider bietet das Projekt sehr wenig Informationen zum Setting wie System.
Hinsichtlich der weiteren Projekte bietet Denoa ein interessantes Setting für D&D 5E. A System-Neutral TTRPG Adventure bietet Unterstützern die Möglichkeit das Abenteuer mitzugestalten, wohingegen The Folio: Black Label #3 mehr mit der graphischen Opulenz überzeugt und A One-shot Mystery Adventure D&D 5E um lovecraftesquen Horror berreichert. Wer wiederum nach coolen Behältnissen für seine Karten sucht, sollte einen Blick auf die sehr hübschen Custom Wooden Card Game Deck Boxes haben.
Daneben gibt es viele weitere, coole Projekte. Ihr findet alle wie gewohnt hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Setting
3 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Kartendeck
1 Kartenbox
1 D&D Charakterset
3 Artworks
1 Zähler
1 Anthologie

Artikel: https://teylen.blog/2020/01/06/crowdfunding-kurzuebersicht-128/


Teylen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: [News] Crowdfunding Kurzübersichten
« Antwort #14 am: 12. Januar 2020, 21:55:15 »
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #129 (Zeitraum: 05.01 bis 12.01).

Liberté ist der zweite Versuch das französische PbtA zu finanzieren. Man spielt hierbei Kinder, welche sich in einer Welt in der die Erwachsenen verschwunden wiederfinden, und in der er es stets regnet. Es ist stimmig geschrieben, ansprechend illustriert und einen Blick wert, schaut es euch an. Wer wiederum lieber ein klassisches Fantasy Setting hat, ohne sonderliche dystneris, sollte ein Blick auf The Hero’s Journal haben. Das ganze orientiert sich an eher bodenständiger also „low“ Fantasy. Das Spiel System wiederum lehnt sich an die OSR an, und fügt eine modernen Elemente hinzu. Glitch bietet eine deutlich andere Art Fantasy. Man spielt Götter die sich einst entschieden die Welt zu vernichten, und danach bemerkten das es eine doofe Idee war. Nu‘ gehen sie in den Ruinen verschiedenen Ermittlungen nach. Das Setting klingt spannend und das System interessant. Wenn ihr eher Fantasy mit Steampunk mögt, werft einen Blick auf Mighty Tiny: Tales of the Old Empires. Das Spiel basiert auf den Manga von Ben Dunn und bietet Savage Worlds wie D&D E kompatible Regeln. Daneben gibt es mit dem Hexagon Rollenspielsystem einen frischen Mechanik Ansatz. So finden sich die Regeln auf einigen Charakterblättern wieder. Was stilistisch erstaunlich viel her macht und mir interessant erscheint.
Mit Mafia Caporegime gibt es ein neues Rollenspiel, bei dem die Charaktere versuchen sich zum Caporegime der lokalen Mafia aufzuschwingen. Die Charaktere erhalten wohl Motivationen den Mob umzustrukturieren, es gibt 7 Charakterklassen und es gibt dazu noch ein Einsteiger Abenteuer. Leider gibt es keine näheren Informationen zum System. Ich habe dennoch mitgemacht, und mag empfehlen es sich anzuschauen. Bei CAPERS RPG Deluxe Edition wiederum spielt man Gangster mit Superheldenfähigkeiten. Obwohl ich das Spiel habe, respektive weil ich es habe, bin ich versucht mir die edel Ausgabe zu gönnen. Wenn ihr es noch nicht habt, werft einen Blick drauf!
Wenn ihr lieber ein gutes, altes bzw. neues Spielbuch haben mögt, greift bei Ghost Ops – Operation Lone Wolf zu. Daneben gibt es mit Dungeon Party ein Rollenspiel Hybride. Das heißt, hauptsächlich scheint es ein Kartenspiel mit Party Aspekt zu sein, aber man behauptet es recht sicher in dem Untertitel.
Es natürlich auch andere coole Projekte wie das Blood Floats in Space Setting für das Mothership RPG mit einem durchaus spannenden Graphikstil. The Forgotten Rites of the Moldering Dead wiederum ist ein Ergänzungsband für DCC der sich mit dem Tod und sterben beschäftigt, weshalb ich ein Auge draufgeworfen habe. Alternativ kann man sich im Fungi Fight for Freedom Abenteuer mit der Befreiung des pilzigen Selbst aus einem Labor befassen. Es gibt auch kleine, handgestanzte Leder-Karte im MeepleCraft Mini Maps Projekt.
Daneben gibt es viele weitere, spannende Projekte, die ihr alle hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Gangster Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoire
1 Klangwelt
2 Maps
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte
1 Rollenspiel Hybride

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/01/12/crowdfunding-kurzuebersicht-129/