Autor Thema: Der nerdige TRASHTALK  (Gelesen 169 mal)

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Der nerdige TRASHTALK
« am: 10. Juli 2018, 18:12:35 »
Seite

Herbert & Philipp von Nerds gegen Stephan podcasten auch, und zwar mit Folgenlängen, die sich für die Urlaubsanreise eignen.
 Mein erster Podcast ist bei 1:17 Stunde erst beim Thema. Ich muss mich noch entscheiden, ob ich mir deren Smalltalk solange anhören möchte, bevor es zum Thema. Da bin ich aber noch ehrlich unentschlossen.

Der nerdige Trashtalk 2 :Achtung Cthulhu

« Letzte Änderung: 16. Juli 2018, 11:05:59 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
« Letzte Änderung: 16. Juli 2018, 11:06:11 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Der nerdige TRASHTALK
« Antwort #2 am: 16. Juli 2018, 10:24:14 »
Ich glaube es lässt sich gut hören, wenn man Quatsch hören mag. Wenn einem das Thema wichtig ist, ist zu viel störender Beifang in dem 90-105 Minuten. Oder man sollte es nicht wegen dem Thema hören, sondern wegen dem Gesamterlebnis.
Da ich die Podcaste aber immer beim Autofahren, Sport, Garten- oder Hausarbeit höre, kann ich mir den nerdigen TRASHTALK "Caught in the Play" auch gut anhören.
Gerade die UFO-Folge, die live auf einer Orgel mit psychodelischen Klängen begleitet wurde, war schon schräg im positiven Sinne.

Die Aufteilung von Philip als "seriöser Newsman" und Herbert als der "unernster" Sidekick ist ganz gelungen. Nicht jeder Witz sitzt, aber wo tut es dass schon. Bei manchen Beiträgen könnte man Werbung vermuten, wenn der Kaufpreis gleich mit genannt wird. Oder es ist nur eine komplette Information über das Produkt. Allerdings sind Wertungen, wie "kann man mal lesen" auch nicht gerade euphorisch.

Wer es schräg mag, der sollte sich das mal anhören. ...und vielleicht ist es die Art  von schräg, die ihm gefällt.



..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Der nerdige TRASHTALK
« Antwort #3 am: 30. August 2018, 13:30:11 »
Der nerdige Trashtalk Folge 6 Crowdfunding

2:19:56 sagt der Timecode, dass ist mal eine Hausnummer. ein Podcast über zwei Stunden mit einem bunten Sammelsurium an Thema. Er hatte Längen, aber es gab wieder viele Insider-Erkenntnisse, Interviews, dumme Sprüche. Kann man sich geben.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.