Autor Thema: Thor 3 - Ragnarök  (Gelesen 261 mal)

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Thor 3 - Ragnarök
« am: 25. Mai 2018, 20:48:10 »
Thor 3 Ragnarök
Wiedererwartend sehr gut. Die Thor Filme fand ich etwas fad.
Aber dieser ist nun wirklich kein Standalone von Thor,  sondern bedient viele Charaktere.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2524
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #1 am: 25. Mai 2018, 23:15:05 »
War er dir nicht auch etwas zu krampfhaft auf cool und witzig gemacht?
Gerade in den ernsten und epischen Momenten hätte ich mir einen Gag weniger gewünscht. Schließlich geht es ja darum, daß Hela ganz Asgard zerstören will. Der Film war nicht schlecht aber Thor hatte mir zu viel Peter Quill (Starlord aus Guardians)-Momente.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #2 am: 26. Mai 2018, 13:34:06 »
Nein, ich glaube es war genau die richtige Mischung für mich.  In der Anfangsszene war ich irritiert, weil Thor seinen Gegner derart verspottet. Aber ab dann war Stimmung in Ordnung. Ich mag aber auch gerne Filme mit Augenzwinkern. 
Es gab aber auch genug Gags, die nicht gezündet haben.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #3 am: 29. Mai 2018, 16:20:47 »
Der Film war nicht schlecht aber Thor hatte mir zu viel Peter Quill (Starlord aus Guardians)-Momente.

Das finde ich nicht. Starlord ist immer ein Laberkopf und Schaumschläger, der witzig sein will.
Thor ist im letzten Film im Kontext witzig, aber nicht als Sprücheklopfer.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2524
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #4 am: 30. Mai 2018, 23:49:37 »
Habe ihn mir gerade noch mal auf Blu Ray gekauft und werde ihn wohl noch mal anschauen. Wie gesagt, ich fand ihn nicht schlecht aber aufgrund der drohenden Gefahr des Untergangs von Asgard war er mir zu wenig ernst.
Auch die Walküre war nicht ganz so mein Ding.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 704
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #5 am: 06. Juni 2018, 11:26:49 »
Ich empfand diesen Film als einzige Intelligenzbeleidigung. Das war von vorne bis hinten einfach nur dümmster Klamauk. Und leider kein sehr witziger. Dabei hatte das echt Potential. Thor 1 und Thor 2 fand ich richtig gut. Und bei Planet Hulk als Steinbruch konnte man auch nicht viel falsch machen ... und was haben sie daraus gemacht? Direkt in der ersten Szene wird der OBERKRASSEMEGAZERSTÖRER Surtur einfach nur völlig zerstört (und zwar im Sinne von: Man kann ihn nicht mehr ernst nehmen) ... umso heftiger musste ich gähnen als der dann am Ende "die Lösung" war. Ich war einfach nur unfassbar sauer.

Gerade weil Spider-Man Homecoming richtig gut war ... und bei Spider-Man hab ich Dreck erwartet. Hier war es genau andersherum. Ich habe Gold erwartet ... und habe Pferdemist bekommen. Schade um die 4,99 Leihgebühr.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2524
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #6 am: 06. Juni 2018, 16:10:04 »
Das Publikum bekommt was das Publikum verlangt...
Und derzeit sind das wohl auf lustig gemachte Filme bei der es um nicht weniger als die Rettung der Welt(en) geht.
Thor 3 kam beim Publikum an und hat die A-Liga von DC locker an der Kasse geschlagen.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49052
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #7 am: 06. Juni 2018, 23:11:23 »
lustig gemachte Filme
Das kann ja nicht der Punkt sein, lustig sind auch weniger gut angekommende Superheldenfilme.

Ist wohl eher die "Coolness", ewelche die Guardians auszeichnet und wie ich finde auch Thor Drei, zumal da mit Planet Hulk populärster Stoff verarbeitet wird - wenn auch nur am Rande.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2068
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #8 am: 07. Juni 2018, 12:11:33 »
Ich empfand diesen Film als einzige Intelligenzbeleidigung. Das war von vorne bis hinten einfach nur dümmster Klamauk. Und leider kein sehr witziger. Dabei hatte das echt Potential. Thor 1 und Thor 2 fand ich richtig gut. Und bei Planet Hulk als Steinbruch konnte man auch nicht viel falsch machen ... und was haben sie daraus gemacht? Direkt in der ersten Szene wird der OBERKRASSEMEGAZERSTÖRER Surtur einfach nur völlig zerstört (und zwar im Sinne von: Man kann ihn nicht mehr ernst nehmen) ... umso heftiger musste ich gähnen als der dann am Ende "die Lösung" war. Ich war einfach nur unfassbar sauer.

Gerade weil Spider-Man Homecoming richtig gut war ... und bei Spider-Man hab ich Dreck erwartet. Hier war es genau andersherum. Ich habe Gold erwartet ... und habe Pferdemist bekommen. Schade um die 4,99 Leihgebühr.

Ich bin anderer Meinung, aber schreibe mal, mit was du diesen Film vergleichst?
-mit den anderen Thorfilmen von vor Jahren,   -    die vorherigen Filme von Thor waren für mich echt schwach und gerade der zweite belanglos für die weitere Geschichtenentwicklung

-mit den Comics,   -   Sulfur trat ja im Film noch nicht auf. Und ich fand hier schön gezeigt, dass Thor ja einfach auch ein tumper Egomane ist, weswegen ihm ja auch der Hammer im ersten Teil weggenommen wird und er sich bewähren musst.

-mit den anderen Filmen, die gerade vom MCU laufen. Avenger II und Infinity, Cap II & III sind ja sehr ernst, da war ein lustigerer vielleicht mal dran.

Aber es stimmt, dass Ende war mau.
Und das Zerstören von Asgard wurde recht locker hingenommen. Aber vielleicht geht dass einem mehre tausend Jahre altem, gottgleichem Alien auch einfach am Arsch vorbei. Das hätte der GEschichtenerzähler, dann auch transportieren müssen.   
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 704
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #9 am: 07. Juni 2018, 12:55:36 »
Ich bin anderer Meinung, aber schreibe mal, mit was du diesen Film vergleichst?
-mit den anderen Thorfilmen von vor Jahren,   -    die vorherigen Filme von Thor waren für mich echt schwach und gerade der zweite belanglos für die weitere Geschichtenentwicklung

Und hier sind wir erneut anderer Meinung ;) Ich fand die Thor-Filme mit am besten und GERADE den zweiten fand ich richtig gut. Vermutlich genau WEIL er sich in erster Linie nur um Thor dreht und nicht um das "MCU".

Zitat
-mit den anderen Filmen, die gerade vom MCU laufen. Avenger II und Infinity, Cap II & III sind ja sehr ernst, da war ein lustigerer vielleicht mal dran.

Ja, wenn er denn wenigstens "lustig" gewesen wäre. Da folgte eine Fremdscham der nächsten. Ich wollte mehrfach den Film abschalten, weil es einfach nur furchtbar schlecht war. Allein die Stelle in der Thor wie ein Mädchen schreit. Sorry ... solche Witze erwarte ich in Parodiefilmen wie "Scary Movie".

Zitat von: Besserwisserboy
Thor 3 kam beim Publikum an und hat die A-Liga von DC locker an der Kasse geschlagen.

Völlig zu unrecht, imho. Wobei mir Justice League an einigen Stellen auch schon zu flapsig war. Aber da wenigstens an den richtigen Stellen.
« Letzte Änderung: 07. Juni 2018, 12:59:03 von Noir »
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49052
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #10 am: 07. Juni 2018, 13:09:54 »
Justice League zeigt doch leider in jeder Sekunde wie es nicht geht und trotz cooler Charaktere  - und Will Smith - ein Dauerbrechreiz im Hals erzeugt und selbst die gut gewählte Musik konnte nix retten. Eine einzige Enttäuschung.

Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 704
    • Profil anzeigen
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #11 am: 07. Juni 2018, 13:32:19 »
Da verwechselst du die Justice League und die Suicide Squad (die ich aber auch nicht so schlecht fand, wie sie gern gemacht wird - jedenfalls besser als alles, was nach Avengers 1 kam ;) ), Ingo ;)
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49052
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Thor 3 - Ragnarök
« Antwort #12 am: 07. Juni 2018, 13:36:40 »
Da verwechselst du die Justice League und die Suicide Squad (die ich aber auch nicht so schlecht fand, wie sie gern gemacht wird - jedenfalls besser als alles, was nach Avengers 1 kam ;) ), Ingo ;)
Ähh, ja richtig ... Justice League hat mir gefallen, im Vergleich zu Avengers 3 nicht ganz so gut - weil der imho viel richtig macht und viel aus dem MCU "ernten" kann.

Da freu ich mich bei DC auch drauf, wenn sich das Universum schlüssig erweitert.

Richtig ist, um auf Thor 3 zurückzukommen, dass der Stil ein anderer ist als bei den beiden Vorgängern.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.