Autor Thema: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?  (Gelesen 300 mal)

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« am: 19. Februar 2018, 23:16:35 »
Netflix ist ja mehr oder minder durch seine Serien bekannt geworden. Da der Streamingdienst aber hart umkämpft ist, bringen sie ja jetzt auch vermehrt Filme auf den Markt. Erst eher unbedeutende Filme, dann welche mit nicht mehr ganz so gut gebuchten Schauspielern wie Adam Sandler.
Jetzt bekommen sie aber auch die A-Stars wie Brad Pitt (War Machine), Will Smith (Bright) und demnächst sogar DeNiro, der mit Martin Scorsese  einen Mafia-Film für Netflix drehen soll.

Wie steht ihr dazu?

Netflix ist ja so gesehen recht günstig im Vergleich zu den Kino-Preisen. Bei manchen Filmen würde mir persönlich aber auch das Gefühl der großen Leinwand fehlen. Eine Homeanlage ist halt doch kein Kino.


Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

rap

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 149
  • ebayratte & sonderpostenschnorrer :(
    • Profil anzeigen
    • Mein Spieleschrank
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #1 am: 20. Februar 2018, 00:46:24 »
Manche Filme muss man im Kino sehen. Avatar oder Herr der Ringe nur zu Hause zu schauen, da würde mir etwas fehlen. Ich stehe auch auf das Gefühl mich einem Film ganz zu widmen, was ich im Kino definitiv eher mache, als zu Hause. Aber ich denke, dass dies insgesamt eine Geschmacksfrage ist.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #2 am: 20. Februar 2018, 01:07:43 »
Auf dem Filmfestival in Cannes wurde der Netflix-Film Okja stark kritisiert und sollte dort auch nicht aufgeführt werden, da es kein Kinofilm sei.
Das Argument vieler Filmschaffender sei es wohl, daß Filme für die große Leinwand gemacht werden sollten.
Andere Filmschaffende entgegneten aber, daß manche Filmstudios zu sehr Flops fürchten und keine künstlerischen Experimente bei Filmen riskieren. So kommt nur noch "sicherer Stoff" ins Kino.

Ich denke es belebt halt auch das Geschäft. Bright z.B. wäre im Kino wahrscheinlich nicht so erfolgreich gewesen, da ja für einen solchen Film neben den normalen Kosten eine Menge für Werbung hinzukommt. Bei Netflix war das nicht ganz so wichtig.
Der Film war nicht schlecht, ich musste ihn aber auch nicht auf der großen Leinwand sehen. Ein idealer Netflixfilm.

Valerian habe ich zwei Mal gesehen. Im Kino ging er noch auf dem Fernseher war er eindeutig noch mal eine Nummer schlechter. Also eher ein Kinofilm...

Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 48765
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #3 am: 20. Februar 2018, 07:49:04 »
Und statt oder wuerde ich sagen. Ist ja nicht in Stein gemeisselt, dass Netflixfilme  nicht im Kino kommen.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #4 am: 20. Februar 2018, 08:05:34 »
Ich sehe es eher so, daß Netflix Kino als Konkurrenz sieht. Wenn sie ihre Filme ins Kino bringen und ihre Kunden sie wie andere Filme erste ein halbes Jahr später wie anderen filme sehen können würden sie sich wohl verascht vorkommen...
Der Ruf etwas exclusive zu haben macht das Abo ja erstrebenswert. Auch gegenüber den anderen Streamingsdiensten.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10489
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #5 am: 20. Februar 2018, 12:32:11 »
Ich denke, das Konzept "Kino" wird sich relativ bald überlebt haben. Immer erschwinglicheres "Home Cinema" wird dem Kino weiter die Kundschaft abgraben. Sofern das Kino keine neuen Alleinstellungsmerkmale findet, wird es verschwinden. Für mich sind die große Leinwand und/oder die technischen Raffinessen (3D, aufwändiger und wuchtiger Surround-Sound, HDR, etc.) schon nicht mehr zwingend ein Anziehungsmerkmal (da ich vieles schon zu Hause habe). Ja, einige Filme werde ich vermutlich auch noch im Kino gucken, doch da ich die großen Konzerne (Cinemaxx & Co.) meide, gelten jene Vorzüge noch viel weniger für mich. Und es werden jedes Jahr weniger Filme, die ich im Kinosaal gucken möchte.

Insofern würde ich die im Eingangsthread gestellte Frage mit "Netflix" beantworten. Insbesondere, da ich gerade in den letzten Jahren durch Eigenproduktionen (von Netflix und/oder Amazon Prime) öfter abgeholt wurde als durch Kinofilme.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Galiban Uthmatar

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 894
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #6 am: 20. Februar 2018, 12:46:08 »
Eigentlich bin ich ein begeisterter Kinogänger....eigentlich.
Aber in den letzten zwei, drei Jahren hat sich mein sehverhalten sehr verändert. Bequemlichkeit, Zeitmangel und zum Teil das Kinofilmangebot haben dafür gesorgt, dass ich jetzt eher Netflix & Co bevorzuge.

Und auch der finanzielle Aspekt spielt eine Rolle. Als wir beim letzten Kinobesuch 80€ für drei Personen ausgegeben haben, war ich doch sehr erschrocken. Klar, in einem anderen Kino, ohne Platzreservierung und Verpflegung wäre es günstiger gewesen aber.... Bequemlichkeit und Zeitmangel....


Ich hab keine schlechte Laune. Steine vom Balkon werfen entspannt mich halt einfach.

Manchmal, wenn mir langweilig ist, gehe ich zu IKEA, setze mich in einen Schrank und sobald jemand die Tür öffnet, rufe ich: "Willkommen in Narnia!"

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #7 am: 20. Februar 2018, 15:01:37 »
Okay also lese ich mal raus, daß es auch ein wenig davon abhängt wie man Kino sieht. Die Argument sind alle richtig und kann ich auch nachvollziehen. Bei mir ist Kino aber gleichzeitig ein Treffen mit Freunden, da wir uns meist vorher treffen oder danach noch irgendwo hin gehen. Wobei ich zugeben muss, daß ich auch da manchmal überlege, denn dummerweise wohnt mein Freundeskreis in Braunschweig und ich muss jedes mal auch noch 40 Kilometer hin und zurück fahren...
Wenn der Film dann noch Schrott ist ärgere ich mich schon.

Bei Videotheken scheint der Kampf gegen Netflix und co. sogar schon verloren zu sein. In Braunschweig hat jetzt die letzte Videothek zu gemacht. Wobei man meinen sollte mit etwa 250.000 Einwohnern könnten sich zumindest 1-2 Videotheken noch halten. Selbst Nebenangebote wie integrierter kleiner Getränkemarkt und Knabberkramverkauf haben da nicht geholfen...
Schade war mal etwas was ich gerne auch beruflich gemacht hätte. Rückblickend gut, daß ich keine Videothek aufgemacht habe.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Galiban Uthmatar

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 894
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #8 am: 21. Februar 2018, 09:17:49 »
Stimmt, das Argument "Freunde treffen" ist auch ein Pluspunkt für das Kino.
Wir haben das auch meistens so gemacht. Allerdings treffen wir uns jetzt eher um gemütlich Essen zu gehen oder zu einem Spieleabend....
Ich hab keine schlechte Laune. Steine vom Balkon werfen entspannt mich halt einfach.

Manchmal, wenn mir langweilig ist, gehe ich zu IKEA, setze mich in einen Schrank und sobald jemand die Tür öffnet, rufe ich: "Willkommen in Narnia!"

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 697
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #9 am: 21. Februar 2018, 10:18:02 »
Kino hat sich für mich tatsächlich sehr stark gewandelt in den letzten 10 / 15 Jahren. Früher bin ich sehr oft ins Kino gegangen. GANZ früher sogar fast jeden Sonntag. Sonntag war lange Zeit Kinotag für mich. Das wurde dann mit dem Älterwerden etwas seltener. Dann zogen die Preise fürs Kino massiv an ... und nun ... sind viele Filme für mich einfach im Kino eine große Enttäuschung gewesen, weil im Moment ein Stil modern ist, der mich so gar nicht anspricht. Deshalb ziehe ich inzwischen mein heimisches Sofa dem Kinosessel DEUTLICH vor. Ins Kino gehe ich inzwischen wirklich nur noch, wenn ich einen Film UNBEDINGT sehen will. Aber mehr schaue ich dann einfach nicht mehr im Kino. Im letzten Jahr war ich für Wonder Woman, Justice League und ES im Kino, wenn ich mich richtig erinnere. Selbst Star Wars hat mich nicht mehr ins Kino gelockt, nachdem ich die ersten Meinungen gehört habe. Guck ich mir auf BluRay oder bei Netflix an, wenn er raus ist und fertig.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Maniac

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 997
  • Landkreis Gifhorn
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #10 am: 21. Februar 2018, 11:44:57 »
Wie steht ihr dazu?
Ich habe 1997 ein Praktikum bei einer Presseagentur in Paris gemacht, die Fotos von Schauspielern etc. vermarktet hat. Da habe ich mich zu einem richtigen Cineasten entwickelt und wusste schon Wochen vorher was im Kino laufen wird. Mein persönlicher Rekord liegt darin, dass ich an einem Samstag dreimal im Kino war. "Good Will Hunting" und "Titanic" habe ich zu dieser Zeit dreimal im Kino gesehen. Titanic eignete sich insbesondere dafür, Mädels ins Kino mitzunehmen: Ein richtiger Abschlepperfilm.

Dann auch gerne Klassiker wie "Blade Runner" oder "Metropolis".

Später war ich von 2003-04 in London und hatte ein Kinoabo von der französischen Kinokette UGC. Dort bin ich dann immer mit der "Jubilee Line" in die Docklands runter und hatte ein richtiges Stammkino (UGC West India Quay). Auch war ich desöfteren auf Premieren vorm "roten Teppich" zum Beispiel von "Tomb Raider 2" wo auch Angelina Jolie anwesend war. Stand da richtig im Pulk hinter der Absperrung. Wäre natürlich schade, wenn das mit den ganzen Premieren wegen Netflix wegfallen würde.

Bei meinem o2-Handyvertrag habe ich Donnerstag immer die Möglichkeit, jemand kostenlos mitzunehmen (2 for 1 bei o2 more) aber es wird immer schwieriger überhaupt jemand zu finden, der mit möchte und vor allem Zeit hat. Teilweise hatten wir im Cinemaxx Wolfsburg dann nachmittags Privatvorführungen - es war sonst niemand im Saal.

Im Handypaket ist auch ein Gutschein für VideoOnDemand enthalten und ich kann ohne Aufpreis 2 Filme bei videobuster.de schauen. Insgesamt reicht mir das. Netflix würde mich höchstens wegen "Star Trek Classic" und "Star Trek - The Next Generation" interessieren. Oder war das Amazon Prime Video?
For those about to GURPS - We salute you!

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3598
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #11 am: 21. Februar 2018, 12:41:24 »
Für mich überwiegt die Atmosphäre eines echten Kinosaals gegenüber der des heimischen Wohnzimmers. Auch wenn ich das teuerste Equipment für ein Heimkino besäße: Ich würde mich doch immer wieder dabei ertappen, mich mit irgendeinem Mist abzulenken. Sei es der Gang zur Küche, der Blick aufs Handy, der Weg zum Computer. Zu Hause fällt es mir allein enorm schwer, mich auf einen Film zu konzentrieren, insbesondere dann, wenn sich dort Längen bilden. In einem Kino habe ich dieses Problem nicht.

Allerdings sinkt die Anzahl der für mich interessanten Filme gefühlt von Jahr zu Jahr. 2017 habe ich, wenn ich richtig gezählt habe, nur fünf Filme im Kino gesehen. Tiefpunkt erreicht. 2018 war ich bislang noch gar nicht im Kino. Die On-Demand-Anbieter haben qualitativ drastisch aufgeholt und potenziell gibt es dort ein breites Angebot an Sachen, die mich reizen. Allein die Tatsache, dass die klassische Serie dank dieser Dienste ein echtes Comeback erlebt, spricht für das geänderte Sehverhalten des Publikums - in das ich mich einschließe.

Ich bin nicht der Meinung, dass sich das Kino vollständig überlebt, aber es wird in Zukunft an Bedeutung verlieren und zu einem "Liebhaber-Hobby" werden, wenn es nicht zu Innovationen kommt (z.B. VR oder so).
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #12 am: 21. Februar 2018, 13:44:59 »
Wie wichtig ist euch die Aktualität der Filme?

Ich glaube in den USA kommen die Filme recht schnell auf DVD/Blu Ray raus. Bei uns dauert es ja mindestens ein halbes Jahr nachdem sie nicht mehr im Kino laufen bis sie entweder auf dem Silberling oder im Streaming zu sehen sind!

Bei den absoluten Blockbustern auf die ich mich freue kann ich nicht so lange warten...
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10489
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #13 am: 21. Februar 2018, 18:04:23 »
Wie wichtig ist euch die Aktualität der Filme?

Bei den absoluten Blockbustern auf die ich mich freue kann ich nicht so lange warten...

Das Warten wird immer einfacher für mich - von Jahr zu Jahr. Zumindest bei Filmen und zunehmend auch bei Videospielen.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2502
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: Filme lieber bei Netflix oder im Kino?
« Antwort #14 am: 21. Februar 2018, 20:39:23 »
Wie wichtig ist euch die Aktualität der Filme?

Bei den absoluten Blockbustern auf die ich mich freue kann ich nicht so lange warten...

Das Warten wird immer einfacher für mich - von Jahr zu Jahr. Zumindest bei Filmen und zunehmend auch bei Videospielen.

Spätestes ab 90 wird sich das wieder ändern. Da fragt man sich dann: "Erlebe ich die Blu Ray- Veröffentlichung noch???" ;D
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???