Autor Thema: Leseherausforderung 2018 - Fnord  (Gelesen 2955 mal)

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #15 am: 29. Juni 2018, 12:53:29 »
Moahh, seit dem letzten Buch zieht sich mein Konsum echt etwas. Es ist zu gutes Wetter, verbunden mit der Garten und Bewässerungsarbeit. 
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #16 am: 07. Juli 2018, 19:37:21 »
Lubetkins Erben - Marina Lewycka Ein Buch mit Charakteren, die Zwillinge sind -

Eine englische Sozialkomödie in der ein lethargischer Schauspieler versucht die Soziawohnungl seiner Mutter nach ihrem Tod zu behalten......und eigentlich ist das nur die Rahmenhandlung für gefühlte 800 Nebengeschichten, denen nichts Menschliche fremd ist.
 Der Beinlose Len, Violet, die das Richtige tut, die Baumretter und, und und alles in einem WOhnblock, denen alles das Wohngeld gestrichen wird.

Die Zwillige sind die Halbschwestern des Protagonisten, die einfach behaupten, sie seien die Erben des vorherigen Ehegatten der verstorbenen Mutter, die nur ein Wohnunrecht gehabt hatte.
« Letzte Änderung: 08. Juli 2018, 19:12:52 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #17 am: 14. Juli 2018, 11:09:38 »
Colin Dexter Mord im Oxford Kanal- Ein Buch, welches einen Buchladen oder eine Bibliothek beinhaltet

ES baut sich ja ein ganzen FernsehFranchise um die Oxfordkrimis auf, die auf ZDF neo gezeigt werden (Lewis, die Falle des jungen Inspektor Morse). Ich weiß gar nicht, ob es Morse aus den Achtzigern ins deutsche Fernsehen geschaft hat.Nun habe ich den zweiten Fall gelesen, in dem Morse von einem Magengeschwür ins Krankenhaus gezwungen wird. Dort löst er einen Fall von 1859 aufgrund von Büchern und Unterlagen, aus der Bibliothek.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #18 am: 24. Juli 2018, 12:27:44 »
Ein Buch, welches in einem Land spielt, welches dich fasziniert - Gebrauchsanweisung für Amerika von Paul Watzlawick

Der Ratgeber über die Eigenarten eines Landes gibt es für viele Länder. Amerika ist immer noch faszinierend, wenn auch aktuell wie ein Verkehrsunfall. Aber der Präsi ist nicht das Land, .oder die Waffenlobby, die NICHT-Krankenversicherung , das Bildungssystem...

Aber tatsächlich geht dieses Buch mehr um die kleinen Dinge, die keinen Unterschiede, angefangen bei der Mentalität der Zöllner, dem Details bei den Hotels, den guten Sitten bei dem Straßenverkehr, dem Träger einer Kreditkarte und der Art der Meinungsbildung. Was nettes zum smökern.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #19 am: 25. Juli 2018, 21:40:50 »
- Ein Buch, welches auf einen anderen Planeten spielt - Dawn of War - Kriegstrommeln von G.S. Goto
Es ist ein Space Marine WH 40K Buch mit dem WAR oder Krieg im Titel, mehr muss man nicht sagen. Es ist ganz rasant geschrieben, aber ich hatte ständig Tabletopszenarien  oder  Computerspiele vor meinem geistigen  Auge.Wirklich spannend war es nicht.
 Also naja....
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #20 am: 29. Juli 2018, 18:40:07 »
Qualityland von Marc-Uwe Kling

Eine bitterböse und lustige Zukunftssatire vom Macher der Känguru-Chroniken. Großartige Geschichte über eine Gesellschaft in der Google, Facebook, Amazon und Elitepartner die Menschheit soweit eingelullt haben, dass die eigentlichen Herrscher, nicht mal die Konzerne, sondern die Algorithmen sind.
Beklemmend für die Generation Smartphone und für mich als Handy-Süchtigen sowieso.

Wenn man dachte, die Känguru-Sachen können nicht getoppt werden und hätte gerne Band vier gehabt, der sollte dieses Buch lesen. Es ist aufgepeppt durch "Werbungen und Reiseführer für Qualityland".

..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #21 am: 29. Juli 2018, 22:16:33 »
Als Oma das Internet kaputt gemacht - von Marc -Uwe Kling

Ein Kinderbuch von Kling hat mich neugierig gemacht, und es ist nett und klassisch für Kinderbücher illustriert.
Es hat ähnlich den Pixar Kinderfilmen zwei Ebenen für Leser, einmal die eigentliche Geschichte für die Kinder und eine für die Eltern,
Oma sperrt das gesamte Internet, aus Versehen, und alle technischen Geräte, die Online sein müssen , gehen nicht, dafür kommen die Menschen sich aber wieder näher....
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #22 am: 09. August 2018, 21:23:43 »
Die Ducks - Psychogramm einer Sippe - von Grobian Gans

Eine scherzehafte Analyse der Persönlichkeiten des Duckklans und ihres Familiengefüges.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #23 am: 23. September 2018, 21:18:25 »
Das blutende Land - Klaus N. Frick -  die Düsternis dieses Low-Fantasy-Buches geht von den Taten der Menschen, und nur am Rande von dem Übernatürlichem aus. Es war wahrlich kein Stimmungsausfheller, da es gefühlt nur Unsympathen gibt. Alle haben egoistische,  menschliche Beweggründe wie Karrieregeilheit, Wolllust, Aufmerksamkeit anderer und so weiter....

Am Anfang erhält der neue Verwalter der weit von Zentrum entfernten Provinz den Rat einen Bauernaufstand selber zu iniziierten, um durch deren Niederschlagung Karriere zu machen.

Empfehlenswert.
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2018, 11:59:49 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #24 am: 30. September 2018, 22:26:56 »
Buch über einen Heist

Orks weinen nicht von Jan Tobias Kitzel ein Shadowrun-Roman
Genau meins: Underdoghelden, das harte, reale Leben neben dem eines Runner usw. Ich habe tatsächlich mehr Spass  an den zwischenmetamenschlichen Verstrickungen als an dem Run.
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2018, 11:58:13 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #25 am: 02. Oktober 2018, 09:20:05 »
Bei obigen Buch hätte ich gerne eine Fortsetzung gelesen, aber das es selber erst 2018 erschienen ist, muss ich mich wohl gedulden.
Und ich fragte mich die ganze Zeit, woher ich den Namen kenne. Nun habe ich gesehen, dass er auch bei Voll Dampf eine Geschichte verfasst hat.  Mal schauen welche ....
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #26 am: 27. Oktober 2018, 19:55:48 »
Zaragoz - Brain Craig ein Warhammerroman

Hier erzählt der wandernde Spielmann Orfeo in der Rahmenhandlung dem einem Kalifen in Arabia seine Erlebnisse in Zaragoz mit den intriganten Adeligen. Ein ganz netter Focus die Welt kennenzulernen, besonders die der Magier...  alles Herätiker.....
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2018, 13:15:09 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #27 am: 08. Dezember 2018, 20:16:26 »
- Eine Novelle, welche auf einer realen Person basiert- Lost Soul von Thomas Finn

Ein Buch auf Basis der Rattenfängersage von Hameln und vielen realen Recherchen, die diese Sage angeschoben hat.
Aktion und viel Informationen auf 521 Seiten. Es hat mich ein bisschen an Cthulhu-Abenteuer erinnert: Recherche, Aktion, Recherche, Flucht....

Achja, die reale Person ist nicht der Rattenfänger, sondern andere historische Personen.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2018, 18:50:51 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #28 am: 10. Dezember 2018, 20:36:30 »
Vorlage für Filme, die ich gesehen habe.
Stirb Langsam von Roderick Thorp, Original : Nothing last forever.
die Vorlage vom Film mit Bruce Willis.
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2018, 20:39:54 von fnord »
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2794
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: Leseherausforderung 2018 - Fnord
« Antwort #29 am: 20. Dezember 2018, 09:03:40 »
Mary Shelley Leben und Leidenschaften der Schöpferin des "Frankenstein" eine Romanbiografie von Barbara Sichtermann

Neben dem Lebenslauf der Mary Shelley mit wilder Ehe mit Dichter  Percy Shelley, allen Kindstoden, Armut und dem Tod des später geehelichten Shelley, dem Verstoss durch den Vater und natürlich des schriftstellerischen Tun, fand ich die Darstellung des Alltagslebens und der Moral in ihrer Lebenszeit anfang des 19.Jahrhundert sehr interessant.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.