Autor Thema: [Red Drake] Ein Forenmitglied wurde heute beigesetzt  (Gelesen 308 mal)

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10482
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
[Red Drake] Ein Forenmitglied wurde heute beigesetzt
« am: 20. Juni 2017, 17:08:25 »
Ich möchte der traurigen Pflicht nachkommen, einem heute in Braunschweig beigesetztem Mitglied dieses Forums einen kleinen Nachruf zu schreiben, damit man sich seiner erinnert.



Marco Manzoni, der sich im Forum als "Red Drake" angemeldet hat, verstarb am 31. Mai dieses Jahres. Heute fand im Kreise von Familie und Freunden die Urnenbeisetzung statt.
Ich kannte Marco durch eine gemeinsame Freundin und habe ihn als den sanftesten und liebenswürdigsten Menschen kennengelernt, dem ich bisher begegnet bin. Er war ein wenig verschwiegen, doch er hatte für die, die ihm nahestanden, immer ein offenes Ohr. Er war eine wuchtige Erscheinung, doch die Liebenswürdigkeit in seinem Gesicht vertrieb sofort jedwede Zweifel an seiner Freundlichkeit gegenüber allen, die ihm begegneten.
Noch letztes Jahr nahm er an einer D&D-5-Runde in den Vergessenen Reichen teil, die ich geleitet habe. Dort spielte er den Zwerg "Teera Steinsturz", der insbesondere dadurch auffiel, daß er als Barbar {Berserker} sich auch noch auf das Handwerk des Steinmetzes verstand. Er hatte einige erinnerungswürdige Szenen, die ich sicher nicht vergessen werde, darunter eine rückblickend bitter-ironische: in seiner Rolle als Teera Steinsturz fertigte er für einen anderen Charakter, der im Kampf gefallen war, einen Grabstein an, als die Gruppe diesen in Phandalin beerdigte. Teera selbst entronn nur knapp dem Tod, als er von Mitgliedern einer brutalen Bande sterbend auf den Straßen zurückgelassen wurde; doch Schwester Garaele, eine Elfenklerikerin von Tymora, mit der ihn eine aufkeimende Freundschaft verband, fand ihn und rettete sein Leben. Tymora ist die Göttin des Glücks in den Vergessenen Reichen - und ich wünschte mir, Marco selbst hätte sie auch in der realen Welt an seiner Seite gehabt. In seiner dunkelsten Stunde hätte er sie gebraucht. Mir ist egal, ob das kitschig klingt oder nicht.
Doch "Red Drakes" größte Leidenschaft galt dem LARP, wo er als "stärkster Mann Tortugas" über Jahre Teil der Piratencrew von der "Teufelsbraut" war - eine Rolle, in der er aufging, und über die alle anderen Crewmitglieder viele lustige Geschichten zu erzählen haben. Gerne würde ich dies an dieser Stelle auch tun, doch war ich nicht Teil dieser LARP-Truppe. Vermutlich war er auch der Pirat mit dem größten Herz - wie auch der "Kleriker" in der Trauerrede noch einmal hervorhob.

Nun ist er aus diesem Leben getreten und alle seine Freunde und Bekannten werden ihn schmerzlich vermissen. Ruhe in Frieden, Marco.




Traueranzeige: Marco Manzoni
« Letzte Änderung: 21. Juni 2017, 09:12:14 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2480
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: [Red Drake] Ein Forenmitglied wurde heute beigesetzt
« Antwort #1 am: 20. Juni 2017, 19:51:25 »
Ich bin ehrlich gesagt schockiert und traurig das hier erfahren zu müssen.
Ich kannte Marco von einem von uns organisierten Larp her. Er war einer der wenigen Spieler die wir vorher nicht persönlich kannten. Für uns war er Marco Manzoni der kleine Italiener.
Umso überraschter waren wir als er beim Check-In in seiner imposanten Erscheinung vor uns stand. Er war mit Sicherheit kein "kleiner Italiener" aber ein sehr netter und humorvoller Mensch, der zufällig das gleich Hobby wie ich hatte.
In den folgenden Jahren sind wir uns auf diversen Cons immer mal wieder über den Weg gelaufen und hatten auch die eine oder andere nette Unterhaltung ausserhalb des Spiels.
Da ich nicht mehr so viel Zeit mit Larp verbringe und in den letzten Jahren hier auch nicht mehr so viele Cons veranstaltet werden hatte ich ihn längere Zeit nicht getroffen.
Auch wenn ich mich nicht seinen Kumpels zählen konnte, geht es mir an die Nieren zu erfahren, daß er so jung verstorben ist.

Ruhe in Frieden!
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 693
    • Profil anzeigen
Re: [Red Drake] Ein Forenmitglied wurde heute beigesetzt
« Antwort #2 am: 21. Juni 2017, 09:02:54 »
Immer sehr traurig so etwas zu lesen. Ich kannte ihn nicht, aber man liest ja wirklich nur positives über ihn. Ich wünsche allen Freunden und der Familie viel Kraft in der Zeit.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10482
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Red Drake] Ein Forenmitglied wurde heute beigesetzt
« Antwort #3 am: 21. Juni 2017, 09:13:57 »
Für uns war er Marco Manzoni der kleine Italiener.

Danke, Besserwisserboy. Das hat mich zum Schmunzeln gebracht.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 48659
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Red Drake] Ein Forenmitglied wurde heute beigesetzt
« Antwort #4 am: 21. Juni 2017, 17:55:33 »
Danke Argamae für Deine Worte, immer wenn ich sie lese, werden meine Augen feucht.

Unsere Wege haben sich nicht so oft gekreuzt wie zu vielen anderen Forenmitgliedern hier, aber ich hatte das Vergnügen einmal Marco beim Larpen in seiner Piratencrew kennenzulernen und als Gast in ihr Lager aufgenommen zu werden. Ein LARP, an den ich mich gerne zurückerinnere, mein einziger LARPdungeon, bei dem wir in der Sommermittagshitze in einem Teichfoliendungeon rumkrochen, so dass sich nichtmal NSCs reintrauten ...

Die von Argamae erwähnte DnD-Runde war die einzige Rollenspielrunde, die wir gemeinsam bestritten, auch an diese hab ich überwiegend tolle Erinnerungen und sein Zwerg war definitiv eine Bereicherung.

Zuguterletzt noch eine letzte Erinnerung, die noch nicht lange zurückliegt. Als wir am Stand auf den Con Leo Hilfe brauchten, war Marco sofort bereit uns zu unterstützen, eine Eigenschaft, die er vermutlich vielen seiner Freunde angedeihen lies.

Insofern kann ich seinen Freunden, seiner Familie, seinen Kollegen nur Trost und Bewältigung wünschen. RIP Marco.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.