Autor Thema: Serie: "Stranger Things"  (Gelesen 1383 mal)

menemen

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Serie: "Stranger Things"
« Antwort #30 am: 13. September 2019, 22:25:32 »
@Argamae

Ich hätte es weniger hart formuliert, aber stimme im Großen und Ganzen zu. Stranger Things ist wieder mal ein Beispiel einer Serie die fortgeführt wurde obwohl die Geschichte eigentlich bereits zu Ende erzählt wurde. Da gibt es für mich viele Beispiele. Als erstes würde ich Dexter nennen, das dauerte 4 Staffeln zu lange; auch Prison Break hätte nach Staffel 3 enden müssen; und auch wenn ich da recht alleine bin, aber sogar Breaking Bad war mMn locker 2 Staffeln zu lang. Ist leider das übliche "Geldkuh ausquetschen" solange Geld raus zu holen ist. Qualität ist irgendwann egal.

Auch was das Diversity Management angeht würde ich zustimmen. Ich bin eigentlich ein Fan von gutem Diversity Management. Aber nicht jede Serie braucht eine Aussage (insbesondere wenn es die selbe Aussage ist, die in aktuellen Filmen/Serien/Büchern zigfach sehr viel besser rübergebracht wurde). Manchmal muss eine Serie schlichtweg nur unterhalten. Dann ist die Aufgabe des Diversity Management darauf zu achten alles diskriminierende abzuwandeln ohne die Story zu zerstören. Lief hier leider total anders.

Jetzt bete ich, dass Mr. Robot es schafft zum Ende zu kommen ohne sich selbst zu zerstören. :) Aber ich habe Vertrauen in Sam Esmail.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 52517
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Serie: "Stranger Things"
« Antwort #31 am: 13. September 2019, 23:42:02 »
Dexter z.B. basiert auf einer Buchserie, die imho genauso lang war. Ein Cut vorher wäre ja so, als hätte es die letzten beiden GoT-Staffeln nicht gegeben ... Upps ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

menemen

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Serie: "Stranger Things"
« Antwort #32 am: 13. September 2019, 23:51:04 »
Dexter z.B. basiert auf einer Buchserie, die imho genauso lang war. Ein Cut vorher wäre ja so, als hätte es die letzten beiden GoT-Staffeln nicht gegeben ... Upps ...
Buchserien können auch zu lange sein. Bin echt gespannt wie sie das hei der WoT Serie angehen werden.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 52517
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Serie: "Stranger Things"
« Antwort #33 am: 14. September 2019, 02:08:55 »
Andererseits können die Bücher ja auch "besser" als die Fernsehserie sein - will jedenfalls aufgrund der Fernsehserie da keine Aussage treffen.

Zurück zu Stranger Things: Was mich wirklich störte,
Spoiler
war dieser riesige russische Forschungskomplex in direkter Nähe zur US-Forschungseinrichtung direkt unter dem neu gebauten Einkaufscenter ...
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 11051
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: Serie: "Stranger Things"
« Antwort #34 am: 14. September 2019, 10:37:42 »
Zurück zu Stranger Things: Was mich wirklich störte,
Spoiler
war dieser riesige russische Forschungskomplex in direkter Nähe zur US-Forschungseinrichtung direkt unter dem neu gebauten Einkaufscenter ...

Das war eine der größten Beleidigungen der Zuschauerintelligenz und das hirnrissigste, was sie in Staffel 3 zusammengebraut haben.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008), Dave Arneson (1947-2009) und Greg Stafford (1948-2018)
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme