Autor Thema: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....  (Gelesen 67355 mal)

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10508
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1245 am: 01. Juni 2018, 14:29:22 »
GUARDIANS

In einer Müller-2-für-15-Euro-Aktion nun doch mal mitgenommen: der russische Superhelden-"Blockbuster". Wie hier an anderer Stelle schon geschrieben wurde, ist die deutsche Synchro unter aller Sau und bemüht sich redlich darum, den Klamauk-Humor der 70er und 80er Jahre aus deutschen Filmen wieder aufleben zu lassen. Bewusst wurde hier der O-Ton mit billigen "Witzchen" unterfüttert und dabei verändert. Anspielungen auf anderen, US-amerikanische Superheldenfilme (allen voran "Deadpool") wurden ebenfalls vom deutschen Syncho-Team reingeschrieben. Davon ist aber kein einziger witzig (okay, doch - ein einziger vielleicht). Nach 10 Minuten habe ich auf die russische OV umgeschaltet und mir Untertitel angemacht. Da wurde es etwas besser.
Hat den Film ultimativ aber nicht gerettet. Zwar kann sich der Streifen effektmäßig durchaus sehen lassen, aber dafür ist alles andere sterbenslangweilig. Angefangen beim Plot über die Handlung bis hin zum kriminell unterwältigenden Finale. Die Schauspieler agieren hölzern, die Dialoge sind furchtbar und das 08/15-Drehbuch stammt vermutlich von einem Filmstudenten im ersten Semester. Selbst für einen Superheldenfilm ist die gesamte Handlung unlogisch bis irrwitzig. Fazit: Superheldenfilme kann leider nur die USA überzeugend.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2547
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1246 am: 02. Juni 2018, 14:40:22 »
Was Guardians betrifft gebe ich dir Recht. Gute Effekte und schwache(s) Story/Drehbuch. Insbesondere der Gegner waren eher lächerlich als überzeugend. Auf der anderen Seite könnte man das aber auch vom amerikanischen Fantastic Four behaupten, der deutlich mehr gekostet hat.
Bei den Effekten scheint es in Amerika so zu sein, daß mittlerweile zu viele Firmen an den Effekten arbeiten die nicht 100% zusammenpassen und zudem noch unter zu viel Zeitdruck stehen um wirklich ganz gut abzuliefern. Ist mir sogar bei Avengers und Justice League aufgefallen, wo die Effekte im jeweiligen Film stark in der Qualität schwankten.
Die russischen Filme Wächter der Nacht und Wächter des Tages, sind übrigens von der Optik und den Effekten auch sehenswert, wobei mir auch da das Drehbuch nicht so gefallen hat...
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2094
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1247 am: 03. Juni 2018, 13:58:59 »
Spiderman Homecoming

Hach, der hat mir sehr gut gefallen. Zum einen ist Spidey mein liebster Superheld und weil ja ein Jugendlicher eine super Identätsfigur in der Zeit in der ich mit Comics anfing. Er hatte im Gegensatz zu Superman und Batman nachvollziehbare Probleme für einen 13-jährigen....

Zurück zum Film, besonders schön fand ich das herunterskalieren des Drama von Weltenrettung auf Gauner fangen, von Überhelden zu 15-jährigen Highschoolschülern, die alles in der Welt der Erwachsenen noch üben müssen.
Die Effekte und Einbettung in den MCU Cosmos waren sehr gut.
Der Geier (Vulture) war im Gegensatz zum Comic ganz anders, aber auch viel besser. Ich glaube, nur das Grundmotiv "... nur der Kohle wegen,.." ist geblieben.

Schön,schön,.... fehlt mir nur noch der Black Panther.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10508
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1248 am: 08. Juni 2018, 10:30:27 »
CHAPPiE

Ich gestehe gleich: seit "District 9" bin ich kein besonders großer Fan von Neill Blomkamp. Während ich Elysium bislang noch nicht gesehen habe (viele schlechte bis mäßige Kritiken), dürfte aber CHAPPiE sein schlechtester Film sein. Dabei ist das Thema als RoboCop-Fan einfach perfekt für mich: ein Erfinder (Dev Patel) für eine Rüstungsfirma entwickelt brauchbare Polizei-Roboter und experimentiert dann an einem herum, weil er quasi den Code für künstliche Intelligenz programmiert - so entsteht "Chappie" (Sharlto Copley, Motioncapturing und Stimme). Ein Kollege (Hugh Jackman) möchte aber seinen südafrikanischen "ED-209" (eine zweibeinige Waffenplattform) ins Rennen werfen und spioniert dem klügeren Entwickler hinterher. Was wie ein Setup für eine Rivalen-Story aussieht, gerät aber sogleich aus den Fugen, weil ein paar Vorstadtgangster in Geldnöten (gespielt von der sich selbst spielenden Rap-Band "Die Antwoord") den klugen Entwickler entführen, damit er ihnen die Polizei-Bots abschaltet. So "wächst" Chappie also im Gangster-Milieu auf und soll zum mechanischen Bandmitglied erzogen werden. Die vielen Konflikte zwischen den Wünschen seines Schöpfers und denen seiner "Eltern" machen Chappie zu schaffen und er hat seine liebe Not, mit allen klarzukommen.

Seufz. Ich weiß nicht, wie Herr Blomkamp es nach "District 9" erneut schafft, seine brauchbare Grundidee komplett zu versauen. Der Film hat absolut geniale Spezialeffekte, schert sich aber einen Dreck um einen glaubwürdigen, technischen Hintergrund. Er bringt Themen von Moral und Erziehung ins Spiel, verschwendet diese aber zugunsten albernen Gangster-Gehabes. Er baut einen sozialpolitischen Konflikt zwischen technischer Herrschaftselite und Slum-Banden auf, vergeudet diesen aber durch Unglaubwürdigkeit und einen grauenvoll kitschigen Schlußpart. CHAPPiE weiß nicht, welches Publikum er bedienen will. Dabei ist er so dermaßen unglaubwürdig (etwa mit der absolut nicht vorhandenen Sicherheit in einem Rüstungskonzern) und stellenweise albern, dass sich Sci-Fi-Fans entsetzt abwenden. Selbst wenn man diesen Aspekt beiseite schiebt, poltert der Film durch seine übrigen Meriten (sozialpolitische Aussage, die Frage nach dem Wert eines Bewusstseins, Bandenleben in Johannesburg, etc) und trampelt auf jedes zarte Pflänzchen, so dass nichts in dem Streifen wirklich aufblühen kann. Alles ist so ungelenk und nicht nachvollziehbar inszeniert: die Art und Weise von Chappies "Geburt", die Beziehung zwischen den "toughen Street Gangstas" und dem nerdigen Jungentwickler, der technologische Hintergrund des Settings (ein paar in Reihe geschaltete PS4 reichen scheinbar, um das Bewusstsein einer Person zu speichern) und unlogischen Vorgehensweisen von Polizei und Konzern. Die oberunsympatischen Mitglieder von "Die Antwoord" leisten ebenfalls ihren Part, damit der Zuschauer sich auch ja nicht mit irgendeinem menschlichen Protagonisten identifizieren kann. Stellenweise nervten die mich so sehr, dass ich den Film fast abgeschaltet hätte. Die ebenfalls im Film auftauchende Sigourney Weaver wird in einer absolut überflüssigen Nebenrolle verheizt und auch Hugh Jackman (als halbwegs nachvollziehbarer Charakter) kann nichts retten.

Für mich blieb ein tricktechnisch teils atemberaubender Roboterfilm, der alle seine Ansätze verpulvert und spätestens am Ende Fremdschäm-Momente auslöst.
Nun wird es noch unwahrscheinlicher, dass ich mir Blomkamps "Elysium" jemals antun werden.
« Letzte Änderung: 08. Juni 2018, 10:32:16 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Averan

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 81
  • 42!
    • Profil anzeigen
    • Redaktion roterdorn
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1249 am: 19. Juni 2018, 10:05:21 »
Wenn dir die beiden nicht gefallen haben, wird es Elysium wahrscheinlich auch nicht. Ich mag alle drei sehr, Elysium davon am meisten, einfach weil diese Gesellschaftskritik und das Spiel mit Ethik und Angst und Controlle verdammt gut rüber kommen, in allen drei Filmen (aber nicht überall gleichermaßen gut). Ich glaube District 9 hat mir von den dreien am wenigsten gefallen, aber ich fand ihn trotzdem verdammt gut.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49244
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1250 am: 03. August 2018, 00:08:41 »
Ohh, Elysium ist von Blumkamp? Den fand ich ja auch übel.

Kill the boss 2

Ja, unterhaltsam. Für das, was er will, macht er es ganz gut, außerdem schaue ich gern Jason Bateman. Dazu ist Cptain Kirk recht überzeugend.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10508
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1251 am: 06. August 2018, 13:37:32 »
Gleich ein paar Filme aus den letzten zwei, drei Wochen:

KONG: SKULL ISLAND (3D)
Ich habe es ja selbst gar nicht geglaubt: ein fantastisches Monster-Movie, bei dem fast alles stimmt. Natürlich werden auch Genre-Klischees bemüht, aber der Film hat eine wunderbare Kohärenz und ist in sich selbst stimmig. Klasse Besetzung, interessante Figuren, tolle Szenendynamik, gute Musikauswahl und state-of-the-art Spezialeffekte. Mittlerweile habe ich ihn schon ein zweites Mal gesehen und bin immer noch begeistert - so soll das! :)
Dazu noch ein Teaser am Ende, der auf ein neues Monster-Universum hindeutet. Geilo!

RUDOLPH, DER SCHWARZE KATER
Japanischer Animationsfilm um ein behütetes Katerchen, dass unfreiwillig aus seiner familiären Umgebung gerissen wird und in Tokyo strandet. Dort trifft Rudolph auf den bulligen Streuner "Gibtsviele", der ihn unter seine Fittiche nimmt. Der erfahrene Straßenkater gibt dem verunsicherten Rudolph wichtige Überlebenstricks und lehrt ihn gar die Sprache der Menschen, scheint aber bezgl. seiner eigenen Vergangenheit hübsch den Deckel drauf lassen zu wollen.
Ein primär für Kinder gemachter Trickfilm, dessen Zauber sich langsam entfaltet. Ein wundervoller, kleiner Film über das Erwachsenwerden und Opferbereitschaft - aber auch über den Wert von echter Freundschaft. Das Ende ist für Kinder vielleicht sogar eine Nummer zu anspruchsvoll. Nicht nur Katzenfans zu empfehlen. Die Animation ist übrigens nicht im "Anime-Stil".

ARLO & SPOT (3D)
Ein Pixar-Film, der gänzlich unter meinem Radar blieb. Und das wäre echt eine Schande gewesen! Einmal mehr beweist das Studio seine Spitzenreiterrolle in Sachen Animation und Lebendigkeit. Die Story beginnt mit einem "Was wäre wenn" Szenario. In diesem Falle: was wäre, wenn der Asteroid vor 65 Millionen Jahren die Erde verfehlt hätte? Dinos entwickeln Kultur und Ackerbau, die Menschen sind nur eine Randerscheinung in der Wildnis. Der junge und ängstliche Arlo (eine Art Brachiosaurus) wird durch ein Unglück von der Familie getrennt und freundet sich in der Fremde mit dem Menschenkind Spot an. Beide sind ohne Familie und suchen nun den Weg zurück nach Hause. In der Folge erleben sie ein zauberhaftes Abenteuer, wie es nur Pixar erzählen kann. Wundervoll!
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

HRUN DER ZWERGENZWICKER

  • DS-Nordana-SL
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 760
  • Ewiger Spielleiter
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1252 am: 07. August 2018, 01:23:23 »
Lights Out (2016)
US-amerikanischer Horrorfilm der auf einem gleichnamigen Kurzfilm basiert und vom selben Regisseur stammt (auf Youtube zu finden).

Die Prämisse ist die Präsenz eines gewalttätigen Geistes der nur innerhalb von (relativ) absoluter Dunkelheit materiell und sichtbar wird. Was bedeutet: immer schön im Licht bleiben!
Die Handlung dreht sich um eine dysfunktionale Familie die von oben beschriebenem Geist heimgesucht wird. Nähere Details wären leider schon Spoiler.

Der Film war stellenweise recht gelungen, hat mir manchmal aber auch ziemlich arge Fragezeichen (von der negativen Sorte) ins Hirn gezaubert.
Die Effekte um den Geist herum sind sehr gut gemacht und es werden einige kreative Methoden für Lichtquellen präsentiert. Was mir aber nicht an dem Geist gefallen hat, war der inkonsequente Einsatz seiner Kräfte: bestimmte Leute (Nebencharaktere) hat er innerhalb des Bruchteils einer Sekunde auf brutale Weise getötet, aber sobald ein Hauptcharakter betroffen war, wurde der Geist zu einem Mitglied der WWE und eröffnete einen Ringkampf mit seinem Opfer.

Das Schauspiel war solide bis gut und die Spannung war konsistent.
Trotz Mängel und wenig Innovation sympathisch!

3 von 5 Taschenlampen
Kreative und geistreiche Signatur hier einfügen.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49244
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1253 am: 30. August 2018, 09:37:40 »
Fünf Freunde 3

Man muss gratulieren, die Filmreihe ist durchaus gelungen und spiegelt die Serieninhalte gut wieder. Die fünf Freunde finden bei einem Tauchgang einen Kompass, welcher nicht nach Norden zeigt. Natürlich gehen die fünf Freunde dem nach ...

4,5 von 5 Schatzhöhlen.

 
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2094
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1254 am: 05. Oktober 2018, 20:05:18 »
Blazzing Saddles von Mel Brooks
WESTERNPARODIE von 1974 ,der aufgrund seiner Rassismuskritik leider wieder aktuell ist.
Er ist leider furchtbar auf lustig in Deutsch Synchrobisiert ,wie viele  Filme der Zeit. Das ich nach wenigen Minuten auf Originalton wechseln müsste.
Ein Schwarzer wird aufgrund eines Landdiebstahls der Eisenbahn neuer Sheriff in einer hinterwältlersiedlung. Eigentlich eine nummernrevue

Es hat viele Parallelen zu Tarantino Django unchained. Aber wer war früher.Hä?
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2094
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1255 am: 14. Oktober 2018, 17:39:34 »
Killer Klowns from outer Space - Space Invaders

Ein 80iger Jahre B-Movie, der bis auf die Kleidung und die FRISUREN von den 40igern bis heute spielen könnte.
Außerirdische in Gestalt von sehr hässlichen Clowns überfallen die klassische Kleinstadt und jagen die Bewohne,r um sie in Zuckerwatte einzuspinnen. Alle Ausrüstung und das Raumschiff ist in dieem Bunten Clownsstil.....

Sehr schräg, aber nicht schlecht... ok auch nicht gut, aber schräg.
Weil der Film noch ab 18 Jahren war, dachte ich es käme noch etwas Gore, aber im Wiki-Eintrag las ich , das es März 2018 von FSK 18 auf FSK 12 heruntergestuft wurde. :-X

So waren der Pullover des Hauptdarstellers und die Frisur des Polizisten die wahren Bösewichte..... 8)
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

HRUN DER ZWERGENZWICKER

  • DS-Nordana-SL
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 760
  • Ewiger Spielleiter
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1256 am: 14. Oktober 2018, 19:15:11 »

The Nice Guys (2016)

Komödie mit Noir-Elementen angelegt im Los Angeles der 70er Jahre.
Ein Film über zwei Privatermittler die über die Suche nach einem Mädchen tief in eine großflächige Verschwörung geraten.

Der Film ist von exzellentem Schauspiel und äußerst witzigem Dialog geprägt. Die Dynamik der beiden Hauptdarsteller ist überraschend gut und passend.
Wer einen amüsanten und klugen Film haben möchte, dürfte mit diesem keinen Fehlgriff erleiden.

4,75 von 5 selbst herbeigeführten Unfällen  8)
Kreative und geistreiche Signatur hier einfügen.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2547
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1257 am: 14. Oktober 2018, 19:19:36 »
Space Invaders ist natürlich ein Klassiker des schlechten Geschmacks der in einer Liga mit Sharknado und Angriff der Killertomaten spielt.
kostet derzeit als Blu Ray aber noch 30 Euro. Daher werde ich noch warten bis ich ihn mal für nen Zehner bei Ebay oder im Angebot bekomme.
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???

fnord

  • Drachenlanze Gruppe 2
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2094
  • Ok, you know what to do. GET IN AND KILL `EM ALL!
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1258 am: 14. Oktober 2018, 20:40:32 »
Ich habe es für 4.99 € als DVD gekauft, aber ob ich den nun als Bluray für mehr Geld, selbst 10 €, haben müsste....
Nee, und ich mag schräge Filme.... Wie geschrieben, ich fand O.K. , aber ob ich den nochmal sehen wollte? Vielleicht für einen Bad Taste Abend.

Interessant wäre es aber nochmal "Angriff der Killertomaten" oder Critters zu sehen.
..... und wieder nur ein Gehirn für alle!
Darin liegt Romeros subversives Genie, dem Publikum zu geben, wonach es sich sehnt – und dann noch eine Menge Zeug dazu, was man nie haben wollte.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2547
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: [Bluray/DVD] Zuletzt gesehen....
« Antwort #1259 am: 14. Oktober 2018, 23:45:15 »
Haben müssen nicht unbedingt aber ich stelle gerade meine DVD-Sammlung auf Blu Rays um, da macht es wenig Sinn die DVD zu kaufen.
In einer Fortsetzung von den Killertomaten hat George Clooney einen seiner ersten Auftritte und in Critters 4 spielt L. DiCaprio als Kinderdarsteller mit. Critters gibt es als 4er Box.
Interessant wären auch die Tremors im Land der Raketenwürmer -Teile . Mittlerweile sind es 6.

Eben gerade Jumanji 2 - Welcome to the Dschungel gesehen.
War für Sony der bisher größte Kassenschlager mit Dwayne Johnson, Jack Black und Kevin Heart in den Hauptrollen. Netter Film mit einigen Schmunzeleffekten, bin aber ganz froh ihn im Kino verpasst zu haben. Ich sollte mir aber mal den ersten Teil Mit Robin Williams anschauen, der steht noch im Regal...
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???