Autor Thema: Wie können wir unser Spiel bereichern?  (Gelesen 5191 mal)

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« am: 26. Dezember 2006, 12:15:01 »
...zu nächst mal einen frohen zweiten Weihnachtstag...

Auch wenn ich Gefahr laufe, den einen oder anderen mit meinem Anliegen zu nerven, möchte ich diesen Thread für unser Domänen-Spiel ins leben rufen, was nicht bedeuten soll, dass externe sich hier nicht mit einbringen dürfen, ganz im Gegenteil, ich wäre dankbar über "frische" Sichtweisen.

Mir geht es hierbei darum unser Spiel auf zu werten, zu verbessern und möchte jeden, ins besondere Spieler unserer Domäne, auffordern hier Verbesserungsvorschläge, Meinungen, Kommentare zu posten, die produktiv unser Spiel fördern können.

Ich möchte mit dem beginnen, was mir am wichtigsten erscheint, und das ist die Atmosphäre, welche eine sehr spezielle sein sollte.

Atmosphäre kann durch diverse Situationen, ect. enstehen, doch hauptsächlich sind SCs und NSCs für Atmo zuständig.

Ich möchte hier einige Zitate von einer anderen Live-Domäne posten,

http://chronik-schattenspiel.de/cms/spieltipps/sonstiges/spieltipps---allgemeines.html

"es ist deine Verantwortung im Plot involviert zu werden. Die Spielleitung hat das Mahl gekocht und auf den Tisch gestellt, deinen Hintern heben und was essen musst du selbst. Wenn du dich uninvolviert fühlst, suche neue Charakterziele oder sprich mit der Spielleitung darüber."

Spieler sollten also angetan sein ihr spiel zu spielen und damit zur fortführung des gesamtspiels beitragen.

 "   *  benutze Downtime zwischen den Sessions um andere Charaktere zu treffen und mit ihnen zu spielen
    * Charaktererschaffung und Geschichte sind nicht bei Spielbeginn zu Ende. Benutze Downtime Aktionen um eine neue Geschichte zu erschaffen."

diese Punkte finde ich sehr wichtig, da es zu einem flüssigeren Spiel kommt, wenn es nicht ständig diese blackbox zwischen den session geben würde.

"wie haben sie den letzten Monat verbracht werter XYZ"
- ruhig *gähn*

Ich finde das Spiel sollte in gewissem Maße, nicht hauptsächlich, zwischen den Sessions weitergeführt werden, ob nun durch Aktionen der SCs oder durch Begegnungen von der SL.


"Es ist erstaunlich wie leicht es eine Verkleidung schafft in einen Charakter zu kommen. Also denke darüber nach wie sich der Charakter der Welt präsentieren würde. Das muss nicht heißen, dass du dafür Geld ausgeben brauchst, meistens finden sich passende Sachen im eigenen Kleiderschrank"

hab selber nie gedacht das ich sowas beführworten würde, aber ich denke das es sinnvoll wäre, wenn man sich dem entsprechend verkleidet um seinen Char besser darzustellen, es fördert auch die Atmo, also da mal evtl noch stärker darauf eingehen...

EDIT:

"Der wichtigste Aspekt um einen Charakter darzustellen, ist Konzentration. Du kannst niemanden davon überzeugen ein 18. Jhd. Vampir zu sein, wenn du dich über die letzte Folge von Dawsons Creek unterhältst. Einen Charakter schaffen ist viel Arbeit. Wenn du dich dabei nicht konzentrierst, geht er dir verloren.

Bevor du zu deinem nächsten Spiel gehst, nimm dir einige Minuten und gehe ein bisschen von der Menge weg um dich vorzubereiten. Nimm ein paar tiefe Atemzüge. Denke über positive und negative Dinge, die dir an dem Tag passiert sind nach. Dann atme aus, und lege all diese Dinge zu Seite. Für die nächsten paar Stunden brauchst du dich darum nicht zu sorgen. Du bist hier um jemand anderes zu sein, oder?  Also mach es richtig. Leg die Sorgen beiseite."

das lasse ich mal so unkommentiert

welche Textstellen ebenfalls wichtig sind, aber zu groß um sie hier herein zu kopieren, sind:

-die äußere Technik
-die innere Technik
-Schauspiel im Spiel
-skurrile Momente überbrücken

für den Moment soll das erstmal reichen, doch der nächste post kommt bestimmt, in diesem sinne

hohoho
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

McArden

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1621
  • Fire in Mainstreamland!
    • Profil anzeigen
    • Dawn of Destiny
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #1 am: 31. Dezember 2006, 14:55:52 »
Ja also...

ich möchte mal nur auf die Dinge eingehen, die hier im Thrad zu lesen stehen.
Zitat
" * benutze Downtime zwischen den Sessions um andere Charaktere zu treffen und mit ihnen zu spielen
Zitat
Ich finde das Spiel sollte in gewissem Maße, nicht hauptsächlich, zwischen den Sessions weitergeführt werden, ob nun durch Aktionen der SCs oder durch Begegnungen von der SL.
Vielleicht wäre das eine gute Sache - oder vielleicht auch ein Alptraum... Zunächst wären da meine persönlichen, sehr negativen Erfahrungen, die ich mit zuviel 'Down-Time-Aktionen' machen mußte:


1) Es gibt ein Leben nach VPL!

Dieser Satz kommt nicht von ungefähr. Ich kann mich an eine Zeit in einer anderen Domäne erinnern, da konnte man sich treffen wann man wollte und zu welchem Anlaß man wollte - es gab nur ein Thema: Vampire Live. Ob es nun Geburtstage waren, Pen and Paper Runden oder nur mal ein 'zwangloses' Treffen auf ein Bierchen. Alles war 'beschattet' von drei drohenden Buchstaben: VPL. Das hat ganz schnell das besondere dieses Spiels gewandelt: Von Thema mit besonderem Reiz zu Reizthema!


2) Lass doch einfach laufen...

Ein anderer böser Effekt, den ich einst in einer fernen, anderen Domäne erleben mußte war, dass es der Spielleitung alsbald aus der Hand glitt. Einige Spieler haben sich fast ständig getroffen und ganze Plots wurden quasi in der 'Downtime' abgewickelt. Und vom wenigsten bekam die SL rechtzeitig was mit. Erst wenns deswegen Probleme gab, sollten sie sich um Dinge kümmern, von denen sie nur vom 'Hörensagen' wußten. Alsbald war die Spielleitung keine Leitung mehr, sondern eine Notstandsverwaltung...


Aber...

...es wäre durchaus mal positiv, wenn auch  nur die von einzelnen Spielern bei der SL angekündigten 'Downtime-Aktivitäten' mit anderen Spielern stattfinden würden. Meines Wissens nach, hat das noch nie geklappt. Selbst simple Telefonanrufe zwischen Spielern wurden nicht getätigt...

--

Unterm Strich würde mich auf jeden Fall mal die Meinung unserer restlichen Spieler interessieren. Also mein bester Mr. Dead: Unterbreite das Thema doch mal nach dem nächsten Treffen. Vergiss nicht, dass einige unserer Spieler 'keine Freunde' von Forum-Getratsche sind.

Auf diesem Weg nochmals guten Rutsch.

Gruß,
Aaron Alistair Mc Arden

#
...where is the morning? Where is the sun? A thousand years of midnight - the sunrise is gone!

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #2 am: 01. Januar 2007, 15:25:58 »
Zitat
1) Es gibt ein Leben nach VPL!

definitiv, und sogar vor VPL gibt es eines, was aber nicht bedeuten muss, dass man einen gesamten Monat verstreichen lassen muss, ohne die Chronik weiter zu führen.
Ich bin der Meinung, das bereits eine Downtime-Session, egal welcher Art, den Spielfluss erhöht, sowie die Spieler eine höhere Bindung zu ihren Charakteren, und dem gesamten Spiel erhalten.

Zitat
2) Lass doch einfach laufen...

natürlich sollte es unter der Kontrolle der SL passieren, wenn es sehr wichtig ist, oder aber das die SL im nachhinein informiert wird, wenn es bspw. nur ein Gespräch o.Ä. gewesen sein sollte.


Zitat
Unterm Strich würde mich auf jeden Fall mal die Meinung unserer restlichen Spieler interessieren. Also mein bester Mr. Dead: Unterbreite das Thema doch mal nach dem nächsten Treffen. Vergiss nicht, dass einige unserer Spieler 'keine Freunde' von Forum-Getratsche sind.

ich werde es beim nächsten treffen bestimmt ansprechen!
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49633
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #3 am: 02. Januar 2007, 10:36:59 »
Zitat
Ich möchte hier einige Zitate von einer anderen Live-Domäne posten,

http://chronik-schattenspiel.de/cms/spieltipps/sonstiges/spieltipps---allgemeines.html
Man, vom wem hast Du denn diesen coolen Link, muss ja rin ganz krassogeiler Typ sein, der den entdeckt hat...

Zitat
" * benutze Downtime zwischen den Sessions um andere Charaktere zu treffen und mit ihnen zu spielen
* Charaktererschaffung und Geschichte sind nicht bei Spielbeginn zu Ende. Benutze Downtime Aktionen um eine neue Geschichte zu erschaffen."
Ja und Nein! Ich muss ehrlich gesagt, ich fand das zumeist eher frustrierend. Ob ich nun ans Verhör denke (Ja, per eMail kann man ganz phantastisch Druck ausüben... "Wenn Du nix ausspuckst, lass ich die Vokale weg! Ls ds!!! Hrrhrrrhrrr! *rg*"), welches  a) bei allen zu Mißverständnissen führe (wann war es...), ich b) eine Merkwürdigkeit ausgeklammert habe, um endlich fertig zu werden, die ich sonst sofort angespielt hätte (ähh, ja, ein gewisser Blutaustausch...) und c) wurde das Ding nie beendet... Kurz: Frustrierend.

Auch war es dann oft so: Klären wir vor der Session (, was ja evtl. sinnvoll ist).

Kurzum: Ich habe es ja schon kritisiert: Detailgrad runterfahren, mir macht es keinen Spaß, 10 eMails zu schreiben, um zu wissen, ob die Eingangstür aus Holz oder aus Metall war...

Das gilt insbesondere für den eMail-Verkehr, zudem, braucht dieser wie im richtigen LARP kleine Erfolge.

Zitat
diese Punkte finde ich sehr wichtig, da es zu einem flüssigeren Spiel kommt, wenn es nicht ständig diese blackbox zwischen den session geben würde.

"wie haben sie den letzten Monat verbracht werter XYZ"
- ruhig *gähn*
Das stimmt natürlich vollkomen. So kann man nicht zwischen paranoiden Charakteren unterscheiden, die aus Prinzip wenig dazu sagen, oder redseligen Chars, die sich darüber einfach keine Gedanken machen (die Spieler!).

Ich hab ja vor kurzem als Anregung mal auf einen alten Themenfragenbogen hingewiesen, ab und an mal ein paar Fragen verteilen (Nein, nicht 50 auf einmal), um herauszufinden, was der Char eigentlich zwischen den Chars macht. Spieler macht sich Gedanken (und bekomt neue Ideen und Inspirationen fürs Spiel) und die SL hat ein konkreteres Bild sowie evtl. Ideen/ Ausgangspunkte für Nebenplots / Intermezzos / Begegnungen etc. pp.

Zitat
"Es ist erstaunlich wie leicht es eine Verkleidung schafft in einen Charakter zu kommen. Also denke darüber nach wie sich der Charakter der Welt präsentieren würde. Das muss nicht heißen, dass du dafür Geld ausgeben brauchst, meistens finden sich passende Sachen im eigenen Kleiderschrank"

hab selber nie gedacht das ich sowas beführworten würde, aber ich denke das es sinnvoll wäre, wenn man sich dem entsprechend verkleidet um seinen Char besser darzustellen, es fördert auch die Atmo, also da mal evtl noch stärker darauf eingehen...
Ja, durchaus wichtiger Punkt. Lustigerweise habe ich persönlich früher nie einen Zopf getragen oder ein Karohemd, musste aber durchs Vampire feststellen, dass ein Zopf extrem praktisch ist (...) und hab auch Karohemdsen liebgewonnen...

Manchmal ist es aber auch ätzend. Beispiel 1: Der Koffer. Seit 4 Jahren regelmäßig dabei und immer pro Session mindestens einmal benutzt, aber als nach der dritten Session irgendwer outtime rumquatschte, was drin ist, wurde das nie wieder angespielt.

Beispiel 2: Zum (gefakten!) Lippenpiercing muss man sich dann die ganze Zeit anhören, heute schon wieder an anderer Stelle? (Ja, verflucht, das Ding drückt sich nunmal in die Lippe ein, ist unangenehm und muss nach ner Stunde halt mal ein bißchen verschoben werden.)

Zitat
"Der wichtigste Aspekt um einen Charakter darzustellen, ist Konzentration. Du kannst niemanden davon überzeugen ein 18. Jhd. Vampir zu sein, wenn du dich über die letzte Folge von Dawsons Creek unterhältst. Einen Charakter schaffen ist viel Arbeit. Wenn du dich dabei nicht konzentrierst, geht er dir verloren.

Bevor du zu deinem nächsten Spiel gehst, nimm dir einige Minuten und gehe ein bisschen von der Menge weg um dich vorzubereiten. Nimm ein paar tiefe Atemzüge. Denke über positive und negative Dinge, die dir an dem Tag passiert sind nach. Dann atme aus, und lege all diese Dinge zu Seite. Für die nächsten paar Stunden brauchst du dich darum nicht zu sorgen. Du bist hier um jemand anderes zu sein, oder? Also mach es richtig. Leg die Sorgen beiseite."
In der Tat vollkommen richtig. Muss sich wohl jeder an die eigene Nase fassen und ein bißchen disziplinierter sein, auch wenn sich sowas nie komplett vermeiden lassen wird. Insbesondere wenn es an realen Gesprächsthemen mangelt...

Dazu kommt, dass Gespräche über z.B. aktuelle welt- oder regionalpolitische oder -wirtschaftliche Ereignisse, Verbrechen etc., durchaus dazugehören.


"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #4 am: 02. Januar 2007, 19:19:41 »
Zitat
Man, vom wem hast Du denn diesen coolen Link, muss ja rin ganz krassogeiler Typ sein, der den entdeckt hat...

ein zartes Rehlein hat es mir verraten [15]

Zitat
Ja, durchaus wichtiger Punkt. Lustigerweise habe ich persönlich früher nie einen Zopf getragen oder ein Karohemd, musste aber durchs Vampire feststellen, dass ein Zopf extrem praktisch ist (...) und hab auch Karohemdsen liebgewonnen...

ich möchte sogar noch einen Schritt weiter gehen, wie sich das allerdings im Stettiner Hof realisieren lässt, muss man besprechen, denn wir spielen Vampire, die spezielle Merkmale haben, wichtigstes Indiz die Fänge, wer mag darf sie sich gerne einsetzten, ich weiß das es ätzend ist mit den Dingern zu sprechen, aber wer nen Vampir sein will muss leiden...

Darüber hinaus, bin ich dafür, dass Nosferatu und Gangrel das wahre Wesen offenbaren sollten, also Schminken etc.

Auch anderweitig darf sich geschminkt werden, ich möchte hier nicht ins Detail gehen, weil ich selber einige nette Ideen umsetzten möchte aber ich würde mich freuen wenn bspw. Chars von denen man es nicht unbedingt erwarten würde das eine oder andere nette detail schminken, bzw. durch Schminke etc. andeuten...

Zitat
Dazu kommt, dass Gespräche über z.B. aktuelle welt- oder regionalpolitische oder -wirtschaftliche Ereignisse, Verbrechen etc., durchaus dazugehören.


natürlich, aber bitte nichts über den neusten Kinofilm fasseln, nur um die Langeweile zu überbrücken, auch wenn diverse Vampir-Chars gerne ins Kino gehen, empfinde ich es als ein Abschweifgarant ins Outtime...

Atmosphäre ist schwer zu erzeugen, dafür aber sehr schnell zu zerstören!

"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

Streifenmalkav

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #5 am: 02. Januar 2007, 20:41:43 »
Zitat
Darüber hinaus, bin ich dafür, dass Nosferatu und Gangrel das wahre Wesen offenbaren sollten, also Schminken etc.

ohja... das wird wunderbar in einem restaurant das auch menschen benutzen denen man u.U. über den weg laufen wird als nosferatu sein wahres wesen offen zur schau zu tragen.... die werden sich freuen und viele andere chars auch... dazu gibts nunmal die maskerade... ich weiß nicht ob du schonmal nen nossi ohne verdunklung gesehn hast, aber DAS geht nicht.

Ich stimme dir durchaus zu dass man das ins spiel einfließen lassen sollte, aber dafür brauchen wir als domäne wohl einen neutralen Ort wie Haus Wetterstein. da kann man das durchaus mal machen. im allgemeinen spiel ist das weder maskerade fördernd, noch gut wenn man ne location halten will die auch anderen Menschen öffentlich zugängig ist.

Zitat
auch wenn diverse Vampir-Chars gerne ins Kino gehen, empfinde ich es als ein Abschweifgarant ins Outtime...
seh ich persönlich nicht so... unter umständen finde ich es sogar gut wenn sowas mal vorkommt. zumal nur weil ich mit einer meinug aus dem film gehe, mein charakter sie ja nicht teilen muss. und was den langeweile faktor angeht... verteilt eure infos mal, dann haben wir auch mehr gesprächsthemen außerhalb von kino und buffy [25]


Edit: Quote-Klammerung korrigiert, hoffentlich richtig [25], Klaue
Bowties are Cool!

-------------------------------------------------
Conventus Leonis ---- 23.-25. März ´12                                                                               
Wie immer im Jugendzentrum Mühle in Braunschweig

Infos unter: http://www.conleo.de/
und bald auch hier

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 49633
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #6 am: 02. Januar 2007, 21:28:14 »
Zitat
verteilt eure infos mal, dann haben wir auch mehr gesprächsthemen außerhalb von kino und buffy
Gerade nicht  [25] Ich glaube, Dead hatte es neulich schon geschrieben: eine Domäne ist ja keine Gruppe, die an einem Strang zieht oder an einem Strang ziehen soll. Da die meisten Infos (, die nicht weitergegeben werden) ja nicht nur gegen eine äußere Gefahr gerichtet sind sondern zugleich die eigenen schwarzen Flecken betreffen, mag es dem Charakter als bessere Lösung erscheinen, Infos nicht weiterzugeben oder auf eine Möglichkeit zu warten (oder zu schaffen) diese nutzbringend an den Mann zu bringen (um Feindlichkeiten zu provozieren, Mißtrauen zu erzeugen oder Gefallen einzulösen oder zu bekommen).

Das Informationsungleichgewicht ist für mich wesentlicher Bestandteil des VampireLARP. Was im realen Leben das Geld ist, ist im Vampire-LARP letztlich die Information sowie ein kompliziertes System von Gefallen.

Zitat
ein zartes Rehlein hat es mir verraten
Ich hatte immer ein anderes Selbstbild...

Zitat
ich möchte sogar noch einen Schritt weiter gehen, wie sich das allerdings im Stettiner Hof realisieren lässt, muss man besprechen, denn wir spielen Vampire, die spezielle Merkmale haben, wichtigstes Indiz die Fänge, wer mag darf sie sich gerne einsetzten, ich weiß das es ätzend ist mit den Dingern zu sprechen, aber wer nen Vampir sein will muss leiden...

Darüber hinaus, bin ich dafür, dass Nosferatu und Gangrel das wahre Wesen offenbaren sollten, also Schminken etc.

Auch anderweitig darf sich geschminkt werden, ich möchte hier nicht ins Detail gehen, weil ich selber einige nette Ideen umsetzten möchte aber ich würde mich freuen wenn bspw. Chars von denen man es nicht unbedingt erwarten würde das eine oder andere nette detail schminken, bzw. durch Schminke etc. andeuten...
Eine dezente Andeutung wäre schon möglich denke ich, dass liesse sich sowohl mit dem Stettiner Hof vereinbaren als auch mit der Maskerade.

Zitat
Ich stimme dir durchaus zu dass man das ins spiel einfließen lassen sollte, aber dafür brauchen wir als domäne wohl einen neutralen Ort wie Haus Wetterstein. da kann man das durchaus mal machen. im allgemeinen spiel ist das weder maskerade fördernd, noch gut wenn man ne location halten will die auch anderen Menschen öffentlich zugängig ist.
Ich hab es schonmal inoffiziell vorgeschlagen und mach das gerne nochmal offiziell: Da es zu den GK-Wettersteintreffen neue Konditionen gibt, muss ich die Hütte vollkriegen. Sonst fällt es früher oder später flach.

Daher habe ich schon angeboten, den FR von dem GK-Treff regelmäßig als Vampire-LARP-Termin zu nutzen.

Entweder wirklich monatlich (und dann ausschließlich dort) oder im 3-Monatsrythmus (zweimal Stettiner Hof, einmal Wetterstein).

Neben FR wäre auch SO möglich, aber leider (für Vampire) nicht der SA.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

McArden

  • Moderator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1621
  • Fire in Mainstreamland!
    • Profil anzeigen
    • Dawn of Destiny
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #7 am: 03. Januar 2007, 16:12:39 »
Zitat
ein zartes Rehlein hat es mir verraten
Ah, der Christopher also...
 [15]

Zitat
natürlich, aber bitte nichts über den neusten Kinofilm fasseln, nur um die Langeweile zu überbrücken
Also, wenns nur ist um die Langeweile zu töten, ist das wirklich blöd!

#
...where is the morning? Where is the sun? A thousand years of midnight - the sunrise is gone!

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #8 am: 03. Januar 2007, 18:02:25 »
Zitat
Ah, der Christopher also...

äh nein, noch zarter, hier ein Hinweis: [248]

Zitat
Das Informationsungleichgewicht ist für mich wesentlicher Bestandteil des VampireLARP. Was im realen Leben das Geld ist, ist im Vampire-LARP letztlich die Information sowie ein kompliziertes System von Gefallen.

you´re damn right!


Zitat
ohja... das wird wunderbar in einem restaurant das auch menschen benutzen [...]... ich weiß nicht ob du schonmal nen nossi ohne verdunklung gesehn hast, aber DAS geht nicht.

Ich stimme dir durchaus zu dass man das ins spiel einfließen lassen sollte, aber dafür brauchen wir als domäne wohl einen neutralen Ort wie Haus Wetterstein.[...]

jupp, da stimme ich dir zu 101% zu

und finde Sir Klaues Angebot sehr interessant,

Zitat
Daher habe ich schon angeboten, den FR von dem GK-Treff regelmäßig als Vampire-LARP-Termin zu nutzen.

Entweder wirklich monatlich (und dann ausschließlich dort) oder im 3-Monatsrythmus (zweimal Stettiner Hof, einmal Wetterstein).

Das sollten wir mal intensiver diskutieren.
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

Iio

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Helmstedt
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #9 am: 16. Januar 2007, 19:11:47 »
Zitat
Darüber hinaus, bin ich dafür, dass Nosferatu und Gangrel das wahre Wesen offenbaren sollten, also Schminken etc.

Nette Sache, aber schwierig (und vor allem LANGWIERIG!!!) unzusetzen. Einen Nossi nur schminktechnisch "anzudeuten" wird der ganzen Sache nicht gerecht und Masken ... nur für kurze Zeit (sind auf dauer recht unangenehm). Außerdem sollte man bei den Nossis die Hände nicht vergessen, weil sie ja auch unansehnlich sind. Und dann sollte es bei jedem Spielabend ja auch noch in etwa gleich aussehen.
Bei Gangreln ist dieser Vorschlag schon eher umsetzbar. Natürlich kommt es da auf die tierhaften Züge an.

Aber eines vorweg: wenn sich jemand schminkt oder schminken lässt sollte es auch einigermaßen gut aussehen!!! Ich erwähne das nur desshalb, weil es mit auf fast jedem LARP passiert, dass ich Elfen treffe, deren Ohrspitzen eine völlig andere Farbe haben als der Rest der Haut (und die Übergänge erst, und, und, und...).

Noch eine kleine Anmerkung zu Schminkmaterialien: es gibt eine ganze Menge davon, sind fast alle sauteuer und im Sommer zerläuft einem alles oder man wird darunter wahnsinnig.

EDIT

Also ich bin auch für eine öftere Nutzung von Haus Wetterstein. Ich weis aber nicht was am Januartreffen besprochen wurde. Diese Location bietet einen ungeheuren Freiraum.

Zur Seite:
ich habe sie nur überflogen aber ich finde den Inhalt sehr interessant. Meiner Meinung sind aber die Schauspielertipps zu umpfangreich (soll aber nicht heißen, dass sie nicht gut sind) für jemanden, der am Anfang behauptet, dass man sein reales Leben nicht aus den Augen verlieren soll. Vielleicht überbewerte ich das auch aber irgendwie kam mir das ganze etwas komisch beim Lesen vor.

Zum Thema "Atmosphäre":
Dead, du sprichst von einer ganz "speziellen Atmosphäre". Kannst du diese spezielle Atmosphäre einmal erläutern? Bisher bezogen sich die meisten Posts auf die schauspielerischen Fähigkeiten der Domänenmitglieder. Diese  kann man sicherlich immer verbessern. Aber was muss deiner Meinung nach genau daran verbessert werden? Was fehlt deiner Meinung nach noch für ein besseres Ambiente? Was könnte man noch in anderen Bereichen verbessern?

Zum Thema "Spielmechanik":
Die Spielmechanik ist ein schwieriges Thema, da es so viele unterschiedliche Erfahrungen in diesem Bereich gibt. Sicherlich ist unsere bisherige Spielweise nicht unbedingt die schnellste, aber bevor ich mich weiter dazu äußern kann muss ich noch eine Frage stellen:

Was ist mit Downtime gemeint???


Damit ich aber nicht nur Fragen stelle komme ich noch zu etwas, was ich im Domänenspiel auch ziemlich wichtig finde: Die Spieler sollten immer ihren Hintergrund zumindest grob im Kopf haben. Es passiert zwar (Gott sei Dank) sehr selten, aber es kam ab und an mal vor, dass jemand einen Zettel rausholen musste um Fragen zu seinem Hintergrund beantworten zu können. Das kann den Spielfluss ungemein stören.[/quote]
"Wer anderen eine Grube gräbt hat eine Schaufel!!!"

Torlogk

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Unter dem Berge
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #10 am: 25. Januar 2007, 00:29:42 »
also hallo erstmal......  [25]

da ich jetzt doch wieder mehr mit gewissen Unseglichkeiten umgang habe, muß ich auch mal wieder hier meinen Senf los werden.

Schminken im Rollenspiel:
je mehr Schminke je besser (ausserdem sehen einigen dann nicht mehr so schlimm aus wie im richtigen Leben)
ABER
fehlende Übergangsschminke bei Elfen ohren.....  [16]
wie schrecklich, man sollte lieber Froh sein das der Spieler überhaupt da ist UND sich sogar noch die Mühe macht das Lebewesen darzustellen, er hätte ja auch in Jeans und Lederjacke kommen können..... ICH kann mit meiner Fantasie ca 80% fehlende/schlechte Sachen ersetzen...

@Iio: spielst du (Z.B.) Shadowrun Pen%Paper nur in einer pütze in der Bronx sitzend?

......... dazu fällt mir eine ANekdote aus DArkage LIve ein .....
da fragt mich ein anderer "Spieler" wortwörtlich bei einer Aussenaktion in tiefster Nacht doch ob meine Brille nicht einen zu starken Anacronismus ist.... (Ok, sein Charakter ist dann als erster gefallen ..... [15] )


die Atmosphäre:
Schön, wichtig, bitte viel davon.... [23]
1) die SL sorgt mit den zur verfügung stehenden Mitteln dafür in den Räumlichkeiten, dem Fundus, den NSCs usw.
2) die Spieler sorgen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln für eine Wiedererkennbare Rolle (wär doch doof wenn man mit einem anderen Charakter erst nach 5 Monaten wieder zusammenspielen kann weil der Spieler solange auf sein Kostüm sparen muß)

@ DEAD: es macht wirklich keinen spass wenn ich erst einen Mitspieler häufiger als einmal am Abend fragen muß welchen Char er denn grade spielt...


Thema CSI....usw:
wenn chars darüber reden gibt es da 2 Sichtweisen:
1 als Spieler) nie so laut das ich Andere störe oder Unterbreche (besser zur Seite setzen)...
2 als Char) lass die Kinder doch reden... sie wissen halt noch nicht viel vom Geschäft.....sind halt noch Bauern im großen Spiel
ODER
man nimmt es als Zeichen von Schwäche da sie sich so an ihr Leben als Sterblicher klammern....

Zitat
@IIo: Das Argument "mein Char schaut das weil er es verwenden will"
genauso wie
@streifenmalkav: "Ich finde, da wir aktuelles out-time Zeitgeschehen im Domänengespräch nutzen gehören da eben auch unter Umständen Serien hinzu, oder Kinofilme, oder Mangas... is ziemlich schnuppe.
Was sollte ein Raubtier als erstes Interessieren? ... natürlich wer ist stärker als ich alles andere kann ich fressen übersetzung:
CSI oder auch MANGAS sind etwas für Profane (es sei denn man finaziert sich darüber oder ist Torrie) man muß nämlich viel zulange mit einem MANGA auf einen Bruhja einschlagen bevor der auf die Idee kommt er soll damit verletzt werden, ebensowenig hilft mir eine Vampir-Blutprobe oder ein nicht vorhandener Vampir-FIngerabdruck im CSI-Labor weiter (da suche ich lieber den Tremere meines Vertrauens {also gepflögt in meinem Keller}auf. also warum sollte ich über solche Dinge "InPlay" SO intensiv Reden ??? ausser ich möchte meinen willen zu Menschlichkeit allen kundtun.

Thema Char hintergrund / Fragebogen:
ein absolutes JA... wer seinen CHAr nicht vor AUgen hat oder sein Umfeld kennt hat nichts zu berichten und wer keine ZIele Formuliert Kann/Will nichts erreichen, spricht dann vieleicht lieber über zB Kino und wartet auf den kleinen Mann mit dem großen Buch unter dem Arm und auf dessen Stirn das Wort Plott steht, zieht sein Schwert und haut ihn um... [22]
man sollte einen Mittelweg finden.
Theoretisch ist in der "ÖFfentlichkeit" aufzutreten für einen Vampir sehr anstrengend... er muß sich konzentrieren zu essen, Trinken, Atmen ja sogar sich Menschlichzu bewegen (bestimmt genauso anstrengen als wenn ein MEnsch probiert Tot zu sein{probiert doch mal den Atem für sagen wir mal 15min anzuhalten} und so weiter. [25]

ABer um meinen schreibanfall unter kontrolle zubringen....
spielt was und wie ihr es wollt, achtet die Regeln, stört andere nicht die INtime sind, nehmt rücksicht auf Meinungen anderer und setzt diese im Spiel um, es reicht wenn alle Vampire es schaffen ihren Menschlichkeitswert mal 10 als % zu nehmen und damit einen Vampir darstellen..... jemand mit 30% (3*10+%=30%) spricht nicht mehr in einem Elysium über Buffy höchstens wie lecker sie war und wem er damit eins ausgewischt hat...

MEINE GROBE MEINUNG....
Clogarten, damit sie auch morgen noch kräftig zubeissen können...
 [15]
Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden....

########################################

»All animals are equal. But some animals are more equal than others.«  G. Orwell

Iio

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Helmstedt
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #11 am: 25. Januar 2007, 01:37:04 »
Zitat
@Iio: spielst du (Z.B.) Shadowrun Pen%Paper nur in einer pütze in der Bronx sitzend?

Sorry, aber ich verstehe nicht was du mir damit sagen willst. Was hat Shadowrun jetzt damit zu tun? Ich glaub ich steh´ auf einer ganz langen Leitung.

Zitat
fehlende Übergangsschminke bei Elfen ohren.....
wie schrecklich, man sollte lieber Froh sein das der Spieler überhaupt da ist UND sich sogar noch die Mühe macht das Lebewesen darzustellen, er hätte ja auch in Jeans und Lederjacke kommen können..... ICH kann mit meiner Fantasie ca 80% fehlende/schlechte Sachen ersetzen...

Meiner Meinung nach sollte sich eben jeder, der sich dafür entscheidet einen Elfen zu spielen auch entsprechend gut schminken/schminken lassen. Ich erwarte ja keine perfekte Schminkkunst, aber ein gewisses Maß an Grundqualität sollte schon drin sein, oder?

Zum Thema "Vampir als Raubtier und absoluter Verweigerer der Menschlichkeit" habe ich schon in der Novermbernachlese 2006 geschrieben.

Zum Thema "CSI-Methoden funktionieren bei Kainiten nicht" kann ich nur sagen:
Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Es ist richtig, dass die Fingerkuppen eines Kainiten keinen Schweiß absondern und somit von sich aus erst einmal keine Fingerabdrücke hinterlassen. Allerdings verfügen sie immer noch über ihre Rillen in der Fingerkuppe, was bedeutet, dass sie auf allem Fingerabdrücke hinterlassen, was z.B. durch Fett verschmutzt ist. Sicherlich sind diese Abdrücke schwächer und schwerer zu erkennen als menschliche, aber man kann auf diese Weise auch Fingerabdrücke von Kainiten bekommen.
Zum anderen werden ja nicht nur Ereignisse untersucht, bei denen ausschließlich Kainiten beteiligt waren, und da helfen Methoden der Spurensicherung weit mehr und sind unauffälliger ais die meisten Disziplinen. Sicherlich rede ich vielleicht viel In-Time über diese Themen (obwohl ich das Wort "CSI" glaube ich noch nie In-Time erwähnt habe), das hat aber rein gar nichts damit zu tun, dass ich mich an mein Leben als Steblicher klammer, sondern, weil es für die Handlung wichtig sein könnte!!! Für meinen Charakter ist es halt wichtig, was für Spuren bei einem Ereigniss gefunden wurden und ob es z.B. Fingerabdrücke gab, die man zuordnen konnte, weil all das eine genauere Untersuchung ermöglicht.
"Wer anderen eine Grube gräbt hat eine Schaufel!!!"

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #12 am: 25. Januar 2007, 11:31:25 »
Zitat
Dead, du sprichst von einer ganz "speziellen Atmosphäre". Kannst du diese spezielle Atmosphäre einmal erläutern?

zunächst meine ich mit speziell, auf ein spezielles Thema bezogen, in unserem Fall Vampire, the Masquerade.
Dann sollte man sich die Grundsätze, welche objektiv, und nichts mit subjektiven Char-Play zu tun hat, vor Augen halte.

Vampire sind räuberische Monster, die zwischen Menschlichkeit und ihrem Tier zu kämpfen haben--> zu hohe Menschlichkeit kann zu Diskreditierung, Verachtung innerhalb der kainitischen Gesellschaft führen, eine zu niedrige Menschlichkeit kann dazu führen, dem Tier anheim zu fallen und somit auf der Abschußliste zu kommen.
Wie Toreador, Ventrue oder Gangrel, Nosferatu das sehen, und die Spieler es ausspielen ist eine andere Sache.

Allein diese paar "Kleinigkeiten" zu beachten und es auszuspielen, so das dritte Spieler auf das spiel eingehen können (ein Wutausbruch, eine spezielle Bemerkung) sind mit spezieller Atmoshäre gemeint, also Spieler die Dinge tun, Dinge sagen, die sich speziell auf Vampire beziehen, sodass andere Spieler darauf eingehen können und somit eine Spieldynamik entsteht, welche der Gesamtatmosphäre zu gute kommt.

Jeder kann spielen und ausspielen wie und was er will, aber stellt euch vor ich würde einen char spielen der gerne Sesamstrasse schaut und euch in epischer breite erzählt wie das Krümelmonster die Kekse vertilgt...

Ich würde einen Char ausspielen der evtl Clan Malkav auf den Bogen stehen hat, ist das trotzdem ein vampirischer Charakter???


Zitat
wie schrecklich, man sollte lieber Froh sein das der Spieler überhaupt da ist UND sich sogar noch die Mühe macht das Lebewesen darzustellen, er hätte ja auch in Jeans und Lederjacke kommen können..... ICH kann mit meiner Fantasie ca 80% fehlende/schlechte Sachen ersetzen...

richtig, es geht um details, die Wiedererkennungswert haben, Koffer, Bilder, das haben wir schon sind aber nur ein tropfen auf dem heißen Stein, deshalb brauchen wir mehr davon...

Zitat
@ DEAD: es macht wirklich keinen spass wenn ich erst einen Mitspieler häufiger als einmal am Abend fragen muß welchen Char er denn grade spielt...

jupp sehe ich auch so, das Char-hopping ist da ein anderes Problem, aber das führt uns auch zu NSC mangel, bzw. den Spielern die betreffende NSC glaubhaft verkörpern können...

Zitat
wenn chars darüber reden gibt es da 2 Sichtweisen:
1 als Spieler) nie so laut das ich Andere störe oder Unterbreche (besser zur Seite setzen)...
2 als Char) lass die Kinder doch reden... sie wissen halt noch nicht viel vom Geschäft.....sind halt noch Bauern im großen Spiel
ODER
man nimmt es als Zeichen von Schwäche da sie sich so an ihr Leben als Sterblicher klammern....

sehr schön, nur wenn man sich dann von Kindern umzingelt sieht möchte man einen Tageskrippe, äh Nachtkrippe eröffnen
 [25]

Zitat
ABer um meinen schreibanfall unter kontrolle zubringen....
lass laufen;)

Zitat
[...]Menschlichkeitswert mal 10 als % zu nehmen und damit einen Vampir darstellen..... jemand mit 30% (3*10+%=30%) spricht nicht mehr in einem Elysium über Buffy höchstens wie lecker sie war und wem er damit eins ausgewischt hat...


die Formel ist gut, merken!
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."

Iio

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Helmstedt
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #13 am: 25. Januar 2007, 16:54:33 »
Zitat
Vampire sind räuberische Monster, die zwischen Menschlichkeit und ihrem Tier zu kämpfen haben--> zu hohe Menschlichkeit kann zu Diskreditierung, Verachtung innerhalb der kainitischen Gesellschaft führen, eine zu niedrige Menschlichkeit kann dazu führen, dem Tier anheim zu fallen und somit auf der Abschußliste zu kommen.
Wie Toreador, Ventrue oder Gangrel, Nosferatu das sehen, und die Spieler es ausspielen ist eine andere Sache.

Bedenke aber: dem Tier anheim zu fallen gilt in der Carmarilla als Schwäche, weil es zeigt, dass du im Kampf gegen das Tier nicht stark genug bist/warst. Sicherlich hat man nicht immer Kontrolle über das Tier, dazu ist es bei den meisten auch zu stark. Aber bedenke auch, dass eben solche Ausbrüche in einem Elysium in einigen Domänen mit mehr als nur einer Abmahnung geahndet werden. In einem Elysium, welches ein Ort des Friedens sein soll, sind solche Wutausbrüche fehl am Platze und von der Carmarilla auch nicht gerne gesehen. Es gab in der Vergangenheit der Domäne durchaus den ein oder anderen Kainiten, die das Elysium kurzzeitig freiwillig verlassen haben, weil sie merkten, dass das Tier zu langsam stark wurde. Sonst könnte man sich ja auch in einem Boxring treffen.

Aber noch zu einem anderen Punkt: das Vampire Räuber sind leuchtet mir vollkommen ein. Menschen zählen schließlich auch zu den Raubtieren. Aber warum sind Kainiten bei dir automatisch Monster. Sind es Menschen dann auch???

P.S.: Es gibt auch Menschen, die, wie Vampire auch, in Raserei fallen können!
"Wer anderen eine Grube gräbt hat eine Schaufel!!!"

Dead man walkin`

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Dead Kings Road 669
    • Profil anzeigen
Wie können wir unser Spiel bereichern?
« Antwort #14 am: 25. Januar 2007, 17:46:07 »
Zitat
Aber warum sind Kainiten bei dir automatisch Monster. Sind es Menschen dann auch???

also ich gehe davon aus , dass deine Frage ernst gemeint ist, darum werde ich sie auch mit dem nötigen ernst beantworten.

Fakt ist, Vampire sind übernatürliche Wesen, welche in einem räuberischen Akt, ob gewalttätig oder durch falsche Liebe etc., Blut von Menschen rauben.
Ohne Blut, oder mit wenig Blut im Körper eines Menschen, kann es dazu führen, dass der Mensch sich schlecht fühlt und während, oder nach dem  Raub stirbt.
Sollte der Vampir darauf verzichten Blut zu sich zu nehmen verfällt er in eine sogenannte Raserei (ausgelöst durch den Urtrieb dieses verdammten Vampirs, dem sogenannten Tier), diese hat zur Folge, dass der Vampir keine Kontrolle mehr über sich hat und die nächst mögliche Quelle seines Hungers angreift (Mutter, Kind,...) und solange trinkt bis der Hunger gestillt ist, was meistens den Tod der Quelle nach sich zieht.
Wie definierst du Monster?

Zitat
[...]Sind es Menschen dann auch???

P.S.: Es gibt auch Menschen, die, wie Vampire auch, in Raserei fallen können!

Ja aber Menschen sind nicht von Natur aus Monster, Vampire schon!
"Sein Helm beengte ihn. Er nahm ihm die Sicht. Und er muss weit sehen. Sein Schild war Schwer. Er nahm ihm das Gleichgewicht. Und sein Ziel ist weit entfernt..."