Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - fnord

Seiten: [1] 2 3 ... 154
1
31. Ein Buch mit einer Frage im Titel                                                 Wer hat Angst vor Bösen Wolf? v. Karin Fossum

Eigentlich hatte ich gedacht, dass wird ein "normaler Schwedenkrimi" und war wenig motiviert. Aber es war ein interessantes Buch, nicht sehr spannend, die Täterjagd ist am Rande relevant. Die Tatverdächtigen der beiden Verbrechen waren interessant verknüpft. Der Bankräuber nimmt zufällig den verrückten Mörder des anderen Falles als Geisel und es kommt zu einem fast umgekehrten Stockholm-Syndrom. Wunderbar.

Da wirket  die Lösung der Polizeiarbeit fast ein bisschen  angeklebt.

2
Phantastik Allgemeines & More / Re: [Serie] Batwoman
« am: Gestern um 11:53:34 »
Firma dankt, wieder was gelernt!

3
Zitat: Mögliche Superhelden-Zugpferde für die Paramount-Filme wären laut "Moviepilot" zum Beispiel Iron Jaw, Texas Kid, Dopey Duck und Wulf.

Ich kenne keinen....

4
Phantastik Allgemeines & More / Re: [Serie] Batwoman
« am: 20. Mai 2019, 11:10:07 »
"cringeworthy wokeness" ?

Das würde ich auch gerne erklärt bekommen.

5
RPG-Medien {Fanzines, Podcast & Co} / Re: Frostcast
« am: 19. Mai 2019, 09:07:50 »
Episode 11 Einblick in die DSA- der Kontinent

Es hat mir wieder gefallen, wenn ich mich auch von DSA verabschiedet habe. Was aber die informative Zusammenfassung in diesem Podcast nicht schmälert!

6
30. Ein “own voices”-Buch          Muslim Girls: Wer wir sind, wie wir leben - Sineb El Masrar     206 Seiten

Das habe ich als Buch für Wartezeiten in meiner Arbeitstasche dabei und habe, wegen der fehlenden Leerläufe bei meiner Arbeit sehr lange gebraucht, es durchzulesen.

Als Deutsch-Marokkanerin ist Sineb El Masrar hier aufgewachsen und ist nun Herausgeberin von Papiermagazinen und Online-Formarten.

7
Bei Harrison Ford fiel es mir als erstes auf.
Er spielte Han Solo, Indiana Jones und Bladerunner Deckard in jungen Jahren und Jahrzehnte später. Also die gleiche Figur vom selben Schauspieler als deutlich gealterte Figur dargestellt.
Nennt doch mal andere Beispiele dafür und ich meine nicht, dass eine Reihe ein paar Jahre den gleichen Darsteller in nicht definiertem Alter hat, wie Ellen Ripley, die natürlich altert, weil S. Weaver natürlich älter wird.

Ein Zwitter in dieser Frage ist Halloween-Female Lead Laurie Strode, die in den ersten Teilen nicht sehr altert, aber zwischen Orilginal und  H20 und dem neusten Halloween liegen Dekaden.

Die Star Wars Generationen mit Leia, Han und Luke sidn bekannt.
Das King Conan den originalen Schwarzenegger für die Rolle des Conan nehmen will, finde ich extrem reizvoll.

Also wenn ihr nochmehr gealterte Filmrollen mit gleichgealterten Darsteller kennt, sagt gerne bescheid.

9
RPG-Medien {Fanzines, Podcast & Co} / Re: Eskapodcast
« am: 12. Mai 2019, 08:32:12 »
Folge 120 Massive Multiplayer Online Interview

Ja, interessiert mich jetzt nicht so, aber das ändert ja nichts an Qualität der Folge.

10
29. Ein Buch, dessen Titel eines der folgenden Wörter enthält: salty, sweet, bitter, spicy  Bitteres Geheimnis - Barbara Wood 232 Seiten
Im Bible Belt in den USA im Jahre 1963 wird die religiöse Mary unberührt schwanger. Die Geschichte liefert viele Facetten solch einer Situation ab: Die Konflikte in der Familie, dass die Tochter unverheirartet schwanger wird und natürlich glaubt ihr keiner, die Auswirkungen auf die Moral des Umfeldes (Abtreibungengedanken, Adoptionen naxh Geburt, Heim für gefallenene Mädchen etc.) usw. Ein Arzt prüft die Möglichkeiten der Pathogenes, der Selbstbefruchtung, und stößt in diesem Forschungsbereich FOrtpflanzung an gesellschaftliche moralische Grenzen.

Es war das erste Buch der Leseherausforderung, dass ich nicht "freiwillig" , sondern wegen der Challenge gelessen habe. Ging auch, war aber schon schwieriger.

11
Arena / Re: Diskussion zu Avengers Endgame MIT SPOILERN
« am: 10. Mai 2019, 13:56:18 »

Zu sagen, wir heulen hier rum, finde ich indes ein wenig harsch. Wie Besserwisserboy schon schrieb: Wir setzen uns damit halt auseinander und haben trotzdem Spaß am Produkt.

Was fandet ihr den gut? Ich frage dass mal, weil hier immer nur grob gesagt wird, dass man ihn gut fand, aber sehr detailiert aufzählt, was man alles schlecht fand?


Ich mach mal den Anfang:

Mir hat sehr gut gefallen, dass die "gebrochenen, überlebenden Helden, die das Universum nicht retten konnten" alle einen Schlag weg hatten. Vorne weg den traumatisierten Thor, der sich dem Kampf nicht mehr stellen wollte und sich einschloss, ebenso Ironman, der nun eine Familie  zu verlieren hatte oder Hawkeye, der sie verloren hatte und trotz sinnfreier Rache keine Ruhe finden konnte.

Obwohl ich Zeitreisen nicht mag, waren die Abstecher in andere Filme und Serien(?) eine sehr schöne Idee, weil man als Zuschauer dafür "belohnt" wird, dass man die Filme gesehen hatte.

Mein neues Lieblingszitat lautet:

Scarlett Witch (zu Thanos): Du hast mir alles genommen!  (Brrizzzell!)
Thanos: Ich weiß nicht mal, wer du bist!

Das hat jetzt Bison Satz aus Streetfighter abgelöst:
"Für dich mag es der schlimmste Tag deines Lebens* gewesen sein, aber für mich war es einfach Dienstag!"
* an dem Bison kam und das Heimatdorf zerstörte und die Eltern tötete.

12
Arena / Re: Diskussion zu Avengers Endgame MIT SPOILERN
« am: 08. Mai 2019, 12:14:12 »
Uh,... ich habe den Film gesehen und bin bezuckert und mag nachdem ich diesen Schlagabtausch hier gesehen habe, dem Thread gar nicht mehr folgen.

Ich hatte meinen Spass und bewundere nebenbei diesen unternehmerischen Weitblick  und Mut für dieses Mammutprojekt MCU. 10 Jahre, 22 Filme in einer Handlungswelt ... und es ist noch nicht fertig.

Als Zuschauer musste man für den Film musste man echt seine Hausaufgaben gemacht, dass bemängele ich wirklich, dass die Nebenfiguren nicht namentlich vorgestellt wurden. Ein simples " Da kommt Falcon!" oder "Gut das ihr da seid, XXX!" hätte gut geholfen. ... Andererseits ist das vielleicht auch ein Teil des Spasses  zu sehen, dass man alle erraten hat oder auch nicht.

13
Hallo  Per Anhalter durch die Phantastik- Podcast,

jetzt habe ich Euch auch gehört. Man kann Euch gut anhören, dieser fließende Sprechwechsel gefällt mir sehr gut, weil zeigt, dass ihr vorbereitet habt, und nicht einfach das Mikro anwerft und loslabert.

mir hat es gut gefallen, dass ihr gleich losgelegt habt.

Die Verteilung der vorgestellten Medien zum Kernthema fand ich nicht ausgewogen, zumal im Thema viel von dem Nordcon erzählt wurde, was ja auch fast wieder Medienschau war. Aber was soll es, nur mein Meinung ...

Viel Spass und viele weitere Folgen ...

Fnord

14
Schön, wenn es mehr Vielfalt gibt!

Viel Erfolg und viele Folgen!

Fnord

15
Hat jemand eine Kurzübersicht über den Stand der Dinge bei den einzelnen Mitlesern?

Greifenklaue 10
fnord 7
Blakharaz 4
wuerfelheld 3

fnord 17
Greifenklaue 13
wuerfelheld 9
Blakharaz 8
Averan 1

Fnord  28
Greifenklaue 15
Würfelheld 13
Blakharaz 12
Averan 2

Seiten: [1] 2 3 ... 154