Autor Thema: [GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen  (Gelesen 8034 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48658
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« am: 17. September 2006, 13:31:29 »
Kaum eine Woche ist vergangen, da wurde ich schon dreimal gefragt, wann das nächste Greifenklaue-Rollenspieltreff wäre. Das zeigt mir, dass echtes Interesse da ist und ich es in jedem Fall weiterführen will.

Leider geht es jedoch nicht so, wie bisher. Kurzum, am Mittwoch setzte mir unser Heimwart sprichwörtlich die Pistole auf die Brust. Rein statistisch verursachen wir Kosten in Höhe von 30 Euro, noch ohne Putzfrau gerechnet. Das ist auch der Grund, warum ich froh gewesen wäre, dass die Brettspieler bei uns losgelegt hätten. Nichtsdestotrotz habe ich nochmal dargelegt, dass es so nicht richtig ist.

Ich erläutere kurz die Problemstellung: Wenn wir nicht am Wochenende drin sind, läuft der Kühlschrank und die Putzfrau kommt. Wenn wir drin sind, kommen Kosten (oder Arbeit) für Holz, Licht, Müll (naja, nehm ich mit) und Wasser dazu, da sind wir ja tatsächlich ursächlich. Also, egal ob wir drin sind oder nicht, entstehen einige Kosten, andere nicht. Erstere müssen von allen Gruppen, die auf Haus Wetterstein nächtigen, aufgefangen werden. Dies Belegungszahlen sind allerdings deutlich zurückgegangen. Als Beispiel mag dienen, dass zwischen letzten und diesen Treffen keine Gäste draußen waren.

Wir genießen also eine Art Sonderstatus – da ich günstigere Konditionen ausgehandelt habe und dafür sozusagen nur „Restwochenende“, wo es freistünde, verwerte. Das klappt aber nur so recht, wenn es gut besucht ist und das Haus Geld erwirtschaftet. Dies ist letztlich nicht unser, genauer Euer, Problem, meins natürlich schon, da ich auch der anderen Seite unterstehe.

Im Zuge dessen möchte ich hier auch einfach mal dafür werben, Haus Wetterstein für eigene Aktionen zu nutzen oder die Adresse weiterzureichen an Leute, die was damit anfangen können. Ich habe im übrigen auch zugesagt, eine postalische Kampagne bei Jugendorganisationen in der Region zu machen (wer hier noch Adressen hat, her damit). Sicherlich löst es das akute Problem aber nur langfristig...

Um zum Ausgangspunkt zu kommen, es muss gelingen, kostendeckender auch für Haus Wetterstein  zu arbeiten. Wenn nur zehn Leute über ein gesamtes Wochenende da sind und entsprechend zehn Euro eingezahlt werden, klappt dies wohl bei keinem anderen Jugendhaus, welches etwa 20 Übernachtungsplätze bietet...

Auf der anderen Seite möchte ich die Finger von Preiserhöhungen lassen, besser ist das Problem gelöst, wenn die Attraktivität gesteigert wird. Kommen wir also zum Wie?

Ich gehe mal alle Möglichkeiten durch, unterteilt in Grundrichtung und konkreten Maßnahmen:

A) Preis erhöhen.

Das ist natürlich kontraproduktiv und eigentlich empfind ich den Euro als genau richtig.

Einzige Möglichkeit, die ich da sehe, ist...

A1) Statt 1 Euro pro Tag zu nehmen, könnte ich mir vorstellen 2 Euro fürs Wochenende zu nehmen. Das ist sozusagen das selbe in grün, bringt aber etwas mehr, weil manche nur nen Tag kommen. Naja, ich für`s mal ins Gefecht...

B) Personenzahl erhöhen (Attraktivität erhöhen)

B1) Versuchen, das Haus von FR bis SO nutzen. (Erfahrung hier, hab es ja auch schon gemacht. Anstrengend für mich, sich nicht unbedingt in Besucherzahlen niederschlagernd)

B2) Verschiedene Aktionen (DVD-Abend, Hörspielabend [Vergessene Reiche] etc.). Z.B. FR vorher.

B3) Brettspielabend, Munchkinabend. Auch dies wurde probiert, letzteres stieß auf Interesse, wenn auch nur geringes. Immerhin.

B4) Feste Wettersteinrunden etablieren.
Der Geist soll ja eigentlich sein, viele One-Shots, viel ausprobieren, viel kennenlernen. Nach über zwei Jahren Wetterstein-Treff muss ich mir aber selbst eingestehen, ist, dass das was mich fasziniert und begeistert, nicht allgemeiner Konsens ist. Häufig wird auch nach Fortsetzungen gefragt, manches wird ja auch privat weitergeführt. Was wunderbar ist, wenn hier ne Runde entstanden ist, die sich fortsetzt. Evtl. am „mageren“ SO.

Aber für weniger Wechselwillige wäre es vielleicht attraktiver, eine Wettersteinkampagne zu machen. Das heißt, ein Pool von bis zu 8 Spielern, wovon alle die können (das wären dann wohl max. 5, so sagt die Erfahrung) dann loslegen können. Das wäre allerdings auch kontraproduktiv, wenn die Wechselwilligen das machen... Ich wird mich mal hier und da erkundigen.

B5) Tabletopper an Bord holen.
Das kostet natürlich den großen Tagesraum... Und z.Z. ist in den Tabletopperkreisen die Resonanz nicht gerade riesig.

B6) Andere Gruppen FR einbinden.
Vielleicht möchten ja auch andere den FR nutzen. Ich denke an Vampire Live, Clanthron etc. Ich wird da entsprechend Kontakt aufnehmen.

C) Übernachtungszahlen erhöhen

Eine einfache Lösung des Problems, da Übernachtungen letztlich 5 Euro kosten und so Horstis Vorgabe schnell efüllt wäre.

C1) Christophorus und ich werden hier vorbildlich vorangehen und künftig draußen pennen. Das wird die Wochenenden für mich zwar kaum erholsamer machen, aber was tut man nicht alles...

Unter dem scherzhaften Einspruch von mir „Alkohol löst Probleme“ kann man dann vor Ort auch mal ein Bierchen trinken.

C2) Wenn es da Resonanz gibt, können wir SO ein gemeinsames Frühstück machen.

D) Ort wechseln.

D1) Alternative finden. Privat oder kirchlich?
Aber zu den Konditionen kriegt man simpel wohl nix, zumal ich Haus Wetterstein gerne nutze. Aber muss ja alles auf den Tisch.

E) Leute in Wetterstein einbinden.

E1) Es gab schonmal Anfragen, wann wir Pfadis uns treffen und ob man mitmachen kann. Also denn: Wir treffen uns regelmäßig mittwochs um 17 bis 20 Uhr und machen eigentlich immer was für`s Haus Wetterstein. Z.Z. wird z.B. der Zaun gestrichen. Wer also auf handwerkliche Tätigkeiten steht und ein grundsätzliches Interesse an der Pfadfinderei hat, sollte mal drüber nachdenken. Bitte vorher bei mir melden.

E2) Zwotens gibt es noch einen Förderkreis für`s Haus Wetterstein, den Wetterstein-Heimfond. Ehemalige und aktive Pfadfinder und andere Unterstützer der Jugendarbeit zahlen monatlich einen kleinen Betrag in einen Fond (z.B. 3 Euro). Dies ermöglicht uns, laufende Kosten zu decken und die Preise auf dem bestehenden Niveau zu halten. Insbesondere Müllgebühren, aber auch Wasser und Strom sind dermaßen gestiegen, dass Wetterstein selbst in gut ausgebuchten Jahren nur einen geringen Überschuß produziert (etwa 10% des Umsatzes – und das in sehr guten Jahren). Weniger eine Möglichkeit für Euch Rollenspieler, eher für andere Organisatoren, denen etwas an Jugendarbeit liegt.

Den bei beiden Möglichkeiten E1 und E2 hat man letztlich auch ein Mitsprache- und Vorschlagsrecht und wenn es nicht nur einen gibt, der sich für Rollenspiel einsetzt, hat man gleich eine Multiplizierung der Stimmen...

Wen es interessiert, lasse ich zu E1 näheres mündlich zukommen (Was machen wir, was erwartet Dich?) bzw. zu E2 einen unverbindlichen Einladungsbrief zum Heimfond (der das Konzept näher erläutert)

E3) Vielleicht interessiert sich auch jemand dafür, das Treffen zu sponsorn. Gedacht ist an den regionalen Rollenspielhandel. Fragen kostet nix...

********


So, damit ist alles auf dem Tisch, was ich netterweise mit Christoph – vielen Dank dafür – gebrainstormt habe.

Meine Favoriten sind C) und B), ich hoffe, es läßt sich was erreichen.

Zu B2) hätte ich gerne Resonanz, ich hätte anzubieten: das Vergessene Reiche-Hörspiel, Tor 3, den SR-Film, die anderen Wettberbsbeiträge (alle unterliegen nicht der ?GEMA, GEZ?, wer auch immer die Verwertungsrechte für normale Filme innehat.

Was meint ihr, was wäre Euch lieb, welche Ideen habt ihr, wo seht ihr nen Weg?
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

hellhaim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 842
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #1 am: 17. September 2006, 14:24:47 »
Ich werde mal meine DSA-Runde aus Esbeck anhauen, ob wir nicht öfters in Wetterstein spielen könnten!
"Wer von euch ist hier der Oberdruide? Macht mir mal 'ne Verbindung mit Che Guevara!"

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10482
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #2 am: 17. September 2006, 14:32:44 »
Danke für die Darlegung der Problematik.
Meine spontanen Anmerkungen dazu:

A) Kein Prob. Insbesondere A1 erscheint mir hilfreich: 2 Euro würd ich zahlen. Mehr aber auch nicht, ich persönl. habe ja auch noch lange Anfahrt.

B2) DVD-Abend wär eine nette Idee - allerdings sollte auch die rechtliche Seite öffentlicher Vorführungen geklärt sein.

B3) Klar, man könnte es mit anderen Aktionen versuchen - aber eigentlich wollen die Leute da ja rollenspielen. Allerdings würd ich beim nächstenmal am SO eine Runde DESCENT anbieten - ist ja fast wie Rollenspiel!

B4) Wettersteinrunde ist doch mit ARS MAGICA schon etabliert, oder? Aber grundsätzlich könnte man versuchen, noch eine Festrunde für die Sonntage aus der Taufe zu heben. PTOLUS unter mir mit Can und Freundin (und noch zwei, drei weitere Mitspieler/innen) stand da ja schon zur Debatte, wenngleich eigentlich als einmalige Testrunde gedacht.

C) Übernachtungen sind für mich dort eher unattraktiv - und viel zu teuer. Man hängt ja eh schon den ganzen Tag dort rum, und nur, um sich dann ein paar Stunden in engen Mehrbettzimmern aufs Ohr zu hauen, gleich 5 Euro zu zahlen, ist einfach zu happig. Zumindest für ein Spielewochenende.

Soviel erstmal dazu.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Wandervogel

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1430
  • Helmstedt
    • Profil anzeigen
    • http://www.100megspop2.com/ulrich12/
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #3 am: 17. September 2006, 15:08:26 »
Ok... *Tube Senf aufschraubt*

2€ für das Wochenende (SA+SO) fände ich okay.

Filmabend (FR) klingt auch nicht schlecht, wobei dafür dann allerdings nochmal ein Euro anfallen müßte, sonst geht das nach hinten los. Und die rechtliche Seite stellt natürlich ein Problem dar.

Als Übernachtungsgast auf Wetterstein stehe ich mich leider nicht, dafür ist mein eigenes Bett nicht weit genug entfernt - und in dem würde ich wahrscheinlich noch liegen, wenn das Frühstück losginge.  [25]

Generell mehr Leute anheuern und anschleppen: Versuche ich schon permanent, aber meine üblichen Opfer bleiben standhaft.

Mein persönlicher Vorschlag wäre ja, den Samstag für Einführungsrunden und One-Shots vorzubehalten und den Sonntag für stehende Runden zu nutzen, so hätte wahrscheinlich jeder etwas davon.
Sollte sich der Sonntag als besucherschwach erweisen, könnten die Tabletop-Spieler mit ins Boot genommen werden - solange niemand im Winter in der Schuppen ausweichen muß, dürfte das funktionieren.
Btw, ist schade, daß ich meines Wissens der einzige L5R-CCG-Spieler hier bin...

Und ich würde einen Klingelbeutel vorschlagen für freiwillige Spenden.

PS: Wetterstein hat regelmäßig Besuch von einer Putzfrau? - angesichts der Spinnenweben, durch die ich mich letztes Mal geschlagen habe, hätte ich das nun nicht geglaubt...



"Conan, what is good in GMing?" -
"Crush the PCs, see their character sheets stacked before you, and hear the lamentations of their players."

SaceraDivina

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 79
  • Braunschweig
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #4 am: 17. September 2006, 17:24:41 »
Also wenn es sich für mich lohnen würde dort zu übernachten würde ich es auch tun, aber ich habe in der Regel ja nur eine Runde und die ist Samstag.
Ich finde die Idee mit den Videoabenden sehr schön, und es wäre für mich schon mal ein grund eine Nacht zu bleiben, wenn wir es dann noch hinbekommen würde in sporadischen abständen als Wetetrsteinrunde Engel zu etablieren, hätte ich den Grund für die nächste nacht.

Ansonsten wäre es für mich auch ok 2€ zu bezahlen, das seid ihr mir wert.

Und ich versuche ja schon dauernd neue Leute anzuschleppen.

Und wir wollen jetzt mit den Clanthronern wohl häufiger Ambiente We`s auf Wetterstein machen.


Gruss Nicki

Christophorus

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3597
  • Aus einem Land vor unserer Zeit
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #5 am: 17. September 2006, 17:55:30 »
Zitat
Ich finde die Idee mit den Videoabenden sehr schön, und es wäre für mich schon mal ein grund eine Nacht zu bleiben [...]
Das Problem ist nur, dass wir (vorerst) nur Material anbieten können, bei dessen Vorführung uns nicht irgendein Lizenz-Willi auf die Finger (sc)haut. Wir hatten mal Themen-Abende im Gespräch, z.B. Piratenfilme. Aber da Bedarf es leider der Zustimmung bestimmter Instanzen, sofern das Geld stimmt...

Generell sind wir uns aber alle einig, dass, wenn wir für künftige RP-Treffs im Haus Wetterstein 2€ nehmen wollen, auch ein gewisses Rahmenprogramm stattfinden sollte, das Grund zum Verweilen bietet. Aber auch da stellt sich die Frage, ob eine monatliche Veranstaltung (so nenne ich das einfach mal) nicht schnell das Interesse trübt, sodass sich bald ein »Abnutzungseffekt« einstellt. Fragen über Fragen über Fragen...aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
»Ich glaube, mit D&D werde ich nicht mehr glücklich...« - Zitat Greifenklaue

Thalurial

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 251
  • Bodenwerder
    • Profil anzeigen
    • http://www.thalurial.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #6 am: 17. September 2006, 18:15:45 »
Die einfachste Möglichkeit für Euch, das mit den Filmen zu lösen, wäre ein Club mit festen Mitgliedern und einer Clubsatzung. Haus Wetterstein wäre dann nur ein angemieteter Clubraum.
In so einem Fall würde es nicht als öffentliche Vorführung gelten, zumal die Kosten ja auch in die Miete des Raumes wandern.
Ansonsten könntet ihr natürlich auch regelmäßig eine Feier verantstalten, bei der dann zur Unterhaltung Filme laufen.
Solange ihr nichts öffentlich macht, wird sich dann auch niemand näher drum kümmern, denn sonst dürfte auch keiner Freunde zu sich nach Hause einladen und dort mit ihnen DVD schauen.
Schnelle Bewegung ist noch kein zielgerichtetes Vorgehen.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48658
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #7 am: 18. September 2006, 07:37:46 »
Danke erstmal für das zahlreiche Feedback.

Zitat
Ich werde mal meine DSA-Runde aus Esbeck anhauen, ob wir nicht öfters in Wetterstein spielen könnten!

Zitat
B4) Wettersteinrunde ist doch mit ARS MAGICA schon etabliert, oder? Aber grundsätzlich könnte man versuchen, noch eine Festrunde für die Sonntage aus der Taufe zu heben. PTOLUS unter mir mit Can und Freundin (und noch zwei, drei weitere Mitspieler/innen) stand da ja schon zur Debatte, wenngleich eigentlich als einmalige Testrunde gedacht.

Also, die Ars Magica-Runde hat ja genau die beschriebene Problematik, wie sie auch eine feste Ptolus-Runde hätte. Das sind alles Leute, die grundsätzlich auch was anderes spielen (oder leiten). Da schneidet man sich ja quasi selbst die Wurzel ab... Ich will natürlich genau an solche Spieler kommen, für die Wetterstein bisher nicht attraktiv war, dass die regelmäßig auf Wetterstein spielen. Vielleicht resultiert beim ein oder anderen ein dauerhaftes Interesse draus - noch glaube ich an die Entwicklungsfähigkeit des Menschen  [25] .

Sprich, Martins DSA-Runde: heiß! Wenn die sich auch noch auf ne Runde einigen, die sie sozusagen nur auf Wetterstein spielen: sehr heiß!

Zitat
DVD-Abend wär eine nette Idee - allerdings sollte auch die rechtliche Seite öffentlicher Vorführungen geklärt sein.
Ja, deswegen schrieb ich ja, Filme, die nicht unters Obacht der Gesellschaft für Kraxlikuks fallen. So würde ich es jeweils antesten und unsere Szene besitzt ja durchaus einige interessante schillernde Perlen, die man mal schauen könnte.

Offiziell einen Filmabend mit offizieller Meldung, dass kannst Du gleich vergessen, will man sowas machen, dann läd man ggf. die Leute ein, macht ne "private Runde". In HE gibt es ja auch Leute, die sowas machen, und las Dir sagen, die stoßen mit 100 Leuten gerad mal in Dimensionen vor, dass man eine öffentliche Vorführung bezahlen kann (> Big Lebowski-Party). Aber ich werd auch mal beim Bundeshof nachfragen, die machen da auch Filmvorführungen, bin mal neugierig, was da geht.

Zitat
Übernachtungen sind für mich dort eher unattraktiv - und viel zu teuer. Man hängt ja eh schon den ganzen Tag dort rum, und nur, um sich dann ein paar Stunden in engen Mehrbettzimmern aufs Ohr zu hauen, gleich 5 Euro zu zahlen, ist einfach zu happig. Zumindest für ein Spielewochenende.
Ja, normalerweise gibt es ja die Tagesgastform nicht. Einige Gruppen machen das zur Kondition von 2 Euro 50. Wenn Du dann SA + SO da bist, zahlst Du effektiv 5 Euro, genausoviel wie bei einer Übernachtung... Nun bin ich wie gesagt bei den Pfadfindern aktiv und auch nicht auf den Kopf, nicht auf den Mund gefallen und habe das individuell ausgehandelt. Horst ist damals zwar mit dem Tagespreis runtergegangen, aber nicht mit dem Übernachtungspreis. Was letztlich das Übernachten weniger attraktiv macht, sozusagen ein Schuß ins Knie... Allerdings muss ich nicht erzählen, dass allein Benzin deutlich teurer als die 3 Euro drauf sind - andererseits übernachte ich auf Wetterstein auch nicht aus Vergnügungsgründen, dass geb ich gerne zu. Das war als Jugendlicher noch ganz anders...

Zitat
Klar, man könnte es mit anderen Aktionen versuchen - aber eigentlich wollen die Leute da ja rollenspielen.
Die, die kommen schon. Nur wenn die Bude nicht voll wird und die Entscheidung ansteht, RP und verwandte Themen gemeinsam oder Schluß mit lustig, dann muss man doch Variante eins vorziehen.

Zitat
Filmabend (FR) klingt auch nicht schlecht, wobei dafür dann allerdings nochmal ein Euro anfallen müßte, sonst geht das nach hinten los. Und die rechtliche Seite stellt natürlich ein Problem dar.
Jeder Tag ein Euro, schon klar  [25] "Horst, freu Dich, es waren noch mehr da bei ... gleichen Einnahmen..." *hust*

Zitat
Mein persönlicher Vorschlag wäre ja, den Samstag für Einführungsrunden und One-Shots vorzubehalten und den Sonntag für stehende Runden zu nutzen, so hätte wahrscheinlich jeder etwas davon.
Sollte sich der Sonntag als besucherschwach erweisen, könnten die Tabletop-Spieler mit ins Boot genommen werden - solange niemand im Winter in der Schuppen ausweichen muß, dürfte das funktionieren.
Btw, ist schade, daß ich meines Wissens der einzige L5R-CCG-Spieler hier bin...
Das klingt nicht schlecht, allerdings ist eine der Runden, an die ich gedacht haben, reine SA-Spieler (sowas gibbet es, Skandal!) Und ich weiß nicht, wie das bei den Esbeckern wäre... Generell, je nach Feedback zu den festen Runden, könnte man das ergänzen. TT nur am SO, ich fürchte, dafür lohnt es sich nicht für die Leute (Aufbau, Abbau). Aber wenn es klappt, das es wieder generell voller wird, muss man auch nicht die TT belagern.

Zitat
Und ich würde einen Klingelbeutel vorschlagen für freiwillige Spenden.
Idee ist OKay, aber das ist ja quasi keine dauerhafte Lösung. Und es gäbe einen Konflikt zwischen Einnahmen für Wetterstein und Einnahmen für das Fanzine Greifenklaue (alle Gewinne von der Selbstbedienungstheke wandern in die Fanzinekasse - hierzu übrigens ein RIESENDANK. Das macht es erst möglich, die Greifenklaue auch weiterhin zu vernünftigen Preisen anzubieten, genug in der Kriegskasse zu haben für Pastronen und andere fannische Produkte zu unterstützen wie Artefakt, Daimonions Sammelsurium, den SR-Film oder den Trodox, weil man einfach mal fünf nehmen kann und sie weitervermiteln kann.

Zitat
PS: Wetterstein hat regelmäßig Besuch von einer Putzfrau? - angesichts der Spinnenweben, durch die ich mich letztes Mal geschlagen habe, hätte ich das nun nicht geglaubt...
Noch erstaunlicher ist, das Horst äußerst zufrieden mit ihr ist, zumal er da seeeehr penibel ist. Aber das entscheidene Kriterium sind nicht Spinnenweben, sondern ein sauberes Bad und Klo. Und da hinterlassen einige Gruppen schon spektakuläres... Das wäre dann aber eher was für den Wetterstein-Anekdotenabend... Hey, und die sind noch lizenzfrei  [25]

Zitat
Ich finde die Idee mit den Videoabenden sehr schön, und es wäre für mich schon mal ein grund eine Nacht zu bleiben, wenn wir es dann noch hinbekommen würde in sporadischen abständen als Wetetrsteinrunde Engel zu etablieren, hätte ich den Grund für die nächste nacht.
Das wäre durchaus eine Idee für ne feste SO-Runde, weil das hauptsächlich Leute wären, die SO nicht auf der Matte stehen. Spektakulär wird dann übrigens meine Dreispaltung, weil ich auch irgendwie in vielen der festen Runden vertreten bin  [25]

Zitat
Ansonsten wäre es für mich auch ok 2€ zu bezahlen, das seid ihr mir wert.
OKay, das sagen jetzt schon drei Leute sowie Christophorus im Vorfeld, also vielleicht machbar. Möchte aber erst noch mit diversen Leuten, die üblicherweise nen Tag kommen Zwiesprache halten.

Zitat
Und wir wollen jetzt mit den Clanthronern wohl häufiger Ambiente We`s auf Wetterstein machen.
Das freut mich generell. Termine gibt es bei mir  [23]

Zitat
Generell sind wir uns aber alle einig, dass, wenn wir für künftige RP-Treffs im Haus Wetterstein 2€ nehmen wollen, auch ein gewisses Rahmenprogramm stattfinden sollte, das Grund zum Verweilen bietet. Aber auch da stellt sich die Frage, ob eine monatliche Veranstaltung (so nenne ich das einfach mal) nicht schnell das Interesse trübt, sodass sich bald ein »Abnutzungseffekt« einstellt. Fragen über Fragen über Fragen...aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Was stellst Du Dir den als Rahmenprogramm außerhalb des Rollenspiels vor? Ich meine, optimalerweise spielst Du von 15 Uhr bis spät in die Nacht. Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, das für ein Rahmenprogramm zu durchbrechen??? Ein Rahmenprogramm wäre für mich eher eine anders geartete Veranstaltung davor, wie sie zu FR schon erläutert wurde. Oder ein Frühstück SO morgen, wobei dass dann eher für die Übernachter gedacht ist. Konkretisier es mal bitte, was Du mit Rahmenprogramm für die 2 Euro'ler meinst. Oder dachtest Du an die Übernachter?
Zitat
Die einfachste Möglichkeit für Euch, das mit den Filmen zu lösen, wäre ein Club mit festen Mitgliedern und einer Clubsatzung. Haus Wetterstein wäre dann nur ein angemieteter Clubraum.
In so einem Fall würde es nicht als öffentliche Vorführung gelten, zumal die Kosten ja auch in die Miete des Raumes wandern.
Ansonsten könntet ihr natürlich auch regelmäßig eine Feier verantstalten, bei der dann zur Unterhaltung Filme laufen.
Solange ihr nichts öffentlich macht, wird sich dann auch niemand näher drum kümmern, denn sonst dürfte auch keiner Freunde zu sich nach Hause einladen und dort mit ihnen DVD schauen.
Erste Idee gut, zweite besser. Also, das Wort Verein in Verbindung mit Rollenspiel, da hat ja vermutlich schon jeder so seine Erfahrungen gemacht. Ggf. wäre es aber eine Idee, dass offiziell vom Stamm Elmsritter am FR veranstalten zu lassen (CPD e.V.) und dazu den Gäste einzuladen... Sorum könnte das auch der Bundeshof gedrechselt haben.

Aber die zweite Idee ist ja auch nicht unbedingt schlecht.

Ich würd es erstmal mit "freien" Filmen machen, denke ich. Da gibt es eine Menge kurzweilige Sachen, daraus ein DVD-Abend mit ein bißchen Zwischenprogramm. Ich glob, dazu mach ich mal nen Thread auf, da kann dann jeder Vorschläge posten! Und sagen, ob ihn das interessiert.

@Übernachtungen: Ich habe noch eine weitere Zusage zu den Übernachtungen gekriegt, mit der in der Hinterhand werd ich mal den nächsten Termin versuchen klarzumachen.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48658
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #8 am: 18. September 2006, 08:39:52 »
Filmpool freier Filme für Wetterstein   - http://22568.rapidforum.com/topic=105574143850
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10482
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #9 am: 18. September 2006, 09:06:59 »
Zitat
Also, die Ars Magica-Runde hat ja genau die beschriebene Problematik, wie sie auch eine feste Ptolus-Runde hätte.
Nein, das denke ich nicht. Denn Can und Anhang sind sonntags nicht immer da. Und was die anderen Mitspieler/innen angeht, die stehen ja noch nicht fest - man könnte sich um neue Gesichter bemühen.

Zitat
Filmpool freier Filme für Wetterstein
Oh, das ist ja eine irre Auswahl... *läster*.
Sorry, aber Du willst doch Leute anlocken und nicht verprellen! Das mit Kriegerherzen laß mal lieber! Außerdem bezweifle ich, daß der "frei" ist.
Es sollten schon abendfüllende Spielfilme sein, am besten thematisch präsentiert. Da käme man um "große" Filme eher früher als später nicht herum!
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48658
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #10 am: 18. September 2006, 09:58:48 »
Zitat
Nein, das denke ich nicht. Denn Can und Anhang sind sonntags nicht immer da. Und was die anderen Mitspieler/innen angeht, die stehen ja noch nicht fest - man könnte sich um neue Gesichter bemühen.
Ob Can SO tatsächlich Rollenspiele spielt, dazu kann er sich ja selbst äußern, ich ging von SA aus, weil... Aber dazu mag er sich selbst äußern.

Zitat
Oh, das ist ja eine irre Auswahl... *läster*.
Sorry, aber Du willst doch Leute anlocken und nicht verprellen! Das mit Kriegerherzen laß mal lieber! Außerdem bezweifle ich, daß der "frei" ist.
Es sollten schon abendfüllende Spielfilme sein, am besten thematisch präsentiert. Da käme man um "große" Filme eher früher als später nicht herum!
Kriegerherzen ist in der Tat nicht frei, aber ohne Probleme läßt sich hier bei den Machern anfragen. Ob er gut ist, würde ich erst nach Kauf beurteilen können...

Also, nochmal, "Problem abendfüllende Spielfilme", ich möchte mir keinen rechtlichen Ärger einhandeln. Und da es bei den WOBer Cons nicht gelungen ist, CDs abzuspielen, wegen der GEMA/GEZ, Beschränkungen, etc. (jedenfalls wurde dieser Plan gleich nach erwähnung fallengelassen), ist es gar nicht so leicht, Hollywoodstreifen zu vernünftigen Konditionen rechtlich abgesichert laufen zu lassen. Ich hab da schon mit den Veranstaltern des Big Lebowsky-Abends gesprochen, großen Respekt davor, aber das binde ich mir mit Sicherheit nicht ans Bein, zumal das auf offiziellen Weg richtig teuer ist.

Ich will wissen, ob Interesse an solchen freien Filmen besteht, wenn nicht, dann ist es nicht realisierbar, mit Hollywoodstreifen mach ich sicherlich kein Versuchsballon. Das soll nicht negativ klingen, aber ich weiß noch, welche Planungszeit die mit wie vielen Leuten hatten...

Christophorus brachte als B7) noch Zeichenworkshops auf! Besteht da Interesse  [16]
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48658
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #11 am: 18. September 2006, 10:32:33 »
*tschuldigung, muss das nochmal präsieren*

Also, wer Interesse hat, privat in kleiner Runde einen Hollywoodstreifen (bzw. andere "normale" Filme) zu gucken, kann mir das per PN, eMail bzw. telefonisch oder persönlich mitteilen! Wenn es da genug Interessenten gibt, dann könnte man da was privat machen.

Dazu kann ich dann aber nicht offen einladen, jedenfalls bin ich da vorsichtig.

Daher würd ich vorschlagen, Hollywood und Co erstmal nicht-öffentlich zu versuchen.

Wer allerdings Interesse hat an den freien Filmen (oder das Gegenteil der Fall ist), der sage das hier! Ich persönlich denke, während man sich ne DVD mal eben von zu der Videothek holt und zuhause mit Freunden schaut, hat man bei den freien Filmen doch eher selten Gelegenheit dazu. Zumal es da durchaus gute gibt, auch wenn Kriegerherzen möglicherweise nicht dazuzählt - ohne eigene Wertung abgeben zu können.

Das Helmstedter Kurzfilmfest war ja gerade auch unter Rollenspielern beliebt - das wär übrigens auch noch ne Quelle, soweit es da phantastische Filme gibt (im ersten Jahr waren ja einige dabei).



Und bedenke zuguterletzt, sowas wie Lords & Ladies, andere Teile von Gamers etc., sprich alles, was extra angeschafft würde, bekommst Du in Deinem Leben wohl nur zu sehen, wenn Du dann zum DVD-Abend kommst oder Du sie Dir selbst kaufst. (Ich sag zumindest mal zu, dass ich sie kaufen würde, so als Basis)

Naja, schreibt einfach, ob es für Euch attraktiv ist oder ein *Nein, Gott, Gnade, was will der Typ von mir? Warum? Warum nur? Waaaarum?*
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Der Käptn

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Dort wo niemand hin will...
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #12 am: 18. September 2006, 13:42:57 »
Zitat
Das Helmstedter Kurzfilmfest war ja gerade auch unter Rollenspielern beliebt - das wär übrigens auch noch ne Quelle, soweit es da phantastische Filme gibt (im ersten Jahr waren ja einige dabei).

Oh Gott, ich hoffe du meinst nicht unter andere "Dice Club"!  [18]
Vom Grimme-Preisträger zum Nominierten für den "Preis der beleidigten Zuschauer": Günter Netzer, der ARD-Mann für messerscharfe Analysen und Seitenscheitel, kommentierte die Leistung der deutschen Nationalmannschaft nach dem gewonnenen EM-Viertelfinale gegen Portugal mit martialischen Worten, die de

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 48658
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #13 am: 18. September 2006, 23:04:11 »
Zitat
Oh Gott, ich hoffe du meinst nicht unter andere "Dice Club"!
Jetzt wo wir den Hauotdarsteller und Star hier haben... Ich fand ihn großartig  [25]
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Der Käptn

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Dort wo niemand hin will...
    • Profil anzeigen
[GK-Treff] Zukunft der GK-Treffen
« Antwort #14 am: 19. September 2006, 00:16:17 »
Zitat
Zitat
Oh Gott, ich hoffe du meinst nicht unter andere "Dice Club"!
Jetzt wo wir den Hauotdarsteller und Star hier haben... Ich fand ihn großartig  [25]

Das wird auf ewig die Leiche im Keller meiner "Karriere" bleiben...  [19]
Vom Grimme-Preisträger zum Nominierten für den "Preis der beleidigten Zuschauer": Günter Netzer, der ARD-Mann für messerscharfe Analysen und Seitenscheitel, kommentierte die Leistung der deutschen Nationalmannschaft nach dem gewonnenen EM-Viertelfinale gegen Portugal mit martialischen Worten, die de