Autor Thema: {Film} Bright {war: Neu bei Netflix}  (Gelesen 67 mal)

rap

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 119
  • ebayratte & sonderpostenschnorrer :(
    • Profil anzeigen
    • Mein Spieleschrank
{Film} Bright {war: Neu bei Netflix}
« am: 22. Dezember 2017, 23:58:57 »
Bright

Ein Film mit Will Smith, Orks und Elfen. Entgegen der negativen Kritiken, die ich zu dem Film vorab las, hat mir der Film ganz gut gefallen. Ist zwar alles nix neues gewesen aber muss es ja auch nicht immer sein.

Kern der Story: zwei Polizisten (Mensch & Ork - was eine Seltenheit darstellt) haben Probleme miteinander und die Welt mit ihnen (Rassismus etc.).
Sie treffen auf Magie und müssen eine Elfin sowie ein magisches Artefakt schützen. Mehr will ich mal zum Inhalt nicht schreiben wegen der spoilergefahr.

Ich würde da tatsächlich noch mehr von sehen wollen.

wuerfelheld

  • GK Lounger
  • Held Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5237
    • Profil anzeigen
    • Würfelheld
Re: {Film} Bright {war: Neu bei Netflix}
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2017, 11:45:57 »
Bright

Ein Film mit Will Smith, Orks und Elfen. Entgegen der negativen Kritiken, die ich zu dem Film vorab las, hat mir der Film ganz gut gefallen. Ist zwar alles nix neues gewesen aber muss es ja auch nicht immer sein.

Kern der Story: zwei Polizisten (Mensch & Ork - was eine Seltenheit darstellt) haben Probleme miteinander und die Welt mit ihnen (Rassismus etc.).
Sie treffen auf Magie und müssen eine Elfin sowie ein magisches Artefakt schützen. Mehr will ich mal zum Inhalt nicht schreiben wegen der spoilergefahr.

Ich würde da tatsächlich noch mehr von sehen wollen.
Gestern geschaut und für gut befunden.
Netflix hat ja bereits Teil 2 bestellt... siehe hier -->> http://www.robots-and-dragons.de/news/115792-bright-fortsetzung-bereits-bestellt

Blakharaz

  • Agoniras DS-Trollhelferlein
  • Volles Mitglied
  • *
  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Re: {Film} Bright {war: Neu bei Netflix}
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2017, 15:08:18 »
Gestern Abend auch Bright geschaut:
Hat mich positiv überrascht - hätte es schlimmer erwartet. Alles in allem OK - man hätte aus der Idee mehr machen können.
Aber für zwei Stunden hat er mich doch recht gut unterhalten. Wie bereits gesagt, gewisse Überschneidungen mit Shadow Run sind vorhanden. Will Smith war gut, der Ork aber besser ;) (habe aber auch sonst nichts gegen Will Smith).

Ui, schon eine Fortsetzung in Auftrag - das überrascht ich doch (hatte damit gerechnet, dass der nicht so gut ankommen wird).

Leider wird zu wenig Orc-Rock im Film gespielt und auf dem Soundtrack ist dieser gar nicht erst drauf. SCHADE.
Das habe ich auch sehr bedauert.
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2017, 15:22:10 von Blakharaz »

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47916
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: {Film} Bright {war: Neu bei Netflix}
« Antwort #3 am: 23. Dezember 2017, 15:19:42 »
Mal abgetrennt.

Und ergänzend:


BRIGHT (Netflix)
Wiki sagt zum Film: https://de.wikipedia.org/wiki/Bright_(Film)#Handlung

Seit letzten Freitag ist diese Netflix Produktion nun reinschraubbar. Ich bin echt kein großer Will Smith Fan, aber seine Rolle spielt er hier sogar sehr akzeptabel. Die Story ist jetzt nicht mit vielen Wendungen versehen, aber es gibt so zwei, drei kleinere Überraschungen.
Die Darstellung der einzelnen Rassen und die Differenzen untereinander erinnerten mich stark an die Anfänge bei Shadowrun, so dass Erwachen der Magie.
Ich freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung.
Leider wird zu wenig Orc-Rock im Film gespielt und auf dem Soundtrack ist dieser gar nicht erst drauf. SCHADE.

Meine Wertung:
4 von 5 Orks
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Besserwisserboy

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 2365
  • Nähe BS/HE (Zentrum der Welt)
    • Profil anzeigen
Re: {Film} Bright {war: Neu bei Netflix}
« Antwort #4 am: 23. Dezember 2017, 23:25:51 »
Werde mir den film noch anschauen, der Trailer sah recht hochwertig aus. Könnte ein neues Zugpferd für Streamingdieste sein, selber Filme zu produzieren, die nicht im Kino laufen sondern nur auf deren Plattformen. Wenn sie 250 Millionen für die Rechte an Herr der ringe hinblättern, dürften sie die Kohle dafür locker haben...
Auch für das nächste Jahr hat man sich einige Vorführrechte alleinig sichern können. Zwar keinen Blockbuster aber immerhin gutes Mittelfeld. die Filme laufen zwar in den USA im Kino kommen in Europa und China aber ausschließlich über Streamingdienste an den Zuschauer.

Dürfte Fans des Heimkinos freuen aber Kinofreuden etwas sauer aufstoßen, die den Film gerne in groß sehen wollten. Auch Filmpreisverleihungen rümpfen die Nase und wollen Filme die nur über streaming schaubar waren nicht bei Preisverleihungen berücksichtigen...
Ich bin nur durch einen Tippfehler hier, eigentlich wollte ich aufs Reifenklauen-Forum...
Wer hat meinem Goldfisch das Töten beigebracht???