Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Argamae

Seiten: [1] 2 3 ... 691
1
Spielsysteme / Re: [System] Tales of Blades and Heroes
« am: 14. Dezember 2018, 21:53:30 »
4. LEVELLED ABILITIES (L)
Gestufte Fähigkeiten sind mit einem "L" gekennzeichnet und geben dem Charakter bei Proben einen "Boost" auf einzelne Würfel. Die meisten "Waffenfertigkeiten" etwa sind L-Fähigkeiten. Dies bedeutet, dass die Stufen, die man in der Waffe hat, auf einzelne Würfelergebnisse addiert werden können, um sie zu Erfolgen zu machen. Beispiel: Ein Kämpfer mit Quality-Stufe 4+ und einer Speerfertigkeit von 2L würfelt eine 2, 3 und 5. Wäre normalerweise nur 1 Erfolg (die "5"). Durch seine beiden Stufen in "Speer" könnte er aber nun einzelne Würfel "boosten". Zum Beispiel könnte er die 5 auf 6 boosten (1 Stufe Speer verbraucht), um damit diesen Erfolg explodieren zu lassen und auf zwei weitere Erfolge zu hoffen (er hätte dann noch 1 Stufe Speer übrig, um von den beiden Würfeln einen zu boosten). Er könnte auch die 3 mit einer Stufe auf eine 4 boosten und hätte dann zusammen mit der 5 zwei Erfolge. Aber er darf nicht die 2 mit beiden Stufen auf eine 4 boosten, da pro Würfel immer nur maximal um +1 geboostet werden kann.
Zum Verständnis: Er könnte also die "5" und die "3" zugleich boosten?

Ja, das könnte er auch machen.

2
Spielsysteme / [System] Tales of Blades and Heroes
« am: 14. Dezember 2018, 21:21:24 »


Das von Andrea Sfiligoi geschriebene und in dessen Hausverlag "Ganesha Games" veröffentlichte Fantasy-Rollenspiel TALES OF BLADES AND HEROES ist ein regelleichtes Rollenspielsystem mit Punkte-Kauf-Charaktererschaffung, das den W6 verwendet und auf eine Kernmechanik setzt - die dann in Form von Talenten/Charaktereigenschaften mit zahlreichen Sonderregeln entsprechend angepasst und manipuliert wird. ToBaH basiert auf "Song of Blades and Heroes", einem Miniaturen-Tabletop mit leichten Regeln, das auch einen Origins-Preis eingeheimst hat.
Die wenigen Fixpunkte eines Charakters bzw. des Systems sind:

1. QUALITY
Die Quality-Stufe gibt an, ab welcher Augenzahl ein gewürfelter W6 einen Erfolg darstellt. Standardmäßig beginnt man hier auf 4+. Soll heißen: 4, 5 und 6 auf dem W6 stellen einen Erfolg dar (sprich: 50%). Darauf folgt, das die allgemeine Mächtigkeit eines Charakters umso höher ist, je niedriger die Quality-Stufe ist. Hat man etwa Quality 3+, so sind bereits Augenzahlen ab 3 ein Erfolg. Gewürfelte Einsen sind übrigens immer Fehlschläge (insofern kann die Quality-Stufe nie auf unter 2+ gesenkt werden).
Diese Quality wird dann nochmal auf drei Bereiche heruntergebrochen: Physical (Körperlich), Mental (Geistig) und Social (Sozial). Wie man sich denken kann, sind während der Charaktererschaffung ein paar Manipulationen möglich - durch Kauf bestimmter Eigenschaften/Talente kann etwa die Physical Quality um 1 gesenkt werden, wenn dafür eine der anderen beiden um 1 erhöht wird, um unterschiedliche Schwerpunkte für den eigenen Charakter zu schaffen.
Quality-Proben werden in der Regel mit 3W6 durchgeführt.

2. COMBAT
Jeder Charakter besitzt einen natürlichen Combat Score (Kampfwert) von 0 bis 2. Dieser Startwert errechnet sich während der Charaktererschaffung und ist immer der Wert, auf den der Charakter zurückfällt, wenn er mit Waffen kämpft, in denen er nicht zusätzlich geschult ist. Bei völlig unvertrauten Waffen gibt es eine -1 auf den Wert. Je nach Wahl von zusätzlichen Waffen- oder Kampftalenten können individuelle Kampfwerte natürlich höher sein als der natürliche Wert.

3. EXPLODING DICE
In ToBaH kann der Spieler Würfel, die eine 6 erreichen, explodieren lassen. Betonung auf "lassen" - es ist kein automatischer Prozess. Hier kommt nämlich eine "push-your-luck"-Mechanik ins Spiel. Entscheidet sich der Spieler dazu, eine "6" (die ja erstmal einen normalen Erfolg darstellt) explodieren zu lassen, so wirft er für diese 6 zwei weitere Würfel. Ist von diesen aber keiner ein Erfolg, hat er die "6" umsonst verpulvert. Zeigen beide einen Erfolg, konnte er die "6" in zwei Erfolge ummünzen. Ist einer (oder sind beide) dieser Erfolge ebenfalls eine "6", kann er wieder entscheiden, diese explodieren zu lassen. Theoretisch können also auf diese Weise sehr viele Erfolge erzielt werden.

4. LEVELLED ABILITIES (L)
Gestufte Fähigkeiten sind mit einem "L" gekennzeichnet und geben dem Charakter bei Proben einen "Boost" auf einzelne Würfel. Die meisten "Waffenfertigkeiten" etwa sind L-Fähigkeiten. Dies bedeutet, dass die Stufen, die man in der Waffe hat, auf einzelne Würfelergebnisse addiert werden können, um sie zu Erfolgen zu machen. Beispiel: Ein Kämpfer mit Quality-Stufe 4+ und einer Speerfertigkeit von 2L würfelt eine 2, 3 und 5. Wäre normalerweise nur 1 Erfolg (die "5"). Durch seine beiden Stufen in "Speer" könnte er aber nun einzelne Würfel "boosten". Zum Beispiel könnte er die 5 auf 6 boosten (1 Stufe Speer verbraucht), um damit diesen Erfolg explodieren zu lassen und auf zwei weitere Erfolge zu hoffen (er hätte dann noch 1 Stufe Speer übrig, um von den beiden Würfeln einen zu boosten). Er könnte auch die 3 mit einer Stufe auf eine 4 boosten und hätte dann zusammen mit der 5 zwei Erfolge. Aber er darf nicht die 2 mit beiden Stufen auf eine 4 boosten, da pro Würfel immer nur maximal um +1 geboostet werden kann.

Soviel erstmal als Übersicht bis hierhin. Bei Interesse kann ich das auch noch etwas weiter ausführen.

3
Spielsysteme / Re: [System] Ruf des Warlock
« am: 14. Dezember 2018, 19:50:04 »
Spaßeshalber mal ein Link: https://www.ebay.de/itm/Ruf-des-Warlock/123542897221?hash=item1cc3bb0245:g:aMcAAOSwDEBcEqZv:rk:5:pf:0

Da findet man gerade die Grundbox in deutlich gebrauchtem Zustand für ein Einstiegsgebot von 10 Euro. Ist wohl doch kein besonders wertvolles Sammlerstück.
Ein besser erhaltenes Exemplar ist für 58,- Euro drin.

4
Spielsysteme / Re: [System] Ruf des Warlock
« am: 14. Dezember 2018, 18:36:37 »
So richtig durchsetzen konnte sich das Spiel glaube ich nie… Oder liege ich da falsch? Ich habe noch nie auf Cons gesehen, dass da Spielrunden zu dem System angeboten wurden… Ein Freund von mir hat sich mal die Basisbox vor langer Zeit gekauft aber gespielt hatten wir es nie.

Da Du nach 11 Jahren der erste bist, der wieder etwas in diesen Thread schreibt, liegt die Antwort auf deine Frage ja so ein kleines bisschen auf der Hand, oder?
Wer das noch komplett hat, dürfte ein echtes Sammlerstück besitzen. Einzelne Abenteuer/Quellenbände sind noch über Amazon zu beziehen.

5
@Argamae sehr gerne, Setting und Regeln sind bekannt?

Naja, ich habe das Ganze damals 1989 mal gespielt, als ein Freund es sich gekauft hat. Quasi die Ur-Ausgabe. Keine Ahnung, ob das Regelsystem noch das gleiche ist - vermute aber nicht.

6
Rollenspiel / Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« am: 13. Dezember 2018, 16:35:46 »
Edit: Nicht lang gefackelt, gleich mal bestellt ...

Welches jetzt? ToBaH oder FaD?

7
Rollenspiel / Re: Was hast Du RPG-technisch neues?
« am: 13. Dezember 2018, 15:10:45 »
Zweiter Teil des "Collector's Bundle" für WARHAMMER FANTASY ROLE-PLAY eingetroffen: die limitierte Deluxe-Ausgabe des Grundregelwerks. WOW! Was für ein schickes Buch...



Ein richtiger "Buchkasten" mit Magnetverschluss und darin ein GRW mit Kunstledereinband inkl. Prägung. Was man auf der Abbildung nicht sieht: der Buchschnitt ist gülden glänzend, was dem Werk die Anmutung eines "altmodischen" Folianten gibt. Außerdem zwei Lesebändchen (eins schwarz, eins rot). Echt hammer!
_________________________________________________________________________________

Außerdem: TALES OF BLADES AND HEROES, ein regelarmes Fantasy-Rollenspiel, basierend auf dem recht beliebten Indie-Tabletop "Song of Blades and Heroes". Ein klassenloses W6-System, mit dem man dennoch erstaunlich vielseitige Charaktere bauen kann. Interessante Mechanik zu "explodierenden Würfeln" (quasi "push-your-luck") und Magie ("Befehlsworte", die man recht frei kombinieren kann). Die Verwendung von Markern, Pöppeln, Stand-ups oder Miniaturen ist aufgrund der Herkunft des Systems stark empfohlen - es geht zur Not aber auch ohne. Ich bin ja kein großer Fan von "Mini-Regel-Systemen", aber ToBaH hat mich tatsächlich angesprochen. Die Anschaffungskosten von ca. 10 Euro für das Regelwerk kamen mir auch entgegen. Bin durchaus gespannt drauf. Der Autor hat übrigens auch das Solo-Pen-and-Paper-RPG "Four Against Darkness" geschrieben.


8
Regionales / Re: Wernigerode - AddOn Gaming Konferenz
« am: 12. Dezember 2018, 21:39:24 »
Schade, dass das am Wochenende stattfindet. Leider habe ich genau an dem Wochenende keine Zeit... :(

Naja, das ist Pech. Aber unter der Woche dürfte es für die Allermeisten noch blöder sein. Auf jeden Fall aber eine interessante Konferenz.

9
Spielsysteme / Re: Quill - Solo-Briefeschreib-RPG auf Deutsch
« am: 12. Dezember 2018, 21:33:50 »
Häh? Man schreibt einen Brief, um dann auszuwürfeln, ob man das gut gemacht hat?! Bewertet das nicht die empfangene Person?!

Ist ja ein Solo-Spiel.

Mechnismus ist in der Rezi erklärt.

Aaaah ja. Okay. Ich ging zunächst davon aus, dass man WIRKLICH Briefe an einen Mitspieler schreibt. Quasi wie die Briefspiele der 80er.
Das hätte ich als Spielkonzept ja noch gut gefunden. Aber einfach nur Briefe schreiben, die niemand außer einem selbst liest... klingt jetzt extremst öde.

Ähnlich wie auch die "Lesbischlangen", lassen mich viele Indie-"Meisterwerke" nur ratlos und stirnrunzelnd zurück. Sure ain't my cup o' tea.

10
RPG-News / Re: Englischsprachige Rollenspielnews
« am: 12. Dezember 2018, 21:31:11 »
Pendragon kehrt zu Chaosium zurück.
 
Artikel: https://www.chaosium.com/bloggreg-staffords-king-arthur-pendragon-rpg-returns-to-chaosium-ownership

Ja, schon von Andre Jarosch auf Facebook gelesen. Damit können wir wieder mit einer deutschen Ausgabe rechnen.

11
Spielsysteme / Re: Quill - Solo-Briefeschreib-RPG auf Deutsch
« am: 12. Dezember 2018, 20:55:02 »
Häh? Man schreibt einen Brief, um dann auszuwürfeln, ob man das gut gemacht hat?! Bewertet das nicht die empfangene Person?!

12
Kai erhält jetzt im Rahmen der Ulisses-LADEN-PREVIEW "Leseexemplare" von Rollenspielbüchern vorab in den Laden. Man kann also vor Veröffentlichung dort schon mal schmökern und bei Gefallen vorbestellen.

Aktuell ist es das jetzt erscheinende DSA-Quellenbuch "Die Flusslande".


13
Der Nikolaus hat mir das Space1889 GRW da gelassen. Ich werd mich da mal einlesen und dann vll zwischen Weihnachten und Neujahr eine Schnupperrunde starten, oder vll beim nächsten Ding, mal sehen wie die Termine fallen. Falls ihr Intresse habt, gebt mir Bescheid. Gern auch Anfänger oder Einsteiger, soll ja ne Schnupperrunde sein.

Ich würde es mal "mitschnuppern" wollen. Und wenn auch nur der Nostalgie wegen. :)

14
Spielsysteme / Re: [Erzählt mir von den] Trudvang Chronicles
« am: 11. Dezember 2018, 22:20:25 »
Ich habe mich jetzt durch drei englische Reviews der englischsprachigen Ausgabe gelesen - und da war immer die Rede von einem W%-System. Bei der oben verlinkten Rezension spricht der Würfelabenteurer aber von einem W20-System. Wurde da etwas geändert?!

15
Das Teil hier wird kommendes Jahr definitiv auf meiner "Anbieterliste" für das Rollenspiel-DinG stehen. Das muss ich einfach mal ausprobieren.

Seiten: [1] 2 3 ... 691