Autor Thema: Monsters & Magic – An Old School Renaissance fantasy RPG by Sarah Newton  (Gelesen 389 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47374
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Monsters & Magic – An Old School Renaissance fantasy RPG by Sarah Newton (entdeckt bei Obskures)

"Monsters & Magic is a new fantasy roleplaying game written by Sarah Newton (Mindjammer, Legends of Anglerre, Achtung! Cthulhu). The partnership of Mindjammer Press and Chronicle City will produce a print version."



-> http://mindjammerpress.com/2013/03/05/mindjammer-press-and-chronicle-city-announce-the-monsters-magic-rpg/
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10303
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Bislang noch nix neues hierzu. Aber im Mai soll es ja kommen, laut Veröffentlichungsseite. Bin durchaus gespannt, denn Sarah Newton ist ja recht talentiert.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10303
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Das Ding hier habe ich wieder komplett aus den Augen verloren. Bis heute.

Druckversion (Softcover) ist bestellt und ich lese gerade durch das PDF. Was ich da bisher sehe, lässt mich entzückt lächeln. Völlig überraschend könnte dies eines der besten Systeme sein, die aus dem Einflußbereich der OSR entstanden sind. Muss unbedingt mal ausprobiert werden!  :D

MONSTERS & MAGIC macht eigentlich nur eines: es ersetzt die Kernmechanik(en) typischer OSR-Spiele (sprich: D&D-Clone) durch eine neue - die "Effect Engine". Ansonsten muss praktisch nichts verändert werden und man kann nahezu sämtliches Kampagnenzeug nebst Abenteuern, was man noch aus der Ära hat, ohne nennenswerte Umarbeitung verwenden. So hat man das alte Flair, das man aber mit einer extrem flexiblen "new school" Mechanik spielt.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47374
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Da musst Du bei Gelegenheit mal mehr erzählen.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10303
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Da musst Du bei Gelegenheit mal mehr erzählen.

Ja, das werde ich mit Sicherheit. Habe heute viel drin gelesen, wobei mir die meisten Konzepte echt gut gefallen. Einen Charakter habe ich mir vorhin mal gebaut, das geht auch relativ fix, ähnlich wie unter OD&D. Allerdings muss man doch noch ein paar Entscheidungen treffen, die ein gewisses Maß an Charakterkonzept erforderlich machen. Dies ist dem narrativen Einfluss der "Effect Engine" geschuldet. Wo man eben früher bei OD&D einfach einen "Kämpfer" ausgewürfelt hat, erfordert ein Kämpfer in M&M zumindest ein paar mehr Gedanken dahingehend, wie man ihn in etwa spielen möchte.

Wenn ich das Regelwerk durchgearbeitet habe (es ist nicht so umfangreich), zeichne ich ein ausführlicheres Bild vom System.
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme