Autor Thema: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower  (Gelesen 1693 mal)

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10350
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #30 am: 23. Mai 2016, 18:10:14 »
So, habe mal einen ersten Blick ins Spiel gewagt und das Spielmaterial aus seinen Stanzbögen befreit. Ein spontaner Ersteindruck: KRÄFTIGE FARBEN. Japp, das ziemlich bunte und kräftige Farbspektrum sticht einem (nicht unbedingt unangenehm) ins Auge. Gedämpft können andere.

Ob nun die computerbearbeiteten, retuschierten Fotos der Miniaturen (die natürlich überirdisch geil bemalt sind), die stabilen und mit einer Glanzschicht überzogenen Kartenteile der einzelnen Räume, die einzelnen Spielkarten (Fähigkeits-, Schatz- und Erkundungskarten) oder die Heldentableaus: alles erstrahlt in satten Tönen. Das muss man mögen, keine Frage, aber ich gebe zu, daß es in natura doch deutlich prächtiger aussieht als ich dachte. Je länger ich das Spielmaterial betrachte, desto besser gefällt's mir. Ist halt eine ganz eigene Ästhetik und irgendwie "weird", was mir sehr zuträglich ist.

Die Minis sind von allerhöchster Plastikguß-Qualität und strotzen vor feinen Details (wie man es von Games Workshop gewohnt ist). Sie sind kompatibel mit dem neuen Warhammer-Fantasy-Tabletop "AGE OF SIGMAR" (wie man es ebenfalls von GW gewohnt ist), daß quasi die aktuelle Inkarnation des bekannten Miniaturenspiels ist. Die Figuren sind gerade nicht greifbar, da sie geklebt und grundiert werden. Es wird vermutlich ziemlich abtörnend sein, mit unbemalten Minis zu spielen, wenn sich einem überall (auf den Heldentableaus und im Regelwerk) diese galaktisch geilen, hyperdetailliert bemalten Miniaturen in die Netzhaut brennen. Man wird sich womöglich geradezu schäbig vorkommen, dieses Spiel mit industriegrauen Tristesse-Minis zu "beschmutzen". *Seufz* Tja, Eye Candy kann GW, daß ist mal amtlich.

Was auf mich sehr befremdlich wirkte, ist die Beibehaltung zahlloser englischer Begriffe und Namen in der deutschen Version. Vermutlich hat das wenigstens z.T. lizenzrechtliche Gründe, aber weshalb z.B. die kompletten Kampfstatistiken in Englisch auf den ansonsten deutschen Heldentableaus stehen ("Weapon Actions", "Range", "Damage", "Thundercharged Strike", "D6" etc.) ist nur schwer nachvollziehbar. Nun bin ich mit den GW-Produkten nicht sonderlich vertraut und kann daher nicht sagen, ob so auch schon beim Tabletop "AGE OF SIGMAR" verfahren worden ist. Auf mich wirkt's jedenfalls schauderhaft.

So, tatsächlich ist WARHAMMER QUEST: SILVER TOWER richtig epische High-Fantasy. Hier geht's um mächtige Helden, die in den sich ewig verändernden Silberturm (sorry, Silver Tower) des Gaunt Summoner gelockt oder verschleppt wurden. Dieser mächtige Beschwörer liebt es, seine Spielchen mit sterblichen Helden zu spielen und sie vor vielerlei Gefahren, Prüfungen und Fallen zu stellen. Der Silver Tower ist eine "unmögliche Festung des zeitlosen Bösen", "ein Kristallnetz, eine irrsinnig komplexe Maschine, eine Rätselfestung" jenseits dessen, was der Verstand Sterblicher zu erfassen vermag. Also, alles klar: verrücktes Labyrinth, die Helden müssen sich den Weg freihauen. Erinnert mich ein wenig an den "Hexenmeister vom Flammenden Berg" oder andere Titel dieser Spielbuch-Reihe. Und soweit hergeholt ist das nicht, schließlich gründeten Ian Livingstone und Steve Jackson (die Autoren von "Fighting Fantasy") ja Games Workshop.

Spieltechnisch gibt's eine Mechanik, die mir auf Anhieb gut gefällt: die Heldenwürfel. Ist man an der Reihe, würfelt man seine vier farblich passenden Heldenwürfel und ordnet sie auf dem Tableau an. Welche Aktionen man nun durchführen kann, wird durch Mindestwerte - z.B. "Breitschwert (3+)" - bestimmt. Möchte man also diese Breitschwert-Attacke machen, muss man dafür einen der gewürfelten Heldenwürfel ablegen, der mindestens eine 3 zeigt. Bei der Aktion "Erholung (1+)" etwa steigt der Mindestwert nach jeder Erholung um 1 an, so daß es schwieriger wird, sich mehr als einmal pro Runde zu erholen. Dieses Konzept mit den Würfeln als "Aktionsmarker" ist kaum neu, aber es sieht unterhaltsam aus (ich liebe ja Würfel und das Würfeln).

Um neue Gebiete zu erkunden, muss man seinen Helden an den Ausgang des momentanen Boden-Tiles stellen und die Aktion "Erkunden (1+)" durchführen. Dann wird eine der großformatigen Erkundungskarten gezogen, vorgelesen und ausgeführt. Und hier kommt die nächste sehr toll wirkende Mechanik ins Spiel, denn dieser Schritt hat nun endgültig was von den klassischen Abenteuerspielbüchern, die ich oben beschrieben habe! Denn auf so einer Erkundungskarte ist der nächste Raum abgebildet, der angelegt wird, sowie eine Bedingung. Wird diese (teils auch erst nach Abwicklung von Kämpfen) erfüllt, liest man im Abenteuerbuch Abschnitt X vor. Wird sie nicht erfüllt, liest man stattdessen Abschnitt Y.
Es gibt also keine vorgegebenen Szenarien (wo die Auslage der Bodenkarten schon beschrieben ist), sondern das Szenario gestaltet sich "zufällig" durch die gezogenen Erkundungskarten plus die erfüllten oder nicht erfüllten Bedingungen. Das Abenteuerbuch von WARHAMMER QUEST: SILVER TOWER enthält somit nur haufenweise einzelne Vorlese-Abschnitte.

Verbessern der Helden läuft wohl über Fähigkeitskarten ab, die man zieht und somit seinen Charakter um neue Möglichkeiten bereichert. Und Schätze kann man natürlich auch finden. Aber ich lese jetzt erstmal die Regel komplett und schreibe dann ggfls. nochmal etwas dazu.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2016, 18:19:24 von Argamae »
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #31 am: 23. Mai 2016, 18:27:34 »
Mir wurde heute ein deutsches Rezensionsexemplar angeboten, was ich dankend angenommen habe. Spielanleitung wird die Tage gelesen, Minis baut ein Freund zusammen (müssen leider alle zusammengeklebt werden). Jetzt fehlen mir nur noch Freiwillige für ein paar Testrunden! Wer hat Bock?
Wäre ich auch dabei.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #32 am: 05. Juni 2016, 11:06:20 »
Kurze News.

Bald erscheint Warhammer Quest: Silver Tower: Mighty Heroes
(laut Fantasy in Ende des Monats)



Darin vier neue Helden:
- ein Tzeentch Sorcerer Lord, ein listiger und mächtiger Spruchweber;
- ein Slaughterpriest der Bloodbound des Khorne, ein brutaler, mörderischer Demagoge;
- ein Knight-Venator* der Stormcast Eternals, ein glorreicher Himmelsbogenschütze der Ordnung;
- und ein Auric Runemaster der Fyreslayers, Hohepriester des Schmiedetempels.

(ca. 40 Euro)
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #33 am: 19. Juni 2016, 23:52:59 »
Auch zu viert ähnlich spaßig wie zu zweit!

Jede figur scheint Stärken und Schwächen zu haben, aber auch wenn der Barbar etwas Pech hatte, kannten wir ihn ja noch vom letzten Mal, wo er mehr rockerte. Ich (als Zwergenslayer) hatte z.B. im Finale etwas mehr Pech und da niemanden getötet.

Bin in jedem Fall mal aufs zweite Szenario gespannt!
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Warhammer Quest
« Antwort #34 am: 21. Juni 2016, 10:12:03 »
(Die folgenden drei Beiträge sind aus einem Planungsthread hierreingeschoben wurden.)

Auch die Charaktere sind zwar teilweise Warhammer, aber außer dem Slayer sind sie alle irgendwie etwas anders. Der ist allerdings auch immer noch total OP  :'(.

Nee, ist er nicht. Der Chieftain z.B. ist ähnlich gut.

Den hatten wir nämlich im letzten Abenteuer gefunden und der war extrem effektiv.

Was aber richtig ist, dass die Fähigkeiten bei unterschiedlicher Spielerzahl unterschiedlich nützlich sind (einfaches Beispiel: andere Heilen).

Edit: Ach verdammt falscher Thread. Kann man komplette Posts verschieben ? Das sollte natürlich in den Imperial Assault Thread.

Das können nur Zwergenspieler, zu Deinem Glück bin ich einer.
« Letzte Änderung: 22. Juni 2016, 13:44:33 von Greifenklaue »
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Riven

  • Star*Drive'ler
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1159
  • Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Re: Warhammer Quest
« Antwort #35 am: 21. Juni 2016, 20:16:40 »
Der Barbar muss 8 Wunden machen in einem Zug oder ? Das sind min 3  eher 4 Angriffswürfe(W6) gegen 3+ und der Slayer muss zwei Schaden erleiden. Wenn er etwas Glück hat reicht 1 versauter Save gegen 4+ bei einem Gegner der 2 Schaden macht. Mal abgesehen davon, dass er einfach in irgendwelche Fallen laufen kann um Ruhm zu kriegen.

 Der Barbar muss viel häufiger würfeln um die gleiche Menge Ruhm zu kriegen und er braucht dafür auch erstmal Gegner, die so viel aushalten. Die Gegner müssen auch schön auf einem Haufen stehen, weil jede Bewegung nämlich einen Angriff aufbraucht. Denk nochmal scharf nach und sag mir, dass rein statistisch über 100+ Spiele beide gleich viel Ruhm sammeln. Das kannst du dir wohl selbst ausrechnen, dass das nicht der Fall sein wird.

Den Zwerg stelle ich einfach hin und hofft, dass er auf die Fresse kriegt.

Es geht mir nicht um die Kampfstärke oder die Überlebensfähigkeit. Die mag ähnlich sein. Nur um das Ruhm sammeln, da das ja ein recht zentraler Mechanismus ist.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: Re: Warhammer Quest
« Antwort #36 am: 22. Juni 2016, 08:09:10 »
Ja, ich sagte ja, dass sie insgesamt balanciert sind - zumindest dass der Chieftain auch recht fähig ist. Beim ruhm einsammeln hat er es allerdings schwer, das stimmt.

Was du beim Zwerg unterschlägst, ist, dass ihn die zwei Schaden auch ne Runde rausnehmen, oder gar komplett, wenn er allen Schaden kriegt - was oft der Fall ist, wenn ihn alle attackieren.

In unserer ersten Proberunde hat der Heiler deutlich mehr Ruhm ernten können, der muss nämlich 2 Punkte in seiner Runde heilen und bekommt einen.

aber ja, beim Chieftain hätte ich die Punkte wohl halbiert, oder ggf. 5 genommen.

 
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #37 am: 22. Juni 2016, 13:48:09 »
Was Du auch nicht vergessen darfst, dass es Euer erstes Spiel war, während ich schon etwas Erfahrung hatte.

So ist es für den Chieftain natürlich schlecht, wenn er als letzter Spieler der Runde erkundet. Das hatte zur Folge dass dann die Monster auftauchen und größtenteils ihn angriffen. Zum Rückangriff kam es nicht mehr, weil sie vorher tot waren.

Das war übrigens beim Zwergenslayer mein Hauptproblem, um Ruhm zu ernten, im ersten 2er-Probespiel: es stand kein Gegner mehr nach ne Runde, erst im Endkampf. Und da hatten wir Glück, dass wir vorher den Chieftain fanden, sonst hätte es uns wohl aus den Socken gehauen. So konnte der Heiler uns beide wieder auf Vordermann bringen und wir die Bagage durchrühren ...
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Riven

  • Star*Drive'ler
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1159
  • Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #38 am: 22. Juni 2016, 15:47:08 »
Es gibt einige Faktoren, die da eine Rolle spielen stimmt schon. Wir werden ja vielleicht sehen wie es in einer längeren Kampagne wird. Ich werde aber keinen von beiden spielen.

Zitat
Bald erscheint Warhammer Quest: Silver Tower: Mighty Heroes

Was diese 4 Figuren angeht: Werden die auch mit "Charakterblättern" geliefert ? Ich hab da mal bei Amazon geschaut, aber keinen Hinweis darauf gefunden, dass da noch mehr dabei ist, als nur die Figuren. 

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #39 am: 22. Juni 2016, 15:53:48 »
Ich nahm es zumindest an, da die Box ja für das Spiel ist.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #40 am: 29. Juni 2016, 22:37:40 »
So, zu zweit mit Argamae mal die zweite Quest gespielt und geschafft.

Ruhm beim Zwerg: 0. Warum?

Wenn man die Räume mit dem ersten Spieler öffnet, sind sie mit dem zweiten dann ordentlich durchgecleart... Und wenn dann doch noch ein, zwei da sind und ihr Glück versuchen, kommt da der gute Save des Zwergs ins Spiel.

Und beim Endgegner hab ich dann so getrickst (über mag. Gegenstände), so dass er mich nicht attackieren kann, um ihn so in der zweiten Runde sicher niedergeknüppelt zu haben.

Ich lag anfangs 4 Ruhm vorne, aber dann hatte der Priester Glück und es kamen mehrmals Gegner mit zwei Lebenspunkten, ideal für die Flächenfähigkeit des Priesters. Kurzum, er hatte mich recht schnell ein und dann auch als einziger eine Fähigkeit bekommen - allerdings auch nur, weil wir am Ende das sehr, sehr coole Rätsel lösten - und daher kein Schwertfutter mehr auftauchte ... ;)
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #41 am: 25. September 2016, 21:10:26 »
Arcane Heroes sind auf dem Sprung.

Das große Rundumpaket mit den anderen Sachen gibt es für ... 235 Euro.

-> https://www.games-workshop.com/de-DE/Warhammer-Quest-characters-bundle-GER
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 656
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #42 am: 26. September 2016, 01:14:05 »
LOL

Wer kauft das?!
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #43 am: 26. September 2016, 09:59:33 »
Naja, ist halt das Bundle aus Grundspiel, zwei Charakterboxen und dem Kartenset, um reguläre Tabletopeinheiten einzusetzen.

Das Spiel selbst ist schon recht gut.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47651
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Warhammer Quest: Silver Tower
« Antwort #44 am: 25. März 2017, 20:48:01 »
Hab mit mal das Charakterkartenset gegönnt, hauptsächlich weil es auch kompatikel zu Hammerhal ist.

Hier erhält man für 20 Euro 43 weitere Helden {-4 für die von Hammerhal, auch Arkane und Mighty Heroes sind hier drin}, Mit diesen Karten hat man deutlich mehr und könnte z.B. ne Zwergengruppe starten {7 sind dabei plus der aus Silvertower}.

Da es alles recht teure Einzelminis sind, muss man natürlich wissen, ob man die sich holt {z.B. weil man ehh Age of Sigmar spielt} oder eher proxt.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.