Autor Thema: SW Setting: Charlie Foxtrot - Die Himmelhunde von Aerobia  (Gelesen 868 mal)

Waylander

  • WOPC Juroren
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: SW Setting: Charlie Foxtrot - Die Himmelhunde von Aerobia
« Antwort #15 am: 14. September 2015, 12:57:27 »

Zum Setting: Wie definiert sich den die Beziehung Mensch - Tierwesen? Ist der Mensch die beherrschende Rasse oder nur eine von vielen? Oder sind Menschen einfach nur eine Rasse von vielen, vielleicht humanoide Schweine ...   ???
Wenn mit Menschen, dann nur als eine von vielen Rassen. Von den Fürstenhäusern sollten auch höchstens ein oder zwei Herrscher Menschen sein. Ich muss mir aber noch überlegen, wie ich das gut in den Fluff einbetten kann. Wahrscheinlich gibt es auch einige Rassen die starke Vorurteile den "haarlosen Affen" gegenüber haben und sich ihnen intellektuell und kulturell überlegen fühlen.

Waylander

  • WOPC Juroren
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: SW Setting: Charlie Foxtrot - Die Himmelhunde von Aerobia
« Antwort #16 am: 14. März 2016, 16:15:50 »
Obwohl ich mich momentan mehr mit anderen Dingen beschäftige, mache ich mir Zwischendurch auch noch ein paar Gedanken zu "Charlie Foxtrot".


Ein paar Ideen zur Welt von Aerobia:

Im grünen Dunst, der die Täler und Niederungen Aerobias bedeckt, leben wilde Bestien. Man sagt, dass alle Wesen, die es wagten, in diese grüne Hölle vorzudringen, den Verstand verlieren. Ab und an kommt es vor, dass sich eine verrückte Bestie aus dem Dunst in die höheren zivilisierten Lagen verirrt und dort Chaos und Zerstörung verursacht, bis es getötet werden kann.



An vereinzelten Stellen, steigen grüne Rauchsäulen über den grünen Nebel auf. Dies nennt man Chloromit-Gas. Dieses Gas wird mittels großer fliegender Plattformen gewonnen, denn es dient als Treibstoff für die Chloromitmotoren, die auch die Antriebe für die Flugmaschinen Aerobias bilden. Das Chloromit-Gas ist jedoch hochgiftig und führt bei den Bewohnern Aerobia zu Wahnvorstellungen ("Grüne Wut") und bei höheren Dosierung zum Tod. Nur die Menschen scheinen dagegen immun zu sein.



Die Animalische Kirche Aerobia begründet sich auf den Propheten Isegurd. Vor Jahrhunderten erschien der Insegrimmer in einem Fesselballon über dem Himmel von Aerobia und begann die verstreut, im kriegerischen Konflikt lebenden Bewohner Aerobia die Lehre des „animalischen Funkens“ zu vermitteln. Die Animalische Kirche wuchs sehr schnell und lenke über mehrere Jahrhunderte die Geschicke Aerobias.
Die Isegrimms ist immer noch vorherrschend in der Kirche, deren Symbol ein Wolfskopf vor einem Ballon ist.


Obwohl die unterschiedlichen Völker Aeobias durchmischt auf der Welt leben, dominieren in einzelnen Fürstentümern die Völker, die auch die Herrscherfamilien stellen.

In der Bergfestung Vulpogard residiert Kaiser Gisbert II, den mach auch als den "Alten Fuchs in seinem Bau" bezeichnet.



Die Menschen Aerobias sind Außenseiter (Handicap!). Die anderen Völker begegnen ihnen in der Regel mit Misstrauen und Vorurteilen. Dies liegt vor allem auch in dem gescheiterten Putschversuch ("Die 100 Tage der Menschheit") begründet, mit welchen vor Jahrzehnten einige Menschen versuchten, gewaltsam die Macht an sich zu reißen.
Auf der anderen Seite arbeiten viele Menschen aufgrund ihrer Chloromitresistenz auf den Förderplattformen, in den Raffinerien und Flugzeugfabriken.

Mächte:
Inzwischen kann ich mir für "Charlie Foxtrot" auch Mächte gut vorstellen (Das wird KULTist vielleicht freuen). Meine Überlegungen gehen in Richtung "Arkaner Hintergrund: Verrückter Wissenschaftler", mit dem man sich Gismos auf der Grundlage von Chloromitmotoren baut.
Daneben denke ich an "Arkaner Hintergrund: Instinkt", mit dem die Tiermenschen aufgrund ihres animalischen Erbes außerordentliche Fähigkeiten (Gesteigerte Wahrnehmung, Körperbeherrschung, Intuition, …)  haben. Vielleicht sogar über eine eigene Setting-Fähigkeit "Tierischer Instinkt". Für Menschen ist dieser arkane Hintergrund natürlich nicht zugänglich.

DeusXY

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: SW Setting: Charlie Foxtrot - Die Himmelhunde von Aerobia
« Antwort #17 am: 12. Mai 2016, 15:22:45 »
Also ich muss zwar gestehen, dass ich mich so gar nicht mit SW auskenne (alles was ich jetzt darüber weiß hab ich vor 2 Minuten im Probefahrt-PDF überflogen), aber das Setting spricht mich total an  ;D

Finde es super interessant und freue mich auf weitere Einzelheiten :)
"Of course the real question is: Where did I get the cup of tea?
Answer: I'm the Doctor. Just accept it."