Autor Thema: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague  (Gelesen 1221 mal)

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #30 am: 10. April 2016, 21:17:18 »
Hab ich schon einmal gespielt ... damals fand ich das Spiel eigentlich "nur so lala" ... also nicht schlecht, aber irgendwie zu dünn. Allerdings habe ich es auch nur einmal gespielt und wir hatten ziemlich viel Glück, weshalb wir relativ leicht durch das Szenario spaziert sind. Inzwischen hab ich mir aber schon ein paar Videos angeguckt, auf denen dann irgendwann die Map VOLLER Zombies war ... und das fand ich stark ... also Grundspiel hol ich mir (für mehr hab ich momentan eh noch kein Geld) ... Toxic City Mall wäre dann mein nächstes Ziel ... eine weitere Black Plague Erweiterung wird ja vermutlich erst einmal noch dauern.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10122
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #31 am: 11. April 2016, 08:50:10 »
Geiles Spiel ... und Wulfsburg hab ich noch nicht einmal zwischen die Karten gemischt! Morgen besorg ich mir jetzt doch noch das original Zombicide. Ich bin auf dem Trip ;)

Ich würde erstmal bei BLACK PLAGUE bleiben. Wie Klaue schon schrieb, sind es insbesondere die "kleinen, dezenten Verbesserungen" (Fernkampfregeln!, Charakter-Tableaus), die mich erst zum Zombicide-Fan gemacht haben. Das original Zombicide ist sicherlich nicht schlecht, aber es hat mich seinerzeit nie so sehr begeistert, daß ich es unbedingt haben musste. Daher: ein Impulskauf sollte hier doch unterdrückt und erstmal recherchiert werden, zumindest würde ich das empfehlen.  ;)
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #32 am: 11. April 2016, 19:51:35 »
Ich habe ja durchaus recherchiert, indem ich mir inzwischen diverseste Spiele auf YouTube angesehen habe. Die Grundbox von Zombicide ist jetzt jedenfalls mein ;)

Bzgl. Black Plague: Habe heute noch die erste Quest gespielt. Dieses mal habe ich die Wulfsburg-Erweiterung bereits dazugemischt. Habe mit 4 Helden gespielt. Am Ende hab ich den Sieg erringen können. Die meiste Zeit war es nicht sehr schwer. Am Ende wurde es dann doch noch etwas spannend, als das Monstrum erschien und mir quasi den Weg "versperrte". Ich hatte NICHTS um dieses Monstrum zu töten - sowohl Totenbeschwörer als auch Monstrum hatte ich bereits einige Runden zuvor einmal getötet, letzteres mit Drachengalle und Fackel. Aber jetzt hatte ich dem Vieh NICHTS entegegenzusetzen. Also bin ich an ihm vorbei, durch das Gewölbe in die Gebäude um die letzten 2 Ziele einzusammeln. Am Ende waren fast sämtliche Miniaturen auf dem Brett ... aber sie konnten mich nicht erreichen, weil ich fast keine Türen aufgemacht habe und so war ihr Weg sehr weit.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 45682
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #33 am: 11. April 2016, 21:49:20 »
Ich werd Wulfsburg erst bei den neuen Quests dazumischen.

Fies ist, das Rüstung nicht gegen Wulfstrum hilft.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #34 am: 11. April 2016, 22:00:23 »
Ich fand Quest 1 jetzt insgesamt etwas zu leicht. Gut, es wird ja auch als "leicht" angegeben ... aber es werden 6+ Überlebende empfohlen. Hätte ich 6 Helden gehabt, wäre das ganze ja NOCH einfacher gewesen.

Meine Helden übrigens: Samson, Baldric, Silas und Ann. Vor allem letztere ist der Knaller gewesen. Mit einem Dolch und einem (ich glaube Breitschwert) konnte sie mal schlanke 6 Würfel werfen. Dazu ihre Fähigkeit ... die hat sich da durch die Zombies geschnetzelt, wie mein Mixer durch eine Handvoll Zwiebelringe. Durch die Wulfsburg-Erweiterung kommen dann noch magische Gegenstände dazu. Am Ende hatte sie "Die Axt des Gemetzels" ... damit hat sie zwar nur noch 5 Würfel werfen dürfen ... hat dafür aber immer 2 Schaden gemacht UND hat auf 4+ (?) getroffen. Ich hab förmlich vor mir gesehen, wie die kranke Nonne durch die Straßen gefegt ist ;D
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #35 am: 13. April 2016, 13:00:07 »
Soooo ... ich habe nun auch Quest 2 geschafft. Erneut mit 4 Helden (Samson, Baldric, Silas und Ann). Dieses mal war es schon bedeutend (!) schwerer. Ich habe mehrfach neu anfangen müssen, da ich keine Chance mehr hatte. In der ersten  Runde spawnten direkt in der ersten Zombiephase ein Totenbeschwörer und das Monstrum und alle Möglichkeiten gute Dinge zu suchen waren mindestens 2 Züge entfernt PLUS die benötigten Züge um irgendetwas brauchbares (sprich Drachengalle und Fackel) zu finden.
Beim zweiten Versuch kam ich schon etwas weiter, aber aufgrund eines dummen Zuges meinerseits, überrannten die Zombies sehr früh im Spiel Samson und damit die einzige Möglichkeit, die Fettbrocken zu verletzen. Ich brach erneut ab ... fast schon etwas genervt.
Der dritte Versuch endete, als ich in der zweiten oder dritten Runde eine Tür öffnete und vor dem armen Silas das Wolfstrum (blöder Name) auftauchte. Keine Chance.

An diesem Punkt beschloss ich, die Wulfsburg-Karten wieder herauszunehmen und das Grundspiel nur mit den Grundspielkarten zu spielen (also sowohl Zombies als auch Gegenstände raus).

Der nunmehr vierte Versuch war aber erfolgreich. Ich konnte immer genug Zombies vernichten, dass ich nicht in all zu große Schwierigkeiten kam. Sogar ein Totenbeschwörer und ein zeitgleich auftretendes Monstrum konnte mich nicht aufhalten, da ich beide vernichten konnte, ehe sie mir zu nah kamen (Totenbeschwörer wurde von Silas erschossen, das Monstrum mit Drachengalle verbrannt). Was für ein Erfolg! Spannend!
Das machte mich allerdings unvorsichtig. Ann stürmte in das mittlere Gebäude und tötete fast alle Zombies mit ihrem Breitschwert. Baldric dachte sich: "Ah, nur noch ein Zombie ... na da geh ich doch eben rein und vernichte den. Gut, dass ich hier im Gewölbe diesen Inferno-Zauber gefunden habe. Da mach ich doch kurzen Prozess mit dem Untoten. Ann hat ja ein Schild ... das wird schon gutgehen."
Schade...die einzige Person, die er vernichtete war Ann, die trotz ihres Schildes 3 Schaden kassierte und somit starb. Dumm gelaufen, weil sie es war, die schon sehr weit in der orangenen Gefahrenzone war (und die ich somit als Szenario-Winner hochleveln wollte) UND die eine zweite Flasche Drachengalle bei sich trug - ein zweites Monstrum war schon auf dem Weg. Ich beschloss das zweite Gewölbe zu plündern und mich dann im mittleren Gebäude zu verschanzen. Gesagt getan. Zombies strömten durch die Luke und pressten sich in den Raum ... aber Samson, mit der Gewölbe-Armbrust und Baldric mit dem Inferno-Zauber hielten stand und sorgten dafür, dass niemand getötet wurde. Silas fand zudem Fackel und Drachengalle ... im letzten Zug vor dem sicheren Tod (Monstrum, Läufer und etwa 15 Schlurfer), konnte die zuvor in den Raum geschleuderte Drachengalle entzündet werden und Samson erreichte damit die rote Gefahrenzone. Ende.

Krass spannend! Wer hätte das gedacht! Nach meiner ersten Zombicide Runde im April letzten Jahres, war ich ja alles andere als BEGEISTERT von dem Spiel ... aber jetzt ... wahnsinn ... die neuen Friendly-Fire Regeln von Black Plague sollten rein rechnerisch ja alles etwas leichter machen. Aber ganz ehrlich? Das verleitet nur dazu, dass man selbst mehr Risiken eingeht (siehe meinen Zug mit Baldric und Ann). Mit nur EINEM dummen Zug (inkl. EINEM einzigen Würfelwurf), habe ich meinen bis dato stärksten Charakter verloren! Das Spiel sah bis hierhin so aus, als würde ich locker flockig gewinnen. Und urplötzlich sah es ganz anders aus ... einfach nur gut!
« Letzte Änderung: 13. April 2016, 16:09:28 von Noir »
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 45682
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #36 am: 14. April 2016, 09:23:00 »
An diesem Punkt beschloss ich, die Wulfsburg-Karten wieder herauszunehmen und das Grundspiel nur mit den Grundspielkarten zu spielen (also sowohl Zombies als auch Gegenstände raus).

Die machen es auch definitiv schwerer.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #37 am: 14. April 2016, 20:39:48 »
Die Wölfe selbst hab ich nicht als sehr schwer empfunden ... aber das Wolfstrum ist unfassbar fies. Es ist wie ein Monstrum ... nur dass es 3 Aktionen hat. Wenn man den früh im Spiel zieht, ist es im Grunde schon vorbei. Das ist so schnell, dass man unmöglich davor davonlaufen kann (und gleichzeitig Gegenstände finden kann, mit denen man es besiegen kann).
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 45682
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #38 am: 14. April 2016, 21:23:03 »
Wölfe haben Dich aber evtl. auch schnell überrannt, zumal einige der Grundquesten recht verwinkelt sind und im/zum Gewölbe keine Sichtlinie besteht.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #39 am: 16. April 2016, 12:46:42 »
Vermutlich hab ich da bisher einfach viel Glück gehabt. Wölfe haben mich da bisher noch nicht groß in Schwierigkeiten gebracht.

Quest 3 habe ich jetzt übrigens im ersten Anlauf geschafft. Wieder hab ich 4 Helden mitgenommen (Samson, Baldric, Silas und als Ersatz für die getötete Ann: Nelly). Ich habe beschlossen das ganze so richtig wie ein Kampagne zu spielen. Wer stirbt, ist dann ab der nächsten Mission nicht mehr dabei.
Diese Quest war sehr leicht. Aufgrund der Gewölbe, die wunderbar als Abkürzung dienen, konnte ich mit der Gruppe die Zombies wunderbar herumführen und so konnten sie mich so gut wie nie erreichen. Nur in der letzten Zombiephase wurde es dann noch einmal sehr spannend, als ich Schlurfer aufs Brett bringen sollte und einfach keine mehr in der Schachtel waren ... urplötzlich standen (aufgrund der Extra-Aktivierung) 9+ Schlurfer in der selben Zone wie Samson (nur noch 1 LP, Plattenpanzer), Nelly (nur noch 2 LP, Lederrüstung) und Silas (volle LP, keine Rüstung). Wie durch ein Wunder konnte ich die Zombiephase überleben, als sie erneut aktiviert wurden (alle 3 Helden jetzt nur noch 1 LP). Nelly und Samson töteten alle Schlurfer in der Zone, Baldric nahm das vorletzte Ziel auf und Silas rannte durch das Gewölbe direkt zum letzten Ziel (welches ich - Achtung, jetzt kommts - im Eifer des Gefechts gar nicht aufgenommen hatte, sondern direkt  weiter zog um das "letzte" Ziel zu sammeln). In der nächsten Zombiephase passierte nichts gefährliches und damit hatte ich gewonnen.

War zwar über weite Strecken nicht so mega-spannend wie Quest 2 ... aber es war lustig, die Zombies so zu "lenken", wie man es gerade brauchen konnte. War lustig. Ich bin gespannt auf Quest 4 ... Nahrungssammel-Quests können mega-leicht und mega-schwer werden ... je nachdem, wie viel Glück man beim "Suchen" hat ;)
« Letzte Änderung: 16. April 2016, 18:51:46 von Noir »
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 45682
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #40 am: 18. April 2016, 00:17:20 »
Dank RPG-Ausfalls haben wir heute Quest 0-2 gespielt. Alle im ersten Anlauf geschafft, aber es war teilweise recht hart. Insbesondere die Totenbeschwörer können ekelig sein ...
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10122
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #41 am: 18. April 2016, 09:29:09 »
Meine Minis sind nun alle weg. Und wenn sie wiederkommen, haben sie sich farbig eingekleidet.  :D
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 45682
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #42 am: 23. September 2016, 01:00:44 »
War Anfang der Woche bei Kai und es war deprimierend ... es gibt sovieles ...

Erstmal eine Zombiebox, dann die Herobox, eine Nekromantenbox und etwa  individuelle Hero-Boen diverser Künstler.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

Argamae

  • Greifenklaue Blogger
  • Held Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 10122
  • The dragon with the flagon!
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #43 am: 23. September 2016, 14:55:23 »
War Anfang der Woche bei Kai und es war deprimierend ... es gibt sovieles ...

Erstmal eine Zombiebox, dann die Herobox, eine Nekromantenbox und etwa  individuelle Hero-Boen diverser Künstler.

Ja, das stimmt, aber mich hat davon nicht sehr viel überzeugt. Zig Helden sind ja nett, aber für mich verzichtbar. Die Bosse sind da schon eher interessant, auf die habe ich schon ein Auge geworfen.
Auch freue ich mich auf die angekündigten Skelett-Bogenschützen!
In Memoriam Gary Gygax (1938-2008) and Dave Arneson (1947-2009)
|Auf's Spielraster mit ihm! Er soll an den Spielen teilnehmen, bis er spielend stirbt!| - MCP in TRON
|It's all fun and games - until somebody fails a saving throw!| D&D Meme

Noir

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
Re: [Brettspiel] Zombicide - Black Plague
« Antwort #44 am: 23. September 2016, 21:36:26 »
Ich hab vor kurzem mal eine Runde Black Plague mit dem ganzen Kickstarter Kram gespielt und sowohl die vielen neuen Helden, als auch die vielen verschiedenen Nekromanten, versauen DERBE (!) die Balance. Wirklich gut fand ich nur die neuen Monstren und die Bogenschützen ... alles andere war - im Grunde - nicht einmal nice to have.
"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

- Cpt. Zapp Brannigan