Autor Thema: [Podcast] System matters  (Gelesen 12986 mal)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
[Podcast] System matters
« am: 12. Juni 2009, 16:15:58 »
Ein neuer Rollenspielpodcast mit dem Titel System matters.

-> http://www.system-matters.de/

Die erste Episode dreht sich um Superhelden.

-> http://www.system-matters.de/2009/06/10/episode-1-superhelden/
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

ClemLOR

  • Gast
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #1 am: 12. Juni 2009, 18:55:45 »
Danke schön.

Hat mir gefallen ... Hörbar.

Bin gespannt, wie es weiter geht.

ClemLOR

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3182
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #2 am: 23. Juni 2009, 21:04:45 »
Tja, sehe ich ganz anders!

Die Leute haben wenig bis keine Ahnung von der Materie, der einzige, der halbwegs nachvollziehbar und nicht total nerdig wirkt, wird von den anderen runtergeputzt...na, da habe ich wirklich schon bessere und vor allem informativere Podcasts gehört!

Daumen runter!
Geh! Geh! Kraft-Waldläufer!!!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #3 am: 23. Juni 2009, 21:09:04 »
Tja, sehe ich ganz anders!

Die Leute haben wenig bis keine Ahnung von der Materie, der einzige, der halbwegs nachvollziehbar und nicht total nerdig wirkt, wird von den anderen runtergeputzt...na, da habe ich wirklich schon bessere und vor allem informativere Podcasts gehört!

Daumen runter!
Oha, Zornhau prustete schon in ein ähnliches Horn, das klingt ja nixcht gut, anhören werd ich es mir aber.
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3182
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #4 am: 23. Juni 2009, 21:45:16 »
Na, wenn man als erstes über die generelle Synchronisation von Animes diskutiert und dann das eigentliche Thema mit den ungefähren Worten: "Ich interessiere mich ja eigentlich nicht für Superhelden, habe auch noch nie ein RPG in der Richtung gespielt...." beginnt, bei der auch noch ein weiterer von drei Thema-Teilnehmern einspringt und dann lediglich kurze praktische Erfahrung mit Necessary Evil genannt wird....  ::)

Ne, das ist mir zuwenig!
Geh! Geh! Kraft-Waldläufer!!!

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #5 am: 25. Juni 2009, 11:51:21 »
Das stimmt natürlich vollkommen.  :D
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

ClemLOR

  • Gast
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #6 am: 28. Juni 2009, 13:55:34 »
Als Quell der Inspiration immer noch hörenswert. Man muss ja nicht der Meinung dieser Leute sein ...

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #7 am: 30. Juni 2009, 00:20:22 »
Naja, andere Meinung ist ja nicht das Thema.

Es erscheint eher schwierig, dass sich die Podcast'ler eine fundierte Meinung bilden konnten, wenn sie das Thema / das Gernre nicht oder nur wenig kennen.

Aber... ich konnte es mir immer noch nicht anhören. *seufz*
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

ClemLOR

  • Gast
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #8 am: 03. Juli 2009, 19:50:01 »
Hi.

Auch, wenn ich Gefahr laufe, in gewisser Weise Metakritik zu üben, indem ich die Kritik über etwas kritisiere, möchte ich nur dies anmerken ...

Das ist ein neuer Podcast ... Gerade erst die vierte Episode; jede Sendung ist zu 1/3 nicht dem Episoden Thema sondern allem Nerdtum/ Geektum oder Whatevertum gewidmet. Alle 4 Episoden gehen sehr unterschiedliche Dinge der Rollenspielerei an, eine einheltiche Linie ist nicht erkennbar. Aber es ist eindeutig erkennbar, dass die Dschungens dieses Podcasts noch auf der "Suche nach Ihrem Stil" oder einer Art roten Faden sind.
Nach der ersten Sendung schon gleich ein Urteil abzugeben und einen Daumen runter zu zeigen, klar ... Kann man machen. Ich halte es für verfrüht.

Und wenn es bessere Podcasts mit einem ähnlich gelagerten Schwerpunkt gibt, dann fällt mir ad hoc nur tGMS ein, die von Krautlandhörern allerdings nur dann gehört werden, wenn sie sich gerne mit der aenglischen Sprache auseinander setzen wollen. Und im deutschen Milieu habe ich bisher nichts gehört, was an die Qualitäten von tGMS heranreicht, nicht mal ansatzweise, auch nicht System Matters.

Wenn es was besseres gibt, nur her damit. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Welche Podcasts sollen das sein?

Grüße
C-LOR

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3182
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #9 am: 03. Juli 2009, 20:13:26 »
Kleiner Tip: Gib einfach mal das Wort Podcast hier in der Suchfunktion ein, Greifenklaue stellt häufiger welche hier im Forum vor.

Alleine Ausgespielt ist dem schon bei weitem überlegen.
Dort ist man zwar auch subjektiv, was an und für sich ja okay ist, aber wenigstens nicht so peinlich!

Und Amateure und Neulinge sind es auch fast alle, da ist der 4. (!) wirklich keine Entschuldigung mehr, eher im Gegenteil!

Auch kritisiere ich weniger die Qualität, sondern diese Mischung aus Unwissenheit, Pseudocoolnes ( "..euer Lieblingspodcast..." Wie gesagt, bei Patrick, der von den anderen andauernd etwas runtergeputzt wird, bemerke ich als einziges etwas Potential) und einfach der Tatsache, das man sich mit etwas beschäftigt, das man weder mag noch sich mit auskennt!

Wo steckten zB in der Aufzählung Godlike oder als deutsch erschienenes System Sailor Moon?
Wird auch mal auf die anderen Systeme wie zB das würfellose Ressourcen Managment des Marvel RPGs eingegangen?
Wa ssind die Besonderheiten der genannten Systeme abseits von NE?
Das ist einfach zu wenig!

Es kann dir gerne gefallen und dir sogar Inspirationen (Welche eigentlich?)  liefern, aber die Kritik ist imho schon berechtigt!


Geh! Geh! Kraft-Waldläufer!!!

ClemLOR

  • Gast
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #10 am: 03. Juli 2009, 21:14:52 »
It's cool.

Inspirationen ... Die Leute aus SysMat erzählen Zeug. Vielleicht fällt was ab, worüber man nachdenken kann. Oder halt nicht. Man muss ja aus dem Cast nicht gleich eine Religion machen.
SysMat ist hörbar, weil seicht. Und nicht anstrengend. Man kann es eben nebenbei hören und muss sich nicht endlos konzentrieren, um seine Ansprüche bedient zu sehen.
4 Episoden ... Die 4. ist zudem wirklich "schlecht", weil der Titel kaum angesprochen wird ... Dennoch möchte ich ein generelles Urteil über diesen Cast als solchen erst dann fällen, wenn die Jungs "eine erkennbare Form" gefunden oder nicht gefunden haben - was imho in 4 Episoden eben nicht möglich ist. Das gibt es übrigens in vielen Lebensbereichen - in der Arbeit heißt das Probezeit, in der Politik und anderen "freieren" Bereichen findet man den Begriff des Lämmerschutzes ... Also warum auch nicht hier?
Deshalb sage ich nur: Gebt dem Ding 'ne Chance und kanzelt es nicht gleich ab der ersten Episoden als unhörbar, Müll oder whatever ab. Wenn Ihr es doch tut, dann ist das halt so. Jedem, wie es ihm halt beliebt.

So, und bevor ich jetzt gebranntmarkt werde als System Matters Fan: Bin ich nicht. Werde ich NIE sein.
Ich höre diverse Podcasts, und System matters ist der erste deutsche Podcast, den ich als irgendwie "hörbar" (siehe oben) ertrage. Zugegeben: Ich habe nicht viele gehört, aber das vor allem deshalb, weil die Podcasts, die mich in erster Linie interessieren, aus Bereichen kommen, für die wir Krautländer eh keine Casts anbieten.
Im übrigen bleibe ich dabei (ausgespielt habe ich angehört und keine Begeisterung für aufgebracht), dass tGMS (the Game Mast Show) der Rollenspiel Podcast ist, insbesondere deren General Shows, der einfach seinesgleichen in Qualität, Vielfalt, Tiefe und Soundqualität im Krautlandischen sucht ...
Deshalb erneut meine Bitte: Nennt mir einfach die "ach so guten" Krautland Podcasts zur Rollenspielerei, dann hör' ich mir diese gerne an. Aber anfüttern (es gibt da genügend gutes, such mal hübsch selbst) finde ich wenig ergiebig ...

Als ich letztes Jahr irgendwann mal im Pantheon der Großen Alten (Nirvana genannt Tanelorn Forum) wegen guter Rollenspiel Podcasts angefragt hatte, war das Echo extrem schwach. Und ich glaube nicht, dass sich in einem Jahr so viel getan hat. Und die paar Sachen, denen ich eine Chance gegeben habe, gebe ich in Zukunft gerne mal wieder eine Chance ... aber nur dann, wenn es überzeugende Argumente dafür gibt. Und da habe ich bis jetzt nischt gehört ... Ohne Argumente keine neue Chance, da ich meine Zeit auch gerne anders vertrödele ... *lach*

Also: System Matters? Never. But what else?

Grüße
C-LOR
« Letzte Änderung: 03. Juli 2009, 21:34:59 von ClemLOR »

KULTist

  • Regionale Orgas BS/WOB/HE
  • Held Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3182
  • Wenn Engel fallen, können Dämonen aufsteigen!
    • Profil anzeigen
    • Rollenspiel-DinG
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #11 am: 03. Juli 2009, 21:45:19 »
Tja, subjektive Sichtweisen sind doch was schönes!

Zum einen kritisiere ich lediglich diese eine Folge, keineswegs alles, was sie bisher gemacht, aber nach eben dieser Folge habe ich auch keine Lust mehr, mir andere Sachen von ihnen anzuhören, da ich einfach zuviel Inkompetenz und blödsinnige Aussagen bereits in dieser einen Folge ertragen musste.
Mehr möchte ich mir da gar nicht geben!
Oder um dich zu zitieren:

Zitat
aber nur dann, wenn es überzeugende Argumente dafür gibt. Und da habe ich bis jetzt nischt gehört ... Ohne argumente keine neue Chance, da ich meine Zeit auch gerne anders vertrödele ... *lach*

Zumal diese Folge wohl auch die erste ist, mit der sie sich an eine größere Öffentlichkeit gewagt haben, wie ich irgendwo gelesen oder gehört habe.
Also sehen sie es wohl als eine Art Aushängeschild.

Auch sehe ich nicht, das meine Kritik irgendwie widerlegt wird, eher sogar bestätigt.
Was ist also an der Kritik zu kritisieren?
Auch ein "Hey, die machen das noch nicht so lange!" macht aus einem miesen Podcast keinen guten!

Ich bin durchaus ein Fan von Amateur-Produkten (zB Filme oder Hörspiele), höre gerne Home-Recordings und mache ja ab und an auch selber was in der Richtung, aber Müll bleibt Müll.

Und diese Folge ist wie du ja selber findest die schlechteste.
Was erwartest du da von Leuten, die nur diese eine kennen???

Mir gefällt sogar der Sonnenfee-Spieleabende Podcast besser und auch mit den Ausgespielt Leuten bin ich keineswegs einer Meinung, aber besser ist er imho nunmal schon!

Da wir schon bei den beiden Sachen konträr liegen sehe ich nicht soviel Sinn darin, dir noch andere zu empfehlen.
Wie gesagt, Klaue stellt immer wieder mal welche rein, in ein paar habe ich reingehört und die gefielen mir nun mal besser!
Geh! Geh! Kraft-Waldläufer!!!

ClemLOR

  • Gast
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #12 am: 03. Juli 2009, 21:57:17 »
Ok.

In der ersten Episode machen Sie halt zwei Kardinalfehler, sich nämlich
a) mit einem für sie unvertrauten Thema zu beschäftigen und
b) hierbei sogar ein Thema mit einer sehr speziellen Fangemeinde auszuwählen.

 ::)

Pech gehabt. Das führt natürlich dazu, dass Leute aus dieser ersten Episode ihre Schlüsse ziehen. Ist ja auch OK. Ich werde auch nicht sagen, warum man den Podcast jetzt weiterhören muss. Muss man zum Glück nicht.

Jedenfalls kam nach Veröffentlichung dieser ersten Episode gleich die Kritik - begründet -, die in meiner Lesart auch als Generalurteil im Raum steht; belegt mit Deiner ersten Aussage:

Zitat
Die Leute haben wenig bis keine Ahnung von der Materie, der einzige, der halbwegs nachvollziehbar und nicht total nerdig wirkt, wird von den anderen runtergeputzt...na, da habe ich wirklich schon bessere und vor allem informativere Podcasts gehört!

Da wird die erste Episode gleich mit ganzen Podcasts verglichen, was dazu führen kann/ führt, dass man aus diesem Urteil über die erste Episode eben ein Urteil über den ganzen Podcast ableitet. Und da setzt meine Kritik an.
An dieser Stelle: Ein erstes Urteil über den Podcast als solchen werde ich irgendwo bei Episode 8 bis 10 fällen; dann haben die Dschungens zwei Monate Spielwiese gehabt; vielleicht zeichnet sich dann ja was ab, was man auch wirklich als "Podcast Urteil" und nicht als "Episoden Urteil" fällen kann.  ;D

Klar - nur weil ein Podcast noch nicht lange existiert, ist er nicht automatisch gut. Sehe ich genauso.

Das einzige, was mir einfach nur wichtig ist, ist zu sagen: Hey, ruhig Blut! Mal unabhängig davon, dass die erste Episode ein Schuss in den Ofen ist, ist ein generelles Urteil eben imho nicht OK. Das entscheidet aber jeder letztlich für sich. Wie Du sagst:
Zitat
Tja, subjektive Sichtweisen sind doch was schönes!
:D

Grüße C-LOR

P.S.: Die Episoden 2 (Living Cities, Spielidee, Ansätze, Spielbeispiele) und 3 (Fate Spielsystem zum Beispiel für Spirit of the Centuries) fand ich OK, die Episode 4 (Spielvorberitungen) ist völlig verkorkst und betrachte ich als nicht mehr als einen Teaser für das, was vielleicht noch kommen mag. OK heißt auch hier: kann man hören, ist wenigstens ausreichend, vielleicht auch mehr aber jetzt nicht die große Rollenspiel-Illumination ...
« Letzte Änderung: 03. Juli 2009, 22:05:57 von ClemLOR »

Roland

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 111
  • bei Aachen
    • Profil anzeigen
    • www.sphaerenmeisters-spiele.de
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #13 am: 07. Juli 2009, 11:40:46 »
Die nächsten Podcasts sind besser als die erste Folge. Vielleicht wirds ja noch was.   ;)

Greifenklaue

  • Foren-Sheriff
  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 47665
  • Extra Shiny.
    • Profil anzeigen
    • http://www.greifenklaue.de
Re: [Podcast] System matters
« Antwort #14 am: 08. Juli 2009, 01:16:43 »
Die nächsten Podcasts sind besser als die erste Folge. Vielleicht wirds ja noch was.   ;)
Das macht doch Hoffnung - und nächste Woche gibt es voraussichtlich wieder DSL zurück...

Ich freu mich dann doch drauf!
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.